eBay: Desktop-Tool macht den Browser überflüssig

Software eBay lässt derzeit eine neue Software entwickeln, mit der das Online-Auktionshaus auch ohne einen Internet-Browser genutzt werden kann. Mit dem so genannten eBay Desktop sollen die Kunden wie bisher nach Artikeln stöbern und suchen und sie auch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, ist ja im Prinzip nur ein eBay Browser. Wers braucht - für mich ist es eher ein Gimmick.
 
@felixfoertsch: Fehlt bloß noch, dass im Zuge der Installation noch eine Ebay-Toolbar und ähnlicher Müll auf die Rechner installiert wird.
 
@felixfoertsch: habs nie wirklich genutzt das gute ebay, nur mal psp akku aus jap, und katzenklo (oh wie ich die ****viecher liebe XD ) mit deckel damit's vorzimmer nicht so fööööt....
aber was sonst so über ebay zu hörn ist, also da geh ich lieben ins geschäft oder zu geizhals als das ich geld zahl ohne ware zu bekommen, oder sonst irgend ein kack, naja schade eigentlich, aber gut hab mit ebay schon lang nix mehr am hut, is ja evtl am sicherer werden. hoff ich zumindest
 
"Mit Hilfe von Adobes AIR-Plattform kann man das Programm künftig auch dann nutzen, wenn gerade einmal keine Internetverbindung besteht." Das verstehe ich nicht so ganz...!? Wie soll ich nach Auktionen suchen, wenn ich nicht online bin?
 
@herbhollywood: ich denke es geht mehr um das einstellen als um das suchen. wenn die internetverbindung wieder steht, werden die vorgänge automatisiert, so dass nur noch ein knopfdruck erfoglen muss... denke ich zumindest.
 
@kabuko: So ein Tool gibt es von ebay schon längst, nämlich den ebay Turbolister
 
Das erste über diese Oberfläche verkaufte Produkt war dieser Ipod für unglaublich wenig Geld :-) http://www.rediske.de/temp/ei-pott.pdf
 
Warum nicht gleich für jede Internetseite ein eigenes Programm? :/
 
Also ich hab es eben ausprobiert. Erst das die ebaydesktop.air heruntergeladen. Um dann diese nutzen zu können Adobe Air herunterladen, dann klickt auf die ebay.air datei, dann wird erst der ebay Desktop installiert. Dann wird man nach den Login Daten gefragt und nach einer Weile wird eine Art ebay Homepage aufgebaut.____Fazit: Der Seitenaufbau ist arschlahm, in der Zeit in der ich es installiert habe und konfiguriert habe hätte ich den Firefox 20x starten können und bevor ich mit dem ebay Desktop ein Gebot auf irgendeinen Artiekl abgegeben habe, ist dieser schon längst an jemanden anderen gegangen. Nicht so das tolle Ding bisher, da auch die Menüführung sehr gewöhnungsbedürftig ist
 
Naja, ganz nett, die Infos über die Artikel werden etwas anders (IMO besser) aufbereitet, aber dennoch gibt es bessere eBay-Biet-Tools (deren Zusatz-Funktionen allerdings nicht unbedingt im Interesse von eBay liegen... :-) ).
 
Mal davon abgesehen daß das tool nun wirklich nicht viel taugt, muß man sich schon fragen warum man schon wieder eine extra runtime installieren soll nur um es nutzen zu können. Die offizielle Aussage von eBay war daß man damit alle(!) potentiellen Kunden und nicht nur die 95% Windows-user erreichen möchte, allerdings kann ich mir kaum vorstellen daß mehr als 95% ausgerechnet die AIR runtime installieren werden. Mit Logik haben die Aktionen von eBay in letzter Zeit ja sowieso nichts zu tun gehabt...
 
Naja, erlich wers braucht. Also ein extra Programm zuinstallieren was ich auch Online haben kann finde ich unnötig. Aber auf dem Screenshot sieht es ja schonmal ganz nett aus.
 
Habe gerade für mich beschlossen, daß das Tool sowas von überflüssig ist. Wenn ich nach laufenden Auktionen suche bin ich eh online. Wenn offline eine Auktion vorbereiten möchte, nutze ich den Turbolister.
 
Also wenns so einen eingebauten Biet O Mat hätte dann wärs schon was interessantes. Aber nur zum browsen wäre eher eine Zeitverschwendung von ebay. Mei mei
 
@dahope83: Ähm ja, sie sollen ein Tool anbieten, was gegen ihre eigenen AGBs verstößt.... *rolleyes*
 
Da haben wir mal wieder ein neues Programm vorgestellt bekommen, das keiner gebraucht.
Wenn die Programmierer doch ihre Zeit in etwas Sinnvolles stecken würden.
 
also eine Art STEAM frü eBay?
 
@micropro: nein, nichtmal mit viel Phantasie
 
als ob ebay keine anderen probleme hat, als solchen müll zu entwickeln. die sollten lieber daran arbeiten ihren grottenschlechten kundenservice zu verbessern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay