Technik für Microsofts 3D-Welt kommt aus Österreich

Microsoft Microsoft betreibt mit Virtual Earth seit langem einen eigenen Satellitenkartendienst, der sich bisher trotz vieler nützlicher und interessanter Funktionen nicht so gut auf dem Markt etablieren konnte wie Googles Konkurrenzprodukt Google Earth. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird Zeit dass mal ein ansprechendes Programm rauskommt so wie Google Earth. Das Web Interface ist nicht so der Knaller
 
@Satriani: Zumindest das Kartenmaterial kannst du mit Hilfe des Virtual Earth plug-in in World Wind betrachten.
 
Komisch nur, dass Microsoft dann immernoch den Flugsimulator verkloppt :) Machen sich doch damit selbst Konkurrenz, sozusagen *g*
 
"Wer Microsoft Virtual Earth inklusive der 3D-Ansichten verwenden will, um zum Beispiel die Berliner Innenstadt kennen zu lernen, muss ein entsprechendes Browser-PlugIn installieren, das beim Aufruf der entsprechenden Funktion verfügbar ist. " __-alles schön und recht und doch sehr wage, aber wie sonst üblich fehlt hier ein passender Link zur Herstellerseite, schade!
 
Skandal!!!!
 
Hehe, Microsoft Photogrammetry ist genau gegenüber von meinem Büro :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen