Streit um Einstufung von RealPlayer als Spyware

Sicherheit Die Anti-Malware-Initiative StopBadware.org hat zwei Versionen des RealPlayer als Spyware bzw. Schadsoftware eingestuft. Version 10.5 erhielt die Bewertung, weil nicht ausreichend informiert wird, dass mit der Installation des Programms auch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich benutze den Dreck erst gar nicht. Der war und ist einfach scheisse der Player.
 
@DanielCollinet: Nich nur der Player - die ganze Firma!
 
wer nutzt diesen player eigentlich?? es gibt doch alternativen dazu, die besser sind, oder irre ich mich da jetzt??
 
@Sirius5: Ich hab ihn installiert. Aber benutzen tu ich ihn eigentlich nicht wirklich. Aber ich denk mal drüber nach, wenn ich mein Windows neu installier, ob ich den noch brauch :-)
 
Das Real Format an sich braucht doch keiner mehr.
 
Wie kann ich denn die Musik bei Amazon.de vorhören?
 
@Sirius5: Ich sag nur "Real Alternative", also die Codecs fürn Media Player ^^
 
@testing: schön du kannst ja lesen...
 
@ asyncron:

Du offenbar nicht sonst hättest du gesehen dass das eine Meinung war (die ich übrigens teile) und nichts aus dem Text rausgelesenes oder was auch immer du damit sagen wolltest
 
ich frage mich mit welcher phylosphie man die entwicklung, einer bewusst unseriösen software, angeht. im prinzip ist das rohprodukt, der RealPlayer selbst, garnicht mal so übel. aber das drum herum, ist mist.
 
@Kalimann: Stimmt! Die scheinen unter einem besonders schweren Fall von "Phylosphie" (was auch immer das sein mag) zu leiden :-)
Ansonsten volle Zustimmung: der Player und die Medienbibliothek wären ganz ok - ohne den Zusatzschrott rundherum.
 
Eines der Produkte, deren Installation ich konsequent verweigere. Da schau ich mir dann halt die Real Mediendateien entweder mit nem anderen Player an oder evtl. sogar gar nicht. Wie kann man nur so viel überflüssigen Mumpitz und Werbung in eine Medienplayersoftware bauen...
 
@DennisMoore: So sieht's aus. Die Urversionen zu Windows 95-Zeiten waren ja noch okay, aber heutzutage kommt mir so ein Schrott schon lange nicht mehr auf die Platte. Ich schätze aber wirklich, dass die Vorhör-Funktion von Amazon für ziemliche Verbreitung dieses Mistprogramms verantwortlich ist, gerade bei den "unwissenderen" Alles-Anklickern.
 
ich frage mich mit welcher phylosphie man die entwicklung, einer bewusst unseriösen software, angeht. im prinzip ist das rohprodukt, der RealPlayer selbst, garnicht mal so übel. aber das drum herum, ist mist.
 
Ich benutze nur GOMPlayer und den VLC Mediaplayer. der realplayer war schon immer scheiße
 
Ich finde das eine Frechheit von Amazon.de, dass die Hörbeispiele nur mit dem Real Player angehört werden können! So viel von mir zu diesem Thema.
 
@WinW: Nein, braucht man nicht. Installiere RealAlternative mit dem MediaPlayer Classic.
 
@WinW: Ich hab in meinem Browser (Opera) im Rechtsklickmenü einfach einen Eintrag "mit Mediaplayer öffnen" hinzugefügt. -> Datei rechtsklicken, "mit Mediaplayer öffnen" anwählen, der Mediaplayer Deiner Wahl (zu empfehlen: GOM, VCL, MPC) öffnet die Datei.
 
realplayer *würg* ne, lieber nicht. da gibts weit bessere player, die weniger nerven und weniger speicherlastig sind. und mit riesigem funktionsumfang, alles kostenlos.
 
Unbegreiflich das gewisse Webseiten den RP zum abspielen von Webinhalten voraussetzten.
 
RealPlayer = crap.. die codecs brauch man leider noch, aber bloss nicht den player installieren
 
realplayer hat die einstufung als spyware verdient.
da ist mir sogar quicktime lieber.
wobei ich sowieso fuer alles VLC nutze
 
denken all gleich.. also los machen wir ne homepage. *haha*
 
schon alleine das real player immer nervt das man sich registrieren muss damit die installation "komplett" is... da lob ich mir real alternative
 
wie werd ich das ding los`?
also Rhapsody
 
Wenn welche gegen Vista was sagen, dann is es Flame ... Wenn aber welche was gegen RealPlayer sagen ist es legitim!? Vista hat mehr Spyware als der RealPlayer und wird auch nicht als Badware eingestuft. Wer den RealPlayer benutzen möchte, der tut das und wer nicht, der behält seine Meinung einfach für sich!
 
@upLinK|noW: Belege, Belege, Belege. MS das böse Monster, dass nur auf deine Daten aus ist... Die Meinung ist veraltet. Mit der jetzigen Lösung wurde meines Erachtens eine gute Lösung gefunden, das unerlaubte Kopieren von Windows zu unterbinden. Der Preis für Windows ist gerechtfertig. Überleg mal, wieviel zu für Spiele oder ähnliche Software ausgibst, die du vielleicht ein oder zwei Wochen nutzt. Das OS läuft immer und ist auch ein bisschen komplexer.
 
@upLinK|noW: Bla, bla, das übliche Rumgetrolle von Leuten die zwar keine Ahnung haben, aber eine Meinung. In welchen Punkten ist Vista denn Spyware? Bringe vernünftige Argumente, dann revidiere ich gerne meine Meinung. Und bitte nicht nur aus der Luft gegriffene Verschwörungstheorien, die hört man schon genug - von Leuten wie Dir.
 
@upLinK|noW: Schwachfug. 1) Vista enthält keine Spyware (eine Zwangsaktivierung ist zwar doof aber keine Spyware) 2) Der Realplayer installiert mehr Müll als alles was ich sonst so auf dem Rechner hatte 3) Seine Meinung kund zu tun ist (noch) Grundrecht in diesem Land 4) Halt den Ball flach, wenn dir das Ding gefällt hab Spaß damit 5) für die anderen gibt es Alternativen wie Mediaplayer Classic + Real Alternativ Codec
 
Scho klar, dass die den eigenen Musikdienst am besten gleich mitinstallieren. Schade nur, dass die Taktik bei Apple recht gut aufgeht (mich kotzte die starke Store-Integration bei iTunes dagegen vom ersten Moment an). Und dabei steckte hinter dem RealPlayer anfangs eine gute Idee: sehr stark komprimierte Medieninhalte, um auch Modembesitzern das multimediale Surfen zu ermöglichen.
 
weis auch net wer den benutzt der is für mich aufjedenfall Spyware.
 
soso Real nervt also ? der Realplayer (bzw. der Codec) war 1995 (ja, da gabs auch schon Internet, oder wart ihr damals noch zu klein dafür ? :-))der erste Player/Codec der vernünftiges Streaming mit den damals üblichen Bandbreiten emöglichte. Das die Player Software jetzt aufgeblasen ist kennt man auch z.B. von Winamp da kommt übrigen auch ein Shop mit, genauso wie bei Windows. Also erst mal ein bishen Geschihte kennen, dann motzen....
 
@sbaumgartl: Damals war allerdings die sensibilität des Users noch nicht so ausgeprägt wie heute. Ich weiß nicht ob damals die Spyware schon bei war, aber ab dem Punkt wo das bekannt wurde, hab ich persönlich den Player nicht mehr benutzt ! Ich mein, so einige werden da gleich gedacht haben. Du sagst es selber, Real war von Anfang an mit bei, schau Dir die Kommentare hier an, heute will den kaum noch einer. Da hat sich Real wohl selbst das eigene Grab geschaufelt. Webseiten rüsten inzwischen auf den Flash Player o.ä. um.
 
@sbaumgartl: Ich finde es legitim gegen ein Produkt (auch wenn es früher noch so dolle war) aufzutreten, wenn es im aktuellen Zustand derart schlecht (meine persönliche Meinung) agiert. Hier hat keiner was hinsichtlich der geschichltichen Entwicklung/Bedeutung geschrieben. Was das Windows-Bashing soll entzieht sich leider meinem Verständnis.
 
@sbaumgartl: äähmm WinAMP eigener Shop dabei? Wo? finde den gerade nicht! Ist mir auch noch nie begegnet! Kann wohl nicht sehr aufdringlich sein... Edit: ahh da haben wir ihn ja, ganz klein versteckt der Link sich in der Media-Library. Über dieses kleine Linkchen regst du dich auf? Da hat ja der Media-Player nen größeren! Da ich ihn noch nie bemerkt hab, stört er mich auch nicht. Es wird erst schlimm wenn es aufdringlich ist.
 
@sbaumgartl: Hehe, genau aus diesen Gründen nutze ich z. B. immer noch Winamp 2.91c und spiele Musik nur von vertrauenswürdiger Quelle ab :P . Ich erinnere mich allerdings, dass schon zu Win98-Zeiten der RealPlayer einer der fettesten (in Bezug auf Ressourcenverbrauch) Player war, die es damals zur Zeit gab...
 
@sbaumgartl: Stimmt was Du sagts, aber das ist lange her. Irgendwann fing der Realplayer an nach Hause zu berichten, welche Daten der Benutzer abgespielt hat. Seitdem habe ich den von meinen Systemen verbannt.
 
@sbaumgartl: Bei Winamp ist alles abwählbar und ist dann auch tatsächlich nicht vorhanden. Installiert man eine neue Version, hatte vorher eine Komponente drauf und wählt diese jetzt ab, wird diese Komponente vom Installer deinstalliert. Und genau darum geht es bei der Kritik am RealPlayer. Der ist eine Warze auf dem PC.
 
@sbaumgartl: Beim WMP kommt ein Shop mit, das stimmt. Allerdings bekommst du beim ersten Start klipp und klar die Frage, ob du sowas haben willst oder nicht. Wo liegt da das Problem? Ist doch - im Gegensatz zu iTunes und RealPlayer - vernünftig gelöst.
 
@sbaumgartl: Nein zu klein war ich da nicht und damals war das Produkt eine gute Idee. Als dann aber die Werbung hinzugekommen ist fing der Abstieg an und das Ding war nicht mehr zu gebrauchen.

Ansonsten ist der Codec an sich meiner Meinung nach überholt, da gibt es inzwischen besseres. Aber mit Alternativ Player/Codec kann man immerhin damit leben.
 
gibt doch eine RealPlayer Alternative wo nur die codecs installiert werden : http://tinyurl.com/yufst4
 
@Bobbie25: Juhu, jetzt bin ich das Original (mit andauerdem Update-Generve) los! Danke
 
richtig so, kenne nichts derberes als real... achja doch: norton
 
Der wohl schlechteste Player dens gibt^^obwohl da wäre ja noch Quicktime...xD
 
@MurdocNicalls: Zum Glück gibt es neben Real Alternative auch Quicktime Alternative. :-)
 
@MurdocNicalls: Quicktime ist nur auf Windows mist.
 
Tja... Das waren alles noch Zeiten.. das Win 95 Frisch aufgespielt, Realplayer, Norton Commander... alles noch brauchbare Produkte. Aber das sehen wir heute ja an vielen Stellen. Bsp: Nero, uvm. Wenn allein die Installation eines Druckertreibers heutzutage bis 100MB zu Buche schlagen kann (Bsp. HP) dann fällt mir nix mehr ein. Webupdate hier, und da noch nen Updater, Macrovision will auch gleich ins Netz, Updater hier, Apple Updater da... mann da bleibt kein Traffic zum surfen übrig. Dreck verXammter! Ich will Programme die das tun was sie sollen UND SONST NIX, lang lebe REAL Alternative.
 
Den RealPlayer habe ich schon immer gemieden wie die Pest. Zum Glück kann man auf die Angebote im Internet, die den benötigen, auch gut verzichten.
 
Der RealPlayer ist nur ein überflüssiger Floskel. Der einzige Player mit einer Zukunft ist der Windows Media Player. Man sollte alle dazu zwingen, auf das Real-Format zu verzichten.
 
@Paul Krejci: So so, nur der Windows Media Player hat eine Zukunft? Wie kommst du auf diese Idee?
 
@Paul Krejci: ... klar doch - aber einen Zwang hast du noch vergessen: "Deinen Blödsinn nicht zu lesen!" Verdammter Ignorant ...
 
Nehmt den QuickTime-Player gleich dazu ist auch die grösste scheisse sorry Müll sorry SpyWare
 
Sind wir alle hier nicht ein kleines bißchen PARANOID? :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles