Gehackte Firmware entsperrt iPhone in 15 Minuten

Telefonie Erneut ist es findigen Programmierern gelungen, die Netzsperre von Apples iPhone mit Hilfe eines Software -Hacks zu umgehen. Bisher konnten die Geräte mit den jüngsten Firmware-Versionen 1.1.2 und 1.1.3 nur mit Hilfe von Hardware-Unlocks entsperrt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sollte doch erst nach der veröffentlichung des SDK released werden. somit wurde die lücke doch schon früher entdeckt oder seh ich das falsch? Das DevTeam hatte sicher seine Gründe dafür!
 
@Cutin: Das DEVTeam hat nu neunen 2ten Exploid gefunden, den sie nun Veröffentlichten. Der Ursprüngliche Exploid bleibt weiterhin unter Verschluss bis Apple die 1.1.4 + SDK freigegeben hat.
 
@ThreeM: aso ok danke. ich find den kampf einfach nur klasse. Ohne Jailbrake & Unlock hätt ich mir das nie geholt. Wird sowieso immer geknackt. Alles was programmiert wird kann umgangen werden.
 
@Cutin: jo, aber es sollte möglichst schwierig sein es zu knacken so das es nur ganz wenige leute hin bekommen. Na ja bei apple ist das halt öfters nicht so schwierig xD
 
War ja so klar eigentlich... Das wird sich eigentlich auch nie ändern schätze ich.
 
@gonzohuerth: Eigentlich hast du recht, schätze ich !
 
@Guderian: *ROFL* Der war einfach geil! Dafür gibt's ein schönes +! Ich denke, dass das + eigentlich dafür reichen dürfte, oder? :-)
 
@gonzohuerth: Du hast sooooo Recht!!! Mehr als ein plus kann ich dir leider nicht geben, weil es nicht möglich ist....
 
Vielleicht sollte sich GeoHot gleich mit Apple in Verbindung setzen, damit der nächste Hack gleich mit Erscheinen des Updates von Apple rauskommen kann^^.
 
@CrumpleZone: ...oder mit Apple zusammenarbeiten und Geld damit verdienen
 
@CrumpleZone: lol, ja das wär' auch 'ne Möglichkeit!
 
Ich sags mal so: Ich bin in diesem Fall froh, dass die Programmierer sowas machen. Nicht umsonst will Apple mittlerweile ein (eigentlich gar nicht geplantes) SDK für das iPhone rausgeben... Vielleicht ließe sich der Markt durch offene Plattformen weiter erschließen? *nur laut gedacht...*
 
Also ich hab das Protz-Handy bisher nur in den Händen von Leuen gesehen, die besser verdienen als der Durchschnittsbürger. Nicht vom Mobilfunkbetreiber mitfinanzierte Telefone, finden wohl keinen Anklang, beim Schulhofproleten von heute, da sie ihn finanziell überfordern, wenn man z.B. den Wuchertarif betrachtet, der mit dem iPhone angeboten wird. So gesehen sind diese geknackten Dinger vielleicht eine Alternative, doch trotzdem sehe ich keine mit Goldketten behangenen, Ethnolekt brabbelnden Angeber damit rumlaufen. Komisch.
 
@Der_Heimwerkerkönig: 50 Euro für eine Edge Flat, für eine W-Lan Flat und eine Festnetzflat sind zu teuer?????
 
Mich wundert, dass Apple sich nicht dafür einsetzt, dass sein Produkt in Deutschland zu normalen Bedingungen, also nicht zu so überhöhten Preisen, angeboten wird. Es kann doch nicht im Sinne von Apple sein, dass das iPhone durch eine teuere Vertragsbindung, und überteuert keine Verbreitung auf dem Markt in Deutschland findet.
 
@KamuiS: Das IPhone ist für Apple so eine "eierlegende Wollmilchsau". Die bieten
das über einen Provider an und kassieren kräftig ab, vermutlich auch bei jedem
Telefonat was geführt wird. Auch wenn das iPhone in Deutschland nicht so beliebt ist, wird Apple hier immer noch Geld damit verdienen und nur das ist wichtig. Ob T-Mobile
aber viel Freude daran hat, möchte ich aber bezweifeln.
 
wo bekommt man ein deutsches I-Phone günstig her?
BZW mit Englischer Sprache?
Was sind so die Preise? Hab ja mal was gehört das in RF das I-Phone billiger sein soll. aber kann man dies auf die Sprache Ger bzw En umstellen?
 
@Mrsonei6: kauf dir doch lieber n us-iphone. und installier das deutsche sprachpaket. Und Preis....rechne mal um...399,__ $ = 274,1704 €
 
@Cutin: plus Zoll, wenn man keinen Bekannten drüben hat.
 
@ Cutin: Das US- Handy ist aber an AT&T gebunden und muß gecrackt werden, das aus Frankreich ist zwar teurer, benötigt aber keine cracks
 
Schrottveredellung.
 
@overdriverdh21: Was, dein Kommentar?
 
ja schon aber muss ja Zoll auch noch zahlen?
kennt jemand nen Anbieter der es auch wirklich für 274,1704 € verkauft :)
 
@Mrsonei6: also erstmal : blauen pfeil rechts benutzen um zu antworten.

zu deiner frage. wer is so blöd und verkauft das iPhone und macht dann verlust? Zoll muss nicht gezahlt werden. Denn den gibt es bei Handys nicht. Lediglich die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) mit 19% auf den warenwert. Macht dann ca. 75 €. Somit bist du immernoch bei 350 € für ein Unlocked iPhone.

Ansonsten falls es aus D. sein muss www.iphone-forums.de hier sind die geräte aber n tick teurer. Heutzutage gibt es leider nix mehr geschenkt :)
 
sehr brav! weiter so!
 
Somit ist mittlerweile alles möglich: Bootloader 3.9 oder 4.6, FW 1.02, 1.1.1, 1.1.2, 1.1.3, alle sind sie Hackbar und Sim-Unlockbar. Das momentan Maximale ist FW 1.1.3 INKLUSIVE Baseband von 1.1.3. Gehackt und SIM-unlocked. Damit geht auch die Google Lokalisation.
 
Ich weiss ja nicht wie ihr das seht. Aber mir persönlich wäre es zu doof das iPhone mit ner gehackten Firmware auszustatten, wo es nur eine Frage der Zeit ist bis es wieder nicht funktioniert. Würde schon gern erreichbar bleiben und nicht jeden Tag beten müssen das Apple mir nicht ne neue Firmware aufs Handy klatscht. Muss man ein Firmwareupdate von seiten Apples eigentlich bestätigen? Oder geht das vollautomatisch?
 
@Kammy: klar muss man das bestätigen. kannst du auch ganz rausnehmen so dass nicht mehr angezeigt wird (in iTunes) das ne neue firmware draussen ist.
 
@Kammy: Wo ist das Problem? Man wartet halt so lange mit dem updaten, bis ein neuer Hack existiert. Niemand wird gezwungen, sein iphone immer auf die jeweils aktuellste Version upzudaten. Wäre ja auch unmöglich.
 
@Kammy: Jo, danke für die Infos. Ich ging davon aus das das Firmwareupdate vollautomatisch ohne zutun des Anwenders von statten geht.
 
Dieser George Hotz ist grade mal 18 J. und gilt als Superhirn. Gegen solche IQ-Bestien kommen auch die besten Programmierer Apples nicht auf Dauer an...
 
WinFurture berichtet davon gibt aber nichtmal links zu den proggies -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich