eBay: Neue Gebührenordnung - Schon jetzt Proteste

Internet & Webdienste Bei eBay halten mit dem neuen Chef John Donahoe einige Veränderungen Einzug, die auch für die Kunden Auswirkungen haben. Unter anderem sollen Verkäufer künftig höhere Anforderungen erfüllen müssen, dafür aber bei Erfolg weniger Gebühren zahlen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was mich ärgerte, als ich mein altes Auto verkaufte, dass die Provision fest steht, und nicht in Prozent anfällt. Man muss 40,-€ bezahlen, ob das Auto nun für 200,-€ weggeht, oder für 2000,-€. Wobei es im ersten Fall 20% Provision sind, was recht happig ist, und bei mir der Fall war :((
 
@KamuiS: schon mal was von mindest preis gehört?
 
Soll das nur für Händler sein oder auch für Privatleute?Wenn noch höhere Verkaufsprovisionen für Privatleute anfallen kann man den Laden ja total vergessen.Die Gewinnspanne ist ja jetzt schon mies, man will ja gutes Geld für seine Sachen bekommen, Ebay wird immer unatraktiver
 
Also ich hab jetzt vor einiger Zeit angefangen bei www.hood.de zu verkaufen. Ebay ist doch nur noch die reine Abzocke. Hatte ein paar Bücher und DVDs verkauft und da kamen schwupps 50€ Gebühren zusammen und Gewinn hatte ich vielleicht grad so 20€ und ne Menge Aufwand und Stress dafür.

Hood.de ist zwar noch nicht so bekannt wie Ebay, aber dafür ist das reinstellen inkl. 1 Bild kostenlos und man kann so oft reinstellen wie man will, ebenfalls kostenlos. kann ich nur empfehlen! Ich werde nichts mehr bei Ebay verschenken!
 
@boarduser: www.atrade.de ist ebenso interessant.
 
@boarduser: Ich habe gerade einmal bei hood.de reingeschaut,für Verkäufer magst du Recht habe,aber der Bieter ist bei Ebay besser darn.
Bei Ebay bekomme ich einen Wlan Router für etwa 50E(gebraucht) bei hood wollen die dafür 120&$8364: haben .
Ich bleib bei Ebay
 
@ Hollandopa: Ähm, der Anfangspreis und der Endpreis sind doch unabhängig von der Plattform. Frage mich gerade, was du uns erzählen willst.
 
@Guderian: Was er uns erzählen will? Das Vieles bei Hood.de schlicht überteuert verkauft wird. Abgesehen davon das das Angebot im Vergleich zu ebay absolut dürftig ist. Unter Anderem ein Grund weswegen ich wieder zurück zu ebay gewechselt bin.
 
@mgg2000: Hehe du meinst http://www.atrada.de/ :o) danke für den Tipp, kannte ich noch gar nicht und schau ich mir mal an.
 
@Topic: a kann man ja garnicht mit PayPal bezahlen ... :P
 
@NoHeise: Schön, dann sind die Preise wohl doch unabhängig von der Plattform oder darf man bei Hood die Preise nicht selbst bestimmen ? Also, nochmal die Frage: "Wat wollt ihr hier jetzt erzählen ?"
 
@boarduser: Tja... die Tatsache das Hood über 3 Ecken zu Ebay gehört lässt nur darauf schliessen das es nicht mehr ewig kostenfrei sein wird, oder weggestampft.
 
ebay wird zwar immer unatraktiver, aber leider imemr noch das bekannteste. und da ebay express wohl nicht so anläuft wie die sich erhofft haben, wirds wohl nun durch zwang versucht.
 
Dann wird es ja noch mehr Gerichtsverfahren wegen schlechten Bewertungen geben, da die ja nun mehr als Gold Wert sind.
 
Nunja, seit längerer Zeit gefällt mir Amazon besser und besser. Vielleicht hole ich sogar eine Karte von denen, um einen kostenlosen Premium-Versand zu erhalten. Amazon ist wirklich TOP! Ebay habe ich bisher für besser gehalten, aber dass ändert sich so wie es aussieht, die sollten bei ebay nur eine Provision von 1% und maximal einem festen Betrag bekommen. Bilder sollte man auch billiger oder besser kostenlos einstellen können, denn mehr Bilder regen den Verkauf an und die Chance steigt mehr Auktionäre zu erhalten.
 
@Screemon: Bilder billiger?
Ich verstehe nicht, warum jemand NICHT seinen Webspace nutzt und beliebig viele Bilder in gewünschter Größe in die Beschreibung einfügt. Kostet keinen Cent!
 
@win08_15: nich jeder hat webspace kommisch wa :)
 
@n!vader: nicht jeder kann gratishoster wie z.b. http://www.directupload.net/ benutzen? :-P
 
Ebay fehlt es an ernstzunehmender Konkurrenz. Dann wär der Größenwahn zumindest eingedämmt. Hattet ihr in letzter Zeit auch Nachrichten von Ebay bezügl. Zugang Dritter zu eurem Ebaykonto? In dem Laden gehen sehr seltsame Dinge vor sich... Kann zumindest Viren, Trojaner, Spam, Phishing oder die Weitergabe meiner Daten an Dritte 100 pro ausschließen. Der Witz ist, Ebay äussert sich nicht mal dazu - irgend ein Zugriff aus m Ausland... Da ich aber nix wirklich fahrlässiges gemacht habe, geh ich davon aus das das Ebaysystem irgendwo nen Schwachpunkt hat. Und dann noch höhere Gebühren - wie geht das zusammen?
 
@Rikibu: Hast Du zufällig einen Bietagenten verwendet? Ich hatte mich kürzlich bei Bietfuchs.de angemeldet, um dort snipen zu lassen (es gibt ja noch Real Life): nach der ersten Auktion wurde mein Login ebenfalls gesperrt...
 
Ich sage nur.....hood.de
 
@husky046: wieder einer der den ganzen Thread gelesen hat. s. O3 Re8
 
Bei eBay kann man nur klein Kram kaufen! eBay ist Abzocker mit seinen Gebühren, was auch Paypal ist mit dem Geldempfang, sowie einige Verkäufer mit ihren Porto. Verlangen 8,90 Euro Versand und es kommt als 1,45 Euro Brief hier an. eBay sollte das ganze System mal umstellen. Angefangen bei Bewertungsystem bis zu den Gebühren. Ich werde jetzt auch lieber zu Amazon gehen. Natürlich gibt es noch andere Onlineplattformen wie eBay, siehe AuVito.de oder Hood.de. Aber leider ist eBay die Nr. 1.
 
was soll man dazu sagen? EBAY halt - nicht umsonst massives Kundensterben! eBay ist einfach schon lange nicht mehr das was es mal war! Leider keine andere bessere alternative :-(
 
Die sollen endlich mal einführen, dass ich die Bewertungen filtern kann. Ich will z. B. nur die negativen Bewertungen angezeigt bekommen, um zu sehen, welche Produkte Probleme haben. Ich will mich nicht erst seitenweise durch positive Bewertungen klicken, um mal den Grund für eine negative zu sehen.
Oder geht das schon und ich finde es nur nicht?
 
@daniel.b: Zudem wird die Bewertung ein noch stärkeres Druckmittel für Leute, die Böses vorhaben gegenüber denen, die eigentlich nur was ersteigert haben wollen. Ich meine hier zB. Fälle, wo die Post nicht ankommt. Ein falscher Gegenstand geliefert wird, oder Reklamationen oder falsche Produktbeschreibung usw. Jeder wieß hier, was ich meine. Eine Bewertung sollte nur einen objektiven Eindruck vom Gegenüber vermitteln. kein Druckmittel sein/werden wie auch immer. Das sollte ebay überarbeiten!
 
@daniel.b: Das geht schon, ist nur etwas versteckt. Bei den Bewertungen gibt es den Punkt "Zeitraum", dort solltest du mal 12 Monate anwählen. Danach kann man nach positiven, negativen, sowie neutralen Bewertungen filtern lassen.
 
http://news.ebay.de/globalnews/item/show/1072
 
Küzlich hatten wir hier die Diskusion um das Porto. EBay hätte auch darauf gerne Gebühren erhoben, da einige eBayer halt sehr hohes Porto nehmen und den Artikel jedoch sehr günstig verkaufen. Logischer Weise gehen eBay damit Gebühren verloren. Ich hatte seiner Zeit geschrieben, dass eBay uns Käufern und Verkäufern nichts Gutes will, sondern lediglich unser Geld. Hier sehen wir es jetzt wieder einmal.
 
Das endlich mal einer was gegen die Verpackungs- und Versandmafia unternimmt, ist aber echt mal gut...was ich da schon erlebt hab. Da werden Hausfrauen und Mütter echt zur Mafiosi.
 
@neutron: n wiefern wird denn etwas dagegen gemacht? Im gegenteil, ich sehe schon kommen das sich eiige Kollegen dann mit hilfe noch mehr überhöhten Versandkosten die hohen Provisionskosten ausgkleichen.
 
@neutron: Man muss doch diese Unverschämten Gebühren wieder reinholen,Und wenn dir das nicht passt dann biete nicht.
 
@neutron: Ich wiederhole mich genau wie damals. Ist ein Artikel mit 150 Euro wirklich günstig, ist es mir egal, ob ich 5 Euro Warenwert + 145 Euro Porto oder 145 Euro Warenwert + 5 Euro Porto bezahle. Natürlich muss man auf sein Rückgaberecht aufpassen (über 40 Euro Warenwert Portofrei) und bei Rückgabe auch schriftlich bestätigt haben, dass alle Kosten erstattet werden. Nicht dass man nachher nur den Warenwert, hier 5 Euro erhält und das Porto ist futsch :)
Und genau meteorman, so bekommt man die jetzt schon unverschämten eBaygebühren wieder rein :)
 
Bei mir steht immer beim Einloggen das man jetzt seine Kontodaten angeben muss, damit man weiter Geschäfte machen kann. Da man mein Ebayaccount schon 2 mal gehackt hat werde ich das bestimmt nicht tun. Hood ist zwar auch schön und gut, hat aber nicht die Auswahl wie ebay.
 
eBay nervt sowieso mit den ganzen Händlern. Wenn ich was vom Händler will, dann gehe ich zu einem richtigen Händler.
 
@dancress: Das heißt dann im Umkehrschluss, daß bei ebay alles falsche Händler sind ?
 
Ebay war so lange gut, bis dort meist nur Sachen von PRIVAT verkauft wurden. Am Anfang hat es da noch Spaß gemacht, Schnäppchen usw ...

WAS MICH ANKOTZT SIND DIE POWERSELLER. MEIST BEVORZUGT BEHANDELT: BEKOMMEN VON EBAY "IMMER" RECHT UND BESCHEISSEN WO SIE KÖNNEN - BEI VERSANDKOSTEN, BESCHREIBUNG ( OFT BILLIG WARE AUS CHINA - STATT DEM "MARKENPRDUKT" MIT LISTENPREIS VON 1000 Euro.

Natürlich kann man sagen, selber schuld wenn einer so "dumm" ist und auf manches rein fällt. Gut, deshalb verkaufe ich bei Ebay nur und kaufe selber fast NICHTS!. Dank Geizhals.at usw... spare ich mehr, bekomme besseren Service und habe nicht ein Gefühl, daß ich irgendwelche Betrüger mit deren z. B. billig Messern aus China unterstütze.
 
@hackology: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Bin selber Powerseller bei Ebay und könnte ebenfalls einen eigenen Thread mit "Kunden" wir Dir füllen. Wer eine Anzeige sorgfältig liest und versucht zu begreifen wieso ein Gegenstand der als Markenprodukt sehr teuer ist auf einmal für ein fünftel zu haben ist, wohl nicht aus Deutschland kommen kann. Ich habe etliche Artikel aus China im Sortiment und man muss unterscheiden für welchen Zweck der Artikel dient. Wer hobby Bastler ist, dem reicht eine 20Tonnen Presse für 115 Euro um im Jahr 2-5mal ein Radlager zu pressen, eine Autowerkstatt sollte sich dann doch eher was hochwertigeres zulegen.
Dann klappt es auch mit Ebay. Da kann halt nicht jeder mit um... :-P
 
@vancleeve:

was hat das mit lesen zu tun?

Wenn ich z. B. eine Chromlampe mit angeblichen Listenpreis von 1500,- Euro ab 1,- Euro für 150,- Euro (NEU!) ersteigere, so gehe ich natürlich davon aus, daß dieses Schnäppchen hochwertig ist. Bei Ebay Powersellern sollte aber die Beschreibung eher so heißen:

billig Lampe, auch billig Chrom, wird nach 2 Monaten rosten und der Stromverbrauch ist auch nicht ohne. Der realistische Preis ist hierbei 150,- Euro und nicht 1500,-.

...

Sorry, also wer mir hier eben was von "RICHTIG LESEN" erzählen will, der hat sie nicht alle. Das sind einfach scheiß Betrüger, die mit falscher Beschreibung und kosmischen Preisen Müll über Ebay verkaufen und hoffen, daß der Kunde durch "Bewertungszwang & Co. " schon ruhig sein wird.

Ich bezahle deshalb (wenn ich überhaupt was kaufe) nur mit Pay-Pal und Kreditkarte und lasse versichert verschicken. Kommt was nicht an, oder wird nur als Warensendung verschickt, defekt oder sonst was gibts eins : Chargeback meiner KK Zahlung und eine negative Bewertung. Der nette Powerseller kann mich gerne auch negativ bewerten, da ich logischerweise sowieso nur ein Käuferkonto hierfür nutze.

Kurz -> Powerseller -> Hande weg
 
Ja also stimmt früher hat es auch noch Spass gemacht etwas zu versteigern. Heute warten ja eh nur noch alle, bis zur letzten Sekunde und geben ihr Gebot ab. Da wird garn nicht mehr groß versteigert. Ok das wird halt heutzutage auf alle Auktionsplattformen so sein, aber dafür das man kaum noch was bekommt für die versteigerten Artikel bezahlt man sich dann an Versand und Ebaygebühren dumm und dämlich. :o( War nicht mal im Gespräch das Google ne Auktionsplattform rausbringt? Wäre nen ernstzunehmender Gegner für Ebay, weil ich denke zur Zeit lachen die über Hood oder Atrada ja nur.
 
@boarduser: Du bist Dir im klaren dass du auf den Endpreis die Versand- und Verpackungskosten draufschlagen darfst?
 
@wieselding: hehe klar weiß ich das aber wenn du nen buch verkaufst und die grad mal 2€ für bieten meinst dann bezahlen die noch die fetten ebay gebühren? naja und den versand muss man auch so klein wie möglich halten.
 
wenn so schlomm kommen wird werden die vorher alles verkloppen nur geld zählt, und wenn ein geschäft nimmer läuft weg damit oder insovenz lol
 
@Sir @ndy: hat einer verstanden was der will?
 
Geringere Einstellgebühren bedeutet nichts anderes als daß noch mehr Spam kommen wird. Wenn das nicht mal ein Grund zum feiern ist. Ich frage mich schon lange warum sie nicht alle Sofortkauf-Angebote nach eBay Express verlagern.
 
Da sag ich nur, auf zu Amazon! Wenn die nur endlich Ihren Shop übersichtlicher gestalten würden....
 
Mal ne frage zu Hood.de. Meint ihr das Angebot ist seriös: http://tinyurl.com/3a3zct
Der Fernseher kostet in diversen Online Shops um die 1000 Euro.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles