Marktforscher: Das war's mit DVI, jetzt kommt HDMI

Hardware DVI, der aktuelle Standard für digitale Monitoranschlüsse, könnte nach Auffassung von Marktbeobachtern nur eine kurze Blütephase gehabt haben. Noch sind nicht einmal alle neuen PCs und Grafikkarten mit DVI-Anschlüssen erhältlich, da prophezeit man ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da brauch man kein Marktforscher sein -.-
 
@MastaGodX: wenn die vernuenftigen Kabel bloss nicht 50 euro gekostet haetten.
 
Die Marktforscher können ja viel sagen, nur ich habe noch kein HDMI und werde mir so schnell keins holen :)
 
@XMenMatrix: Ich hab mir zwar nen DVD-Recorder gekauft wo HDMI eingebaut ist, aber ich benutze es nicht. Mit Scart bin ich voll und ganz zufrieden.
 
@chrisrhode: Anleitung zum Unzufrieden sein: DVD-Rekorder mal über HDMI verbinden und den Unterschied bewundern ...
 
@XMenMatrix: HDMI braucht man eh nur bei Full-HD Fernsehern. Für was anderes wurde es ja auch nicht entwickelt. Bei meinem PC-Display ist mir das völlig egal, wie das angeschlossen ist. Solange es nicht analog ist, spielt es für mich keine Rolle.
 
@CruZad3r: Du hast doch keine Ahnung! Auch bei HD-Ready (720p) sollte man bereits HDMI benutzen!
 
@XMenMatrix: Also zwischen HDMI und Scart liegen selbst bei PAL-Auflösung nicht nur Welten, sondern ganze Universen. Erst Recht, wenn du bereits einen hd-ready/full-hd Fernseher hast, da du dann das Bild hochskalieren lassen kannst, was das DVD-Bild noch mal um einiges verbessert - vorausgesetzt ein guter Scaler ist am Werk.

@Cruzad3r: selbst bei normalen hd-ready-Fernsehern bzw. bei allen Fernsehern, die eine höhere Auflösung als PAL haben und einen HDMI-Eingang haben, siehst du eine viel bessere Qualität.
 
@kahless: HDMI ist hier eigentlich DVI + Ton und daher macht es eben keinen Unterschied von der Bildqualität ob man DVI oder HDMI anschließt.
 
@floerido: Das kapieren die meisten nicht und da eine Sepperrate Video und Audio Quelle besser ist wüsste ich nicht wo der Vorteil von HDMI sein soll? Bandbreite? Nö! HDCP? Nö, hat DVI auch!.
 
@floerido: es geht auch im HDMI vs SCART , und 1. ist dort ein krasser unterschied. und zweitens ist allein der wackeliger und riesige stecker bei scart ein Grund zum wechseln für mich.
 
@overdriverdh21 Warum sollte es besser sein, Ton und Bild getrennt anzuschließen, HDMI hat deutlich höhere Transferraten. Optische- und koaxiale Verbinungen kommen da nicht mit.
 
@SalaX: Wenn ich nur Videodaten auf ein Kabel habe dann ist die Bandbreite höher da keine andere Daten dazwischen kommen (Stören) außer das schrottreife HDCP und eine getrennte Audio Verbindung kann zudem auch noch mehr Daten fassen da keine Video Daten stören und die größtmögliche Kompatibilität im Audio Sektor ist gegeben. Double DVI gewährt die hohe Bandbreite und DVI-I gewährt mir Digitale sowie Analoge übertragung. HDMI hat keine deutliche sondern nur minimale höhere Transferrate.
 
@XMenMatrix: High Definition Multimedia Interface aufschlussreich: http://tinyurl.com/ml5po
 
@sala: ahm ... Corx/SPDIF und LWL kann genau die selbe Bandbreite, wie das Audio Signal im HDMI Kabel. Weils das selbe ist :-> Schau dir mal die HDMI Grafikkarten an, die Audio via Corx/SPDIF eins HDMI Kabel einschleifen. Die meisten verwechseln die Streaming Formate die übertragen werden. LWL hat da sogar noch mehr Reserven. Ich hab selber in der Wohnung ein 30m LWL liegen und fahr drüber alle Audio Formate des Blue Ray Players, in die Endstufe.

@OverdriveH21 ... auch falsch! Das ist Digitaltechnik und nicht Analog strahlt nachbar Draht ins Signal Technik. HDMI ist DVI. Das gilt für Videobandbreite und Leitungsdämpfung des Kabels.

Liests auch mal Specs durch ...
 
@overdriver: Erstens ist sehr praktisch bei HDMI Bild+Ton zu haben, da ich keine Lust habe an meinem AV-Receiver mehrere Kabel anzuschließen und zum anderen bietet HDMI höhere Kapazitäten. z.B. ist es nicht möglich Dolby True HD, DTS HD, etc. über SPDIF auszugeben, da dafür die Bandbreite nicht ausreichend ist.

Es schadet also überhaupt nicht HDMI oder Display Port langsam aber sicher als Standard auch für PCs einzuführen, da es nur vorteilhaft ist, einheitliche Anschlüsse bei verschiedenen Endgeräten zu haben. Außerdem kann man ja ohne weiteres einen HDMI- oder Display-Port auf DVI-Adapter verwenden und so auch weiterhin seine "alten" Monitore zu verwenden.
 
@kahles: "Du hast doch keine Ahnung!" jetzt werd mal nicht frech hier! Klar ist es mit HD-Ready auch so, aber 1. hab ich keinen HD-Fernseher und 2. wenn ich mir einen kaufen würde, dann sowieso nur Full-HD. Deswegen sage/schreibe ich umgangssprachlich aus Gewohnheit auch immer Full-HD. Aber wegen sowas einen so runterbügeln ist echt ein Minus wert!
 
Bei DVI vs HDMI finde ich HDMI einfach nur simpler- ein Kabel fertig. Qualitativ sollte es kein sicht- oder hörbarer Unterschied sein. Was allerdings Scart vs HDMI angeht... ich bitte drum... sobald sich die Geräte mit HDMI verbinden lassen, nutzt es. Scart ist sowas von grausam... am schlimmsten handhabbarer Stecker auf dem Markt und dazu noch Qualitativ kein Vergleich zu HDMI.
 
@all: Leute... HDMI hat nen Kopierschutzchip hinter stecken und reines DVI nicht, das ist der einzigste Grund, sonst nix. Ich brauche diesen HD Mist nicht, und versuche es so lange wie möglich rauszuschieben. Wenn mein Player meinem Fernseher sagt was ich schauen darf, dann ist das schon recht beängstigend. Fehlt noch der Sessel der Arme und Beine fesselt, wenn Werbung startet, damit man nicht weglaufen kann. Dann noch die Augenlieder aufklappen und den Input direkt rein.
 
@XMenMatrix: Seltsam, dass man über eine optische oder koaxiale Digitalverbindung nur PCM 2 Kanal bzw komprimiertes DTS, DD übertragen kann und keine Mehrkanal lossless Audiofomrate. Und warum das ganze, weil die Bandbreite nicht reicht.
 
@Sala: LOL wenn du meinst teste doch einfach Unkomprimiert, man man ich würd mal wissen welche Unterstandard Geräte du nutzt und alles frisch von der PC Welt und Computerbild empfohlen. Leb mit deinem HDMI+HDCP (Allein HDCP ist für kaputte Leute)
 
Wenns Monitor und Grafikkarte neu gibt, werde ich auf jeden Fall auf die neue Technik setzen. Mich stören die fetten Buchsen schon von Anfang an, je nach Gehäuse sehr oft ein Krampf da eine Graka einzubauen.
 
Ich sag mal was: Hier gehts es doch nur um den Kopierschutz, wo sie uns ins auge aufdrücken wollen
 
@wlimaxxx: Kauf dich mal 'ne Tüte deutsch, hat mir auch gehelft !
 
@Guderian: +++... manche lernen es eben nie! Aber ich hab ja schon ein paar mal um ordentliches Deutsch gebeten...außer, dass ich dafür runtergemacht wurde, hat sich nichts getan.
 
@wlimaxxx: Dir ist bewußt, dass der Kopierschutz HDCP nix mit dem Träger (DVI oder HDMI) zu tun hat und auf beidem übertragen werden kann? Aber hauptsache mal was gesagt...
 
@tommy1977: Egal was die anderen sagen, ich supporte die korrekte Deutsche Sprache. Also von mir gibt's ein *THUMBS UP*
 
Junktyz, seit wann ist denn "ich supporte" korrektes Deutsch? Wie wäre es nächstes Mal mit "unterstützen"?

Tommy1977, dann lass doch bitte auch den Unfug mit "..." als Satzzeichen sein. Und wenn du schon "..." als Satzendezeichen nutzt, dann denk doch daran, dass am Satzanfang groß geschrieben wird.

Als Fazit lässt sich also sagen: wenn man schon meint über etwas meckern zu müssen, dann sollte man wenigstens selber keine Fehler auf dem selben Niveau machen.
 
@Guderian, also ich weiss ja nicht wies bei euch in Deutschland ausschaut. Aber wenn wir in der Schweizer Schule hochdeutsch lernen, dann lernen wir sicher nicht "gehelft"!!! Wenn schon dann "hat mir auch geholfen". Also, zuerst auf sich selber achten. Diese scheiss wichtigtuerei hier nervt.
 
@Thanatos81: Nööööööööt. Der Ironiehammer hat mal wieder den Kopf anstatt das Verständnis getroffen.
 
@makaveli: Aber was Ironie und Sarkasmus sind habt ihr nicht gelernt, oder?
 
@Hinz: Es geht einfach darum, dass es hier um HDMI und DVI geht verdammt nochmal. also diskutiert auch über das Thema. So schlimm war wilimaxxx kommentar auch nicht echt. Und ich hab kein Bock 4mal zu scrollen bis ich mal beim eigentlichen Thema bin.Wenn jemand meint er müsse hier der Chef spielen oder sonst was, dann soll er zur Bundeswehr.
 
@ makaveli: das "gehelft" ist schon richtig so. Ist eigentlich eine Verarsche um zu verdeutlichen wie schlecht der angeprangerte Kommentar eigentlich ist. Sarkasmus eben, wie schon vorher gesagt. Aber ich muss ehrlich sagen, es ist gut, dass hier einige auch auf die Rechtschreibung achten und dies anderen mitteilen. Habt ihr schonmal auf anderen Webseiten gelesen, wie da manche Kommentare aussehen? Die sind zum Teil noch von viiiieeel übler Natur!
 
@makaveli: Huuarrr, du bist echt 'ne Tröte. :-) Auch wenn du Schweizer bist, solltest du eigentlich den ironischen Spruch kennen, den jedes kleine Kind schon aus der Grundschule kennt, wenn jemand "Straßendeutsch" spricht, bzw. schreibt ! Aber du hast da schon recht, man sollte in der Hinsicht einfach nichts sagen, solches Gestammel links liegen lassen und darüber schmunzeln. Jeder blamiert sich so gut, wie er kann. Noch was außer der Reihe. Ich habe habe mal kurz in einer Arbeitsvermittlung gearbeitet. Acht von zehn Bewerbungen kannst du gleich in die Tonne kloppen, weil die Leute nicht in der Lage sind, einen Satz fehlerfrei zu beenden. Und nein, es sind nicht immer die Ausländer gewesen. Die sind wenigstens so schlau, sich von einem Fachmann helfen zu lassen, wenn es auch nur die Rechtschreibprüfung in Word ist.
 
@wlimaxxx: lest euch mal 12 und 15 durch. Seit ihr dann immer noch der Meinung, es ist nicht nötig an Rechtschreibung zu appellieren?? Einfach nur Hammer, was da manche abliefern.
 
@wlimaxxx: richtig geil finde ich ja immer wieder, dass der kopierschutz als etwas schlimmes dargestellt wird. das ist nichts weiter als der schutz von eigentum :o)
 
@Matico: Aber wenn Schutz des Eigentums um einiges wichtiger als Schutz der Freiheit ist, dann läuft was schief.
 
@guderian, CruZad3r & Junktyz: ah - mein Lieblingthema: die Pflege der deutschen Sprache in Wort und Schrift! Aber nicht zwingend Eures : ). Lest Eure Beiträge nochmal durch und prüft auch mal die Interpunktion - da wäre noch Nachholbedarf.
Ich breche mir meistens beim Tippen (Adler-Suchsystem) fast die Finger und muss 3x drüber lesen. Daraus ergibt sich schon mal eine geringere Fehlerquote (aber Niemand ist ohne Fehl und Tadel). Aber es stimmt schon: was da manchmal zusammen geschrieben wird, lässt mich grausen. Wie wird wohl in Deutschland in 100 Jahren gesprochen?? Alles auch eine Frage des Respekts dem Anderen gegenüber und da hapert es gewaltig in unserem schönen Land!
 
wo liegen denn jetzt die genauen vorteile gegenüber dvi?
ich selbst benutze sogar noch vga und da fällt mir an der bildqualität nix auf
 
@DerBademeister: Du kennst also den Unterschied mangels Equipment nicht. Wie soll Dir dann etwas auffallen?? :-)
 
@DerBademeister: HDMI hat nen kleineren Stecker als DVI und überträgt zudem noch (digitalen) Sound. Außerdem ist es für längere Kabellängen ausgelegt. ... VGA ist nur für Röhrenmonitore zu verwenden. VGA-Anschluss an nem TFT ist der größte Murks, den es gibt, weil es kein stetiges stabiles Bild gibt. So Sachen wie Krieseln oder auch die Verwendung einer "AutoAdjust"-Taste gibts bei digitalem Signal wie DVI oder HDMI nicht.
 
ich habe 2 Monitore nebeneinander, 1xVGA und 1xDVI. Wenn man genau hinsieht merkt man einen gewaltigen Unterschied! Und warum soll ich mein schönes digitales Signal durch einen VGA Stecker vermiesen lassen?
 
@DerBademeister: Durch den HDMI Müll wird dir Quasi auch erstmal möglich deine gekauften HD-Filme in HD anzuschauen.....
 
ich seh ja ein, dass dvi besser is als vga aber was ist mit hdmi? so sehr überzeugen mich die argumente von hdmi gegenüber dvi nicht
 
@hover: Dann kann der Unterschied ja garnicht so groß sein, wenn man schon genau hinschauen muss :)... Natürlich ist ein digitaler Anschluss besser :)
 
@beuerchen, das glaub ich kaum. Wenn ich nä Grafikkarte und Monitor mit DVI hab und mein PC mit einem HD DVD oder Bluray Laufwerk ausgestattet ist kann ich den Film genauso in HD anschauen. DVI schafft ja auch HD Auflösung und mehr.
 
@Hover: "Wenn man genau hinsieht merkt man einen gewaltigen Unterschied"? erklär mir das mal :D
 
@DerBademeister: Analog hat bisher die beste Farbtreue.
 
Da DVI voll aufwärts kompatibel zu HDMI ist sehe ich keinen Grund warum nicht beide weiterhin parallel existieren sollten, nicht umsonst gibt es ja die Adapterkabel. Überhaupt sind DVI und HDMI in ihrer Bildübertragungsleitung fast identisch, der Unterschied liegt wohl mehr darin das HDMI zusätzlich noch Verschlüsslung und Tonübertragung unterstützt. Allein schon wegen der Tonübertragung würde ich bei HDMI eher als SCART-Nachfolger sprechen, welches ja jahrelang der Standardanschluss für Fernseher, Videorecorder, Spielkonsolen usw. war (natürlich neben dem normalen Koaxialsteckern).
 
Einen riesen Minuspunkt erfährt HDMI durch die fehlende Schraubmechanik an den Steckern. Die Stecker sind meiner Meinung nach viel zu locker und kontaktfehleranfällig. Die DVI Stecker sind um einiges robuster. Besonders in der Computertechnik mit teilweise eklatanten Kabelsalaten kann ich mir HDMI mit den derzeitigen Steckern kaum vorstellen. Ich hatte es ja schon zu SCART Zeiten oft genug erlebt, dass Leute Techniker riefen, bei jenen die Begutachtung schließlich ergab, dass sich das Kabel durch diverse Putzorgien gelockert hatte.
 
Alle Jahre etwas neues! Soviel zum Thema "Standard". Von jedem Furz gibt es heute verschiedenste sogenannte "Standards", sodass ich erst was kaufe wenn irgendeiner der sogenannten "Standards" zum echten Standard entwickelt hat.
 
Ich will gar kein HDMI, was will ich denn mit Sound am Bildschirm? Der Sound geht digital zum Verstärker, wohin auch sonst. Sound direkt im HDMI Signal ist doch nur was für Leute, die Monitore oder Fernseher mit integrierten Lautsprechern nutzen und wer macht das schon ernsthaft?
 
@der_ingo: Ich habe einen TFT mit VGA Anschluss und habe Sound am Monitor. Das wird allerdings durch ein extra Kabel möglich ,welches von der Soundkarte in den Monitor führt. Ist es beim Monitor mit HDMI Anschluss nicht genausò?... Ob VGA,DVI oder HDMI muss doch trotzdem ein extra Kabel verlegt werden um Sound auf den Monitor zu bekommen oder nicht?
 
@der_ingo: Die Bildqualität ist doch via HDMI besser als via DVI, oder?

Na toll, hätt ich mir den 24" Samsung 2ms sparen können, den der hat natürlich kein HDMI.
 
@Milchschnitte, nei, denke nicht das du da nen unterschied feststellen wirst.
 
@der_ingo: Wird doch beides digital übertragen. Wo soll da dann der Unterschied sein? Man hat halt nur noch 1-2 Kabel zusätzlich für den Sound. Ich halte das im PC-Bereich ebenfalls für Quatsch.
 
@der_ingo:

*mitdemHammeraufdenKopfhaut*

Der digitale Sound wird per HDMI Kabel zu deinem Verstärker vom Blu-Ray oder HD-DVD Player tranportiert.
Dort im Verstärker auseinander gefrikkelt ( decodiert ) und an dein Surroundsystem weiter gegeben....

Ich sag mal krass wer Sound per HDMI an das Panel weiterleitet ist selber Schuld....der bekommt den wahren Genuß nicht zu hören !!!!!
 
@FUZZELBIRNE Der sound wird ja wohl eher direkt an die Fernsehlautsprecher geleitet oder sehe ich das falsch? Der HD DVD oder Bluray Player ist ja über HDMI Kabel am Fernseher angeschlossen. Für den Sound ist ja entweder der Player selber verantwortlich und wird mit entsprechendem Kabel mit dem Surroundsystem verbunden oder der Player wird direkt mit dem Verstärker verbunden.
 
ne, bild ist gleich. darum gibts ja hdmi-dvi stecker
 
Wird bei HDCP der Sound eigentlich auch verschlüsselt oder ist HDCP nur fürs Videosignal?
 
@bj_b4: ich glaube gelesen zu haben das beides verschlüsselt werden kann (lautstandart) oder nur das bild ... jedoch soll es so sein das aufgrund dessen das der ton meist auf getrennten geräten entschlüsselt werden muss dies in den meisten fällen nicht gemacht werden sollte ... aber wie villeicht am ausdruck festgestellt keine garantie
 
@bj_b4: Wenn es verschlüsselt sein sollte, stellt sich mir die Frage wie sinnvoll das sein soll, denn spätestens bei den Lautsprecher- bzw. Kopfhöreranschlüssen muss das Signal wieder analog sein und somit unverschlüsselt.
 
@bj_b4: jo also hab ma nach gesehn es ist wirklich so beides kann verschlüsselt werden und es kann auch nur das videomaterial verschlüsselt werden... nur der ton geht nicht... wenn der ton allerdings verschlüsselt wurde muss er von HDCP fähigen geräten entschlüsselt werden yamaha und co haben diese funktionen bereits in ihren HIFI bausteinen verbaut... im pc bereich kann dies die soundkarte unterstützen aber auch ein stück software (wobei ich mir bei dieser variante nicht im klaren bin ob das legal ist, da man unverschlüsselt digital den sound speichern könnte...)
 
Ich halte es für kompletten schwachsin was da prophezeit wird ... anscheint wahren das statistiker :-) ... ne mal im ernst physikalisch fehlt der HDMI Norm die verschraubung (wie schon genannt) und nötige stabilität. leitungen sind im standartfall schlecht abgeschirmt und am computer (wofür dies ja gelten soll) wird man auch nie(ausnahmen solls geben) den ton den HDMI übertragen kann brauchen.... desweiteren bietet DVI viele vorteile der DVI (DVI-X) Standart unterstützt auser digitalen signalen auch analoge und hat damit eine bessere kompatibilität... zumal es auch DVI->HDMI leitungen gibt... ich sage HDMI bleibt im multimedia-TV-Heimkinobereich und DVI im Computerbereich ... halte es für unwahrscheinlich das einer der beiden normen die andere verdrängt
 
@tux-züchter: Ich kenne das Wort "Standart" nicht...
 
@Lofote: Standart bezeichnet wohl die Art, wie etwas steht.
 
HDMI ist gut, DVI ist aber ach nicht zu verachten, ich benutze beides
 
ROFL und kein Schwein Merkt mal wieder das die Bildqualität bei DVI und HDMI gleich ist, arme Brainoff.exe Verbraucher.
 
was ein gelaber ^^ auf ekien fall wird sich im pc bereich hdmi durchsetzen !!!!!! UDI und DisplayPort gehört die Zükünft !!! Beider sind wesendlich besser als HDMI, kommen jetzt schon in einigen Geräten zum einsatz und sind absolut Abwertskompatibel. Vorallem UDI wurde von den Entwicklern von HDMI entwickelt und soll speziell für PC bereich sein
 
@xenox: Ich bin ein Kiddy denn ich verwende ! x 1000 mit Null-Fakten Fakten.
 
@overdriverdh21: dann sag ma was an dem falsch sein soll, was ich geschrieben hab ?? zur ergänzung könnte man nur noch schreiben, dass DP passive adapter brauch __>> http://www.heise.de/newsticker/meldung/67672
 
@xenox: Allein das "gehört" ist falsch.
 
Also ich finde es gut...
Meine Pc und Tv sind auch mit HDMI ausgestattet.

Das dumme ist nur das die Kabel so teuer sind...
 
langsam komm ich mir n bissl ver...cht vor. ich hab keinen bedarf an hdmi...
könnt ich rückwärts essen, wenn mir jmd was vorschreiben will.____-gleiches in grün wie BLURAY ...
 
Cool, jetzt fehlen aber noch High End Grafikkarten mit HDMI Port. Per Adapter ist das auch irgendwie affig
 
@DF_zwo: Es gibt schon High end Gk mit HDMI anschluss
 
@xeno: Ach so? Nenn mir eine 8800 GTX/Ultra oder HD 3870 die einen NATIVEN HDMI Anschluss hat (nicht über DVI)!!!
 
@DF_zwo: Ja klar ohne Adapter

Ich arbeite in einer IT Firma und die haben sollche teile in massen da

Ich kann ja gerne mal paar Pics machen.

z.b. http://geizhals.at/img/pix/278662.jpg
http://www.pcgameshardware.de/?article_id=628768
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles