Bitkom fordert schnelleren Umstieg auf HDTV

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) hat die deutschen Fernsehanstalten vor kurzem dazu aufgefordert, den Start ihrer geplanten hochauflösenden Fernsehangebote vorzuverlegen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2010 is auch völlig albern. Bis dahin gibt es wieder eine neue Technologie und mein Fernseher wäre überflüssig! Kann die Forderung nur befürworten!
 
@Cutin: zudem könnte man das mit HDTV-Streams übers Internet verbinden. Da haben die ganzen Sender ja auch oft Mediatheken. Ich kauf mir eh keinen Flachbildfernseher, so lange es sich HD Ready nicht lohnt. Blueray und Co. ist für mich eh nicht geplant.
 
@Cutin: Ich halte die Forderung für unsinnig. Solange mein alter Fernseher nicht defekt ist, kauf ich keinen neuen! Warum sollte ich mir einen kleineren Fernseher kaufen, als das Gerät, was ich jetzt besitze? Ein HDTV kostet unmengen mehr, verbraucht viel mehr Strom und hat nicht unbedingt ein besseres Bild, wenn man nciht genau davor sitzt!
 
@FloW3184: Verlangt ja keiner das du einen HD-Fernseher holst. Aber für viele (darunter ich) hat sich das alles noch nicht wirklich rentiert was Fernseh-Sender betrifft. Und wenn die mit HD-Ausstrahlen kannst du ja trotzdem in deine Röhre gucken.
 
@Flow3184: Sagt ja auch keiner, wenn die es gefikt einschädeln dann kannst du die HD-Sender auf deiner Röhre von 1968, die durch die Generationen weitergereicht wurde auch weiterhin den selben Sender schauen, bekommst nur nix vom zusätzlichen Detailgrad nicht, ansonsten müssen die 2 Sender parallel laufen lassen... finds aber schön dass du allgemein erstmal prinzipiell dagegen bist nur weil du keinen HDTV zu Hause stehen hast... sollte mehr von dir geben... diejenigen die einen haben können ja erstmal "in die Röhre" schauen.
Und übrigens, ein HDTV (moderneres LCD-Panel etc.) verbraucht in der Regel WENIGER oder genauso viel Strom wie jeder andere und vor allem um einiges weniger als Muttis Röhre aus 1968, kostet nicht Unmengen mehr sondern liegt (1080p) innerhalb der 1000Euro und wird noch billiger. Mit Techniken wie LaserTV wenn die denn bald kommen kriegste sogar noch nen kleineren Verbrauch hin und nen noch günstigeren Preis und der HAT unbedingt nen besseres Bild bei passendem Material.., selbst wenn man NICHT unbedingt davorsteht. Ich kann selbst auf meinem 22" Monitor aus 3-4m Entfernung sehen was HD ist und was nicht...
 
FloW3184: Meine 82er Philips Röhre verbrauchte 117Watt und der 46Zoll LCD braucht 213Watt. *Geiz ist geil*
 
@Cutin: Ich finde das mit HDTV prinzipiell gut. Auch die Fernseher finde ich in Ordnung... Aber solange es einfach nicht nötig ist, ist es völlig sinnfrei einen solchen Fernseher zu kaufen. Ich benutze derzeit noch einen 70cm Röhrenfernseher - der für die gute Stunde was ich pro Woche fern sehe völlig ausreichend ist. Ich sehe einfach nicht ein, warum ich 1000 Euro für einen Fernseher bezahlen soll... Aber wie gesagt, wenn die Sender in HDTV ausstrahlen würden und die Fernseher billiger werden, dann werde ich mir mit sicherheit auch einen kaufen :-)
 
@D3xter: Tschuldige das ich erst so spät Deinen Beitrag gesehen habe aber mich würde interesieren wo Du einen 1080p HDTV Fernseher für knapp 1000,-€ bekommst. Wenn ich kucke dann fangen die erst so ca. um die 2000,-€ an.
 
@slavko: http://www.heise.de/preisvergleich/a255616.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a253952.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a299714.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a242935.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a298548.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a250329.html
http://www.heise.de/preisvergleich/a291166.html
etc. etc.
Dabei Größtenteils auf Markennamen geachtet, einfach nicht beim Media Markt oder SATURN kaufen da spart man oft 500€+ bei größeren Sachen und kriegt oft evtl. sogar bessere Qualität.
 
D3xter: Danke. Irgendwas muß ich in den letzten Wochen verschlafen haben aber die Dinger sind ja echt mal bezahlbar geworden.
 
Die wollen ja laut ZDF 2010 nur mit HD Ready und net mit Full HD an den Start gehen ...
 
@Andoragh:
$
Ja echt shit.

Die kommen nicht in die Puschen.

Wozu ein HD.Ready Gerät, für die paar Sender?

Das Full-HD ect. lohnt sich doch zur Zeit nur für extrem Blu Ray oder Hd TV VideoFilm Gucker.
 
@Andoragh: Sowas von lächerlich. Ich höre schon wieder die Leute rumheulen wenn sie dann in 20 Jahren irgendwann auf FullHD umsteigen und sich schon wieder einen neuen Fernseher kaufen sollen. Aber wie heißt es doch so schön? "Das schöne an Standards ist daß es so viele davon gibt."
 
@Andoragh: Aha... kannst du mir dann auch erklären was "HD-Ready" ist neben nem Marketingbegriff? Es gibt 720p = 1280x720 Progressive: HDLite = 1440x1080i/p und 1080i/p (interlaced/progressive).
Ich kann es meinesfalls nur dankend begrüßen, dass die bald umstellen wollen evtl. schau ich dann auch mal wieder TV...
 
@ D3xter: "HD-Ready" besagt eigentlich nur, dass der Fernseher einen Receiver eingebaut hat, der das MPEG2 Signal der digitalen Sender verarbeiten kann. Zumeist sind das dann DVB-T Module. Über die Auflösung sagt das erstmal überhaupt nichts aus. Sondern nur, dass du prinzipiell (sofern du im Empfangsgebiet bist) HD (MPEG2) inhalte der Anbieter empfangen kannst.
 
@D3xter : HD Ready ist die 720p Auflösung. Und wenn man schon HD TV einführt, dann bitte aber auch in der vollen Auflösung.
 
@ Metamensch:

was erzählst du denn da für nen Stuss?Digital ist nicht gleich HD und DVB-T hat nix mit HD zutun, MPEG2 ist für HD eh mehr als ungeignet.Informieren dann rumquaken.
________HD Ready schreibt vor das das Gerät HDMI mit HDCP können und mind. die 720er HDTV Auflösungen darstellen können muss. Full HD sagt eben 1080i.
 
@D3xter: 720p ist 1280 x 720 - - - -1080p/i 50/50 ist 1920 x 1080 progressive scan oder interlaced, mit 50 oder 60 fps - - - du hast also offensichtlich garkeine ahnung. - - - an alle die hier nach fullhd, sprich 1080 schreien: habt ihr schon ma darueber nachgedacht dass das extrem viel mehr bandbreite verbraucht, und somit in weit weniger gebieten zu empfangen sein wird? ich krieg immer wieder kopfweh von einigen wf comments ps. der ganze mist mit hd ready ist einfach nur total irrefuehrend und wird oft total missverstanden, ist meiner meinung nach also totaler schrott, die plakette
 
@ncls: Ach und was hab ich geschrieben Mister Schlaumeier? Nur gibt es da noch HD-Lite, welches 1440x1080 ist, manche Sender setzen es ein um Bandbreite zu sparen, weil es weder 720p noch 1080i/p ist, dabei wird 1080i downgesampled auf entweder (meistens 1440x1080i) oder sogar 1280x1080i.
Nichts davon ist allerdings "HD Ready", weil das nur ein Marketingbegriff ist für Fernseher die eine Mindestauflösung von 720p haben und meistens bei solchen mit einer Auflösung von 1330×768 verwendet wird. Also macht "ZDF nur mit HD Ready und nicht FullHD" keinen Sinn...
Erst denken, dann schreiben ^^
 
@Andoragh: Du weißt aber schon das 720p gerade bei fernsehshows, sportsendungen usw. die bessere wahl ist als auf 1080i zu setzen?
Mal anstatt die Computerbild mal Zeitungen wie die CT oder die IX lesen...

Wenn schon ganz richtig und das sind 1080p aber das kann ja kein fernseher...
Deswegen sind 720p zumindest für Fernsehsender die besser wahl.
 
Die sollen auch mal kleinere HD-Fernseher (24") auf den Markt bringen, damit die Leute die eben keine passende Stelle an der Wand oder entsprechenden Freiraum im Wohnzimmer haben, überhaupt mal in Erwägung ziehen sich so ein Ding zu kaufen.
 
@Mudder: Ob sich bei 24" hd überhaupt lohnt ist allerdings fraglich. Also find ich zumindestens :P
 
@Mudder: Das ist nicht nur fraglich, sondern hundertprozentig sinnfrei. Da müsstest du schon auf nen Meter an den Fernseher ranrutschen. Davon mal abgesehen... es gibt TFT-Displays mit 24" und FullHD... die kannst du problemlos auch als Fernseher benutzen.
 
@Mudder: lol,habe hier ein PC TFT mit 24'' (1920x1200) zum Filme FullHD gucken ist der wohl echt zu klein *rofl*
 
@null.dschecker: Warum sollte WUXGA für Filme zu klein sein? Ich schaue mir Filme eigentlich schon seit zwei Jahren ausschließlich auf meinem 24"er an. Es geht doch nichts über ein knackscharfes Bild.
 
@Mudder: Tip:Schon mal daran gedacht das Bildsignal von der Graka abzuzwacken und dann mit dem Fernseher zu verbinden? (geht auch bei Pal Röhre) Ich habe auch viele Filme auf der Festplatte.Die schaue ich mir aber alle auf dem TV an.Früher 80 cm Röhre und jetzt 46 Zoll LCD.
 
Na und... die Geräte, die reißenden Absatz genießen, haben meist ein schmalbrüstiges DVB-T-Dings drin. Ein integrierter DVB-S2 Tuner ist so selten, das man nur eine Hand zum abzählen der Modelle braucht. Vllt sollte Bitkom mal lieber dran denken, dass zu einem HDTV-fähigen Wohnzimmer auch ein HD-Receiver gehört. Aber soweit denk man nicht. Man rechnet lieber mit HD-Panels. Die gibts nämlich billiger und werden mehr verkauft. So kann man schön seine (sonst sehr sinnvolle) Forderung begründen -.-
 
@pool: DVB-T wurde erst am 27.11 2007 bei uns empfangbar (Öffis mit 12 Programmen).10Jahre zu spät und die Qualität ist um Welten schlechter als von DVB-S.Wir haben hier kein Kabel auf dem Dorf aber jeder hat seit zich Jahren ne Schüssel.Glaube kaum das da jemand das DVB-T Angebot jemals nutzen wird.Beim Kabelempfang paar Ortschaften weiter sieht es auch mau aus mit der Quallität.Die meisten Sender gurken da noch Analog und in Stereo rum.Die bringen nicht mal das normale Pal Digital gebacken und dann kommen wir hier mit FullHD.
 
Vielleicht fallen dann bald auch endlich die Preise deutlicher.
Full-HD Fehrnseher ca. 1500 €, ein guter HD-Sat-Receiver: ca. 300 €...
Das ist mir momentan echt zuviel Geld.
 
@pypen: Und war es zurück in 1995 irgendwie anders? Dato hat man für nen etwas größeren Fernseher der von Panasonic, SONY etc. kam auch gut 3000+ Maak hingeblättert... klar gehen die Preise runter, vor allem wenn Technologie nicht mehr "neuwertig" ist und wenn Produktion billiger ist. Spätestens 2010 wenn größere OLED, LaserTV, SEDs etc. endlich aufm Markt kommen sollten deren Produktion (zumindest beim LaserTV) billiger ist fallen die Preise für die normalen Modelle gewaltig.
 
Bitkom hat sich vermutlich mit der GEZ zusammengetan, denn wenn etwas mit sicherheit kommt bei einer umstellung der öffentlich rechtlichen, dann eine satte gebührenerhöhung.
 
@McNoise: Du sagst es!!! (+)
 
@McNoise: Du sagst es. Aber ist mir relativ egal, denn ich bin bekennender Schwarzseher! Und in mein Haus lasse ich von dieser Verbrecherbande sowieso keinen rein!
 
@kahless sehen die das nicht du deinen Vorhang, wenn das Licht flackert?
 
@McNoise: Informieren?

Die ÖR wollen ja auf Grund dessen warten bis sie analog abschalten eben um Geld zu SPAREN...

Nichts ist umsonst auch nicht das Fernsehen. Und wenn man bedenkt was die ÖR bieten und für wen sie eigentlich gedacht ist ist diese Gebühr genauso wichtig wie alle anderen sozialen abgaben auch.
 
Ja die Technik ist dem Angebot Jahre voraus.Ist doch Quatsch noch bis 2010 zu warten.Was ich noch trauriger finde,der Regelbetrieb erst ab 2012.Die spinnen doch die Öffis und dann noch fleisig GEZ zocken.das mit HD Ready kommt ja dann auch hinzu.He wir wollen Full HD (1920x1080) alles andere wäre Quatsch.Full HD ist abwätrtskombatiebel das heist das auch Full HD Sendungen auf einem HD Ready Display laufen.Das jetzige HD-TV Angebot über Astra ist ein Witz.Ein Demo Sender,Sat1,Pro7 und sind auch nur die Blockbuster am Wochenende in HD Ready 1366 x 768 Auflösung,Anixe HD da laufen nur olle Schinken wo man von HD nix sieht und die Werbung für das Filme kaufen in HD.Wer noch Premiere sein eigen nennt kann noch für jeweils 10€ Premiere HD und Discovery HD geniesen und das wars auch schon mit dem Angebot *lach*Bis die mal richtig loslegen habe ich hier schon den zweiten HD Fernseher in Berterieb.Von den privaten Sendern hört man überhaupt nix was die HD-Welt anbetrifft.Ich habe mir auch nur ein HD TV zugelegt da meine 12 Jahre alte Röhre die Halde runter ist.Zu was dann noch auf veraltete Technik setzen.Die sollen endlich mal in die Puschen kommen.Mein Equipment: TV Sharp Aquous LC-46XL1E (46Zoll),Satreceiver Humax PR-HD 1000 (ohne Premiere) Sound:Yamaha RX-V1500+Magnat Quantum 500ter Serie.Irgendein Player kommt mir noch nicht ins Haus wegen dem Formatkrieg.Ja das ist unsere schöne HD-Welt in Germany *echt grottig*
 
@null.dschecker: Eigentlich schade weil sämtliche neueren Serien und Naturdokus/Filme etc. in den US schon seit längerem ausgestrahlt werden welche Deutsche Sender lizenzieren um sie dann zu verschandeln e.g. SD in schlechter Qualität und zwischendurch mit möglichst viel Klingeltonwerbung etc. In den US besitzen nach Studien schon etwa 50% der Haushalte über HDTV verfügt, sogar das sich stark sträubende SciFi hat dort vor kurzem auf HD umgestellt. Eigentlich schade da aus dem Angebot (Lost, Smallville, Prison Break, Battlestar Galactica, Rome etc. etc. machen sich so gut in HDTV, sogar ältere Serien und Filme wie das Ur-Star Trek oder die gesamte James Bond-Reihe etc. werden zu diesem Zweck Remastered) auch eher ne Nachfrage kommen würde. Was mir noch (un)verständlich ist, ist warum die meisten Sender hierzulande HDTV mehr oder weniger mit DVB-S2 verbinden, wobei das im allgemeinen nicht notwendig wäre und nur einige Performanceverbesserungen gibt aber 70% der Sender über Sat den Standard benötigen: http://en.kingofsat.net/hdtv.php
 
http://www.gez-abschaffen.de/ - was die HDTV-Technologie bei den ÖR angeht, wer brauchts? es gibt dort eh keine einzige Sendung, bei der es sich lohnen würde, überhaupt einzuschalten, geschweige denn in HDTV...
 
@null.dschecker: Ladet euch die HD-Filme doch über den Muli runter... Z. B. sind dort sämtliche Star-Wars-Episoden in HD erhältlich. Ein Release von Star Wars in HD würde für mich sogar den Formatkrieg beenden, denn das Format, für dass sich George Lucas entscheidet, für das würde auch ich mich entscheiden.
 
@Blaulicht110: Watt ne abartig hässliche und unübersichtliche Seite - hat die ein 7 jähriges Kind erstellt? ó.O Jedes Internetangebot sollte in einer passenden, übersichtlichen Form dargestellt werden, unabhängig von Inhalt, kommerziellen Zwecken, etc. Alles andere wird doch ansonsten sofort weggeklickt, wenn einem die eigenen Augen was wert sind. [bezieht sich auf das überflüssige bunte Geblinke deiner genannten Seite] Ansonsten hast du Recht, in den Öffentlichen kommt maximal eine Sendung im Monat, für die es sich lohnen würde einzuschalten, da lohnt sich deren Aufwand ja kaum.
 
@TheLord: diese Website ist von jemandem erstellt, der wenig Ahnung von Webseitenprogrammierung hat, von einem Journalist. ... .Mir ist das schlechte (ich finde es auch nicht gut) Design aber egal, da die Inhalte an sich sehr ordentlich sind. Ausserdem findet man sich trotzdem gut zurecht.
 
@null.dschecker: Du weißt aber schon das 720p gerade bei fernsehshows, sportsendungen usw. die bessere wahl ist als auf 1080i zu setzen? Mal anstatt die Computerbild mal Zeitungen wie die CT oder die IX lesen... Wenn schon ganz richtig und das sind 1080p aber das kann ja kein fernseher... Deswegen sind 720p zumindest für Fernsehsender die besser wahl.

@ Blaulicht110: was die HDTV-Technologie bei den Privaten angeht, wer brauchts? es gibt dort eh keine einzige Sendung, bei der es sich lohnen würde, überhaupt einzuschalten, geschweige denn in HDTV...

Ich glaub du solltest dich mal woanders informieren als bei den anti gez seiten :).
Dann erkennst auch du den sinn der ÖR sicher mehr als jetzt.
 
Es gibt DVB-S, DVB-S2, DVB-T und DVB-C. Solange ich nicht die Möglichkeit habe einen HDTV-Fernseher zu kaufen, der den benötigten Receiver, in meinem Fall DVB-C, integriert hat, kommt für mich ein Kauf nicht in Frage. Ein weiteres Problem ist immer noch die Darstellung der in PAL sendenden Fernsehprogramme. Ich sehe nicht ein mir einen Fernseher zuzulegen, der diese Programme deutlich schlechter wiedergibt als mein 100 Hz 4:3 Fernseher von Panasonic. Die neuen LCDs, die dieses Problem inzwischen nicht mehr haben, sind einfach noch zu teuer. Meine Schmerzgrenze für einen neuen Fernseher mit 37" liegt bei ca. 1200,- €. Interessieren könnte mich zur Zeit der Panasonic TX-37LZD70F. Leider mit DVB-T.
 
Geil! Richterin Barbara Salesch in HD. Merke: Mit steigender Auflösung steigt nicht automatisch das Niveau der ausgestrahlten Sendungen.
 
Ich will DSDS und POPSTARS in HD!!! Mal ehrlich, ich weiß nicht wann ich mir das letzte mal etwas aus dem TV-Programm angesehen habe. Ich leihe mir lieber was ausser Videothek (werbefrei) oder zieh mir z.B. diverse TV-Serien wie Heroes in guter Qualität und ohne Webung aus'm Netz...
 
@herbhollywood: Ich lade mir auch bei RTL AWZ Folgen runter.Die Qualität Auflösung 384x288 *hust*
 
Die sollten sich erstmal um einen gescheiten Inhalt kümmern. Wer will den heutigen Mist im deutschen Fernsehen denn schon in HDTV sehen? Immer mehr Menschen schaffen da eher ihren TV ab und nutzen die Zeit für andere Medien oder Aktivitäten.
Ein anfang wäre mal diese hirnrissigen Exclusivrechte mancher TV Anstalten an Serien und anderen Programminhalten abzuschaffen damit das im Ausland bereits etablierte IPTV auch mal den Einzug in Deutschland erhält um internationale Serien & Sendungen im O-Ton anzubieten (I-Tunes Video angebot nur als kleines Beispiel)

Oliver Kalkofe auf den Münchener Medientagen über den derzeitigen Inhalt des deutschen Fernsehens. Er trifft den Nagel auf den Kopf
http://preview.tinyurl.com/2dkau8
 
@leif1981: Gebe dir da recht.24 Stunden Dauerwerbefernsehen mit Serien und Filmen unterbrochen.Das braucht kein Mensch.Ach war das noch schön in den 80ern.
 
Die EM in HD wäre mal geil.
Aber nur ein Traum.
 
@boon: Die EM wäre ein toller Zeitpunkt um eintzusteigen.Dann könnte ich wenigsten meinen Freundeskreis einladen und fett EM-Party mit HDTV machen. *träum*
 
Nur mal so nebenbei: Selbst das, was im moment von Pro7 & Co. in HD ausgestrahlt wird, ist nur via Sat in HD empfangbar. Bringt mir als Kabelanschlussinhaber (geht leider nicht anders, ja das gibt es) herzlich wenig. Das einzige was im mom. HD via DVB-C ausstrahlt ist Prem. (und nochn pay-tv anbieter glaub ich) für 10€ im Monat: Wow ... das ist doch mal DER Grund, sich nen HD-TV zu gönnen :) *lol*
 
@Marlon: Kabelzuschauer werden immer das nachsehen haben.Die Kapazität des Anschlusses alleine begrenzt schon die vielfallt und da HDTV noch mehr Bandbreite benötigt wie das normale Digital Pal TV siehts da mau aus.Da ist nun mal der Satelitendirektempfang ohne Konkurenz im Vorteil und es wird sich auch in nächster Zukunft kaum daran was ändern.2 Ortschaften weiter gibt es Kabel,ich kann nur sagen was die Qualität anbertifft ''NEIN DANKE'' Die meisten Sender eiern noch mit Analogbild und in Analog Stereo herum.*grausam*
 
Die Programminhalte werden dadurch ja nicht besser. Dann sieht man also hochaufgelöste Algengrütze. Das ist so als würde man sein Dreirad mit ESP, ABS, Bremsassistent und Airbag ausrüsten.
 
@kaffeekanne: Wohl eher tieferlegen lassen, und nen spoiler angelötet :-)
 
Bei RTL wird die Umstellung auf HDTV wahrscheinlich irgendwann im Jahr 2150 stattfinden. Die eiern heute noch mit 4:3-Bild rum. Die sind sogar so doof, dass sie 16:9 bzw. Breitwandfilme in 4:3 ausstrahlen, wofür Besitzer eines 16:9-TV mit einem schwarzen Kasten (nicht Balken) belohnt werden.
 
@kahless: Hm schwarzer Kasten?oder meinst du die Balken links und rechts Bei Sat1HD und Pro7HD (die sind da wenn die auf Pal da senden,man kann sie nicht umstellen) Also Kasten drumrum bei RTL darf nicht sein.Überprüfe mal deine Formateinstellungen Beim TV,Satreceiver,usw... Wenn TV und Satreceiver auf 16:9 eingestellt ist und die Formatumschaltung auf Automatik eingestellt ist dürfte nichts schief gehen beim Scartanschluß.Beim HDMI-Anschluß kann ich das Format leider auch nicht selbst wählen.
 
@kahless: Hm schwarzer Kasten?oder meinst du die Balken links und rechts Bei Sat1HD und Pro7HD (die sind da wenn die auf Pal da senden,man kann sie nicht umstellen) Also Kasten drumrum bei RTL darf nicht sein.Überprüfe mal deine Formateinstellungen Beim TV,Satreceiver,usw... Wenn TV und Satreceiver auf 16:9 eingestellt ist und die Formatumschaltung auf Automatik eingestellt ist dürfte nichts schief gehen beim Scartanschluß.Beim HDMI-Anschluß kann ich das Format leider auch nicht selbst wählen.
 
@kahless: Sorry wegen doppelpost...Also du hast entweder dein Satreceiver und oder dein TV auf falsches Format eingestellt (Pillarbox) Das Format muss auf 16:9 und auf Automatik eingestellt sein.Wenn du das nicht so hast,dann hast du bei 16:9 oder 21:9 Sendungen (was das eigentliche Kinoformat ist).Den berühmten schwarzen Kasten rundrumm
 
@nullschecker: Bei den Privaten wird teilweise 16:9 als 4:3 gesendet. Dann haste ringsrum schwarze Balken. Mit einem großem TV der nicht aufgezoomt wird und 4:3 auch so läßt merkt man erst was die für einen Murks senden.
 
Ich bin auch dafür! Ihr solltet euch alle ganz schnell Fernseher kaufen! Dann sinken die Preise und ich kann mir einen noch besseren kaufen! :D Los schnell, xD
 
@Screemon: Dann sparen wir lieber auf das Holodeck :-) Ab 50 Zoll wird es aber dann sau teuer mit der heutigen Technik.Auch braucht man den Platz für so ne Kiste oder doch lieber gleich nen Beamer holen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles