"Darwin": Die bessere Wiimote für PCs & Konsolen?

PC-Spiele Bei den Käufern von Nintendos Wii Spielkonsole kommen die bewegungsempfindlichen Controller bestens an. Tatsächlich hat der japanische Hersteller damit eine kleine Revolution ausgelöst, denn schließlich kann man nun erstmals mit vollem Körpereinsatz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Echt genial wenn das für PC rauskommt. Und meiner Meinung nach ist der Preis auch angemessen und nicht zu hoch. Schade, dass es noch so lange dauert :)
 
"...denn schließlich kann man nun erstmals mit vollem Körpereinsatz ins Spielgeschehen einsteigen. ..."

und was macht man bei "eye toy"?
 
@shawn777: Dämliche Hampeleien die ich nicht unbedingt als "mit vollem Körpereinsatz ins Spielgeschehen einsteigen" bezeichnen würde :)
 
@pkon: Schon mal Eye Toy Kinetic gespielt?
 
@pkon: IMHO braucht man sowas nur für "Condemned: Criminal Origins" ^^
 
wenn es ordentlich funktioniert und nicht so schwammig reagiert wie die wiimote is es sicherlich eine überlegung wert. vor allem der preis ist angemessen, kostet doch eine hochwertige gamermouse auch ähnlich viel.
 
@cgugg:
Eine schwammige Wii-Steuerung konnte ich nur in den seltensten Fällen feststellen.
Genauso wie eine schwammige Analogsteuerung bei den herkömmlichen Controllern auch.
 
@cgugg: genau! kommt ja auch drauf an, was die Spiele mit den Daten der Wiimote macht. Da kann das ein oder andere Spiel auch schon mal eine schwammige steuerung verpasst bekommen^^
 
Und welche Spiele gibt es dafür? Welche Publisher wollen das unterstützen? Einfach die Technik nachzumachen ist kein Kunstwerk!
 
Ich werfe mal das beliebte Thema "Patente" in den Raum... ?
 
@t6|Mr.T: werden ja nicht verletzt da die technik innen drin eine andere ist, zb "kompas" statt infrarot
 
geil, dann gibts bald schwertgemetzel und baseball auf dem HeimPC, endlich wieder "lightgun"-shooter ähnliche Spiele trotz TFT bildschirm. Also ich finds gut, wenn die Entwicklung solcher Geräte, nicht nur in die Richtung TV&Entertainment sondern auch Richtung PC geht, wer weiß welche Anwendungen damit auch in der Industrie erschlossen werden, weiß man nie :-)
 
Ich weiß ja nicht ob das fürn PC so das wahre ist. Die Meistern werden sicherlich eingefleischte Maus+Tastaturspieler sein, die höchstens mal zu einem Lenkrad oder Joystick greifen wenns Sinn macht. Und für welche Art von Spielen taugt dieses Darwin überhaupt? Wohl kaum für NfS, WoW, Doom, AoE, Crysis oder CoD. Wird dann wohl ein Controller für kleine Sportspielchen wie Tennis, oder für meine kleine Ponyfarm wo man die Zügel festhalten muß.
 
@DennisMoore: Guck doch einfach mal über den Tellerrand der Spielebranche! Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Präsentationen, CAD Anwendungen, Positionierungssoftware und Mobile Navigation in abgeschlossenen Räumen, Robotik... um nur einige zu nennen... da isses mir doch schnuppe, ob die "Gamer" weiterhin mit Keyboard und Maus "arbeiten" :)
 
Bevor ich vorm Rechner damit rumhampel, wünsch ich mir meine schöne alte robuste Röhre zurück.wiihaveaproblem.com *g*
 
Mh das die WiiMote am PC funzt is aber eigendlich auch schon bekannt, wahrscheinlich hat der Hersteller einfach nur erkannt, das sich Nintendo in diesem Marktsegment nicht agieren will. Bleibt nur zu warten, ob dieser Controller den Preisunterschied rechtfertigt, den er zum WiiMote und dem "self-made" PC Adapter hat.
 
Bald kommen die Patentklagen angerollt ...
 
Also für Ballerspiele ne geile Sache!
 
is ja shcön und gut wenn das für andere plattformen rauskommt aber wie siehts mit der kompatibilität aus? einfach einstöpseln und dann kann man zoggn? iwie bezweifel ich das.. ^^ wäre aber für ballerspiele ne nette sache ^^ oder bei manhunt lol
 
nur so ne frage: wenn das gerät über keine infrarotsensoren verfügt, sondern nur über beschl.messer und gyroskopf, wie will das ding dann jemals erkennen auf welchen teil des monitors ich gerate zeige?
 
Patentklage seitens Apple folgt bald.
 
@reiserFS: Apple`?
 
@mithoss:
Apple's Kernel wurde auf den Namen "Darwin" getauft.
 
Das Ding heißt Wii Remote.
 
ohne passenden nunchuck ist das nix wert...
 
@toco: Da hast Du absolut recht. Wenn man wirklich mit dem Ding zocken will, braucht man mehr...
 
Aha es richtet sich also immer nach dem Norpol aus? Alos mit Hilfe einer Art "Kompass" Was dann wohl passiert wenn man in der nähe seines 7.1 Boxensystems mit riesen Tellern zockt oder direkt neben bzw. unter einer Hochspannungsleitung wohnt. ich fürchte da könnte es Probleme geben.
 
Strahlt bestimmt ganz gut bei der ganzen Sensorik ^^.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte