Erste 'Google-Handys' sollen bald vorgestellt werden

Telefonie Google hat Medienberichte bestätigt, wonach der Chiphersteller ARM am Montag einen Prototypen für ein Handy mit dem neuen, freien Betriebssystem "Android" vorstellen wird. Die Prozessoren und Chips von ARM sind in rund 90 Prozent aller aktuell ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann nur hoffen, dass die einzelnen Plattformen damit näher zusammenrücken und eine bessere Synchronisation möglich wird. Bisher ist dies meistens nur über angepasste Softwareschnittstellen möglich und selten über integrierte Funktionen.
 
Wird denn da nun, anstelle des Anrufers, Googles Ad-Words angezeigt? :)
 
@snafu_: Android ist OpenSource - es sollte also kein Problem sein, solchen Werbeunfug aus dem BS zu entfernen. Ich denke, das weiß Google auch und baut es erst gar nicht ein.
 
Die ersten Firmen bauen schon Verschlüsselungsprogramme für Android ,dass Google private Daten nicht auslesen kann xD
 
@urbanskater: Das ist ja das tolle an linux, da kann jeder mitmachen. Also kann man auch unerwünschte Features entfernen.
 
wenn ich richtig schlussfoger muss auch beim Handy OS eine ständige Internetverbindung bestehen (wie beim GoogleOS oder wie dem heißt) um nicht große einschränkungen hinnehmen zu müssen... berichtigt mich wenn ich falsch liege :)
 
@stefan_der_Held: spätestens dann kommen wieder die mega hohen handyrechnungen, oder ne Google Flatrate oder ne Wap Flatrate, denn das wär dann unbezahlbar
 
@urbanskater: ich glaub genau das ist das Ziel von Google ... dass die Preise runtergetrieben werden ^^ Ich meine wer nutzt das zur Zeit?! Kaum jemand, weil es so gut wie nix bringt oder keiner die Lust bzw das Wissen hat, sich irgendwelche Browser/VoIP-Programme/andere Internetdienste aufs Handy zu laden und zu benutzen. Android bringt das ja schon alles mit ...
 
@stefan_der_Held: Ich denke, dass man keine ständige Internetverbindung braucht, aber dass Werbung angezeigt wird wenn man telefoniert oder surft.
Man kann bestimmt auch über wlan online gehen und spart sich dann teure gebühren.
 
Na ja soweit ich weiß ist Android ja ein Linux system oder nicht?
 
@Domino: Der Meinung war ich eigentlich auch. Linux Plattform und Java Anwendungen.
 
Android könnte man doch theoretisch auf jedes andere ARM-Handy auch portieren? Habe hier ein QTek 8080 mit total verbuggtem Windows Mobile drauf, welches auch nach einem Hard-reset nicht viel besser funktioniert.
 
@3-R4Z0R: Theoretisch ja, aber ich würde es nicht probieren...
 
also ich werde bestimm kein handy nehmen wo google die finger drin hat die speichern jezt schon inhalte von mails und alles fehle mir noch das google mich überwacht es reicht das unser staat das versucht
 
@camfrogfunraum: OMG, ich wette mit dir, dass WF genau so viel "speichert" wie google.... Ok, mal abgesehen davon dass die google cookies bis 2015 halten, haben beide seiten cookies, und speichern beide seiten gewisse daten... so wie jede andere seite auch...
 
na dann solltest du dir vieleicht mal die doku über google anschauen da wird dir gesagt was die speichern mal sehen ob du das dann immer noch so locker siehst
ich nicht google desktop ganz toll scannt deine gesammmte platte aus lool nene ich lass es :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen