Vista: Microsoft meldet guten Start in Deutschland

Windows Vista Microsoft Deutschland hat genau ein Jahr nach der Markteinführung von Windows Vista erneut ein positives Fazit gezogen. Man verwies einmal mehr auf die nach eigenen Angaben über 100 Millionen bereits verkaufter Lizenzen und extrem positiven ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows Vista ist heute - Windows XP war gestern. Auch wenn irgendwelche ständig "Rettet XP"-Kampagnen starten.
 
@Sebastian: (+) .
 
@Sebastian: Verstehe deine Argumentation nicht so. Gerade diese Aktionen zeigen doch, dass Windows Xp nicht "gestern" ist, sondern durchaus noch starkes Interesse der Kunden an Windows Xp besteht. Und wenn Microsoft ein gutes Unternehmen ist, sollten sie den Interessen ihrer Kunden nachkommen.
 
@Sebastian: Und morgen ist es ein anderes
 
Bei mir ist XP jeden Tag...(am Laufen) :-P
 
@Sebastian: wüsste keinen grund warum ich umsteigen sollte... selbst DX10 ist für mich keiner.
 
@Falnders: Seh ich auch so. Der umstieg auf Vista ist immernoch für Normal-User unnötig und umständig. Also ist XP heute und Vista morgen!
 
Hohoho, freut mich für Microsoft :)
.oO(Vielen passen wohl die News nicht, dass mal diese wieder downgevoted werden.. -_-')
 
@magguz: Falsche News :P
 
blöde einlogprozedur ^^
 
und morgens Kräht die VDS
 
Also ich bin hier ja nun wirklich nicht als Microsoft- oder Vista-Hasser bekannt (das Gegenteil ist der Fall), aber Medion als Quelle taugt nun mal gar nichts. Ich habe mir auf deren Website gerade mal die angebotenen Notebooks und Desktop-PCs angesehen, und da gibt es gerade noch 2 Modelle mit XP, der Rest wird mit Vista ausgeliefert. Wenn die also jetzt erzählen "Man habe vor allem beim Verkauf von Notebooks und Desktop-PCs mit Windows Vista gegenüber dem Vorjahr deutlich zulegen können", dann ist das eine nichtssagende Aussage²³.
 
@DON666: ² nichtssagend ist die aussage nur wenn §3 Abstatz 2a StVO beim leser zutrifft. ³ Die Statistik der Medion AG beruht auf einer wissenschaftlichen Erhebung durch in einem geschlossenen Raum gehaltene Schimpansen, die dann mittels beschrifteter Bällen eine Zahl durch ein hochkomplexes berechnungsverfahren ermitten.
 
dadurch wir dieses thema schon lange nicht mehr hatten wurde es wieder zeit darauf hinzuweisen wie gut sich vista verkauft. aber durch die verkaufszahlen heisst es noch lange nicht das vista auch auf den gekauften computern bleibt. medion , mediamarkt, saturn, haas alles märkte für ottonormalverbraucher die nicht mal daran denken das anwender eventuell ein anderes bs vorziehen würden. dadurch ms all diese händler unterstüzt wird es auch wohl nie soweit kommen. der einzige trost, wenn sich einer ein bisschen auskennt dann bekommt man zumindest jetzt noch hardware einzelteile oder systeme ohne irgend einem zwangs betriebssystem, wer weiss wie lange noch.
 
Tja, bei mir liegen auch drei unbenutzte originale Vista DVD`s in der Schublade. Ich hab das mal zur Probe installiert, aber dann schnell wieder XP umarmt. Zahlen über verkaufte Exemplare sind also nur Makulatur
 
@Hotte: wenn du es so schnell wieder weg gepackt hast dann konntest du dich ja auch nicht richtig damit beschäftigen. was in meinen augen schon dein erster fehler war
 
@gotnemesis: er hat nicht geschrieben wie lange er vista drauf hatte .. wenn er eine woche getestet haben sollte langt das doch .. ich für meinen teil benötige auch kein vista .. obwohl ich nun in der firma wohl ein vista notebook bekommen werde :(
 
@Hotte: Es geht hierbei ja auch nur um verkaufte Lizenzen.
Hast Du deine drei nicht gekauft?
Sind also schon mal drei verkaufte alleine von Dir.
Wobei ich mich frage, wieso sich jemand 3 Vista Versionen kauft und dann in die Schublade legt.
 
eingrund diesen durchdichten shit zu boykottiren und XP draufzuhauen bis 2014 und dannach Linux :P
 
@FairyCosmo: Aber vergiß (egal bei welchem deiner OS) nicht, auch die Rechtschreibkontrolle mitzuinstallieren.
 
@DON666: Booarr.. WAYNE....
 
@FairyCosmo: (-) werd erwachsen
 
medion - seit wann haben die was zu sagen ... und wie sind denn nun die verkaufszahlen in deutschland?
 
logo, mal nen brief schreiben und in der woche 2x internet, da is es egal welches os. es gibt aber auch leute, die ein einwandfrei laufendes (und vor allem schnelles) betriebssytem brauchen, und da geht halt kein weg an xp vorbei
 
@danmarino13: "[...] es gibt aber auch leute, die ein einwandfrei laufendes (und vor allem schnelles) betriebssytem brauchen, und da geht halt kein weg an xp vorbei "

Das glaube ich eher weniger, auch wenn ich noch Xp nutze, muss ich sagen, dass man Vista ebenfalls auf schnell trimmen kann. Unnötige Dienste abschalten, Designs kastrieren, Registryeinträge optimieren, Autostart bereinigen, dass Übliche was man mit Xp auch tun würde um es schneller zu machen.
 
@danmarino13: ja klar und jeder 0815 user hat das ja auch drauf
 
@danmarino13: 0815 User brauchen auch kein schnelles Windows....
 
@Xpd: da gebe ich dir vollkommen recht, nur mit diesem aufwand brauch ich gar keine windows sondern habe einen wunderschönen 3d desktop unter linux mit allen raffinesen wogegen vista echt traurig aussieht trotz 2 fachem resourcenverbrauch. es wird sicher noch eine weile dauern bis unter vista die letzten optimierungstricks gefunden wurden, aber bis dahin wird wohl schon windows 7 in den regalen stehen.
 
MS ist wirklich so verblendet, wie manche Regierungen...
 
@tk69: ... welche Missstände? Wir wahren doch die Menschenrechte, indem wir sie irgendwo in einem Safe einschließen...
 
Was soll das eigentlich,immer das gejammere über XP-Vista.
Leute die Geld haben fahren Autos die 30 Jahre und älter sind und neue teure Superschlitten,also auch 2000-XP-Vista
 
@Hollandopa: Zuviel Grünes Konsumiert?
 
Habe gerade erst einen Billig-PC für die Zahnarzt-Praxis eingerichtet...war Vista drauf...

Zum Glück mit XP-Downgrade-DVD...

Denn Vista war in der Praxis auf keinen Fall erwünscht...
so weit ich weiß, will das kein Unternehmen...

Alles, was ich so gesehen habe in Unternehmen, war XP, wenn nicht gerade Linux...
Und die ganz modernen mit Mac OS X.

Aber Vista will echt keiner, wenn er produktiv sein will...
 
@cmaus@mac.com: Das sind trotzdem nur unüberlegte Meinungen von Leuten die von den technischen Erweiterungen gerade für Unternehmen kein Plan haben.
 
@LN: das sind keine meinungen sondern tatsachen und ich kann cmaus@mac.com aussage voll und ganz bestätigen. neurechner fast ausschliesslich mit xp da die vorhandene software uneingeschränkt läuft. warum sollten die ihre hardware oder bs ändern wenn alles wunderbar läuft , um unnötig geld rauszuwerfen welches man sinnvoller anlegen kann als unter vista?
 
@OSLin: Dann wäre heute noch alle Rechner mit Win 3.1 . Wer nicht mit der Zeit mitgeht, bleibt stehen und warum haben sie auf XP gewechselt? Peace.
 
@cmaus@mac.com: Speziell so Unternehmensfredis sind ja auch so üüüüberhaupt nicht die Leute, die alles nachplappern, was sie mal irgendwo nebenbei aufgeschnappt haben (und sei es auf der Titelseite der PC-Welt)... Wenn ich im Unternehmen auf Neu-PCs, denen Vista beiliegt, dieses nicht einsetze, hat das höchstens den Grund, dass ich mit - noch - inkompatibler Anwendersoftware arbeiten muss, sonst gar nichts. Von diesen Einmannunternehmen und Ärzten mit Halbwissen will ich jetzt mal gar nicht reden, siehe mein erster Satz. Und ich spreche aus Erfahrung.
 
@DARK-THREAT:
Selbst zahnärzte müssen sparen, vor allem zeit. Denn wenn die praxissoftware nicht geht oder die KV-karten nicht eingelesen werden oder der kartenleser in vista nichtmehr unterstützt wird, dann is schon scheisse. Da bindet man lieber kurz nen xp-install ans bein bevor man stundenlang bastelt und dann doch nichts geht.
Ein argument wäre ja die zahnarztsoftware upzugraden, jedoch ist sowas meisst keine 50€ software. Von der dann ggf. noch zu kaufenden hardware ganz zu schweigen.
 
Vista = schnick schnack für noob
 
@das hirn : Der Nick passt wohl nich, oder? Peace.
 
@ DARK-THREAT wizo kann mich auch Frau Ferkel odda Merkel nennen LOL
 
@das hirn: Weil du anscheind keine Ahnung von Windows Vista hast. Sorry, aber dass scheint mir so, bei einer solchen Aussage. Peace.
 
@das hirn : bin genau deiner meinung!
 
@ DARK-THREAT can not help but see here 7 Argumente für XP und gegen Vista..... http://computer.t-online.de/c/14/07/70/20/14077020.html BAUER
 
@das hirn: Also das mit dem Notebookakku kann ich nicht beurteilen, ich besitze kein Notebook. Die anderen 6 "Argumente" könnten glatt ComputerBILD-DAUs entsprungen sein. Absoluter Dummfug bzw. höchstens auf völlig ungepatchte Vistas anwendbar. Ach ja, der blaue Pfeil existiert.
 
@das hirn: Ähm, seeeeeehr überzeugend. *gäähnn* Bitte schau dir Vista selbst an. Ich benutze seit gestern, Vista genau ein Jahr und es gab nie große Probleme. Peace.
 
@DON666: win xp ist auf jeden schnella gut.... vista ist sicherer aber was tuning betrifft ist xp um längen vorn hab auch einwenig von vista gelernt zb superprefetch etc. :-)
 
freut mich. Ich warte noch auf SP1, denke mal im Sommer werde ich mir dann auch Vista Home Prem. holen. ^^
 
@StefanB20: Ich habe das SP1 RC1 seit vorgestern drauf, und muss sagen, dass es super läuft. Peace.
 
@DARK-THREAT: da sieht man es schon sp1 noch nichmal draußen ... SAG JA NOOBs
 
@das hirn : aber diese NOOBs kennen wenigstens den blauen pfeil ^^
 
@das hirn : Ähmmm, soll ich das jetzt kommentieren. Tja, macht spass.^^ Achso, sagte ich Service Pack 1? NEIN, ich sagte SP1 RC1. Dies ist zb hier bei MS zum Download (hier die x64 Version): http://www.microsoft.com/downloads/info.aspx?na=47&p=3&SrcDisplayLang=en&SrcCategoryId=&SrcFamilyId=c21c3978-3b7d-4d64-873b-3c9d26982d7a&u=details.aspx%3ffamilyid%3d88128A77-6107-46DF-89D8-B93C248496E3%26displaylang%3den

Und ich soll ein Noob sein?, ich bitte dich. Erst nformieren, dann kommentieren. Peace.
 
@DARK-THREAT : nee möcht nur sagen das VISTA asta la vista is und was dein sys. x64 angeht das sagt schon alles ersma keine treiber zwotens ist das SP1 nicht mal draussen u. hat noch fehler u. noch zocker is und kein plan hat BYE !!
 
@das hirn : Treiber? Habe ich alle. x64-Treiber für Graphikkarte, x64-Treiber für Mainboard, x64-Treiber für Webcam, x64-Treiber für Drucker, x64-Treiber für Setpoint, x64-Treiber für Soundkarte....hab ich etwas vergessen? SP1 ist offiziel nicht draußen, aber wenn du zu dem Downloadlink zu MS gehst, wirst du feststellen, dass das SP1 RC zum Download verfügbar ist. Es läuft sehr flüssig und der Geschwindigkeitszuwachs liegt ca. bei 4-5% zum RTM mit Updates, jedenfals bei meinem System. Zocken kann ich ohne Probleme! Peace.
 
@DARK-THREAT: "Und ich soll ein Noob sein?" ... Ja, das ist ganz klar bei dir. Man erkennt es am wiederkehrenden "Peace" und an der Tatsache das du nicht in der Lage bist eine kilometerlange URL zu posten.
 
@Ruffus2000: Ähm sorry, aber mein Firefox hat den Link so ausgespuckt. Dieses "wiederkehrende" Peace. ist eine verabschiedung. Einige nutzen cu, andere grüsse. Ich poste zu JEDEM Beitrag im Interne mein "Peace." Ist das so schlimm? Peace.
 
100Mio?? Aber wohl nicht in Deutschland. Wenn ich mich bei meinen Bekannten, Verwandten umsehe haben da 2 Vista. Dagegen dürften ca 50 Windows XP User stehen. In unserer Firma ist noch alles Vista frei und wird es auch noch länger bleiben
 
Meiner persönlichen, subjektiven Meinung nach kann man davon ausgehen, dass je öfter Microsoft betont wie gut sich Vista verkauft, desto rückläufiger ist der "wirkliche "Erfolg von Vista.
 
@Pegasushunter: Vista setzt sich so oder so durch , das ganze Geschwätz ob von dem oder von dem ist ehh für die Katz. Die Leute werden noch eine Weile Topf schlagen und Lärm veranstalten aber letztendlich bleibt nurnoch ein kleiner Rest Verweigerer übrig .
 
Vista setzt sich so oder so durch? hat sich Windows ME damals durchgesetzt? :D wenn ihr es jedenfalls weiter so schön kauft wird es sich leider durchsetzen.
 
Ich hatte bis vor 1 woche noch WINxp nun VISTA 64 und ich muss sagen..hätte ich nicht gedacht ist um welten besser wie XP in allem ob arbeit oder gaming (dx10).Ich bin froh es zu besitzen.
 
Also nach dem ganzen Rumgezerre .... Nach der Ressourcenschleuder Vista läuft wieder XP auf fast alle meinen Kisten, nein XP ist nicht unsicherer, VISTA entmündigt seine Benutzer nur noch mehr, und mein Arbeitsplatz wurde durch die Unzulänglichkeiten von Vista auf komplett Apple und Mac OS, naja Open Source BS mit schlechtem Window Manager, umgestellt ... Jetzt nach der Kenntnis nun fast aller populären Betriebssysteme habe ich mich doch entschlossen auf Debian zu migrieren :)
 
@NomiS23: Was ist an Windows Vista Ressourcenfressend? Klar, auf einem 800MHz-er mit 512MB Ram wür dich Vista nicht installieren. Aber jedes OS von Microsoft hat in der letzten Zeit mehr Power gebraucht. Und warum entmündigt Vista seine Benutzer? Nur wegen UAC? Ich sehe es als eine Art von Sicherung und habe es auch aktiviert. ...jeder was er möchte. Peace.
 
@NomiS23: Ja klar Vista entmündigt , ein Botrechner wäre dir sicher lieber. Das mit dem Entmündigungsgeschwätz gab es schon nach dem XP SP2 , es hat sozusagen schon ein Bart.
 
@DARK-THREAT "Was ist an Windows Vista Ressourcenfressend?" Du beantwortest dir diese Frage doch bereits selbst mit deinem restlichen Antwortanhängsel auf meinen Kommentar. "Und warum entmündigt Vista seine Benutzer?" Dass z.B. die DRM - Maßnahmen verschärft wurden, ist dir klar oder? Wenn du selbst drüber nachdenkst, wieviele Klicks du jetzt, im Gegensatz zu früher über die neue Oberfläche brauchst, wirst du dir die Frage auch vielleicht selbst beantworten können! "ist Nur wegen UAC? Ich sehe es als eine Art von Sicherung und habe es auch aktiviert." Also manch einer hat dir bei diesem Kommentardurchlauf das Wort "Noob" ja schon um die Ohren gehauen ... das Rechtemanagement ist effektiv gesehen immer noch das Gleiche wie bei XP, außer das es jetzt eine Markennamen hat, nämlich "UAC", oer welch "Noob" nutzte die Sekundäre Anmeldung mit eingeschränkten Rechten, als er UAC noch nicht kannte? Einen kenne ich jetzt zumindestens!!! "jeder was er möchte. Peace." Jo is klar ...
@LN: Und du kannst mal unter dem Haufen Fisch den ich dir nach und nach zuwerfe nach deinen Bart suchen ! Aber zu deiner Information, nicht das mal einer meiner Rechner n Zombie wird und dir Dosenfleisch schickt, nach einem virenfreien und "sicheren" XP-Rechner, einer virenfreien und "sicheren" VISTA - Box, einem "virenfreien" und "sicherem" MAC OS X wird auch meine Debianbox keine Gefahr für deine Möglichkeit darstellen, hier weiter so aggresiv abzutrollen.

 
@NomiS23: Ich habe Windows XP damals nicht mit eingeschränkten Rechte genutzt, und habe wegen meiner Securitysoftware nie einen Virus drauf eingefangen. UAC ist nun eine größere Sicherung, erstrecht für die unnerfahrenen User. Es ist mir eigentlich egal, darüber zu Streiten, ob Vista gut oder Schlecht sei. Das selbe habe ich bei Windows XP schon durchgemacht - und es wird sich fortsetzen bei Windows 7. Peace.
 
die Leute hier können es wohl nicht erwarten bis eine Vista-News hier geschrieben wird, damit die wieder drauf los-hacken können was? Jedesmal füllen sich die Beiträge enorm schnell
 
Wenn ich mir so manchen Beitrag hier durchlese, kommt mir immer wieder ein Zitat von Diether Nuhr in den Sinn...

Ich sage mal folgendes voraus: Microsoft ist in spätestens 20 Jahren, oder früher pleite! Warum? Das hat viele Gründe, aber ich werde an dieser Stelle keinen "Roman" schreiben! Rein technisch hinkt Microsoft dem Machbaren weit hinterher! Ganz anders als Linux, oder Apple! Vielleicht ernte ich Gelächter von manchem, aber da weiss ich, von wem es kommt!

>>> http://winfuture.de/news,27069.html
 
@Z3: Wenn Linux technisch schon viel weiter sein will wo ist denn dann die Ipodartige Benutzerführung des System ? oder kann man jetzt schon auf dem Commandpromt mit dem Finger schreiben . Mach dich nicht lächerlich , ist nurn gut gemeinter Rat.
 
@~LN~: Du würdest lachen wie oft du Linux verwendest... jedes mal zb. wenn google etwas fragst, verwendest du linux .... also kann linux net soo schlecht sein oder ?? oder glaubst die setzen ein technisch hinterher hinkendes produkt für mehrere hundert millionen anfragen täglich ein ?
 
@setitloud: Ach wo denkst du hin? Das ist doch kein technischer Fortschritt! Da fehlt eindeutig ne Ipodartige Benutzerführung und schreiben mit dem Finger im Prompt! ... *SCNR*
 
omg.. die Comments... rofl! Die ganzen Spasten, ums beim Bamen zu nennen, die an Xp festhalten wollen wie einst Oma an ihrem VW Käfer ROFL! Es ist echt arm ~g~ Aber ich persönlich glaube ja dass die meisten Heulbojen hier 1. Vista nichtmal gekauft haben und 2. einfach nicht die entsprechende Hardware besitzen, sprich AKTUELLE Hardware, die ein einwandfreies und in keinster Weise mit XP zu vergleichendes Nutzungserlebnis, bzw Gefühl bietet.
 
@Narf!: Wenn ich mit 200 KmH gegen die Wand fahre habe ich auch ein unerreichtes Erlebniss.
 
@Narf!: es gibt auch leute die brauchen nicht vista oder aktuelle hardware ... nimm doch zb eine arztpraxis-software. laufen großteils noch auf win2k - und warum? weils funktioniert, kaufst du dir nun einen tollen neuen rechner, wo warsch. vista installiert ist, wird die ganze software nicht laufen, ganz toll und wie arbeitet man dann? warum glauben leute wie du immer wenn etwas neuer und bunter ist, ist es gleich besser, was hat mein opa (nur als bsp haha) davon wenn ich ihm mühsam seinerzeit die windows oberfläche erklärt habe und er jetzt bei vista wieder keine ahnung hat wo was ist/sein könnte (ja sicher ein 16. jähriger freak wird sich schnell zurechtfinden, ....) geh doch du mit deinem bunten os spielen und gib recht viel kohle aus für schnelle hardware damit du überhaupt in den genuss der bunten oberfläche kommst... und btw. wenn ich den rechner aufdrehe um etwas im word zu tippen oder um eine email zu verschicken oder auch wenn ich mir einen film ansehen will ist es doch sch.. egal ob ich über ein graues menü zu meinem ziel komme oder ob es transparent mit spiegelungseffekt sein muss, inwiefern hilft mir das in keinster weise zu vergleichende nutzungserlebnis?? oida oida , nur .. hier
 
Wie kann ein Betriebssystem gut sein, wenn ich im Verlag und auch so keine Adobe-Produkte verwenden kann? Wie kann ein Betriebssystem gut sein, daß beim Ausdruck Standardschriftarten anders skaliert als bei all seinen Vorgängern? Wie kann ein Betriebssystem gut sein, wenn ich zum löschen eines 480MB großen Druckauftrages 20 Minuten brauche? Wie kann ein Betriebssystem gut sein, was bei Seriendruckdokumenten über Office 2007 nach 6000 Datensätzen einfach abstürzt? Wie kann ein Betriebssystem gut sein, das nach intensiver betrieblicher Auslastung nach ca. 5 Stunden Arbeitsszeit neu gestartet werden muß, weil es langsamer geworden ist, als eine Voodoo4 unter Crysis? Wie kann ein Betriebssystem gut sein, wenn notwendige Warenwirtschaftprogramme und Maschinensteuerprogramme nicht funktionieren? Wie kann ein Betriebssystem von Nutzen sein, wenn ich 4000EUR in neue Steuer- und Verwaltungssoftware investieren muß, plus ca. 800EUR in neue Hardware, plus 200EUR Vista -> PRO Arbeitsplatz, um dann oben genannte Ketten an Einschränkungen zu erfahren? WIE RECHNET SICH DAS FÜR MICH? __________________________ Und alle Privatanwender können sich von mir aus mit WOW die Tapetten vollschreiben. Vista ist und bleibt der letzte Müll. Aber Hauptsache Euer tolles DX10 und Aero und ganzen supi-Gadgets funktionieren! WOW, damit kann man richtig was anfangen im Geschäftsleben... Man kann ein Rad nicht runder machen. Wann begreifen die Leute endlich, daß es sich NUR um ein Betriebssystem handelt, welches das Fundament meiner Arbeitsmaschine darstellt. Wenn ich schon Dinge höre wie "Läuft mein PC mit Vista?" kocht mir die Galle hoch. Das ist das Selbe, wenn jemand bei BMW fragt "Ob die Karosse das Motorgewicht aushällt...". Ein Betriebssystem ist da und ist meine Plattform. Es hat still zu sein, zu funktionieren und fertig. Ich habe hier keinen Bock mit Sachen konfrontiert zu werden "Ob es flüssig läuft" oder "Ob meine Software funktioniert"... Alles Müll! Ein Auto hat zu fahren, Wasser Brände zu löschen, Essen hat mich satt zu machen. PUNKT. Da fragt sich auch keiner ob Wasser durch den Schlauch paßt, oder ob mir die Karosse unterm Hinter zusammen bricht. Ich habe NULL emotionale Bindung zu etwas unwichtigem wie einem Betriebssystem. XP ist da, funktioniert und fertig. Währe es MAC OS, Linux, Ubuntu -> Wayne, solange es funktioniert. VISTA ist und bleibt für alle Un-Blinden nur erfolgreich, weil es an Neu-PCs gekoppelt ist. Die wenigen Vorteile rechnen niemals die Investitionskosten, noch schönen sie die Einschränkungen.
 
@JACK RABBITz: dazu gibt es wirklich nichts mehr zu sagen (+)
 
@JACK RABBITz: Du hast nen problem mit Vista und jetzt müssen wir alle das Betriebssystem hassen oder wie?
 
@JACK RABBITz: (+) Klicki-Bunti kann man in der Firma nirgends brauchen!

@royalfella: Hat er doch nicht gesagt. Außerdem hat er wie man seinem Post entnehmen kann nicht nur EIN Problem mit Vista. Vista ist einfach für viele viele Firmen zu unkompatibel zu der Firmensoftware!!
 
@JACK RABBITz: Fakten, Fakten, Fakten.....ein dickes +
 
@JACK RABBITz: viel Geschrei um nichts, denn wenn Programme schlecht auf Vista laufen weil sie proprietär und für "damalige" Zeiten bereits schlecht programmiert wurden, kann da Vista gar nichts für! Denn ein ordentlich geschriebenes Programm, welches unter XP läuft wie es soll, tut dies zu 100% auch unter Vista. Doof für Endkunden wenn jemand Mist gebaut hat, aber in diesem großen Geschreibsel war es nicht MS mit Vista, sondern es waren eher die Vorgänger die zu verurteilen sind, da sie solch einen Mist ermöglichten!

 
der einzige grund warum vista hier überhaupt verkaufszahlen hat zumindest nenneswerte hängt damit zusammen das jeder mediamarkt rechner etc mit vista ausgeliefert wird. 98 % steigen aber mit sicherheit auf xp um und das mit guten grund. gerade lapptops mit vista sind einfach nur lächerlich.es bleibt aber immer eine geschmacksache. ich persögblich habe mich gegen vista entschieden
 
Kann man wer die News hier säubern?
KINDERFUTURE pur.
 
@holz: lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles