Microsoft: "Streaming" von Office derzeit nicht legal

Office Der Internetdienstleister Fasthosts bietet seit einigen Monaten eine Art Online-Version von Microsoft Office an, die wie ein Stream funktionieren soll. Anfänglich installiert der Anwender nur die grundlegend benötigten Daten und später werden die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na die sollen das kostenlos machen wie bei Google (Ich persöhnlichfinde das Schwachsinnig).
 
@overdriverdh21: was Findest du Schwachsinnig ? Daß es Bei google Kostenlos ist ?
 
@overdriverdh21: Das Angebot Google kommt noch lange nicht an Office ran
 
@overdriverdh21: stimm ich dir zu is doch ein Witz, 6,70€ pro Monat!!

Sind ca. 80€ pro Jahr! Da kauf ich mir gleich die Schülerversion für 150€us ...
 
Als ich die Meldung das erste Mal laß, dachte ich, das "Slipstreamen", also das Integrieren von Patches auf Sicherungs-CDs, sei illegal o0
 
man könnte ja auch einfach openoffice benutzen... aber nein, dass iss ja kostenlos und kostenlos=grottenschlecht... jaa, jez kommt, dass openoffce nich kompatibel wäre, was aber auch nur bedingt stimmt, es gibt nch n kleines problem dateien im office format abzuspeichern, aber office dokumente öffnen und bearbeiten iss kein problem und andersrum iss auch bald möglich...
 
@[Ego]: openoffice im Profibereich?
naja lassen wir das -_-
 
Oh, lesen kann er wenigstens.
 
@[Ego]: Soll ich etwa openoffice benutzen nur weil andere Officepakete was kosten? Abgesehen davon hat es nämlich keine Vorteile. Und funktional eher Nachteile.
 
@DennisMoore: Der Kostenfaktor spielt bei vielen Unternehmen eine ganz wesentliche Rolle. Desweiteren würden mich die funktionalen Nachteile mal interessieren. Das einzige was ich bisher nicht so komfortabel finde, ich selber aber auch nie brauche, sind Serienbriefe. Ein paar Beispiele/Beweise fände ich schöner, als einfach eine leere Behauptung.
 
@[Ego]: Hacky da muss ich dir zustimmen. abgesehen vom outlook und dessen exchangefähigkeit und ein paar "kleinigkeiten" wie serienbriefe ist das OO sehr gut. als privatanwender reicht das voll aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen