Analysten: Microsoft soll XP bis 2009 unterstützen

Windows Die Analysten aus dem Hause Gartner sowie die Burton Group haben Microsoft dazu geraten, den Support für Windows XP bis zum Ende des Jahres zu verlängern. Die aktuelle Planung besagt, dass Microsoft nach dem 30. Juni nur noch Windows Vista ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
is doch mal wieder typisch ms. warum das alte os supporten, sollen die nutzer sich doch das neue kaufen.
 
@MacR!P: Ja, ist auch richtig so! XP hatte 6 Jahre lang zeit, sich auszubreiten usw... Jetzt ist Vistas auftritt.
 
@ Black-Luster: Die Einstellung des Supportes wäre ja auch nicht schlimm nach so langer Zeit, schlimm daran ist das Vista XP nicht würdig erätzen kann, XP ist stabiler, ausgereifter und läuft auf WESENTLICH mehr Systemen. ABER man muss auch dazu sagen das XP trotz aller Vorteile einfach alt ist...genau deswegen bin ich auf Mac umgestiegen, XP ist alt und Vista ist Scheiße (pers. Meinung) btw. Mac ist geil ^.-
 
@X3cCMD: Naja, Mac OS X basiert zum größten Teil auf BSD daher Unix und hat somit auch schon sein alter (seit Anfang 70er ), Win NT bzw. der Urahn OS/2 gibt es erst seit Anfang der 90er. Natürlich wurden ab und zu ein paar Facelifts unternommen, aber der Kern ist noch auf diesen alten Schätzchen basierend.
 
@floerido: Naja, nicht das es mit Vista und XP so viel anders ist, der Unterschied ist das der Mac Kern gut funktioniert und die drum herum gebastelte Umgebung super ist :-)
 
@Black-Luster:Dummes Gefasel, hast Du deinen Golf4 auch in die Tonne gekloppt weil es einen Nachfolger gibt?
 
@Black-Luster: Ich werde ab April Windows weitestgehend den Rücken kehren. Ich habe jetzt gut 6 Jahre mit Windows zu tun gehabt. Vor knapp vier Monaten habe ich mir Ubuntu installiert und fand den Workflow dort einfach sauberer als bei Windows.
Ich werde natürlich Windows weiterhin auf meinem Rechner belassen und es auch benutzen wenn ich muss. Für Programmierung von C-Sharp oder VB. Oder für Design-Arbeiten die sich mit Photoshop schneller lösen lassen als mit GIMP.
Wenn ich mir jetzt noch Windows Vista kaufen würde wäre ich doch letztenendes schön blöd! 160€ in den Wind geblasen. Deswegen bleibe ich bei XP. Und ich verzichte ziemlich ungern auf die Sicherheit-Updates nur weil irgendwer behauptet Windows Vista sei jetzt das Ultimative System. Ich möchte es einfach nicht benutzen weil sich das wirtschaftlich nicht lohnt.
Vista ist meiner Meinung nach schon gut, aber bringt leider viel zu viel Ballast mit, der bei XP weitestgehend weggelassen wurde! Ich hoffe du verstehst mich wenigstens ein bisschen!
@floerido: Um genau zu sein 1965! Da hieß es allerdings noch nicht UNIX, sondern Multics! Und Windows war noch nicht mal in der Planungsphase!
@Maik1000: So kann man es auch ausdrücken :D
 
@MacR!P: Es freut mich das andere genau das gleiche beschlossen haben wie ich, ich kehre Microsoft nach 20 Jahren den Rücken aus der gleichen Motivation heraus, ob Vista was taugt oder toll ist - mit verlaub, es interessiert mich inzwischen nicht mehr. Was nicht anderst läuft wird künftig weiterhin auf XP laufen oder es gibt ein Derivat dafür. Ich glaube MS hat da einfach was verschlafen. Egal - es kommt Bewegung in dies fade Spiel!
 
Derartig argumentierte Vorschläge gegenüber Microsoft halte ich jedenfalls für geeigneter als säbelrasselnde Petitionen.
 
@~LN~: Jo, auf jeden Fall ^^
 
was nur noch bis 30 Juni, jetzt wirds immer lustiger, zumindest 1 Jahr wäre schon nicht schlecht, oder bis dahin wo XP 50% hat also Vista 50% dann kann man drüber nachdenken, aber jetzt wo die Leute noch XP als mehrheit benutzen wäre es schwachsinnig.
 
hahaha ich hab bei der überschrift erst Analsystem gelesen :P
 
@Piny: Freud lässt grüßen ^^
 
Das sindse die Jungs, könn vom Hintereingang nicht genug kriegen und denken auch bei so´n Thema drann :)
 
agressiv -> aggressiv... thx
 
Ich wär ja schon froh, wenn Win200 und älter mal vom Markt verschwinden würden.
 
@sDaniel: jup mich würde auch interessieren wann der support für win2000 ausläuft. oder ist er das schon?
 
@sDaniel: Jain. Der Normalo-Support ist abgelaufen, aber der Extended-Support endet erst Juni 2010 :_:
 
@sDaniel: Das muss jetzt sein: Ja win 200 ist so alt, selbst Nero wollte damit nicht mehr richtig funktionieren... (__> sparwitzgefahr!)
 
@sDaniel: Warum würde dich das fröhlich stimmen? Kanns einem nicht ziemlich egal sein?
 
@sDaniel: weiß gar nich was ihr habt. win2000 ist ein gutes os... ms hätte es locker mit wlan und dx10 support ausstatten können. aber ihr wissts ja selber.
 
rip xp, mein vista komme :-)
 
Ich werd auf dem Notebook der Freundin das machen, was ich auf meinem auch schon gemacht habe. Vista runter, XP rauf.
Ist ja zum Kotzen, wie Vista strukturiert ist bzw. läuft.
Wofür man früher 2 Klicks gebraucht hat, sinds nun plötzlich 4, oder diese vollkommen unsinnige Benutzerkontensteuerung, die selbst im ausgeschalteten Zustand verhindert, dass man Verknüpfungen aus dem Startmenü löschen kann.
Oder die Oberfläche, die durch die vielen Icons, Balken und Farbkleckse total unübersichtlich im Vergleich zu XP erscheint.
Ein totaler Murks eben, deswegen ist es gut, wenn das wirklich hervorragende XP noch länger unterstützt wird.
 
@Der_Heimwerkerkönig: da sieht man es wieder. die XP anbeter sind einfach immer unwissende. ich denke du hättest dich besser 2-3h mit deinem system befasst als rumzumeckern. dann hättest du bestimmt eine sehr positive erfahrung mit vista gemacht. ....aber wenn man natürlich angst vor neuem hat ...
 
@Der_Heimwerkerkönig: XP ist definitiv bunter als Vista. Komisch, bei abgeschalteter UAC ist mir sowas noch nicht begegnet. Du solltest Vista etwas mehr Zeit zukommen lassen, dann kommst Du auch damit klar.
 
@Lord eAgle & tareon: Ich bin nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen, ich benutze Vista schließlich in der Firma schon seit einem Jahr. Die Administration des Vista-Notebooks der Freundin darf ich nun auch schon seit 4 Monaten erledigen. "die XP anbeter sind einfach immer unwissende" - selten einen dümmlicheren Satz gelesen - fällt wohl in die Kategorie Hardcore-Getrolle.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich bin auch vor kurzem auf Vista umgestiegen. Ich hatte eigentlich vor, auch wieder auf XP downzugraden, aber ich habs mal ein paar tage versucht und hab mehr Vor- als Nachteile gefunden.
Es stimmt, dass die Benutzerkontensteuerung supernervig ist, und dass man als Admin angemeldet extra "Als Admin ausführen" klicken muss auch, aber insgesamt läuft das System hier sehr gut, und wenn mal alles installiert und konfiguriert ist, sieht man auch die UAC kaum noch. Außerdem sieht Aero hübsch aus, aber das darf man ja nicht sagen :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: nur benutzen heist nicht dass du dich auch damit befasst hast bzw. die neuen konfigurationsmöglichkeiten verstehen wolltest. ganz nach Kurt Tucholsky: Erfahrung heisst gar nichts. Man kann eine Sache ein Leben lang falsch machen.
 
ein gutes betriebssystem passt sich dem benutzer an, nicht andersherum... microsoft aht die aufgabe, ein system zu basteln, mit dem die benutzer gut klar kommen, nicht andersherum... osx macht das schon relativ gut, hat aber auch schwächen...
 
@toco: Du hast schon recht. Aber das darf nicht bedeuten, dass es keine Veränderungen geben darf. Manchmal geht es eben so weit, dass man experimentieren muss. Aber wenn die Benutzer bereit sind etwas auszuprobieren, dann kann man auch feststellen, dass manche Sachen gar nicht so dumm waren und man mit dem alten Arbeitsverlauf nicht so effektiv war. Das bedeutet natürlich, dass man als benutzer über seinen Schatten springen muss, was ja viele leider nicht können/wollen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Findeste lustig dein tägliches dummes Topf geschlage gegen Vista ? Werd erwachsen.
 
@ Lord eAgle: Nur DU wirst gewiss nicht wissen, ob ich Vista nur benutze oder ob ich mich damit auch eingehend beschäftige. Also erspar dir deine Unterstellungen und Vermutungen. @sDaniel: Veränderung ist gut, zumindest von Fall zu Fall, doch ich erwarte mir ein ausgereiftes und durchdachtes Produkt, wenn ich dafür bezahlt habe. Es ist durchaus auch Gutes an Vista, doch für mich überwiegen die Nachteile. @~LN~: Ausgerechnet DICH werde ich sicher nicht um Erlaubnis bitten, hier meine Meinung frei zu äußern. Denn gerade du entblödest dich ja ständig, deinen Senf zu meinen Kommentaren in höchst unqualifizierter Art und Weise dazuzugeben. Aber was will man machen, du kapierst halt nicht, was ein Forum ist. Jedenfalls ist es kein Ort wo man nur Gleichgesinnten lauscht, die einem in der eigenen Meinung bestätigen und den Bauch pinseln.
 
Wann kapieren hier einige endlich mal das vista eben NICHT jedem zusagt und es nunmal auch welche gibt die bei XP bleiben wollen?

Wenn ihr das nicht versteht müsst ihr diese menschen trotzdme nicht immer unnötig anmachen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Du gibst den Trollen aber auch immer wieder Trollfutter. Sieh wie sie sich im Mist suhlen...echt witzig diese Trolls.
 
Nun ja, so kann man die Leute auch zum Kauf von Vista zwingen. Vieleicht sollte man eher danach gehen wieviele noch XP benutzen - und das zu recht noch ! MS sollte sich lieber mal nach den Kunden richten und nicht umgekehrt !!! Ich entscheide wie lange ich noch XP nutze - kein anderer !
 
@molex: Das glaubst auch nur du? Wie lange würdest du XP noch benutzen, wenn es keine Sicherheitsupdates mehr gäbe? Bills Erben wollen (genau wie er) Dollars scheffeln. Wie man sieht, ist ihnen gute Software dabei ein wenig (aber auch nur ein wenig) hinderlich.
 
Statisten belegen, dass sich Vista noch nicht ganz durchsetzen konnte. Ich kenne eine Menge Leute, die von Vista wieder auf XP gewechselt sind. Wenn ich wechseln würde, dann nur zu Linux. Vista ist mir persönlich zu überladen... Sidebar, Widgets brauch ich nicht.
 
@Mersi66: Mir hat Vista auch absolut nicht gefallen, bin jetzt auf Mac umgestiegen und bin absolut begeistert davon. Es funktioniert einfach und man kann auch alles machen das unter XP ging...meistens sogar einfacher und schneller.
 
@Mersi66: ... der war gut - angesichts von gut 10% Marktanteil und der Aussicht, vielleicht schon in 2 Jahren von einem neuesn BS abgelöst zu werden, würde ich sagen, daß Vista niemals die Rolle spielen wird, die XP immer noch inne hat ...
 
@Mersi66: Dann entsorge sie halt nach dev/null. Fuer was gibt es vLite.
 
Was wollen die eigendlich, XP wird noch Jahrelang mit Patches versorgt.
 
Meine Meinung Vista ist ein totgeborenes kind, ein richtiges System wird erst mit Windows 7 wieder kommen. Und ich selber nutze XP.
 
@patty1971: Vista ist nett, aber auch ich denke Win7 wird den frischen Wind reinbringen, den sich viele schon bei Vista gewünscht hätten.
 
@patty1971: eben! diesen "frischen wind" sucht man bei vista vergebens.
 
Der Artikel wurde wohl falsch übersetzt oder interpretiert! Es ist gemeint daß Microsoft den Kunden XP bis 2009 ANBIETEN/VERKAUFEN soll (bzw. die Computerhersteller damit Geräte anbieten dürfen). Unterstützt im Sinne von Support wird XP bis 2014. So wie das oben geschrieben ist macht das ja nur Panik nach dem Motto "Hilfe ich bekomme dann ab Juli für mein XP keine Updates mehr" ...
 
@Harald.L: Naja, irgendwie muss WF sich doch von den anderen News Sites abheben ^^
 
@Harald.L: das haste richtig erkannt, der Support für Windows XP wird bis 2014 unterstützt. ^^
ob (Windows Media Player 12 und IE8) auch noch für XP heraus kommen bleibt noch abzuwarten!!!
 
Es gibt ja Gott sei Dank Alternativen zu IE und WMP.
 
@Dragon66677: ... ob es nun unbedingt ein großer Verlust ist, wenn der neue Internet Explorer und die nächste Version des Windows Media Players nicht mehr unter WinXP laufen, sei dahingestellt - mir persönlich ist es jedenfallls ziemlich egal ...
 
Da sich einfach so viele wieder aufblasen wegen Vista pro und Kontra sag ich mal meine meinung.. Ja ich bin XP anbeter.. weil unser Vista mein CPU lüfter immer weider neu anläuft und einen CPU überhitzt... Mein PC ist zu alt ? Jo gib mir geld fürn neuen.... Anscheinend iss mein Asus A7V8X-X board zu alt :rolleyes:
 
ob (Windows Media Player 12 und IE8) auch noch für XP heraus kommen bleibt noch abzuwarten!!!

Naja ich denke auf diese Top Tools verzichte ich seit Jahren und werd es verkraften.Was sicherlich einige tun.
 
Ständig dieses Vista vs XP geflame ! Soll doch jeder nutzen was er will und womit er zufrieden ist. Win98 war auch mal ein super OS und wird auch nicht mehr von MS suported. Nun läuft ebend XP aus und irgendwann mal Vista. Meine alten Beta Max Kassetten hab ich auch schon lange auf den Müll geworfen. Ewig dieses geflenne. Entweder geht Ihr mit der Zeit oder klimpert auf euren alten Kisten weiter aber nervt nicht dauern rum was alles an Vista scheiße ist und an XP besser .......boaaach, das muste mal raus.
 
@Webjumper: Das Geflenne ist doch Absicht , so bekommt man wenigstens Zuhörer und Aufmerksamkeit.
 
@Webjumper: ... fein, daß du dich mal auskotzen konntest. Geht es dir jetzt besser? Aber davon abgesehen, gibt es kaum einen blöderen Spruch als den, daß man mit der Zeit gehen sollte! Oder springst du auch aus dem Fenster, wenn es der Zeitgeist so befehlen würde? Wohl kaum - und deshalb hier mein persönlicher Rat: "Laß doch den Menschen, die eine andere Meinung vertreten und diese auch äußern, ihre eigene Sicht der Dinge!" Und damit wir uns jetzt richtig verstehen, ich benutze u.a. eine legale Vista x64 Ultimate Version (außerdem bin ich seit der RC1 mit an Bord), ohne gleich in Erfurcht vor dem neuen Betriebssystem zu erstarren ...
 
@~LN~: Und du scheinst keine Freunde zu haben, weswegen du hier ja mit schlechten Benehmen auffällst, damit du überhaupt beachtet wirst.
 
Klar, spätestens dann ist LINUX-Time.
 
Wann kapieren hier einige endlich mal das vista eben NICHT jedem zusagt und es nunmal auch welche gibt die bei XP bleiben wollen? Wenn ihr das nicht versteht müsst ihr diese menschen trotzdme nicht immer unnötig anmachen.
 
@Sebastian2: lol dann bleib doch bei XP... Meine Kleiderschrankserie wurde auch abgesetzt und ich kriege keine neuen Teile mehr dafür... (Nachdenken, dann meckern)
 
Ich mecker nicht und denke auch nach.

Nur werden hier einige xp Nutzer die vista nicht nutzen fertig gemacht. In jeder Vista News ist das so. Also mal lieber selbst nachdenken und dann meckern.
 
@Sebastian2: Und über Vista wird immer gelogen bis sich die Balken biegen. Und wir Vistanutzer werden veralbert und angemacht! Peace.
 
Naja es wird viel gelogen. es gibt auch von einigen die wahrheit...

Für mich ist vista auch ein ressourcenfressendes untaugliches betriebssystem und dadran wird sich auch in aktueller zeit nichts ändern.
 
Gut, dass ich bereits vor 2 1/2 Jahren auf Linux gewechselt hab. Da hab ich mir viel Ärger erspart... XP ist nur gut für Spiele, Vista für die Hardware-Produzenten, Windows 7 interessiert mich kein Stück. Wer nicht spielt, sollte Ubuntu oder PCLinuxOS probieren. Läuft auf älteren Systemen, ist sicher, komplett frei konfigurierbar, kostenlos und man hat einfach mehr Kontrolle über sein System. Nicht wie bei MS, wo das System die Kontrolle über den User hat...
 
@noneofthem: Da kann ich dir nur recht geben. Windows ist ein Betriebssystem für Spielekonsolen. Oder für Personen, die aus welchen Gründen auch immer genau die Anwendungsfälle in ihrer Arbeit haben, die Mückrosoft sich ausgedacht hat. Das ist bei allen MS-Produkten so. Sie funktionieren passabel so lange sich der Nutzer dem unterwirft, was gegeben ist. Sowie seine Anforderungen jedoch nur einige Millimeter davon abweichen, ist das Chaos groß.
 
@noneofthem: Und wenigstens ist die Fenstergröße im Konqueror immer variabel. Man weiß ja garnich wie toll das zucken kann, wenn man das nicht selbst einmal erlebt hat.
 
Ich überspringe Vista mit Windows 7 Seven, Vista isct scheisse, VIsta ist der Nachfolger von Me
 
@merkur_5: 1: dann musst du viel anlauf nehmen / 2: Vista ist ein OS von Microsoft und 3: ME hatte keinen Nachfolger, seit XP wurde die Dos Basierenden Versionen eingemottet. Peace.
 
@dark-threat: Vlt. hat sich merkur einfach nur unglücklich formuliert, indem er eigentlich hatte sagen wollen, dass es Vista (seiner Meinung nach) ME gleich tut und in seinen Augen a) eher murks ist und es b) deswegen Züge von ME zeigt, welches bekanntermaßen auch eher ein schwaches BS gewesen ist. By the way: Du weisst schon, dass das "Peace" am Ende deiner Beiträge eher doch nervig ist?
 
Mein Psychiater rät mir zu 2009 für den Umstieg von XP zu Vista.
 
ich bin mit vista vollstens zufrienden
 
XP bis 2009? Ist ja genauso als wenn ich einen sterbenskranken an die Herz-Lungenmaschine hänge nur damit er unter den Lebenden weilt. Auf zu Neuem: vergesst Xp
 
XP hat genauso angefangen wie VISTA anfangs wollts keiner haben und nu gibts keiner mehr her ich denke das bis 2009 Spätestens kaum noch XP user gibt ^^ ich meine wer geht zum VW händler une bestellt ein golf 4 obwohl es schon ein 5 gibt.. man muß hatlt bei vista einiges schnitzen und probieren .. schade das es wenige gibt die ahnung von sowas haben.. manche scheinen froh zu sein das sie ihren pc an bekommen ^^ wenn alles perfekt läuft ist es auch öde.... bei linux muß man auch viel fummeln bis alles richtig läuft
 
@xymccoy: das mit dem Auto ist kein richtiger Vergleich. Wenn ich ein Golf 4 habe, mit diesem zufrieden bin und er läuft, wieso sollte ich mir dann gleich einen Golf 5 holen, nur weil dieser neu ist? Wenn die Werkstatt ihn bis 2009 "supportet" :-)
 
jedesmal das gleiche gelaber :D :D hatten wir das ganze net schonmal bei win 95 auf win98 und von in 98 auf win nt oder win 2000 und vorallem von win 2000 auf xp, das war natürlich die größte lachnummer damals, wenn ich jetzt sehe wollen die meisten bei xp bleiben obwohl es damals kein schwanz wollte :D :D :D absolut lächerlich, na klar ist es meistens schlecht sofort zu wechseln, aber irgendwann muss man halt ma nachziehen.....
 
@xenox:
Stümmt, genau so siehts aus
 
@xenox: ... na ja - "müssen" muß erst mal überhaupt niemand - jedenfalls nicht in Bezug auf ein neues Sofrware *grins*, und nachziehen sollte man auch nur dann, wenn es einem persönlich mehr Vorteile als Nachteile bringt - alles andere ist definitiv Blödsinn ...
 
@ Thaquanwyn : Du hast es verstanden :)
 
@xenox: Ich stimme Dir voll zu. Ich entsinne mich noch, als WIN95 eingeführt wurde und ich mein WIN3.11 einmotten konnte. Das "neue" BS war total ungewohnt und ich für meinen Teil mochte es Anfangs deswegen überhaupt nicht. Eben weil es anders war. Das 'sich einfinden' machte es dann aber erträglich und irgendwann mochte ich es auch, zumal es definitiv besser als 3.11 war. Bestimmt hat auch Vista seine Vorteile und es ist Oberflächlich gar nicht so weit weg von XP wie seinerseits 95 von 3.11 - aber es ist anders und ungewohnt. Ich denke, damit haben ebenfalls viele User Ihre Probleme (das Geld mal und die Systemressourcen aussen vor gelassen ).
 
Was ich voll lustig finde ist, dass sich die Geschichte immer wieder wiederholt :). Habe erst kürzlich zufällig per Google in sehr alten Foren Beiträge von 2002/3 und so gelesen, wo sich die ganzen Leute gegen XP ausgesprochen haben: XP sei ja soooo scheisse und so viel Schnickschnack, braucht keiner. Und außerdem sei Win98SE immer noch das beste und schnellste. Und Win2000 ist noch nie abgestürzt und XP ist einfach schlechter. Tjo :D Ich lese dies nun genau so über XP und Vista. Die Leute, die so denken, und meinen nun Linux zu nehmen, weil sie Vista kacke finden, haben für mich viel zu wenig Ahnung als dass sie Linux sicher bentuzen könnten. Klar, wer Linux lieber nutzt, als Windows, der kann das natürlich machen und da sage ich nix. Aber wer XP benutzt und Angst hat vor Vista, der wird niemals mit Linux (egal welcher Distri) zufrieden sein. Außer er hat nen schlechten Rechner, ok, das ist mal wieder was anderes. :) Vista ist nur für neueste Hardware, für alte Hardware war das System nie gedacht.
 
@NEWSLESER: Zitat von dir:""Außer er hat nen schlechten Rechner, ok, das ist mal wieder was anderes. :) Vista ist nur für neueste Hardware, für alte Hardware war das System nie gedacht. ""
Eben:-und aus diesem Grund wechseln die Behörden zu Linux. Aber kann ein Beamter mit Linux arbeiten wenn er doch Jahrelang mit Xp "gearbeitet" hat? Wollten nicht auch das Arbeitsamt, sowie andere soziale Einrichtungen/ Behörden zu Linux wechseln. Hoffentlich nicht, da ist das nächste Chaos vorprogrammiert.
 
Es haben schon etliche behören und einrichtungen umgestellt. Und probleme haben sie nicht gemeldet.

So viel anders ist linux ja in der bedienung auch nicht. Nur in der konfiguration.
 
@NEWSLESER: Ganz deiner Meinung ! Ich hatte mir auch mal die Mühe gemacht und alte Forenbeiträge gesucht in denen nur über XP gewettert wurde. War schon lustig. Schauen wir mal wie in nächster Zukunft über Windows 7 geschimpft wird.
 
ik finde die sollten dat sogar bis 2010 unterstützen :)
 
@Thaquanwyn: mag sein dass es dir ziemlich egal ist und einige drauf verzichten können (benutze FF nicht IE) war nur ne feststellung und soll ja nicht heissen dass man sich wenns raus kommt sofrort installieren muss oder?
denke nur dran weil der sup... der Updates bis 2014 unterstützt wird und nicht bis 2009, denn da ist der ablauf der auslieferung für Windows XP

P.s:
Glaub ihr jeder hat einen neuen rechner oder was???
einige haben noch ältere modele als Dual & Quad Cores und andere haben nicht das Geld um sich vista leisten zu können also verstehe ich schon warum einige noch nicht auf Vista umsteigen wollen und noch ne weile auf XP arbeiten.
Nur mal um was klar zu stellen:
Windows 98 war auch net so toll wenn man bedenkt das ein programm instabil wurde da konte man nicht einfach so das programm schliessen, manchmal musste ich reset drücken das zur folge hatte nen Neustart dann gings wieder ne zeit lang.
 
"Laut den Analysten sollte ein altes Betriebssystem mindestens zwei Jahre parallel zu seinem Nachfolger erhältlich sein."

Ob 2 Jahre, oder nur 1,75 Jahre ist doch nu wirklich auch egal...
 
Wer braucht schon Windoofs?
 
@sesamstrassentier: und wer braucht schon "lindoof ?" ? was soll der bescheuerte kommentar ? nur zur info: das ist ein Windows-forum hier !! und das thema dieser news ist auch windows. aber trotzdem danke fürs rumtrollen, scheint dein niveau zu sein...
 
@mf2105: Heul doch.
 
@sesamstrassentier: also ich brau keine Windoofs ein windows genügt mir für erste. ^^
 
War so klar dat se hier alle wieder rumweinen und flamen wie die Weltmeister ~g~ Die ganze XP Rettungsscheiße geht mir langsam aber sicher auf den Sack, ums zu sagen wie es ist. XP hat Vista gegenüber in meinen Augen keinen Vorteil, ganz im Gegenteil. Ich sags auch hier nochmal, ich verwette sogar fast meinen Arsch drauf, die meisten Heulbojen, die meinen Vista sei so scheiße und laufe so scheiße, die haben einfach nur scheiß Rechner ~g~ Warum ich das denke? Weil Vista auf meinem "alten" Rechner mit Athlon64 4000+ (s939), 2g ram und gf 6600 gt einfach nicht so sauber, flüssig und rund lief, wie es das auf meinem jetzigen Rechner macht. Egal ob Aero oder nicht. Wer aktuelle und anständige Hardware hat, der sollte Vista nutzen. Wer noch im Besitz von etwas älterer Hardware ist, der sollte am Besten bei Xp bleiben. Klar, XP war bis vor einem Jahr das beste Windows, was bisher da war, _meiner_ Meinung nach. Aber die Zeit bleibt nicht stehen, Vista ist da und im Prinzip ist es wie bei XP, nach einer gewissen Umgewöhnungszeit kommt man wunderbar klar damit. Ihr XP Rettungstrolle, vergesst es!
 
@Narf!: Genau meine Meinung. Peace.
 
@Narf!: ich finde vista auch gut. aber wenn ich höre, dass selbst grundlegende fkt. wie dateien kopieren auch mit SP1 langsamer sind als xp hab dich doch so meine zweifel...
 
@mf2105: Oooooohhhhhhjjjjjeeeeeee, weil irgendwelche Fatzken mit nem genau so verfatzkten Test sagen Kopieren von Megagroßen Dateien dauert jetzt länger oder was? Ich nehme mal an du stützt dich dabei auf das, was man auch hier in den News lesen konnte, den Test, in dem unter anderem Nero 8 verwendet wurde. Ich mein, ich will nichts schlechter (aber auch nichts gutes) über Nero sagen oder behaupten, aber ich finds lächerlich sowas als TEST zu verwenden, ganz ehrlich. Ich denke die meisten sind sich eigentlich gar nicht bewusst, was mit Patches, Updates usw. überhaupt für Arbeit entsteht. Dazu zähle ich auch eindeutig mich, keine Frage. Aber ich kann mir doch mit gesundem Menschenverstand irgendwie klar machen, dass man nicht mal eben einfach 2 Zeilen Code von 20 austauschen muss, meinetwegen wie bei na billigen Homepage. Bei nem OS wie Vista ist doch das eine mit dem anderen verbunden, das eine braucht meinetwegen Teil y, damit Teil x geht, wobei X natürlich für M benötigt wird, welches... Ein Teufelskreis wahrscheinlich und ändert man eine Sache, ändert man in Wirklichkeit meinetwegen 20. Und wahrscheinlich müssen, wie im richtigen Leben auch, hier und da Kompromisse eingegangen werden, was in dem Fall vielleicht zu 3 Sekunden mehr warten führt. Bei kleinen Files wird sich wohl nichts ändern, die großen Files, das sind die "Sorgenkinder". Und warten musst du dabei so oder so, ob es nun 5 Minuten sind oder eben 5 Minuten und 15 Sekunden, mal übertrieben gesagt... Im Ernst, findest du das nicht selber lächerlich??? Und der Otto-Normal-User verschiebt nicht so sonderlich oft Files von 10 Gigs oder so.
 
@Narf!: hab selbst die Erfahrung gemacht (ca. 1/2 jahr her), und wenn vista z.B. 1 min(!) braucht um zu berechnen wie groß nun die datenmenge beim löschen eines links von 1kb ist, dann fliegt das bs wieder runter von der platte, weil ich nicht stunden vor der kiste verbringen möchte, um sowas zu beobachten. ich unternehme demnächst nochmals nen neuen anlauf mit vista, aber jedesmal wenn ich solche bad news höre trotz sp1 schreckt mich das wieder für 4 wochen ab.
 
@Narf!: Vista lahmt, läuft auf alten Sydemen gar nicht und ist das Geld nicht wert. Niemand braucht es, ausser MS um seine Kassen zu füllen. Vista ist das Betriebsystem für Rentner, aber nicht für Zocker und Leute die am Rechner arbeiten müssen. Überladen und zu bunt, sowas kann man nicht ernst nehmen. Zeit zum Wechseln.
 
Dieses dauernde Gejammere pro XP und kontra Vista finde ich einfach nur noch laecherlich.Ein Schlagabtausch Linux gegen Windows waere ja noch sinnvoll.Die,die jetzt so gegen Vista schimpfen,sind wahrscheinlich die Gleichen, die damals die Zwangsaktivierung von XP verteufelt haben.Ich persoenlich haette nun wirklich genug Gruende gegen Vista zu schimpfen.Programme wie dBase oder FoxPro begleiteten mich Jahrzente durch alle Windows-Versionen, jetzt muss ich mich nach neuen Anwendungen umschauen.Ohne Zweifel ist Vista das sicherste Windows aller Zeiten, und meine Hardware wird von Vista immer noch besser unterstuetzt, als von dem ach so gelobten Ubuntu selbst in der neuesten Version.
 
@goose: dBase ? da hab ich anno 93 meine dipl.arbeit mit gemacht, und das war damals schon fast tot....
 
@goose: Bitte?? Die Seite, oder eher die Comments hier sind nicht selten voll, ja, überlaufen mit Windows-Linux Bashings, das ganze Netz ist voll damit. Wo es mehr als ein vergleichbares Produkt gibt, da wird das wohl immer so laufen, egal ob OS, Spiel, Programm, sonstige Software, Hardware, Autos, Männer, Frauen, T177en, Schw43nze... Klar was ich mein? Das Einzigste, was mich bei Vista stört ist, na, wollt ihr es wissen? :) Klar... Das es kein Pinball mehr hat :'( Im Ernst, wieso kein Pinball mehr? Haben irgendwelche Leute "gefeedbacked", dass Pinball weg soll oder was? Warum? :'( Pinbaaaaaaaallllllllllllllllllll :(
 
wovon diese analzysten doch alles ahnung von haben....is ja wohl logisch, dass 2 jahre umstellung besser sind wie 1. hauptsache, mein beratervertrag wird gut bezahlt....
 
....und klar, sieben jahre für vista gebraucht, aber win7 ist schon so gut wie fertig. und morgen kommt santa claus und bringt es mit.
 
@mf2105:
Ehrlich mal leute das gelaber und geflemme geht einem mit dem XP vs. Vista und Vista vs. XP auf'en sender.

1)Ist doch wahr die sich Vista draufhauen wollen soll'n sich Vista draufhauen und die sich XP behalten wollen soll'n XP noch bis zum auslauf des support's behalten oder noch weiter (sicherheit nicht garantiert nach ende des support's).
2)Ich weiss das Aktivierung irgendwie scheisse is. aber ist wengen der vielen Raubkopierer sprich Windows9x,Me,2000 u.s.w.
 
@Dragon66677: Öh ja, nix gegen dich persönlich, aber du erzählst hier sowas von Bullshit ~g~ Vista wurde nicht neu geschrieben, niemals - zumindest nicht direkt. Denn Vista basierte vorher wohl auf XP, und somit auf 2000 und somit auf... Das wurde dann verworfen und man ist auf die Basis des Servers umgestiegen. Vista wurde also weder neu geschrieben, noch wurde etwas grundlegend neues für Vista an sich geschaffen. Und wenn du öfters hier die News, insbesondere die Comments dazu ließt oder eher gelesen hättest, dann wüsstest du das. Wobei das gewiss auch an xxxxx anderen Stellen im Internet gelesen werden kann, mit Sicherheit. Vielleicht machst du es ja, und sollte ich was verdreht haben, was in meinem Zustand gerade gut möglich wäre, dann bitte. Aber Vista ist definitiv nicht neu geschrieben worden, nicht zu Beginn, nicht nach dem "Restart", nicht sonstwann.
 
@ Narf!: Wenn ich dich korrigieren darf. Vista basiert auf den Server 2003 Code, nicht XP. Und es wurden Codeteile dazugeschrieben/verändert. Von Vista wurde vieles "neu" geschrieben. Peace.
 
@DSidious: Du redest mir aus der Seele.Bin von Staroffice (5.2-8)zwangsweise auf Office 2007 umgestiegen. Brauche jetzt mehr Zeit, um einen Brief richtig zu falten, als mit SO5.2 den ganzen Brief zu schreiben.Komme nur mit Outlook wirklich klar, alles anderen bringen mich regelmaessig zur Raserei.
 
@Narf!: Ja klar, nix gegen dich persönlich, aber der von dem ich hier Bullshit erzähl über Vista soll ist kein bullshit den Vista wurde zwar auf NT aufbau aber, wenn du dich ein bisschen mehr infomiert hättest dann wüsstest du das, den ich war bei der Microsoft Presentation wo sie Windows Vista presentiert haben dabei und wurde nach der pesentation zur sprache gebracht habs von da und auserdem wurde es auch schon auf diversen Internetseiten beschrieben also kein Bullshit von mir jedenfalls nicht.~gg~
P.s: ein bissen Denglish kann ich auch^^
und er wurde neu geschrieben soviel dazu informiere dich nächstes mal besser dann schreibste keine scheisse hier rein klar und klappe halten hilft manchmal auch Narf!
 
@Dragon66677: Nur kein Deutsch, schade eigentlich
 
@Zeusal:
Da muss ich dir wiedersprechen denn wie sagt man so schön irren ist Menschlich.
P.s:
Wie du siehst kann sehr wohl Deutsch trotzdem netter versuch^^
und mal ehrlich dein Deutsch ist unter aller sau
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles