Japanischer Hersteller mit 500.000-Euro-PC aus Platin

Hardware Die japanische Firma Zeus Computer bietet jetzt einen neuen Fertig-PC an, der alle anderen Rechner in den Schatten stellt - zumindest was die Kosten angeht, denn technisch ist das System eher durchschnittlich ausgerüstet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, so ein Pc wäre bestimmt für Puffbetreiber der Richtige :D
 
@Popel: Dann passt der Rechner endlich zum IFön... XD
 
@Popel: ...oder für Puff Daddy.
 
die rechner sin sicher schön fürs auge, aber für das geld könnte bessere hardware drin sein :P
 
@blgblade: naja finde ich nicht. Wer bessere Hardware haben will, sollte gefälligts noch mehr blechen, denn sonst könnte man vor seinen Freunden die den gleichen haben nicht mehr angeben, da die PCs gleich wären. / Ironie verstanden/?
 
@blgblade: Für das Geld würde ich mir ein Hausbauen lassen!!!
 
@harryhirsch1: Noch eins? Langweilig, hat doch fast jeder :-)
 
da heisst es schnell zuschlagen, bei den so rasend steigenden Gold und Platinpreisen, und ein Gehäuse als Wertanlage, hat auch nicht jeder.
 
die ausstattung ist doch ein schlechter scherz oder?(ganz davon zu schweigen, dass mich das design nicht anspricht)
 
@Ijob: da gibts auch so ne tolle maus für, wenn ich mich nicht irre, 20.000 dollar, mit edelsteinen. und 800 dpi - ich würde mal sagen leute, die sich sowas kaufen nutzen es entweder nur zum ausstellen, oder haben einfach keine ahnung was sie da tun. lieber kauf ich mir einen neuen rechner für 2000 euro mit locker ausreichend schneller hardware und ein schönes auto, also so einen rechner...
 
@Air50HE: Die Rechner sind für Leute, die schon 2-3 Rechner, 2-3 oder mehr schöne Autos und auch schon ein nettes Häuschen haben, sonst hättest Du sicher schon 'nen entsprechenden Werbeflyer im Briefkasten, meinste nicht?
 
dinge, die die welt nicht braucht...
 
@muesli: Wie Recht du hast....
 
@muesli: ... aber trotzdem Kunden finden.
 
@muesli: Heureka! Ich mache eine Internet-Café in Dubai auf.
 
Ich weiß ja nicht, wie japanische Kunden ticken - aber auf Europäer *sollten* übertriebene lense flare Effekte auf Fotos einen schlechten Eindruck machen, als wolle man künstlich aufpolieren und verbergen. Überhaupt sind deren Fotos und das Design ihrer Homepage mehr als unprofessionell. Ob man denen so viel Geld gibt, überlegt man sich dann selbst, wenn man es hat, zwei mal.
 
@Fenix: Die Firma wird tatsächlich ein ganz bestimmtes japanisches Klientel im Sinn haben, da ist der europäische Geschmack - zuerst einmal - nebensächlich. ^^
 
@Fenix: Aber man kann mit Kreditkarte auf der Page zahlen. Na dann wolln wir mal... :)
 
@Fenix: jup, filter -> renderfilter -> blendflecke... an den blauen streifen im bild sieht man ganz deutlich, dass sie z.B. den "Top-Film" Blendfleck draufgelegt haben.
 
ich nehm 2
 
@blisss: ob man den Pförtner auch so ein Teil auf den Schreibtisch stellen soll?
 
Hmmmmmm, meine Schwester hat ja auch bald wieder Geburtstag...naja ma sehn :D
 
Würde mir wenschon die Spar Version kaufen. Den 120`000 Euros sind schon viel um nur Platin zu haben^^
 
@nils16: Zumal man der dann auch das Gold ansieht. Die andere könnte genauso gut Alu oder sonst was sein .. also je nachdem wie sie aufbereitet wurde .. auf dem Foto erkennt man ja nicht viel :/
 
OmG!!! 8400GS für ne halbe Million! In was für einer Welt leben wir eingenltich?
 
@BiG-BennY: in der ich eigentlich schreiben kann und du nicht :D
 
@BiG-BennY: Die ist bestimmt ganz hart übertaktet!
Bestimmt so 2000x3000 mit DDR 4 Speicher und na krassen Stickstoffkühlung.
Die CPU takted bestimmt standard mit 3ghz, da wird es aber nen Schalter geben wo 20ghz drauf steht! ^^
 
@BiG-BennY: In einer Welt, in der ein Statussymbol wichtiger als das Innenleben eines PCs ist. Die Leute, die sich einen derartigen PC hinstellen können bzw. wollen, sind auch nicht auf die Leistungsfähigkeit ihres PCs angewiesen.
 
@BiG-BennY: Du bezahlst nur das Gehäuse. Die Komponenten wie die 8400GS sind ne kostenlose Beigabe.
 
leistung > design find ich

aber naja wers geld hat soll sich das ding holen:D

 
das optimale gehäuse zum modden. werd schon mal den dremel vorglühen... :)
 
@k1rk: aber nicht danebenschneiden :)
 
@k1rk: Dremel ? Was ist das denn ? Tut das weh ?
 
@Guderian: Nun haben wir alle mal eine runde gelacht oO
 
@k1rk: Seit dieser Meldung ist Gerüchten zufolge in Japan Zerspanungsfacharbeiter wieder ein sehr gefragter Beruf.
 
die dinger werden sicherlich in russland sehr großen absatz finden. ist ja mittlerweile in allen bereichen so, das in russland die käufer sitzen. handys für 100.000 euro = verkauft in russland, nettes auto für 1 million euro = verkauft in russland, collier mit xx karat an diamanten für 10 millionen euro = verkauft in russland.....usw....die haben im moment die kohle und werfen das geld nur so zum fenster raus. sieht man auch daran das russen in ischgl urlaub machen und in 5 tagen mal kurz 6000+ euro in kleidung anlegen :). naja, wers hat soll es sich kaufen, auf die leistung die das gerät bringt kommt es dann eh nicht an, denn so ein computer wird eh die meiste zeit nur als ausstellungsstück benutzt :). EDIT: das reine gold- bzw platingewicht würde mich mal interessieren, genauso wieviele steine verbaut wurden und vorallem welche und mit wieviel karat (pro stein)
 
lol geil ab nach japan mit einem zwischenstopp an einem waffenladen und einer bank /* wer die ironie hierdrinn nicht verstanden hat halt pech gehabt und darf nu die klappe halten */
bestimmt gibts die dinger mit Wunsch-HW brauchst nur noch das nötige kleingeld zu haben :P
 
Für Leute die mehr Money als Verstand haben ganz nett, das Geld einfach aus dem Fesnter zu werfen geht aber schneller und der in dem Moment auf der straße steht freut sich
 
Also ich könnte mir eine ANwendung im Chemie-Labor vorstellen, wo mit hochagressiven Säuren gearbeitet wird. Vor allem das Platingehäuse ist dafür super geeignet. Eine sehr sinnvolle Erfindung, wie ich finde :-)
 
Also, mein Rechner besteht aus purem Bauxit, vernünftige Hardware ist auch verbaut und für kein Geld der Welt würde ich ihn verkaufen wollen. Er ist eben Unbezahlbar.
Mal im Ernst: Wer mit seienm Geld nicht weiß wohin der soll sich eben sowas kaufen. Es gibt ja noch andere Geräte (Handys, Notebooks, usw.) die mit Hilfe von Edelmetall aufgemotzt werden, obwohl das Innenleben nicht so Wertvoll ist.
 
hi hihi hihihihihi - da fluet sich aber das paris hilton - airhead ahoi.......ffffffffffffffffff-plopp!
 
Es lebe die Dekadenz... Wo anders verhungern Menschen.... Da packt mich echt die Wut....
 
@Antiheld: Es lebe der Konsum! Wir konsumieren doch (fast) alle, Dinge, die wir zum täglichen Leben gar nicht brauchen. Was man damit nicht alles Gute hätte tun können? Tun wir aber nicht, stattdessen konsumieren wir lieber! Doch wie überflüssig eine Sache (Produkt) in unseren Augen auch (scheinbar) sein mag, einen positiven Effekt gibt es dabei immer, da es Menschen sind - einschließlich deren Familien - die von seiner Herstellung bzw. Anfertigung leben. Mal anders gefragt, muss es denn immer die neueste Hardware für das neueste Spiel sein? Wenn ja, weshalb? - Das Geld dafür hätte man doch auch anders verwenden können, zum Beispiel, indem man es für wohltätige Zwecke spendet? Klingt zynisch? Ist es auch!
 
@Antiheld: Verstehe ich nicht. Wäre es lieber, die geben es nicht aus und bunkern das Geld?? So kommt es in den Umlauf.
 
@Antiheld: Ach ja, weil irgendwo Leute hungern, darf sich keiner mehr was leisten und jeder muss sein erarbeitetes Geld nach Afrika etc. spenden. Forschung wird auch nicht mehr unterstützt, lieber das Geld spenden. Die Welt bleibt stehen - egal - Hauptsache wir haben gespendet. \ironie off\. Du solltest über Deinen Umgang und Deine Informationsquellen nachdenken! Das klingt nämlich verdammt nach typisch linker Schuldzuweisungs- und Vereinfachungspropaganda.
Die größten Spendenaufrufer sind Großklappen und haben selbst im Leben noch keinen Cent gespendet, fordern nur von anderen.
 
... die Rechner würden garantiert auf entsprechenden Millionärsmessen in Rusland ein Hit werden - denn kaum eine Klientel geht heut zu Tage so verschwenderisch mit seinem Geld um. Und was die Hardware angeht, interessiert es wahrscheinlich keine Sau - solche Statussymbole werden halt aus ganz anderen Gründen gekauft ...
 
@Thaquanwyn: Wenn ich für 500.000 € einen Angeber-Rechner kaufen wollte, würde meine Wahl eher auf andere Systeme fallen. Einen fetten ultraschnellen Server mit tausenden (legal lizensierten) Musik- und Filmtiteln nebst FlatScreens mit 3m Diagonale (oder High-End Beamern) in jedem Zimmer und im Garten , alles vernetzt und überall abrufbar, das würde mehr Eindruck machen als eine glänzende kleine Kiste mit 08/15 MediaMarkt Komponenten. Die kann ich auch als Imitat mit aufgedampfen Gold und Kristallsteinchen für 'n paar Euro in China bestellen.
 
wer soll sowas kaufen ? kein mann auf der welt kann einen sooooooo extrem kleinen s*hwanz haben, daß er sich deswegen eine solche neureichen-proleten-kiste kaufen würde. echt nicht, so klein kann kein schwa*z sein :-)
 
@max schub: Zerbeiß Dir nicht die Lippen vor Neid, armer kleiner Wicht...
 
Da gibts doch so ein wort. Wie heißt das nochmal? Ahh DEKADENZ!
 
Naja, wenn ich für 499.000€ nur das Gehäuse bekommen könnte würd ichs mir ja überlegen, aber so istd as doch rausgeschmissen Geld..
 
@.omega.: Im Dutzend sind die bestimmt noch billiger. Die Versicherungsprämie dürfte sich aber negativ auf die TCO auswirken.
 
verstehe eines nicht, wie kann man auf einen solchen preis kommen?? 1 kilo gold kostet ca 20000 euro. bei der ausstattung die der rechner hat, müssten es fast 15 kilo gold sein (die steine habe ich jetzt nicht mitberechnet, weil ich nicht weiß was drinnen ist). in platin sieht das wieder anders aus kilopreis platin = ca 37300 euro. also müsste das gehäuse aus platin knapp 13,5 kilo haben. da frage ich mich ernsthaft ob man gerade von platin soviele kilos bekommt?? interessant wären die echten gewichtsklassen der gehäuse, denn dann könnte man ausrechnen was der preis wäre wenn es nur ums material gehen würde und ob dieser gerechtfertigt ist, oder ob es einfach nur abzocke ist. auch müsste man wissen welche steine und welche qualität verbaut wurden sowie die karat der einzelnen steine sowie die gesamten karat.
 
@Sirius5: da sind bestimmt nicht 13,5kg platin...sondern ein alugehäuse mit einer schicht platin drauf........und der preis explodiert erst dann nach oben wenn die das ganze mit diamanten verzieren.....Fakt ist solcher rechner gehört in den safe und daneben 2 wächter :)
 
@tigerblade: diamanten?? wo wurde das geschrieben :). ich habe einige jahre mit edelsteinen und edelmetallen gehandelt, kenne also die preise recht gut. wenn es wirklich ein alugehäuse ist mit einer schicht, so kommt man niemals auf den preis von 500.000 euro. diamanten sind nicht teuer, jedenfalls nicht so teuer das sie den preis von 500k euro rechtfertigen. ich zahle für einen 1 karat diamant in der besten qualität (IF) ca 10.000 usd (schwankt immer nach oben und unten). wie ich schon geschrieben habe weiß man nicht was die an steinen verbaut haben. diamanten die kleiner als 1 karat sind sind sehr billig. das teure sind erst die schmuckstücke sowie die arbeit und das material was reinfließt. geschliffene diamanten bekommt man für kleines geld (für kleine steine). vielleicht sollte der hersteller mehr infos geben :).
 
@Sirius5: Der Hersteller verkauf die Geräte ganz sicher nicht zum Rohstoff Einkaufspreis. Meinst Du nicht, dass der Hersteller auch ein klein wenig Gewinn machen möchte? Was hat das denn mit Abzocke zu tun, Du Diamantenprofi? Was meinst Du denn was karstadt für'n T-Shirt bezahlt, was für 29 € im Laden hängt?
 
Großer Schöpfer! Wie hässlich ist das denn!?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles