Bis zu 1 Million entsperrte Apple iPhones im Umlauf

Telefonie Offiziell verkauft sich Apples iPhone bestens. Firmenchef Steve Jobs gab erst vor kurzen bekannt, das man mittlerweile 4 Millionen der Geräte verkauft habe. Dies deckt sich allerdings nicht, mit den Angaben der mit Apple verbündeten Netzbetreiber, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na ja war das nicht zu erwarten?
Wer lässt sich schon gerne binden. Will auch jetzt eins haben aber nicht mit Vertrag.
Gruss
 
egal was apple nun macht, richtig und allen recht machen können sies in ihrer aktuellen lage nicht mehr,
 
@LoD14: Allen es recht machen kann es keine Firma, aber das die Sperrgeschichte ausschliesslich auf taube Ohren beim Kunden stoßt, ist ja wohl logisch.
 
"Rund 27 Prozent aller verkauften Geräte sollen sich in den Händen von Kunden befunden" -> befinden.

Mein Gott, ist es hier bei WF so schwer mal vor dem Absenden einer Nachricht noch einmal darüber zu lesen? Oder noch besser: Eine Rechtschreibprüfung (Word, etc.) zu verwenden?
 
@sushilange: Sind Sie Lehrer oder was? Finde diese Belehrung einfach penetrant und ueberfluessig.
 
@Intent: Jedenfalls scheinen Sie noch Grundschüler zu sein. Wo kämen wir hin wenn Redakteure einfach auf Rechtschreibung scheißen würden? Ich finde es gut wenn Leser auf Fehler aufmerksam machen, zumal Redaktuer nim nicht mit ihnen geizt.
 
wieso bringen die dann nicht eine ungebundene version auf den markt??? hätte ja viel mehr absatz...
 
@flapsch20: Weil ihnen dann die "Zwangsgelder" der Mobilfunkanbieter flöten gehen. Sie verdienen ja an jedem Euro/Dollar mit den der Mobilfunkanbieter kassiert.
 
@flapsch20: Wie gut das Apple nicht an völlig überteuerten China-Produzierten Hardware verdient.
 
Wenn ich ein iPhone hätte (ich brauche nicht wirklich eins), hätte ich es auch direkt entperren lassen. Wenn ich schon einen Haufen Geld dafür ausgebe, möchte ich auch damit machen was ich will bzw. mit dem Anbieter telefonieren, den ich bevorzuge!!!
 
Die Meldung zeigt doch ganz klar, dass das was viele vermuten wohl stimmt. Das iPhone würde sich ohne Zwangsvertrag/Providerbindung verkaufen wie geschnitten Brot. Mit dem bald erscheinenden SDK, dürfte iPhone nochmal interessanter werden. Ob Apple vielleicht doch noch von den Gängelverträgen weg möchte aber nachher nicht kann?

 
@Steph2: Apple würde nie auf das Extra-Geld verzichten, welches sie mit dem Vertragszwang einnehmen. Das liegt wahrscheinlich daran dass Herr Jobs nur ein Gehalt von 1 Dollar pro Jahr hat und von den Benouszahlungen/aktiensteigerungen leben muß *lol*
 
@Steph2: Korrioser Weise wurden derlei Geschäftspraktiken (und man muss bedenken freie iPhones gibt es nur aufgrund des Verbraucherrechts in einigen Staaten in denen das iPhone verkauft werden soll) einem anderen IT Unternehmen immer angehängt und aufs schärfste verurteilt...nun das es Apple macht scheint es anscheinend ok zu sein, denn ich habe noch keinerlei Beschwerden diverser Leute gehört...
 
Ist die Frage, ob Apple bei Freigabe nicht mehr verdienen würde, da dann vermutlich deutlich mehr Leute sich ein iPhone zulegen würden.
 
@Steph2: Wenn viele Leute das iPhone haben verliert es das Image eines Statussymbols, daher die Nachfrage sinkt. Und Apple verdient auch sehr gut an der Beteilung an den Mobilfunkverträgen bzw. an diesen Umsatz.
 
Das ist für mich genauso als wenn ich mir ein Festnetz-Telefon kaufe und nur über die Telekom telefonieren darf. Ein Monopol egal welcher Art ist immer schlecht. Der Kunde ist immer der Dumme. Freie Wahl für freie Bürger!!!
 
@herbhollywood: Hast doch freie wahl, kaufen oder nicht kaufen :)

 
apple hatte wieder mal ne tolle idee und schlecht umgesetzt...iPod wäre auch toll, aber wer will bitte schon iTunes oder den nicht-auswechselbaren akku ?

ich will nicht alles hacken, ich will ein funktionierendes produkt ohne zwänge (und hier gehöre ich sicher zur mehrheit) - und da apple das nicht erkennt, sehen die noch lange kein geld von mir.
 
LOL und passend zum Artikel die Google Anzeige:

Google-Anzeige
iPhone unlock 1.0.2-1.1.3
95,-Euro inkl.Next Sim 4und Versand update1.1.3 Wir helfen Ihnen.
www.handyscout64.de

iPhone gesperrt ?
Wir schalten alle iPhones frei ! Sogar die ganz neuen mit FW 1.1.3
www.iphonescout.de

so ein Zufall aber auch.... :D
 
Schrottveredellung nenn ichs.
 
Ach ja Apple, die denken halt Praktisch...mit der Kante des neuen Ipod kann man Brot schneiden ! Dass nenne ich Design und Funktionalität vereint.
 
rund 27 prozent sollen entsperrt sein, ich glaub ja jedoch dass 27 prozent noch gebuinden sind und 73% entsperrt sind xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich