Musikindustrie will Urheberrechtsfilter auf jedem PC

Internet & Webdienste Die Musikindustrie geht seitdem die Verkaufszahlen von CDs immer weiter einbrechen massiv gegen die angeblich illegale Verbreitung urheberrechtlich geschützter Werke vor. Neben diversen Klagen betreibt man derzeit auch Lobbyarbeit, um eine Filterung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt haben die aber den totalen Knall. Die installieren bei mir höchstens die "killriaa.exe" :-(
 
für herr schäuble wäre das sicher wieder ein nettes spielzeug
gibt es menschen die sich illegal musik oder anderes runterziehen ? :)

@Tomato_DeluXe: + von mir
 
Ich dachte mir auch gerade bei dieser News: Nur noch eine Frage des nächstens Amoklaufs ... der findet dann wahrscheinlich in der Zentrale der RIAA statt. Die spinnen doch höchstgradig. Anscheinend denken sie ihnen gehört die ganze Welt. An meiner Haustüre ist Schluss ! Dies gilt für jeden, auch für die RIAA, Schäuble und andere Schergen, wie z.B. die GEZ-ler.
 
@Tomato_DeluXe: Die Bastarde fürchten doch nur um IHR Geld. Wann denkt eigendlich einer mal an den Schutz der User vor der dreckigen Musikindustrie? Bald muss ich, wenn ich summe noch was zahlen! Wenn sie das durchsetzen, hoffe ich das ein paar Menschen austicken (normalerweise bin ich ja dagegen)!
 
@Tomato_DeluXe: Die Musikindustrie kommt mir vor wie ein Ertrinkender der wild um sich schlägt. Einfach nicht zu retten. Am besten das Ende kommt schnell.
 
@Tomato_DeluXe: wozu KillRIAA.exe, ich sage ja nur Verschlüsselte Verbindungen oder "Tor-Netzwerk" da wird sich doch die RIAA freuen, denn sie sehen keinen Illegalen Datenverkehr mehr :-D
 
@Tomato_DeluXe: TOR ist für Filesharing nicht ausgelegt...
 
Das mit dem DRM hat Intel schon einmal versucht, der Pentium 4 (?) enthält eine einzigartige Serienummer womit jeder Benutzer eindeutig zugeordnet werden könnte.
Später war geplant im Chipset irgend ein DRM chip einzusetzen, der dann verhindern sollte das irgendwelche Videos abgespielt werden konnten.

Den Prozessor gab es aber das mit dem Chipset ist zum Glück nie passiert.
Das stand irgend wann mal in der "Chip" , ist schon sehr lange her.
Egal, ich hoffe das sowas nie wieder kommt.

 
Ich hoffe doch das es nich so weit kommen wird.............. Wenn die das durchsetzen können sind wir von "Big Brother" nicht mehr alzuweit entfernt....

 
@Elrond88: Wenn die das durchsetzen können sind wir von "Big Brother" nicht mehr alzuweit entfernt....

soweit sind wir schon nur merken wir es noch nicht
 
@Elrond88: und dann kommt noch die Zwangs cam !!!! du könntest ja irgendwas illigales in deiner wohnug machen !!!!!!
 
Das ist schon ne steile Idee, kann man nicht meckern. Ich glaub aber, gegen die Art von Wahnsinn gibt's Medikamente...
 
@hitchhiker: falsch, die nehmen schon irgendwas: egal was es ist: geb' mir zwei davon !
 
@mf2105: ich denke, sowas hab ich sogar parat. Nimm aber nicht beide mit einmal. Wegen der Nebeneffekte - Selbstkasteiung, zerstückeln von Angehörigen etc :-)
 
@mf2105: ich hätte auch zwei. aber du musst wählen, ob du die rote oder die blaue willst!
 
@Sesselpupser: na dann aber lieber die Blaue... Ne ne, ich glaube eher, dass ist ne Aufzeichnung von der Faschingsrede Sherman's - muss man sich nur mit Tusch vorstellen, was da steht... 'Wollen mer rei lasse?'
 
..klar doch, kann ja gleich jeder c:\ freigeben für internet+readonly, damit endlich ruhe ist mit schäuble & co. und meine fotos+video können die dann auch gleich noch auswerten...
 
@mf2105: c: freigeben? Seid wann haben Datenträger Buchstaben???
Mein System hat nur so Sachen wie /dev/sda1, /dev/hda2, etc...
 
@alexfiftyfour: Na sda1 und hda1 sind auch Buchstaben zwar mit Zahlen am Ende aber was solls. Kannste auch freigeben und der RIAA zur Verfügung stellen. Am besten gleich mit Rootrechten und Schreib/Lese Rechten damit die RIAA dir das Formatieren als Pädagogische Strafe gleich abnehmen kann
 
RIAA is watching you?

Was für Hirngespinste sonst noch so in Herrn Shremans Kopf rumgeistern mag ich nichtmal mutmaßen...
 
Ich hoffe dass alle Häuser die gebaut werden innerhalb von 5 Jahren eine Selbstzerstörungssequenz einleiten, somit gibt es für Handwerker immer arbeit und keiner muss sich darüber Gedanken machen wann der nächste Auftrag kommt.
 
Na geil. Und dann brechen deren Verkaufszahlen trotzdem weiter ein. Hehe und dann erkennen die evtl mal ,dass Filesharing wohl doch net so viel Verliust ausmacht. Solche Idioten
 
Guter Witz. Der sollte Komiker sein, dann würden die CD-Verkäufe wieder steigen.
 
Ein Eingriff auf meine Privatssphäre.. kann ich nicht für gut heissen. Mit der Spyware soll dann bestimmt noch mehr als nur der dümmliche Urheberrechtsrötz überwacht werden. Ich weiss auch nicht, aber die Musikindustrie nimmt sich meiner Meinung nach etwas zu viel heraus.. Für mich haben da alle eine an der Klatsche. Hauptsache fett absahnen, Ferrari, Lamborghini oder Koenigsegg fahren und ne Villa mit 13451345235 qm haben. Wenn ich mir das so anschaue, wenn so mancher Künstler selbst schon so dermaßene Hütten hinstellen kann, will ich gar nicht Wissen was die Leute dahinter mit der Kohle machen, denn der Künstler hat ja wie bekannt ist nur ein Bruchteil der Verkaufseinnahmen auf seinem Konto.

Hab mir schon ewig keine CD mehr gekauft fällt mir da gerade auf, aber die sind auch verdammt teuer geworden seit der guten D-Markzeit, früher für eine Mega Hits 95 1/2 mit 40 Liedern 20 - 25 Mark bezahlt, heute kostet der Schrott das gleiche in Euro.
 
@F1r3: du hörst also nur Musik im Radio/Stream oder wie? Wenn dir mal ein Lied gefallen hat, wolltest du dir das nicht mal "besorgen" um es öfters hören zu können?
 
@Buck: warum CDs kaufen? wenn man unterwegs ist, kann man Radio hören, und wenn ein Lied mal Super gefällt (was sowieso nur selten der Fall ist in letzter Zeit), dann kommt der Titel garantiert in einer bis zwei Stunden wieder beim selben Sender... ... ...solange man als Musiker oder Produzent Millionär oder Multimillionär werden kann, sehe ich nicht ein, für CDs Geld auszugeben. Punkt!!!
 
@blaulicht110: Wer sich nur den Dreck im Radio anhört, verpasst das Beste und macht dann solche pauschal-Aussagen, die wohl kaum auf alle zutreffen.
 
@F1r3: Nein, ich rippe von einem Stream, z.b. bei Shoutcast, zwar nicht oft, aber wenn mir was gefällt :)

Zudem höre ich Musik, die wohl nicht so viel leute hören > Drum N Bass, das läuft auch nicht im normalen Radio
@S.I.C.: Damit ist deine Aussage dann leider auch nicht so richtig, wie du denkst..
 
Man haben die einen an der Waffel. Privatsphäre ist dann gleich null.
Wenn die ihren Mist mal billiger machen würden dann würden auch mehr Leute kaufen anstatt illegal zu ziehen.
Aber wenn ich mir anschaue was nur allein eine Single kostet dann wird mir schlecht.
 
@Fuzzy-79: Wie recht du doch hast!
 
lol - also im ernst die sollten lieber nachdenken WARUM die käufe zurückgehen!

Ich nenen da mal Punkte: keine gute Musik, zu teuer, Kopierschutz - und ja ich habe seit jahren KEINE CD mehr gekauft - grund ich hörer lieber Radio da gibt es jedes lied kostenlos ich brauch mir so nen Müll wie ne CD die dann irgendwann rumsteht und zustaubt nicht kaufen!
 
Alternativ kann ich ihnen auch meinen PC schenken....
 
@roooot: :D +
 
@roooot: :D +
 
@roooot: :D +
 
@roooot: :D +
 
@roooot: :D +
 
@roooot: :D +
 
@roooot: :D +
 
Die MI kann mir mal an der Pupe schlabbern. Ich lass mich von denen mit Sicherheit nicht aushorchen. Sollen lieber dafür sorgen das es vernünftige Musik gibt und nicht immer nur kurze Szeneerscheinungen, dann wird auch mehr gekauft.
 
lol naja dann hol ich mir eben nen mac
 
@monky: ich denke, wenn das hardwareimplementiert ist, bringt dir auch kein mac nichts :p
 
@monky: Vor allem, wo Apple sich ja extrem gegen die Musikindustrie stellt... Siehe iTunes. Und natürlich ist ein Mac auch kein Computer. [/Ironie]
 
@monky: den alten pc gut aufheben
 
@sherman: diesen da: oIo!
 
"Sherman geht davon aus, dass nur so auch alle Schlupflöcher für die Umgehung der Filter - zum Beispiel durch Verschlüsselung der Daten - geschlossen werden können. Seiner Auffassung nach sollte es kein Problem sein, Filter in Anwendungen oder gar auf Ebene des Betriebssystem bzw. der Hardware zu integrieren, mit der die eine Übertragung verschlüsselter, urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindert werden kann. "

unmöglich, einfach nur unmöglich, bei der softwarevielfallt geht das einfach nicht und im notfall wechselt man zu linux weil da werde sie das ganz bestimmt nicht schaffen und auf hardwareebene wird das kein hersteller mitmachen.
 
@sTaRcHiLdx: und sollten die Sowas wirklich einführen wollen, dann sollte das auf der ersten Stelle gegen KiPo und anderem Kram durchsetzen und nicht wegen so einer Kacke, wie die Produkte der MI!!! Aber wie du sagst, es ist technisch nicht möglich (bzw nicht bezahlbar) zumal es immer mindestens einen Hersteller auf der Erde geben wird, der diese Sperre nicht einbauen wird, und sei es die Garage von Hans und Max...
 
@sTaRcHiLdx: und wenn ich die daten einfach umbenenne? die werden wohl kaum jede datei anhören. man kann auch eine andere endung einfügen und schon ist ein mp3 filter nutzlos. jaja schöne kranke MI! es gibt IMMER mittel und wege das zu umgehen.
 
Heute ist doch gar nicht der 1. April ...
 
Spyware ab Werk ? Das gabs doch schon, Festplatten mit eingebauten Virus. Insgesamt sind diese Vorschläge der Industrie aber alle dumm.
 
Gibt es das ganz (oder zum teil) nicht schon in form von Vistas Premium Content Protection?
 
naja, system patchen und internet abmelden :(
 
Und ich will, dass alle die derartiges fordern, auf der stelle lobotomiert werden.
 
Irgendwer hat in einer früheren News als Kommentar geschrieben, dass die Musikindustrie mittlerweile sowas wie eine "moderne Mafia" geworden ist... Die sollten erstmal recherchieren, was es anderen Firmen gebracht hat, so einen Schwachsinn einzubauen (wer hat noch die Horrorgeschichten von Sonys XCP im Kopf? Falls nicht: In Wikipedia einfach mal "XCP" eingeben... Und dann in Google, damit man in diversen früheren News sehen kann, was das Sony gebracht hat...)
 
@Astorek: "moderne Mafia"? vielleicht hängt da ja sogar noch Scientology mit drin... würde mich echt nicht wundern!
 
Wollen können sie ja viel, nur bekommen werden sies nicht. Cary Sherman hat als Jurist in IT-Angelegenheiten von Tuten und Blasen keine Ahnung. Deswegen ist sein Gelaber das was es eben ist, Gelaber. Aber Hauptsache man kommt wieder mal in den Medien vor - das Süppchen sozusagen immer schön am Kochen halten, die nächste Gesetzesnovelle kommt ja bestimmt, und bis dahin will man schließlich nicht bei den korrupten Polit-Bonzen in Vergessenheit geraten.
 
so jetzt kauf ich erst recht keine cds, dvds was der kuckuck noch. ich sch... denen was!
Was ist das eigentlich für ein Volltrottel der sowas fordert!
Wie wäre es wenn sie gleich im Ohr einen Chip einbauen der automatisch bei hören von urheberrechtlich geschützem Material eine Gebühr vom Konto abbucht.
Diese Kasperl haben alle zuviel Geld am Konto und zuwenig Schmalz im Hirn. Und jetzt wos weniger wird bekommen alle die Panik das die 5 Ferraris, 6 Porsche, ... nicht mehr zahlen können.
 
@matl1984: sei vorsichtig mit solchen Vorschlägen... Sherman findet das bestimmt sehr sinnvoll! :D
 
@matl1984: Lol, das mit dem Chip war echt gut!
Aber ansonsten, jemand der sich sowas ausdenkt, kann nicht alle Tassen im Schrank haben, ehrlich! Wann hört dieser Mist von der Musik-Industrie auf?
Ich kann das gejammer don denen echt nicht mehr hören. Wir die User würden uns mit allen Mitteln dagegen wehren. Ich würde NIEMALS Hardware mit eingebauter Spyware kaufen!!!
Da würde ich sogar auf Linux umsteigen. Es gibt echt Grenzen, und die sind jetzt für mich und alle anderen auch erreicht!!!
 
na klar doch, und weil erstmal alles gescannt wird was ich auf meinen Rechner schaufel, gepackt oder ungepackt dauert der Prozess 3x so lang. gehts noch? ich hol mir doch für den scheis keinen quad core nur damit ich die gleiche performance habe wie bisher. (achtung, leicht übertrieben)
 
@kuririn: Mit anderen Worten: Wenn es keinen Performanceverlust nach sich zieht, ist es für dich okay? Oh Mann...
 
@kuririn: was dagegen? Ich liebe es nunmal ausspioniert zu werden, nur schnell solls gehen. Außerdem sammel ich Spyware und das wäre halt mal ein ordentliches Sammlerobjekt.
 
Ich kaufe schon lange keine CDs mehr. Wenn die Musikindustrie endlich begreifen würde, dass sie endlich vernüftige Preise machen sollten, dann wäre es gar nicht mehr interessant Raubkopien anzufertigen... Ein erster wichtiger Schritt war dabei sicherlich die Unterstützung der kostenpflichtigen MP3-Download-Portale...
 
hehe natürlich.. die entwickler von open/freebsd, beos, linux etc werden auch ganz sicher eine trafficüberwachenden software in ihr system integrieren. wenns bei windows irgendwann der fall sein wird, würd mich das nicht wundern. aber dafür wirds dann hacks geben ums zu entfernen/deaktivieren.
 
Kann nicht mal irgendein Terrorist die RIAA gebäude zerstören, dann würden die wenigstens was sinnvolles tun.
 
@Maniac-X: Genau meine Meinung, dass wäre sogar ein terroristischer Anschlag, der keinen Interessier, sich sogar noch alle drüber Freuen würden. ++
 
zu glücck habe ich ein mac
 
@marhei: scherzkeks glaubst du da bist du sicher???
 
@marhei: Ahso, außerirdische Hardware = keine Filter. verstehe
 
noch bestimme ich was auf mein pc kommt. frechheit.
und für musik bezahlen macht schon lange kaum noch jemand. es muss was anderes passieren. flatrate wäre guter ansatz. aber da das ja schon vor dem start unter beobachtung steht ist es auch wieder fürn a***
 
Ich sehe NOCH IMMER KEINE Verluste der RIAA, oder ist die Anzahl der dummen Songs gesunken? Eher gestiegen!! Und dann wundern, wenn nichts gekauft wird. Komischerweise laeuft es wohl in Asien super, dort gibt es zu fast allem eine CD btw DVD und singleCD + DVD(wohl eher Video nur) fuer unter 10 Euro! Da frag ich mich, was macht man im Westen falsch, dass die Preise dort hoeher sind? Oo
 
@StefanB20: Politiker und das Volk lassen sich von Lobbyisten verarschen oder kaufen. Jedenfalls die Politiker. Das machen wir falsch hier.
 
@StefanB20: ganz einfach wir verdienen mehr da kann mann doch mehr abzocken als in asien
 
ja spinnen die denn jetzt total o.O -
die Regierungen sollten dieser Industrie mal einen Tritt hin den Hintern geben... -

Viel Geld bringt die Musikindustrie ja eh nicht im Vergleich zu anderen Wirtschaftszweigen...
aber langsam frag ich mich was die da jeden Tag so rauchen in ihren prolligen Büros, besser wäre mal wenn die an Unsinnigem sparen..
wer weiß wahrscheinlich versuchen die schon diese Idee mit einem neuen Trojaner auf CD umzusetzen -.-
Wenn sowas in das nächste Win rein kommen würde, das wäre nen Grund bei nem aktuellen zu beleiben... da soll mal einer über DRM meckern, besser als nen Bultsaugender Proess auf dem PC... am besten dann gleich vor den abspielen die Kontonummer mit Einzugsermächtigung angeben.. falls da noch was gefunden wird, was nicht ganz lizenziert sein sollte.. *kopfschüttel*
 
Unfassbar. Die spinnen doch komplett. Dass die noch nie auf die Idee gekommen sind, dass die heutige Mainstream-Musik kompletter Schrott (Ausnahmen vorbehalten) ist, wundert mich bei dieser Aussage überhaupt nicht.
 
Schon komisch dass soviel gegen die verbreitung von illegaler musik getan wird und so wenig gegen die verbreitung von Kinderpornografie - da sieht man mal echt was wichtiger ist in dieser Welt, ein Hoch auf die Menschheit (Strahl-> FITZZ (Mittermeier))
 
@blisss: das stimmt :)
 
@blisss: danke... Entspricht einfach nur der Wahrheit...
 
@blisss: Ja ganz meine Meinung, für das Abfilmen von Kinofilmen gibt es 5 Jahre, für einen Vergewaltiger nur 4 Jahre. Irgenwie ist die ganze Politik fehlgeleitet.
 
@blisss: Weltweit wird viel gemacht gegen Kinderpornographie. Gegen Kinderpornographie erfolgreich zu ermitteln ist die beste möglichkeit als staatsanwalt karriere zu machen
 
Ich finde es göttlich was die alles fordern....demnächst fordern sie gleich abschaltung des netzes :)

Ich hab mir auch schon ewig keine CD mehr gekauft, da die einfach zu teuer sind, höre lieber radio im Netz und gut ist... wenns soweiter geht verbeiten die auch noch Radios wegen Verbreitung von Musik :)
 
Naja...ich glaub das die sich auf Dauer umsehen werden, viele werden dann einfach GAR NICHTS mehr kaufen - weder Download noch CD. Dann bin ich gespannt auf welche Ideen sie dann kommen. Vielleicht doch die "Kulturflatrate", damit man ja von jedem Bürger was abzapfen kann!?
 
@AGuther: Würde man autofreie Sonntage einführen, oder vielleicht besser ein Wochentag, dann würde sich die Öl-Industrie auch mal umschauen. Aber heute bekommt man so etwas ja gar nicht mehr durch.
 
Ja, leider. Ich habe den starken Verdacht, dass unsere Politiker einfach zu "käuflich" geworden sind - egal welche Farbe!
 
@AGuther: Die haben ja ihre Schäfchen, ab dem Zeitpunkt des Politikeintritts, im Trockenen, und leben ab dann, bis zu ihrem Lebensende, auf Steuerzahlerkosten. Der Unterschied zwischen einem Arbeitslosen und einem Politiker ist der, dass der Arbeitslose nur eine gewisse Zeit Geld vom Staat bekommt.
 
krank! was nehmen die sich eigentlich raus? als ob sich alles um deren dreck drehen würde lol
 
LOL als nächstes wollen die einem einen minnimotor in den Mund einbauen damit das entsprechende lied nicht gepfiffen werden kann ^^
 
@FairyCosmo: Etwas weit hergeholt :) Die wollen doch Lieder mit einem Unterton belegen, dass man sogar beim Abspielen mit einem Gerät erkennen kann, ob das Lied ein Original ist.
 
hmm was meint ihr ??? ich halte es glaub für schwer umsetzbar alle daten die übers internet laufen kontrollieren zu können von der gewaltigen rechenleistung die dafür nötig ist schon allein...(wobei da unmengen an geldern dafürbereitstehenwürden...) dazu kommt noch das verschlüsselte übertragungen realtime geknacktwerden müssten und die daten von jeder verbindung mitgeschnitten kontrolliert und .... naja eine solche umsetzung halte ich für unmöglich... glaub das das hirngespinste sind von ihrgendwelchen exzentrikern die macht aber keine ahnung haben...
 
liebe Musikindustrie.
macht doch einfach mal wieder VERNÜNFTIGE musik und hört auf mit dieser popstar-hype-schnellschuss-kake!
ich gebe es zu, ich ziehe auch musik aus dem netz.. wenn sie mir nicht gefällt, wirds i.d.R. gelöscht. aber wenns mir gefällt kaufe ich sogar sehr gerne die CD! und, wenn verfügbar, sogar in der LE oder SE. da ich sehr gerne bereit bin für ein anständiges cover und booklet was zu bezahlen! aber wundert euch nicht wenn euch keiner dieses wischiwaschi-0815-gedudel abkauft!
 
@Slide: Gebe Dir vollkommen rcht,bin 56er Baujahr und versuchte schon selbst an Musik aus der 60ern oder 70ern zukommen...NULL!!!Da heißt es immer:Können wir nicht mehr bestellen,gibts nicht mehr!Also wird man ja von der sogenanden Musik-Industrie dazu gezwungen,sich diese Musik aus den Netz zu holen.
 
Ich will mal gar nicht darauf eingehen was der gute Mann da so sagt sondern auf
diesen ganzen Blockierungskram selbst. Auch wenn das irgendwie installiert ist,
beim Provider oder auf dem Computer, da kommen dann ganz schnell "Vorschläge" das zu umgehen oder auszuhebeln. Effektiv wird so etwas niemals zum "Einsatz" bringen können.
 
Ich wünsche euch den Tod langsam und schmerzvoll mehr habt ihr nicht verdient.
 
Glaubt mir Freunde, früher oder später wird das per Lobby umgesetzt - unter dem Vorwand "Terrorismus" oder "Kinderpornographie". Natürlich nur ganz speziell für KiPo und Terrorismus, aber später durch die Hintertür ganz klammheimlich auch für private Institutionen. Wir befinden uns schon auf dem Weg dahin.
 
@Torbi: Wenn es tatsächlich nur darum gehen würde ist es okay. aber wenn man denen die hand ausstreckt krallen sie sich gleich alles ... daher ein klares nein,
 
PC-Eigentümer fordern hingegen das kräftige und vollständige stündliche Einführen von ausgewachsenen Ananas-Früchten in die Hinterteile von RIAA Verantwortlichen, im Rahmen von öffentlichen Darbietungen auf einer Welttournee auf jedem Marktplatz in jeder Stadt, ohne Gleitmittel versteht sich. :-)
 
@Fusselbär: haha, ich kann nicht mehr. der war jetzt echt geil. wo kann ich unterschreiben? :-)
 
@Fusselbär: Hahahaha wie geil. Selten hab ich so gelacht wie bei deinem Post. Ein fettes mega+ von mir
 
____Selbsterhaltung >> haben diese sujekte so etwas verdient Antw. NEIN, HABEN diese Geistig etwas sehr verwirrten Menschen eine 9mm Parabellum verdient ____JAJAJAJA und zwar zischen beide Augen. $$$

____________________-
Diese Vorderungen gehen jedem Freien Menschen und I.NEt user dermasen auf den sack das viele nur den kopf schütteln aber viele denken mittlerweile weiter
 
haha schooon klar. das die einfach nicht verstehen das alles knackbar ist und auch alles geknackt wird was man knacken kann.
 
lol. was für größenwahnsinnige schwachköpfe. sind wir hier im disneyland? einfach folgende firmen meinden. hat auch einen erzieherischen wert: Sony Music, EMI Recorded Music, Bertelsmanns BMG Entertainment, Time Warners Warner Music und Seagrams Universal Music Group ...
 
Liebe Musikindustrie: Ich bin ein mündiger Bürger, ich habe sogar Arbeit und könnte es mir leisten euch Geld zu geben wenn mir eure Musik gefällt. Solange ihr jedoch meine Ohren mit Superstars, Popstars und ähnlichem Müll quält will ich das gar nicht. Ach ja versteht mich bitte nicht falsch, ich bin trotzdem brav und downloade keine MP3 Files, weder legale noch illegale, denn da ist auch nichts dabei was mit gefällt. Bisher lebe ich mit meiner umfangreichen CD Sammlung, welche noch aus jener seligen Zeit stammt in der CDs auch CDs waren und problemlos in jedem verfügbaren Abspielgerät gehört werden konnten, sehr gut. Achja, es gibt durchaus noch ein paar CDs welche ich mir in den letzen Jahren gekauft habe, das waren aber alles CDs welche ich direkt bei der betreffenden Band gekauft habe. Ihr habt davon allerdings nichts abbekommen, denn das waren alles gute Musiker die leider nicht in die Mainstremkerbe passten und daher auch nicht bei euch unter Vertrag stehen. Achja, die GEMA bekommt von denen grausamer weise auch nichts, da sie sonst für das bereitstellen ihrer eigenen Musik auf ihrer eigenen Homepage hätten an die GEMA zahlen müssen und das führet dazu das sie sich entschlossen haben GEMA freie Musik zu machen. Und weist du liebe Musikindustrie was das schlimmste daran ist? Ich sage es dir: Ich habe ein schönes Leben, die betroffenen Musiker haben ein gutes Auskommen und keinen Stress mit euch oder der GEMA! In diesem Sinne – Schönes Wochenende!
 
@cathal: ^^ genau meine meinung *thumbsup*
 
Und wer sich seinen PC selber zusmmenbaut wo soll er den dann "ab Werk" drauf haben ?
Wollen sie es in ins OS integrieren?
 
@Kottan: Wenn das in die Hardware eingebaut wird, ist das betriebssystem egal. Auch für den BIOS Nachfolger ist das geplant. Da kann das gleich mit eingebaut werden.
 
Die können das Ding ja mit dem Bundestrojaner zusammen schmeoißen und "Sicherheitssuite gegen Terror und Raubkopien" nennen:-)
 
@mcbit: Ja dann werden die das bestimmt noch kommerzialisieren und das ganze für 30 Euro Jahresgebühr verkaufen.
 
Man denke nur die RIAA würde das durch bekommen. Man würden die blöd aus der Wäsche glotzen wenn trotzdem kaum mehr leute Musik kaufen würden als vorher. :)
 
... eigentlich ist es ganz einfach - doch leider bekommt man bekanntlich schon in einer 5er-Gruppe kaum 3 Menschen unter einen Hut, wie soll es dann im großen Ganzen klappen. Deshalb dürfte mein Vorschlag, doch ein wenig gezielter zu kaufen und nicht jeden Mist der Herren mitzumachen (oder einfach mal für einge Zeit überhaupt nicht zu kaufen) wohl kaum auf große Resonanz treffen. Dabei bräuchte sich nur jeder einigermaßen mündige User die Frage stellen, wer hier eigentlich wen mehr braucht, und die Ausgangslage wäre wohl mehr als eindeutig ...
 
ich gründe die ANTI-RIAA-PARTEI wer ist dabei :)
 
@patty1971: Ich auf jeden
 
"sondern auch spezielle Programme auf den Rechnern der Internet-Nutzer dafür sorgen, dass keine urheberrechtlich geschützten Werke unberechtigt heruntergeladen werden können. "
Ist das etwa was neues? Wenn es nicht auf illegalem Wege klappt (SONY hat es ja vorgemacht!), dann eben so... und versuchen die Leute mit anderen Mitteln zu bezwingen. -.-
 
Man hätte der Menschheit bzw. dem Normalverbraucher doch die Technologie des PCs nicht zugänglich machen brauchen! Somit gäbe es niemanden, der etwas "unberechtigter weise" herunterladen könnte und es gäbe ein Problem weniger! *kopfschüttel*
 
Die ham doch einen Klatsch! Ich habe zwar nix zu verstecken, aber privat ist privat! Basta!
 
Ich hab nie eine CD gekauft und werde auch nie eine CD kaufen. Dann höre ich halt keine Musik mehr - wayne. Es ist sowieso nur die Musikindustrie die davon leidet, Künstler bekommen ihr Geld eh durch Konzerte...
 
Geil! Der hat doch echt den Schuss nicht gehört ...

Der Internetzugang sollte nur noch über einen von der RIAA und von Herrn SSchäuble zertifizirten Dialer möglich sein? Alles andere wird ist strafbar.
Dann ist das mit der Onlinedruchsuchung auch kein Problem mehr :-)
 
Ich finde, die machen ihr Dasein zu sehr an den CD-Verkäufen fest. Vielleicht sollte die Musikindustrie endlich einsehen, dass die CD Schnee von Gestern ist. Wer hat noch einen Diskman? Wer kauft sich noch eine CD, die er nur zu Hause vom Original hören kann und im Auto keine Kopie nutzen darf? Wer stellt sich riesige (unübersichtliche) CD-Stapel in die Wohnung, obwohl er doch zig Gigabyte auf seiner Festplatte Platz hat, die noch dazu gut organisier- und durchsuchbar sind? NA, wer? Richtig... NIEMAND! Und genau dafür kann man mittlerweile Musik übers Internet laden, via Musicload oder iTunes oder was weiß ich. (Über den Preis bei diesen Seiten möchte ich mich nicht auslassen) Das Problem für die Musikindustrie ist dabei nur, dass sie für diesen Distributionsweg kaum bzw. nur minimal von Nöten ist. Der Künstler braucht im wahrsten Sinne des Wortes keinen "Plattenvertrag" mehr um seine Musik an den Mann zu bringen. Noch schlimmer (aus Sicht der Musikindustrie) wird es, wenn selbiger dann noch anfängt seine Musik selbst zu produzieren und zu vermarkten (beispielsweise über seine eigene Website). Damit kann er heutzutage ohne große Probleme die kostspielige und herrschsüchte Musikindustrie umschiffen. Tja, was ich mit dem riesen Text sagen will: Die Musikindustrie sieht langsam (berechtigterweise) ihre Felle davon schwimmen: die goldene Zeit des Geldscheffelns auf Kosten der Künstler und der Konsumenten neigt sich rapide dem Ende. Und was macht man, wenn die eigene Lebensgrundlage versiegt? RICHTIG! Man sucht sich eine andere: Beispielsweise, Abmahnungen und zivilrechtliche Verfolgung von "Raubkopierern". Das funktioniert aber nur, wenn sich diese "Subjekte" leicht aufspüren lassen. Und genau deshalb wird massiv Lobbyarbeit betrieben, wie wir es im Moment sehen. Tauschbörsenächtung, Illegalisierung von Musikdownloads, Forderung nach Musikindustrietrojaner, Vorratsdatenspeicherung (es ist nur eine Frage der Zeit, bis unsere "Regierung" der Musikindustrie auch darauf Vollzugriff gewährt): ich denke die Liste lässt sich fast endlos fortsetzen. Aber begreifen, dass der Wirtschaftszweig "Musikindustrie" nicht mehr zeitgemäß ist, das denkt sich ein Pop-Mogul-Gehirn nicht aus. Das ist viel zu sehr damit beschäftigt, neue Möglichkeiten zu finden um das sinkende Schiff wieder ein klein wenig länger über Wasser zu halten. Unterstützung gibts ja von allen Seiten, nicht wahr Frau Merkel? Danke an den Leser, fürs Durchhalten :-)
 
@ztor: Ich muss sagen es hat sich gelohnt deinen Text zu lesen! Du sprichst mir aus der Seele!
 
@ztor: In der Tat. Ich habe eine Sammlung von ca 500 CD's die ich allesamt als mp3 auf der Platte hab. Die spiele ich mit Winamp ab und habe alles in einer einzigen Playlist abgespeichert. Habe mir in den letzen 7 Jahren insgesamt nur so ca 20 CD's neu gekauft weil das so viel nicht mehr ist was man kaufen kann. Abgesehen davon das es meist vieeeel zu teuer ist. Ich würde weiterhin CD's kaufen wenn die bloss nicht immer so teuer wären und auch die Musik insgesamt besser wäre. Die MI hat selbs dafür gesorgt dass ihr die Felle wegschwimmen. Scheiss Musik, zu hohe Preise, Kopierschutz und Restriktionen durch Gesetze die es verbieten einen Sicherungskopie für den eigenen Bedarf anzufertigen. Ist doch klar wenn ich mich damit schon Quasi strafbar mache dann kann ich ja gleich alles runterladen und spare mir dann auch gleich das Geld. Dann kommt noch dazu dass es eigentlich keine richtigen CD Player oder richtige gute Stereoanlagen gibt. Wenn ich zu MediaMarkt oder Saturn oder dergleichen gehe, dann sehe ich fast nur noch Kompaktanlagen die von zweifelhafter Klangqualität sind. Und weil man zwischen solche Kompaktanlagen und nem Mittelklasse PC mit realtek Soundchip auf der Hauptplatine keinen Unterschied hören kann ist es dann auch nicht so leicht den Klangvorteil einer CD gegenüber einem mp3 lied als Argument zu bringen warum man doch lieber ne CD kaufen sollte. Ergo ich kaufe ne CD für 35 Euro und habe keinerlei Klangvorteil aufgrund der Hardware und dann noch Kopierschutze drauf die es mir nicht möglich machen meine erstandene CD abzuspielen wo ich will. Klar dass die meisten nur noch tanken, oder nichts mehr kaufen so wie ich. Die Musikkultur ist in der Allgemeinen bevölkerung grösstenteils verloren gegangen aufgrund dieser Dinge. Dafür bezahlt die MI.
 
@ztor: Ich kaufe weiterhin CDs und liebe sie, wegen des Reelen was man in der Hand hat. Du hast ein Booklet, du hast eine schöne Hülle und CD und ich kann mit stolz sagen das keine meiner 700 CDs in irgendeiner Form schlecht ist. Das mag aber daran liegen das ich von Metal- Indie- und Hardcore Labeln die CDs kaufe und so gut wie gar nichts von irgendwelchen Firmen ala Warner, Sony BMG, EMI und wie sie alle heißen und nicht irgendeine Mainstramkacke höre. Bei mir ist das Radio nur ab und an wenn meine Freundin das Radio morgens im bad angelassen hat und ich noch unter der Dusche stehe, aber ich komme nie auf die Idee es selber anzumachen._______@Traumklang: Ich weiß ja nicht wo du deine CDs kaufst, aber 35€ ist ja selbst bei den Mainstreamlabeln nicht vorhanden. Allerdings stimmt es das die CDs mit Durchschnittlich 17,99€ viel zu teuer sind. Daher nutze ich auch intensiv den Amazon marketplace oder US Shops wo ich neue CDs für umgerechnet 6-8€ ( mit Versand 9-11€) kaufe. Allerdings kann ich ja auf einen Schlag mehrere CDs kaufen und bezahle nur einmal den Versand.
 
Die Musikindustrie hat anscheinend immer noch nicht begriffen, dass ihre Umsatzeinbussen eine ganz andere Ursache haben als Filesharing usw..

Meines Erachtens liegen die Gründe hierfür eher in den generellen Verschiebungen der Medienbedürfnisse.

Hat man vor gut 10 Jahren in seiner Freizeit noch vor seiner Stereo-Anlage gesessen und die neuste Musik gehört, schaut man sich heutzutage doch lieber eine DVD an, surft im Internet oder spielt einfach am PC. Das Interesse am Musikhören ist einfach zurück gegangen. Mein Musikbedarf bespielsweise ist durch das Radiohören beim Autofahren gedeckt. Ich muss mir weder CDs im Laden kaufen, noch MP3s aus dem Internet laden.

Die Beschäftigungsbereiche der Menschen haben sich einfach geändert.

Dies in ihre Analysen einzubeziehen, weigert sich die Musikindustrie aber anscheinend strikt.

Da ist es natürlich einfacher dem Kunden den "Schwarzen Peter" zuzuteilen, ihn pauschal als Kriminellen zu betrachten, und sich selber als eine am Hungertuch nagende, bemitleidenswerte Minderheit darzustellen.

Die Musikindustrie sollte sich besser an die Gegebenheiten der neuen Medienwelt anpassen, neue Vertriebswege und Preismodelle entwickeln, um auf vernünftigem Wege die Gunst des Kunden zurück zu gewinnen.

Mit dem Verhalten der letzten Jahre schrecken diese Leute die Kunden massenhaft ab, und beschleunigen damit ihren eigenen Kundenschwund höchstselbst^^.

So. Das war meine Senf zum Thema. CU!
 
die kommen ja gleich nach Schäuble
 
@urbanskater: ne noch vor denn Herr Schäuble hat ka ahnung von der materie die schon !!!! p.s. mal von der anderen seite gesehen wenn du als kleiner nen trojander baust kommst in den knast und wenn Herr Schäuble einen bauen läst müster er ja auch rein gleiches recht für alle !!! oder ??? wir haben doch sowas wie ne gleichberechtigung jeder mensch ist gleich oder !!! da sieht man wo politikger hin gehören !!!
 
Auf HARDWAREEBENE??? Sorry das ich schreie, aber... Ach, komm,... Ich schenk mir den Kommentar... Ihr wisst was ich meine...
 
Hmm.. Wer macht mit? Ich miete für ein Jahr ein Bot netzwerk und leg die RIAA lahm xD
 
@Ludacris: Ich
 
Wenn die mir da ein Top-Pc-System mit neuster Hardware hinstellen, dann können sie da auch gerne allerleih Filter draufpacken, wenn sie jedoch glauben das ich für ein mit Filtern verseuchtest System selber noch Geld hinblättere dann sind sie ziemlich schief gewickelt! das ist wie mit ihrem DRM Schutz, meinetwegen können sie ihre CDs und Werke mit allen Schutzprogrammen etc. ausstatten (sollange sie deutlich darauf hinweisen , dass sich z.B. ein Programm auf den Rechner installiert und da machen kann was es will __->siehe Sony BMG), aber dann müssen sie sich nicht wundern wenn sie auf ihrem Dreck sitzen bleiben! Ich für meinen Teil mache das schon seit Jahren nicht mehr mit...dann höre ich lieber Radio und schneide zur Not ein Lied mit wenn ich es denn überhaupt auf dem Rechner haben muss (bei dem Schrott der heutzutage größtenteils rauskommt ist da meine Motivation nun auch nicht gerade groß)!
 
Langsam aber sicher fehlen mir einfach die Worte.
Ergänzend dazu: http://www.gulli.com/news/riaa-f-r-ma-nahmen-gegen-2008-02-08/
 
Toller Witz. Frag mich wie sie das umsetzen wollen?

Jedenfalls müssen denen die Gewinne ...ich meine natürlich die verlorenen Arbeitsplätze... ganz schön schlaflose Nächte bereiten.
Also Leute kauft (Musik), denn wenn die Firmen Gewinn machen werden auch Arbeitsplätze gesichert. :-)
 
@jo_ofr: Dann sollen sich die Herren da endlich mal nen ordentlichen Job suchen anstatt die Menschheit zu terrorisieren!
 
Nunja ich denke wenn wir schon bei "Wünsch dir was" sind , dann möchte ich auch das ich für jede Rede des Herrn Sherman eine Entschädigung erhalte in Höhe von 500.000$-Dollar...da er mich geistig verwirrt mit seinen geistigen Dünnpfiff den er von sich lässt. Ich gehe davon aus, dass diese Geldstrafen vor allem einen erzieherischen Effekt haben bei dem RiAA-Chef würden. Dieser Spinner könnte so schneller begreifen, dass der Mist den er da verzapft gegen jede demokratische Gesinnung verstösst. Er kann sich aber gerne an den Iran etc. wenden, da ist man solchen größenwahnsinnigen Visionen vielleicht eher angetan.
 
@darksilver: Die gesamte Medienindustrie und das schliesst Musik, Film, Printmedien sowie TV- und Radiosender mit ein, werden von meist Geld- und Machtgierigen Zionisten gesteuert. Ich glaube kaum dass sie sich an den Iran wenden werden :-)
 
Bzw. hat schon jmd. den psychatrischen Notdienst angerufen offensichtlich ist der Herr Sherman aus irgendeiner Klinik ausgebrochen !
 
Diese blöden gehirnvernebelten Bonzen sollten mal wieder ihre Drogen wechseln. Es ist ja nicht zum Aushalten. Geld, Gier, nochmehr..... Sowas gehört erscho............
 
@Cyberschlumpf: Ja, und die bieten dann unseren Politikern überbezahlte Beraterposten an, damit diese in ihrem Sinne Gesetze verfassen.
Schöne Welt ^^
 
Ich hab seit Jahren auch nix mehr an Audio gekauft. Weil es gibt keine Mitschnitte von den ganzen Partys jede Woche mit Sven Väth Adam Beyer etc. Was ich höre, gibt es nicht zu kaufen. Welche Audio-CD hat schon Mixe mit 3-9 Stunden. Radio hab ich schon seit 2 Jahren nicht mehr gehört, außer ich kam wohin, wo einer lief.
 
Ich finde, jeder Hersteller sollte seinen eigenen Trojaner auf dem Betriebsystem installieren. Gleiches Recht für alle. Das wird eine Gaudi.
 
Urheberrechtsfilter? Ich bin eher für Musikindustriefilter auf jedem PC. Oder besser gleich im Gehirn. Ist schließlich unglaublich was die Leute der Musikindustrie alles für einen Sch..ß abkaufen.
 
Gibt es schon bereits in jeden neuen Intel Prozessor und nennt sich Trusted Execution Technologie „TXT“ (TCG, ehemals TCPA) z.B. im Core 2 Duo E6750! Nur die meisten wissen es nicht oder haben es nicht mitbekommen oder ignorieren es einfach. http://www.tecchannel.de/sicherheit/grundlagen/495461/
 
@Xelos: Noch ein weiterer Grund niemals Intel zu kaufen.
 
ich lade zwar nix und wäre nicht betroffen, ABER WENN ICH SOWAS SCHON HÖRE, DANN KÖNNTE ICH (SCHON WIEDER) AMOKLAUFEN UND ZWAR (DIESMAL) DIREKT IN DER ZENTRALE DER RIAA
 
Hey, hey, jetzt mal ganz ruhig, Leute! Ihr versteht das total falsch. Es ist doch nur zu Eurem Wohl, denn: "Die Nutzer könnten so schneller begreifen, dass der Download geschützter Werke gegen das Urheberrecht verstößt." Ich find's klasse, dass wir jetzt endlich mal Manieren beigebracht bekommen. Die meisten - so wie ich - wissen doch garnicht, dass fast jede unserer Handlungen illegal ist. Also, ich für meinen Teil singe oft laut Lieder mit, oft auch mit komplettem und richtigem Text. Ich denke, das darf ich nicht: schließlich haben die Künstler viel Arbeit darin investiert, solche ausgefeilten Werke zu fabrizieren. Es wäre doch schön, wenn ich das bald nicht mehr machen müsste. Also, ich für meinen Teil sehe das als Therapie an, um zu einem besseren Menschen zu werden.
 
und, wo ist denn die RAF wenn man sie braucht??? die sollten mal in der riaa zentrale aufräumen, und zwar ordentlich... Was die MI für nen müll verzapft ufert doch langsam aus.. demnächst wird gefordert, dass nur noch zertifizierte lautsprecher benutzt werden dürfen, die original musik erkennen oO
 
@rx07: Das geht nicht. Die RAF hat im Reichstag genug zu tun. Prioritäten müssen sein.
 
...außerdem bin ich für Filter in all unseren Medien. Sollten mal den ganzen Scheiß filtern mit denen versucht wird, die Bevölkerung zu verdummen und von den Problemen überall abzulenken
"Brot und Spiele"
 
hmmm. die ganze Geschichte erinnert mich langsam an diverse SciFi-Romane die ich vor etlichen Jahren mal gelesen habe...
da endete sowas letzendlich damit, dass die Gedanken jedes Menschen auf der Erde live mitgeschnitten werden damit man sofort erkennen kann, wenn der auch nur daran DENKT irgendwas urheberrechtlich Geschütztes zu hören/rippen/saugen ect.

und die Politiker finden das natürlich ganz toll, dass man sich so fleißig für das Urheberrecht einsetzt und stopfen im Hintergrund fleißig weiter ihre Säckel voll...
 
wie wäre es mit einem protest seitens der potentiellen käufer, für sagen wir mal unbestimmte zeit. ich meine, sodass es auch richtig weh tut, nicht nur 1-2 wochen, sondern so richtig lange und in einem rießig großen ausmaß.
 
Haha das ist ja wohl die Höhe. Da hatten wir doch letztens das Thema mit der MI die Suchmaschinen verklagt. Ich kann mich erinnern dass Zoki da noch sehr engagiert war diese Methoden zu verteidigen. Ich hab mal so schnell durchgescrollt bei all dem was hier geschrieben wurde aber er ist nicht zu sehen. Warum eigentlich nicht?? Es wird wirklich Zeit sich aktiv gegen solche Lobbyorganisationen zu wehrern. Das ist eine Frechheit die ihresgleichen sucht. Solche Lobbyisten wie Cary Sherman sind gefährlich für die Demokratie und Freiheit und sollten weltweit verfolgt und eingesperrt werden. Es kann nicht angehen dass Private Organisationen solche politische Macht bekommen wie die. RIAA, AIPAC, ADL: wenn das so weiter geht dann Adieu freie Welt.
 
immer dieser penetrante Überlebenswille dieser Urheberrechtsverbrecher "Musikindustrie". die sind doch schon längst tot, die merken es nur nicht
 
Es reicht entgültig ! Ab jetzt kaufe ich keine CD mehr.

Überhaupt keine mehr !

Die Überspannen echt den Bogen, und treffen würde es mit der Maßnahme eh wieder die ehrlichen Kunden, denn die die wirklich Kopieren und sich auskennen installieren sich Cracks und alles geht wieder.

Wer sich was Kopieren will und illegalles nutzen mag wird es immer schaffen.

 
Ab besten wäre wenn sich mal ein paar Hundert Leute treffen und jeder die gesammte MP3 Sammlung auf DVD's brennt und dann öffentlich tauscht vor den Augen der Medien damit auch der Hinterletzte begreift das man Tausch etc nicht unterbinden kann.

Viellecht begreift die Musikindustrie dann das sie auf dem Holzweg ist.
 
@Tomato_DeluXe: Mit Laptops und externen Festplatten würde das noch mehr spass machen. Ich bin dabei.
 
...für bessere Umsatzzahlen würden die sogar irgendwo in der Welt einen offenen Krieg führen, Hauptsache die Bilanzen stimmen. Die RIAA, und wie diese Organisationen alle heissen, hat für mich den gleichen Stellenwert wie die MAFIA...
 
@ole480: nein net mafia sondern Scientology die wollen doch die welt herschaft !!! oder ???
 
Werte Frau Dr. Merkel, liebe Bundeskanzlerin: Wann haben SIE ihre letzte CD gekauft?
 
@blastar: dumme frage die bekommen bald 9.4% mehr geld die konnen sich das leisten und meckern wenn der einfache arbeiter 5% mehr lohn haben will wobei bei mir 5% net gleich hunderte von euros ausmachen !!!
 
Kunden wollen den Tod der Musikindustrie.... und wer wird wohl gewinnen? :)
 
"Der RIAA-Chef geht davon aus, dass die Filtermaßnahmen vor allem einen erzieherischen Effekt haben würden. "

Ich werd mir eh nie wieder eine CD kaufen Jungs......weil.....das Angebot ist einfach nur absolute Scheiße.....weil dem Kunden etwas angedreht wird was keiner haben will.....für 2 Songs auf einem Sampler die gut sind gibt leider heut zutage kein Arsch mehr 30 euro aus....

"Die Nutzer könnten so schneller begreifen, dass der Download geschützter Werke gegen das Urheberrecht verstößt."

Liebe RIAA-Jungs....Die Nutzer haben das schon seit mehrern Jahren verstanden das das nicht legal ist....aber psssst sagt es keinem weiter....
 
Mann/frau sollte einen Filter in die Hirne solcher Leute Instalieren der Sinn von Nonsens Filtert damit das Netz nicht mit nachrichten belastet wird die eh keiner mehr Lesen will . Die sind doch Krank diese Musikfutzis. Urheberrecht hin oder her. Wenn die so weitermachen kauft keiner mehr musik sondern hört nur noch Radio wo das mitschneiden von Radiosendungen für den Privatgebrauch eh Legal ist.
Auserdem ist das integrieren von Filtern Zensur. Zumal Filtern wie Sie auch heisen mögen alle Umgangen werden können. Die Verplempern nur unsere wertvolle Lebenszeit mit Nonsens. Eigendlich ist jeder Kommentar hierzu schon zuviel Zeitverschwendung solln die doch mal machen.
 
@Bladerun: NOCH ist das mit den radio legel !!!!! wer weiss was da noch kommt !!!!!!
 
wie wärs wenn sich noch jeder ne Webcam übern DVD/BlueRay Player hängt, damit man auch ja kein kopiertes Medium einlegt ...
würde bei denen mal einer ausflippen und alles abmetzeln würd ich den Tag wohl jedes Jahr aufs neue feiern
 
verstehe garnicht warum hier wieder über diese thema RIAA groß diskutiert wird???
alle regen sich über deren machenschaften auf, und was macht ihr?
sitzt hinter eurem rechner und macht nichts, ausser luft ablassen hinterm rechner!
wurde etwas unternommen gegen schäuble und seinen trojaner "NEIN", wurde etwas gegen erhöte steuern unternommen "NEIN", könnte jetzt so weiter machen bis zum jüngsten tag. solange die politiker oder auch die industrie mit uns machen können was sie wollen, solange wird es auch so weiter gehen und auch weiterhin werden wir dafür bluten, den jede dumme aktion der politiker oder auch industrie kostet uns bürgern wieder richtig geld. und solange der bürger blöde hinterm rechner sitzen bleibt und nichts unternimmt wird es auch so weiter gehen.
vieleicht auch mal nachdenken wer das volk ist und was man als volk erreichen kann. so nun könnt ihr euch die finger wundschreiben, ach rechtschreibfehler sind beabsichtigt. bitte beachten: text steht unter copyright "LOL".
 
Ok, wen es so weiter geht, auf wiedersehn Zukunft Internet, Willkommen gute alte Mailbox Scene.
 
LoL das ihr euch von so einer News einschüchtern lässt. ich installier keine sache die ich nicht haben will. da kann kein Politiker was machen.
Man kann heutzutage am Pc einiges machen. Also lasst euch nicht einschüchtern.

Ps
geht mal wieder auf dei Straße Demonstrieren. denn im Bundestag sitzen vielen Demonen.
 
Gottgütiger die haben ech einen Schlag. Vorallem weil die vllt. das 100 Fache eines Normalbürgers verdienen und meckern, dass ihre Einnahmen zurück gehen...
 
Vielleicht sollten uns die hirnlosen RIAAianer noch dazu verdonnern, Ohrenstöpsel zu tragen, falls mal ein Fahrzeug an uns vorbeifährt mit lauter Musik, die evtl. nicht legal erworben wurde. Die haben'se nicht mehr alle auf'm Christbaum. Ich finde, man sollte die Sch...Musikindustrie boykottieren und sich mal ein 1/4 oder 1/2 Jahr auf seine alte Musik beschränken und nichts neues mehr kaufen. Daß die gesamte Industrie (inl. Autoindustrie) Probleme mit Verkäufen haben, schein bei den Schwachköpfen noch nicht angekommen zu sein. Wo soll denn eigentlich das Geld für die völlig überteuerten CD's noch herkommen? Aus den nicht vorhandenen Lohnerhöhungen, oder woher?
 
ist doch klar, dass die verkaufszahlen der cd's zurückgehen, wenn die MI auf online-angebote a la musik-lot & co setzt... als nächstes scheisst sich die mpaa ein, weil die verkaufszahlen der vhs sehr stark eingebrochen ist... jedes jahr neue rekord und trotzdem wundern... f**** euch!...
btw: ihr (die riaa) könnt mich am arsch lecken!!! ich wohne in europa!!!
 
hab da mal ne dumme frage wenn der bundes trojaner kommt wie soll der denn auf mein system kommen ??? kommt dann ne e-mail bitte installieren sonst hausdurchsuchung !!!!! oder wie ????

2010 es dürfen nur noch sound karten verkauft werden die illiegalen musik nicht mehr abpielen können per chip-lock und wenn du mp3 anhören willst must du an die riaa 200€ monatsgebür abtreten das der chip entlockt wird !!!! und der legale mp3 bekommt ein digitales wasserzeichen (so ähnlich wie drm)
 
@sveno: Die steigen bei dir in die Wohnung ein und verwanzen deinen PC.
 
Eine solche softwar ist schwachsinn denke nicht das das durchkommt ua datenschutz und auch das könnte man aushebeln oder wieder dinstalieren
Tja nicht mer wie vor einigen jahren
einfacher tipp macht die CDS und mp3 im netzt doch einfach BILLIGER!!!!!
 
Mal ehrlich wenn ich mir anschau was für cd's auf dem Markt sind, interessiert mich davon keine! Die Lieder (house, electro, Hip Hop, R'n'B) die ich hör find ich in keiner passenden zusammenstellung, da müsst ich mir 40-50 cd's kaufen. Und davon sind dann vielleicht 10 Lieder gut, die mir gefallen... Sollen die mal da drüber nach denken. Ich bin kein Kid mehr das jeden komerziellen Kack hört der auf MTV oder VIVA läuft. Alter über sowas könnt ich mich nur aufregen!
 
Die Umgehung eines Kopierschutzes ist illegal und wird unter Strafe gesetzt. Das knacken einer verschlüsselten WLAN Verbindung wird auch unter Strafe gesetzt. Das Aufzeichnen eines Filmes im Kino ist strafbar. Das abhören von Telefongesprächen ist nur mit Genehmigung der Staatsanwaltschaft und nur unter dringedem Tatverdacht möglich. Wie will nun MI dieses Tool durchsetzen? Wenn sie Datentransfer auf meinem PC entschlüsseln und abhören, dann darf ich das dann auch???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles