Yahoo will sich nicht von Microsoft schlucken lassen

Wirtschaft & Firmen Microsoft hat Ende letzter Woche ein Aufsehen erregendes Angebot für die Übernahme des Internet- konzerns Yahoo vorgelegt. Seitdem gibt es einigen Trubel um die geplante Übernahme. So mischte sich inzwischen auch Google in die Diskussion ein und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@ nim: Bitte schau Dir den letzten Satz hinsichtlich des Satzbaus nochmal genauer an. (Diesen Kommentar anschließend bitte löschen.)
 
@JudgeThread: Und der erste Absatz unter der Werbung "Außerdem ... Außerdem .." - gestern wars wohl wieder langer Abend!? :)
 
@JudgeThread: boar mann wie kleinlich muss man sein...
 
@FairyCosmo: Was hat das mit "kleinlich" zu tun? Das ist ein nett gemeinter Hinweis um das ganze hier etwas aufzuwerten. Wer sich als Redaktion bzw. Newsseite gibt, sollte auch dementsprechend dafür sorgen, dass die Texte ordentlich aufbereit werden. Und gerade wenn im letzten Satz jmd. über so einen groben Schnitzer stolpert ist das alles andere als positiv.
 
@ FairyCosmo: Judge+nexfraxinus haben vollkommen recht - bei einer newsseite sollte es eine selbstverständigkeit sein, dass die artikel von der grammatik und der rechtschreibung i.o. sind. das dies bei nim häufig nicht der fall ist, ist auch bekannt. und nachdem er häufig fehler macht ist es absolut legitim, dass leser ihn auf die fehler im artikel aufmerksam machen. viel schlimmer finde ich es eher, dass die fehler trotzdem vom artikelersteller nicht aktualisiert werden (damit mein ich jetzt nicht den artikel, sondern bereits ältere)
 
@Forum : und Du Neunmalkluger nimmst für Dich in Anspruch Deutsch ohne Großbuchstaben zu schreiben?? Toleranz wäre hier mehr als angebracht, oder?
 
@222222: schwer von begriff? ich helf dir gern.also nim=newsredakteur= also ein Mensch der News aufbereitet, erstellt und veröffentlicht. Da muß es selbstverständlich sein, dass die rechtschreibung passt. Schließlich ist es sein JOB. Gleiches gilt für printmedien, tv news etc. ....nim hat bei nahezu jedem artikel heute wieder fehler drinnen. ich möchte mal sehen wenn eine zeitung in jedem artikel rechtschreib- oder grammatikfehler drinnen hat, wielange diese auf dem markt überlebt.....naja, einen leser wird sie haben, du bist ja tolerant :-)
 
@alle außer FairyCosmo + 22...: (+) Absolut eurer Meinung!
 
@: Ich denke schon daß nim der deutschen Sprache mächtig ist, sind halt immer Flüchtigkeitsfehler.
Ich würde dazu raten eine Rechtschreibhilfe zu verwenden, die auf solche Flüchtigkeitsfehler aufmerksam macht. Ausserdem sollte er sich die 20 sek nehmen,
seinen Artikel nochmal kurz durchzulesen bevor er auf klickt.
Sehr oft fehlen ganze Wörter oder Satzteile ^^
Trotzdem danke für die News, das sind ja nur Verbesserungsvorschläge, welche
nim's Leistungen hier nicht in Frage stellen sollen.
 
"So mischte sich inzwischen auch Google in die Diskussion ein und versprach Yahoo Hilfe, falls diese benötigt wird, um die drohende Übernahme durch Microsoft zu verhindern. "
Na ja Hilfe würde ich das nicht nennen, ehr selbstschutz, finde es auch nicht verwerflich wenn ms sich yahoo schnappt. Wenn jetzt eine kleine Firma Yahoo kaufen würde, dann hätte keiner was gesagt, das nennt man glaube ich Marktposition festigen.
 
Außerdem sei erst in den letzten Tagen klar geworden, wie viele Leute großen Wert auf Yahoos Online-Angebote legen...........Die gleichen Leute die Yahoo solche Nachrichten schreiben benutzen dann aber Google zum suchen. Oder wie ist es zu erklären das Yahoo immer mehr Marktanteile verliert ?
 
Tja, ob Yahoo will oder nicht spielt eigentlich keine Rolle wenn MS die Aktien aufkauft bis sie genügend Prozente am Unternehmen haben. Wer hält eigentlich die meisten Aktien an Yahoo?
 
@DennisMoore: Eben, ich sehe das Gebrülle auch als Marketinggag, genau wie damals bei Mannesmann und Vodafone.
 
Find ich toll von Google, dass sie so aufopferungsvoll sind und dem Konkurrenten unter die Arme greifen. Ich glaub ein Zusammenschluss zwischen Microsoft und Yahoo wäre die erste ernstzunehmende Gefahr für Google - und soweit wollen die es natürlich nicht kommen lassen.
 
"Microsoft hat angekündigt, dass man alles unternehmen werde, um sich Übernahme von Yahoo erfolgreich einzuverleiben."

was ist denn das für ein satz ??
 
@sandwurm: siehe o1 + zahlreiche Kommentare :)
 
@ JudgeThread : habs nicht gelesen ....
 
ich setze eine salzkartoffel das yahoo doch verkaufen wird. alles bleibt beim alten und nur die führungsebene wird wechseln.. kennt man ja.
 
Wenn die Yahoo Mitarbeiter so drauf sind, dann sollte sich Microsoft das ganz gewaltig überlegen: Ich denke nicht, dass die Yahoo Leute besonders kooperativ sein werden, wenn sie geschluckt wurden. Interner Zoff vorprogrammiert.
 
@Fenix: Das halte ich für ein Gerücht, sollte MS Yahoo schlucken wird sicher keiner so dumm sein und blöd auffallen....wäre sicher der erste Kopf der rollt.
 
Punkt 1) " Außerdem habe man von überall auf der Welt Aufforderungen erhalten, das zu tun, was für Yahoo und seine Aktionäre am besten ist, so Yang. " Aktionäre=User? Das sind 2 verschiedene Paar Schuhe...
Punkt 2) Spinnen wir das Ganze mal einen Schritt weiter, und Yahoo würde jetzt von Google übernommen. Wie viele Monopole, oder Quasi- Monopole: OS, CPU, Suchmaschinen, Grafikkarten, Internetbrowser, Wissensdatenbanken, und und und (Ob es jetzt da 1 oder 2 Hersteller, mehrere Hersteller, aber einer mit 75% Marktanteil gibt, ist für mich quasi identisch mit einem Monopol) bevor jegliche Innovation zum Stillstand kommt?
 
@Lastwebpage: ... und wie kommst du jetzt auf Google? Microsoft will doch Yahoo kaufen - oder irre ich mich da ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr