70.000 Unterschriften für "Rettung" von Windows XP

Windows Das US-Branchenmagazin InfoWorld ruft derzeit zur Unterzeichnung einer Petition unter dem Motto "Rettet Windows XP" auf, mit der man Microsoft dazu bewegen will, den Vista-Vorgänger auch über die Mitte des Jahres 2008 hinaus im Handel anzubieten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows XP ist gut keine Frage. Vista wird auch gut werden, wenn das SP1 und hoffentlich das SP2 raus ist. Ich finde es sehr gut, dass XP noch bis Mitte 2014 mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Daher sollte man den Ball etwas flach halten.
 
@zivilist: Die Privatanwender werden mit ihren Home und Media Center Editionen "nur" bis 2009 mit Aktualisierungen versorgt.
 
@zivilist: Die werdens mit XP machen wie mit 2000 - das wird zwar auch noch bis 2010 mit sicherheitsupdates versorgt, aktuelle Programme wie PS CS3 laufen dennoch nicht mehr weil die hersteller es einfach nicht mehr unterstützen. Selbst trotz aktuellem DirectX 9 werden ebenfalls keine neuen Spiele mehr unter 2000 laufen (wie zB Crysis oder Bioshock, obwohl es mit ein bisschen patchen möglich ist). Im klartext heisst das bis 2009 wirds für XP noch aktuelle Software geben. Danach fängt der extendet support an und 2010 wird keiner mehr von XP reden auch wenn es noch 4 Jahre unterstützt wird. Fans vom Internet Explorer werden sich warscheinlich auch nicht mehr lange an XP erfreuenn können da ja der 8er vor der Tür steht und wer weiss ob der überhaupt noch für XP rauskommt - spätestens den Nachfolger vom 8er wirds dann nur noch für Vista und drüber geben
 
@blisss: Wenn gewisse Anwendungen oder Spiele nicht mehr auf Windows 2000 laufen ist dies nicht der Fehler von Microsoft, sondern der jeweiligen Softwarehersteller.
 
@swissboy: Ich habe auch nie gesagt dass es die Fehler von MS sind. mit DIE meinte ich DIE entwickler, oder DIE Firmen, wobei MS dazugehört (zB mit dem IE7)
 
@swissboy: hat er irgendwo geschrieben das ms schuld ist ? oO aber das war irgendwie wieder typisch ...
 
@pool: Die Privatanwender werden mit ihren Home und Media Center Editionen "nur" bis 2009 mit Aktualisierungen versorgt.

Diese Assage ist definitiv falsch. Microsoft macht bei XP eine große Ausnahme und gewährt allen XP-Versionen (egal welche) bis 2014 Sicherheits-Updates.

Siehe dazu auch die Microsoft-Seite: http://tinyurl.com/ebjdw
 
@slauf: Danke für Info nochmal. Ich hätte es auch fast geglaubt, jedoch ist die News diesmal richtig recherchiert!
 
@slauf: Die erweiterte Unterstützung bzw. "extended Support" ist meines Wissens nach Kostenpflichtig und muss insbesondere von Privatanwendern explizit angefordert werden, weswegen ich ihn nicht in die Rechnung einbezogen habe.
 
@blisss: Ich glaube Du unterschätzt die Macht des Verbrauchers. Hätte Crytek für Vista only entwickelt, wären die heute pleite. Sicher haben diese erst einmal eine Marktanalyse gemacht und geschaut, wie das so ist, mit den installierten Betriebssystemen. Daran kommt auch nun mal keiner vorbei. Erst ab dem break-even lohnt es sich, Software für ein ein bestimmtes OS zu entwickeln (ausser es ist die Killeranwendung schlechthin, aber was sollte das heutzutage sein?).
 
Gute Aktion weiter so... !!!!
 
@domi344: sorry, aber warum? rettet doch lieber erstmal den regenwald und nicht so ein dreck wie software..
 
@domi344: Um ein paar Ecken hilft das sogar dem Regenwald :-)
 
@domi344: stimmt ich vergass, wenn die ganzen affen nen pc haben, koennen die ja endlich anfangen produktiv zu arbeiten. aber ich blaub sp3 ist nicht jungle faehig...
 
Ich habe NICHT unterschrieben. Eine künstliche Beatmung der Altlasten bringt keine Erneuerung und Umstrukturierung.
Wer XP nach dem Juni 2008 haben will, soll sich gebrauchte Lizenzen kaufen!
 
@pool: Also wenn die NT basis mal keine altlast ist...
 
@blisss: Jedes neue Betriebssystemversion wird auf Basis der vorherigen entwickelt, das ist nicht nur bei Microsoft so.
 
@blisss: man muss das rad nicht neu erfinden...
 
@swissboy: aber irgendwann muss man mal einen schlusstrich ziehen - apple ist da etwas mutiger als ms, obwohl dies mit win98/xp natürlich auch gemacht haben.
wer aber behauptet, dass XP eine altlast ist, obwohl sein "neues" OS darauf basiert... naja
 
@blisss: du kanns MacOS aber nicht mit Windows vergleichen. der aufwand ist unglaublich viel höher bei Windows.
 
@ DevSibwarra: ich will ja niemandem sein Vista schlecht machen - nur wenn dieselbe Person XP als Altlast bezeichnet bin ich da einfach nicht mit einverstanden.
 
@blisss: Ich habe (wie du bei genauem Lesen meines Kommentars sicher mitbekommen hast) nicht explizit den NT Kern als Altlast bezeichnet sondern XP an sich. 1. Basiert Vista nicht auf XP sondern auf Server 2003 und das wiederum auf W2k und 2. Wurden fundamentale Bestandteile des Betriebssystem (Grafik, Sound, Drucken, Programmschnittstellen, Netzwerk, etc.) komplett neu geschrieben (woraus sehr wahrscheinlich auch die Kompatibilitätsprobleme resultieren) und 3. Kommt mit Vista eine komplett neue Oberflächengestaltungsrichtlinie welche meines Erachtens sehr gut gelungen ist. Umso schneller Vista den Markt einnimmt, desto schneller werden Entwickler auf neue Technologien zugreifen, die Vista mit sich bringt (WPF, DX10(.1), WEG, etc.) wovon wiederum alle Profitieren. XP künstlich am Leben zu erhalten würde diesen Modernisierungsprozess verlangsamen.
 
@pool: Dann bestell dir schon mal Windows 7 vor damit du 2009/2010 möglichst schnell die altlast Vista entsorgen kannst - ich hoffe nur du bist nicht Admin einer großen Firma wenn du dem chef mit den Argumenten kommst alle 3 Jahre ne komplette sarnierung der IT zu machen... Ums nochmal klar zu stellen: Ich will dir nicht dein Vista schlecht machen, ich will nur nicht dass du mein XP schlecht machst :) - wir werden alle zu vista wechseln die einen früher die anderen später - du eben früher ich später - du hast deine gründe, ich meine.
 
@blisss: Um es klar zu stellen: Ich besitze keine Vista-Lizenz und werde bis zu meinem nächsten neuen PC auch keine besitzen. Das Selbe mit Windows 7: Mein neuer PC wird dieses Jahr angeschafft und soll dann 5 Jahre hinhalten. Da ist Windows 7 sicher schon voll im Gange. Ein neuen Betriebssystem kommt bei mir nur zusammen mit neuer Hardware ins haus, welche aber länger (5 Jahre) hält als eine Windows Version (3 Jahre). Es ist auch so, dass mit einem Stopp der Windows XP Produktion der Markt von gebrauchten Lizenzen noch groß genug ist, um etwaige Bedürfnisse abzudecken. Ich empfinde es besonders nach einer Stagnation von ca 5 Jahren als besonders wichtig die neue Technologie mit der gewohnten Gewalt in den Markt zu pressen. Deine IT-Abteilung wird durch den offiziellen Neu-Verkaufsstop nicht gezwungen umzusteigen. Die Lizenzen verfallen schließlich nicht. Wenn ihr dann nur noch Vista Business-Lizenzen bekommt... na und? Da gibts genauso wie bei Ultimate und Enterprise ein unbeschränkt lang gültiges Downgraderecht. Das sollte reichen um das Firmennetz nicht heterogen werden zu lassen, bis endgültig irgendwann bei Vista SP2 (für die ganz vorsichtigen) komplett umgestellt wird,
 
Finde ich eine ziemlich gute Sache - ich hab' mich bewusst auch grade erst gegen Vista entschieden. Dadurch, dass a) die Leistung schlechter is und b) ich keine Lust habe, mich erstmal durch dieses "Gewirr" von Menüs einzuarbeiten, bin ich den einfacherern Weg gegangen. Klar, jetzt könnte man argumentieren, man kommt um Veränderungen nicht rum (will ich auch gar nich) aber wenn Windows 7 sowieso nächstes Jahr ... oder übernächstes *hüstl ... kommt, dann "lohnt" sich der Umstieg doch gar nich =) - Achtung, Ironie
 
@7!7AN!UM: "ich hab' mich bewusst auch grade erst gegen Vista entschieden." Laß das "bewußt" mal weg, dann kommt's hin. :-)
 
@7!7AN!UM: von welcher leistung sprichst du ?
 
@7!7AN!UM: Hättest du dich mal etwas mit Vista beschäftigt statt einfach zu sagen: "Die Menüs sind Mist, ich wechsel wieder zurück", dann hättest du a) festgestellt dass du mit dem Vista-Startmenü + Suche viel schneller was findest als bei den hierarchischem XP-Oldschool-Style und b) Dass man jetzt auch Optionen in der Systemsteuerung viel schneller finden kann weil auch dort die neue Suche funktioniert.
 
@DennisMoore: Wer will schon suchen wenn man weiß wo man es findet.
 
@unbound.gene: Schön gekontert (+)
 
is ja wie als könnte man noch nen golf 1 kaufen frisch ausm werk ?! totaler schwachsinn. vista ftw!!! rennt super ... weis gar nicht was die ganzen leute haben. bis 2014 is doch alles in butter. sp3 steht in den startlöchern. wozu das noch länger verkaufen ?! hat doch jeder :)
 
@arghh: Da übertreibst du etwas der Golf 1 wäre Win95. In der Autoindustrie gibt es aber Beispiele, das die Vorgängergenerationen weiter auf dem Markt erhalten bleiben, siehe Skoda Fabia, Octavia oder Renault Clio und Kangoo. PS. Suche mal nach VW Citi Golf, der Golf1 wird noch für Südafrika gefertigt. :-)
 
@arghh: nicht jeder kauf seinen Rechner beim Aldi wo das Betriebssystem gleich bei ist.
 
Lächerliche Aktion weil mit völlig falschen Vorsätzen ins Leben gerufen. Microsoft ist sicher auch nicht so blöd und lässt sich auf das Niveau ein , von daher ist die Aktion auch zum scheitern verurteilt.
 
@~LN~: wünsch dir was, es ist bald weihnachten...
 
@BernbaZ: Ich hätte nix dagegen, wenn ihn der Weihnachtsmann in einen Sack stecken würde...
 
"Man sei sich durchaus bewusst, dass Microsoft auch dann an seiner Planung festhält, wenn durch die Petition eine Million Unterschriften zusammenkommen, hieß es. Dennoch zeigte man sich zuversichtlich, Microsoft durch die Forderungen der breit gefächerten Gemeinschaft der Petitionsunterzeichner zu einem Umdenken bewegen zu können. "

Ist das nicht ein Wiederspruch? Wenn denen klar ist dass MS sich davon nicht beeindrucken laesst, wie wollen sie die denn dann zum Umdenken bewegen?

Das Ganze ist eh ziemlicher Bloedsinn, weil die Teilnehmer dieser Petition ja "Fans" von XP sind, und daher in den meisten Faellen schon Lizensbesitzer. Wo ist denn da der Ansporn fuer Mircosoft, wenn sich zigtaused existierende Kunden dafuer aussprechen, dass XP weier verkauft wird. Hm....
 
@dune2: man kann es auch als "protest gegen vista sehen"... mehr sag ich nicht dazu, hatten wir alles schon mal, spassfaktor. steige eh auf vienna um, das ist unvermeidlich, so... *ggg*
 
Ich seh das so. XP war eigentlich von Anfang an produktiv zu gebrauchen, Vista ist hingegen in meinen Augen der letzte Resourcen hungrige Schrott der nur Nachteile im Workflow bringt und für den üblich pc Anwender ach so tolle Funktionen wie eine kaum funktionierende Spracherkennung oder die sehr dürftigen Backupfunktionen...alles unausgereifter Misst.

Ich werde definitiv so lange als möglich bei XP verweile, es sei denn es gäbe noch einen unerwarteten Qualitäts und Performancesprung bei Vista. Erste Benchmarks des SP1 schließen zweiteres aber schon aus. Ich kauf mir doch nicht nen flotten Rechner um in mir schon vom OS unnötig bremsen zu lassen.
*unterschreib*
 
@unbound.gene: Ich wechsele nicht zu Vista, und bleibe bis Windows 7 bei XP. Dennoch muss ich doch zugeben, dass Vista besser ist, als XP, wenn man den passenden Rechner dazu hat. .....XP forever.....
 
@unbound.gene: spracherkennung hab ich nie getestet. die backup funktion bei windows xp ist doch noch grottiger aber reicht allemal für die heimanwender (genauso wie die backupfunktion von vista). dafür wars auch konzepiert, für mehr gibts die kommerziellen produkte. Vista ist NICHT merklich langsamer als XP. wenn du spielen willst... okay bei manchen spielen ist XP um 2 fps weiter vorne, bei anderen ist vista wieder um 2fps vorne. nehmen tun sich beide nichts. und vista ist nicht ressourcenhungrig (extra grafikkarte sollte allerdings drin sein(aber im prinzip nur wenn man aero will), aber das ist bei XP auch so...), es nutzt nur die ressourcen die nicht genutzt werden. mein rechner ist übrigens keine powermaschine und kommt prima mit vista klar
 
@unbound.gene: also wenn ich hier, wie nennt man das doch gleich, diesen knopf aufm bild, ach ja, button von word clicke öffnet sich das ca in ner halben sekunde... , geht das bei xp etwa schneller, weil dann wechsel ich sofort !! ich kann dich aber verstehen. hab letztens vor nem xp rechner mal wieder gesessen. kam mir vor wie von xp zurück zu 98se weil anfangs mit xp nix ging ... das war so ärgerlich! und dann lief da auch nix richtig drauf weil die ganzen programme von der firma für 9x waren...
 
@unbound.gene: Ich weiss ja nicht, wovon du träumst, aber XP war ohne mindestens SP1 absolut nicht zu gebrauchen und wir hatten damals erheblich mehr Querelen und Leute, die unbedingt bei W2k bleiben wollten. Eigentlich lief XP erst mit dem SP2 und den dort eingeflossenen Verbesserungen wirklich rund. Aber an sowas erinnert man sich hinterher nicht mehr gerne, weil "früher war ja alles besser".
 
@ der_ingo: Du hast recht :) Windows ist wie ein guter wein - es muss reifen, und das dauert nunmal seine zeit - aber stell dir vor der wein ist gerade richtig gut geworden und der hersteller stellt den Verkauf ein, weil er gerade einen neuen Wein kreiert hat... ich denke auch dass ich vista irgendwann mögen werde, aber dann gibts schon das nächste windows - so ist das leider
 
@blisss: vista gibt es schon 1 jahr ... wach mal auf :) der neue wein wurde vor nem jahr kreiert ... der schmeckt auf jeden fall schon *G*
 
@ DevSibwarra: Da schlägt wohl das Spielerherz in deiner Brust. Aber meinte nicht unbedingt nur die Spiele (die natürlich auch), aber mach doch mal ein Videorendering oder ein 3D Rendering, das sind die Maschinen unter XP deutlich vorne. (mindestens ein Vistafanboi wird gleich natürlich das Gegenteil behaupten)
Und zu den "Datenkopierzeiten" unter Vista muss ich glaube ich nichts weiter sagen... Wie gesagt, wenn die Performance unter vista stimmen würde wäre ein Wechsel denkbar. (Rechner ist übrigens mehr als ausreichend und zwei Lizenzen für die Business Version hab ich bereits durch die Uni erhalten).
 
@unbound.gene: das mit den datenkopierzeiten wurde schon in H2 letztes jahr gelöst ...wohl das windows update verpasst? *G* :D
 
@arghh: ich wäre froh du könntest dein unfundiertes Vista Fanboi gebabbel einstellen. Dieser "Fehler" ist keiner und auch unterm SP1 (RC) sind die Kopiervorgänge deutlich langsamer als unter XP.
 
@unbound.gene: soooooo ? was ist denn "deutlich" ? zeig her die benchmarks zum rc1 und winxp sp2. an sowas willste dich hochziehen? is ja banal ...
 
@unbound.gene: Allein schon weil Vista viel mehr vom noch freien RAM als Puffer fürs Kopieren verwendet ist es schneller als XP. Leider funktionierte der Mechanismus in der RTM noch nicht richtig. Jetzt ists aber OK und Vista kopiert deutlich schneller als XP. Und noch was feines: Währen du kopierst kannst du auch noch weiterarbeiten. Keine "Denkpausen" mehr wie bei XP.
 
@ DennisMoore: Dein XP machte also Denkpausen beim kopieren? Das ist mir ja was ganz neues. Und wie kommen die Daten in den RAM wenn nicht von der Festplatte, hast da ja ne sehr seltsame Theorie. Kannst ja mal ein paar gig Daten schieben unter Vista, viel Spaß.
@arghh wie wäre es du kauftst dir mal eine Computerzeitung (nicht eine Computer Bild wie üblich)?
 
im grunde genommen,ist vista wie xp!vista hat die neue aero
oberfläche*neuere sicherheitstechnologien & dass worauf wir! xp nutzer
leider verzichten müssen ist die direct x10 schnittstelle!

*worauf ich sehr gut verzichten kann*
ich benötige ein windows,womit ich arbeiten kann/will bzw. auch muss,
dazu benötige ich die aero oberfläche nicht!
 
I C H _ K A N N _ E S _ N I C H T _ M E H R _ H Ö R E N !!! Was soll den an Vista schlechter sein? Wer einen relativ neuen PC hat, der wird keinen Unterschied merken. Außer dass Vista grafisch viel schöner ist.
 
@Sebastian: Es kommt immer drauf an, was für Anforderungen man ein ein OS setzt. Deine sind u.a die schöne neue Oberfläche von Vista. Aber anderen Leuten genügt eben ein XP um mal ne Mail zu verschicken. Ich bin überigends immer noch Fan vom Classic Look :)
 
@blisss: den classic look gibt es auch bei vista als official theme.
 
@Sebastian: leopard ist viel schöner... *zungerausstreck*
 
@bernbaz: mit randgruppen befassen wir uns hier nicht :)
 
@Sebastian: Mit! habe Vista auf Heim und Workrechner und es ist einfach wunderbar, Mem Preise sind im Mom im Keller so das für einen neuen Rechner 4G kein Beinbruch darstellen sollten. Zocken kann man auch vom allerfeinsten damit, sofern man ne DX10 Kadd hat. Da habe ich bei Bioshock und Crysis echten Spaß dran.
 
So doof ist die Aktion eigentlich gar nicht. Durch Proteste hatte man es immerhin auch noch geschafft, dass MS ihr Windows 98 noch bis 2006 unterstützten, ursprünglich wäre der Support schon 2004 abgelaufen...
 
@Astorek: als ob das ein vorteil für jemand gewesen wäre. grüsse an die zombi-98-rechner. ein win98 hat man entweder nicht am netz oder es ist verseucht :P
 
@Lord eAgle: Für alte Spiele & Rechner wunderbar geeignet, hat keine (angreifbaren) Serverdienste nach Außen und ist mit Avast (ja, es gibt Virenscanner die noch Win98 unterstützen) + Router-/NAT-Firewall bestens geschützt :P
 
Also wer Mitte des Jahres 2008 noch ein System von 2001 neu kaufen will, dem ist echt nicht zu helfen. Ich hab kein Problem mit Leuten, die Software lange _nutzen_, wir haben hier selber noch genug NT 4.0 Maschinen laufen. Aber wer jetzt etwas neu aufsetzt, der sollte schon Vista im Blick haben, auch wenn er vielleicht denkt, dass die Features von NT 4.0 von vor 12 Jahren eigentlich auch noch ausreichen würden. Immerhin sind von XP auch genug Lizenzen im Markt, da kann man sicher auch problemlos gebrauchte Lizenzen kaufen, wenn man wirklich noch welche brauchen sollte.
 
@der_ingo: muss ja ehrlich sagen, dass ich mich letztes jahr das erste mal (für meinen pc) ein originales windows zu kaufen. und da fiel die wahl auch ganz klar auf vista. weil es halt das aktuellste ist
 
Man, wieso hängen so viele Leute an den alten Sachen? Irgendwie habe ich das Gefühl, das einige noch unter DOS Arbeiten wollen mit einem 386er. Wie dieses geschrei, "Vista braucht so viel RAM!!!" NA und. Was kosten schon 2GB RAM heute? Viele wünschten sich doch das die zeit um 2004 stehen geblieben wäre... (ich weiss, dieser Beitrag macht nicht viel sinn)
 
@nils16: brauch noch wer 4GB DDR2 800 RAM? für 60 taler ab im februar abzugeben :) schade nur, dass die unter xp nicht angesprochen werden können ... 2bad
 
@nils16: Du kannst zwischen 2 Autos Wählen: Modell1: XP schon etwas älter... es wurde schon viel repariert aber hat sich gut bewährt in den letzten jahren... verbraucht ca. 4 liter auf 100km - modell2: vista WOW was für ein auto chrom-felgen, solardach, wildledersitze, dvdplayer, servolekung... allerdings ist es noch nicht so ganr erprobt und frisst etwas mehr spritt - so 12 liter auf 100km und hey was ist das denn? modell 2000 - wow ist das alt hat ja noch nicht mal elektrische fensterheber naja verbaucht nur 2 liter/100km - leider gibts da keine ersatzteile mehr für - aber ich hab nen H kennzeichen :)
 
@nils16: Vista ist auch mit 2 GB RAM grottenlahm, sofern man den ganzen Quatsch wie Hintergrund-Indexierung usw. nicht abschaltet. Ich hab's hier notgedrungen auf einem neuen Laptop laufen. XP-Treiber gibt es für das Gerät leider nicht, sonst wäre ich längst zurückgewechselt. Auf einem anderen Laptop habe ich XP laufen und die ganzen Grafik-Gimmicks abgeschaltet. Das System rennt!
 
@nils16: ich geh jetzt mal davon aus, dass dein alter deinen nick entspricht... was weisst du über 3.11? als ich damit gearbeitet habe hast du noch in die windeln gemacht... dass du es nicht zu schätzen weisst, was 2GB oder mehr sind ist ja nicht deine schuld, wenn papi dir ne monster alienware sli-killermaschine hinstellen...
 
@arghh: Nimm Windows XP x64. Dann gehts. .@Alter Sack: Ja,ist echt super wenn man alles neue und nützliche abschalten kann. Features nutzen macht ja auch keinen Sinn :P
 
@DennisMoore: xp64 ? sowas benutzt doch kein mensch ... :) @AlterSack schonmal was von superfetch gehört ? grafik gimmicks kannst du auch bei vista abschalten... aber naja... kenn zumindest nach 1 jahr vista kein einziges argument, was gegen einen einsatz spricht! ausser sturheit und naivität ...
 
@Alter Sack: Das sindse , drannrumschrauben aber keine Ahnung haben.
 
@arghh: Hast die Wahl. Entweder XP x64 oder Vista x64. Falls du den PAE Schalter in Erwägung ziehst, rate ich dringend davon ab. PAE oder so nen Quatsch zu nehmen macht mehr Probleme als es nutzt. Anwendungen die den zusätzlichen Speicherbereich nutzen sollen müssen per Compilerflag darauf vorbereitet sein und das sind nicht viele. Folge: Mehr Abstürze als man aushalten kann wg. Speicherzugriffsfehler..
 
Ich finde Vista noch nicht ausgereift. Besonders ständige Abstürze machen mir viel Ärger. Bisher scheint Vista gleicher Missgeburt wie Windows ME zu sein.
 
@Steedfield: Absturz ? Schonma daran gedacht das das Problem an deiner Hardware liegt.
 
@Steedfield: hehe, ich hatte einen einzigen ansturz den ich anfangs nicht klären konnte, weil das system frisch gekauft und installiert war. ende vom lied: mainboard kaputt
 
@Steedfield: Ich nutze Vista seit es raus gekommen ist. In dieser langen Zeit hatte ich keinen einizigen Vista Absturz (Außer die, die ich selbst herbeigeführt habe, durch z. B. das beenden wichtiger Systemprogramme). Von ständigen Abstürzen kann nur die rede sein, wenn deine Hardware kaputt ist. Ansonsten läuft Vista top, besser als es XP jemals tat.
 
schön für jeden, der vista hat (ich)! wer es nicht brauch, bleibt bei xp!
aber wozu so eine aktion? die 70.000, die unterschrieben haben, besitzen xp bereits!
wenn es um den support ginge, würde ich die sache verstehen... aber so = sinnlose aktion!
 
@blasimodo: "wir" wollen doch nur ein Zeichen setzen - ausserdem ist es doch schon nett von MS dass sie "unser" XP bis 2014 anstatt 2011 mit updates versorgen.
 
@Steedfield:es mag sein dass vista noch nicht ausgereift ist,aber ein betriebssystem was noch in der entwicklungsphase ist,kannst du nicht als miss**** bezeichnen!
wenn sich jetzt einige beleidigt fühlen wegen dass wort
'''entwicklungsphase' bitte ich dies zu entschuldigen***
Edit: ich benutze Windows XP Home Edition SP2
dass mit abstand beste OS von microsoft
 
@25cgn1981: ach und XP kam wohl schon komplett ausgereift auf den mark? wozu hat wohl dein XP nen "SP" gebraucht ... und davon 2 (demnächst 3) ?? wie kann man nur so engstirnig sein...
 
@arghh: dein name triffts ziemlich gut... :) bin aber der gleichen meinung. am anfang von XP war das geschrei auch groß und ale wollten 2000. Aber gibt ja schon genug leute die windows NT4 angucken und längst nicht mehr wissen dass es sowas gegeben hat
 
So ein Zeug! Wer glaubt denn, dass sich diese Personen darum kümmern was wir wollen?
Ist doch nur eine reine abzocke! Kein Schwein brauch Microsoft. Funktioniert alles super ohne Schwierigkeiten unter linux. Ist halt ein bisschen mehr Arbiet, gelle!
-
Achso, hätt ich ja fast vergessen.... Windowsanhänger scheuen ja Arbeit... hehe ____> Spässle gemacht!
 
Also, bin 21 Jahre alt. Baue meine PCs selber, ich bin gelernter Elektriker. Meine eltern schenken mir nix. Wer Vista will, muss mit der Zeit mitgehen und sich einen anständigen PC kaufen. Ich weiss nicht alle haben voriges Geld. (Ich auch nicht). Ich verzichte halt auf ein privates Auto. @Bliss: Ja, die heutigen PCs verschwenden mehr Resourcen. Finde dies nicht in Ordnung in bezug auf den Stromverbrauch. Habe mit Windows 3.11 angefangen. An Papis 386er mit 16MB RAM. Und die 60MB HD hab ich immernoch, läuft noch. Es hat immernoch Bilder drauf welche ich dazumals im Paint gekrizelt habe. Aber ja was sind schon 60MB HD? Habe im Homeserver 11 HDDs mit etwa 4TB Kapazität. Für DSLR Fotos und Video Material.
 
@nils16: bitte antwortpfeil benützen.
 
@blisss: ein zeichen setzen wofür? das xp ein gutes bs war/ist?!
das wurde bereits gesetzt, indem es ein paar millionen mal über den ladentisch ging!
 
@blasimodo: XP ist meines Wissens nach das Windows das am längste ohne Nachfolger ausgekommen ist - 6 Jahre hat es gedauert: man kann da schon fast aufs gewohnheistrecht pochen - ganze GENERATIONEN sind mit XP großgeworden - ich kenne leite, die kennen nur XP und kommen mit Vista einfach (noch) nicht zurecht. Es geht einfach nur dadrum, dass, wenn XP von der Bildschirmfläche verschwindet auch ganz schnell andere Dinge (zB Programme und Spiele) für XP verschwinden werden und das finde ich schade gerade WEIL der support noch bis 2014 geht und man es theoretisch noch so lange einsetzen könnte (gerade als Firma)
 
to 25cgn1981: Ich hoffe, dass Vista noch ausreift. Ich warte bis SP1 rauskommt. Dann werde ich mal sehen. Wenn Probleme nicht behoben werden, schmeiße ich Vista runter und spiele XP drauf. Seit 2002 habe ich mit XP keine Probleme gehabt.
 
@Steedfield: der übersichthalber solltest du den blauen pfeil benützen um auf einen post zu antworten...
 
Ich benutze Vista x64 schon seit 1nem Jahr und habe immer noch keine Probleme entdeckt....alles funktioniert und blue screen habe ich weniger als mit XP, wohlgemerkt mit der selben Hardware :).....ich bin dafür dass XP vom Markt geht.
 
ich starte eine Unterschriftenaktion: "Gegen (Vista) Jammerlappen" :p
 
@schnubbi: da unterschreibe ich direkt
 
@schnubbi: signed!
 
@schnubbi: *Füller raushol*
 
@schnubbi: hey, warum bildet ihr keine lichterkette gegen vista-ignoranz?! naja, da scheint sich die trollelite versammelt zu haben *lol*
 
wen interessierts -.-
 
Ich denke mal dass es Neue Anwendungssoftware für Windows XP geben wird in den nächsten Jahren.
Aber bei Spiele wird es bestimmt in dir nächsten Zeit immer weniger für Windows XP geben da DirectX 10 bei dem meisten Spielen immer mehr Einzug nehmen wird.
 
@blisss: naja, kann mir schlecht vorstellen, das softwarehersteller ihre produkte nur für vista herstellen! kommende software wird garantiert noch ein paar jahre unter xp laufen und somit kann man beruhigt mit oder ohne unterschriftensammlung sein xp bis 2014 laufen lassen! die aktion dient am ende eh nur "infoworld"! die haben einfach ein thema aufgeschnappt, welches gerade sehr diskutiert wird (wie man an all den beiträgen erkennen kann) und versuchen damit den umsatz zu erhöhen!
 
@blasimodo: glaub mir ab extendet support ist sterben angesagt. guck dir windows 2000 an - nagut das ist nicht so verbeitet wie xp, das kann natürlich der grund sein - aber ich bin ziemlich sicher, dass es so kommen wird.
 
@ blisss:

nachdem was ich gehört und gelesen habe soll das mit Win2000 doch noch sehr gut aussehen was die Kompatiblität zu neuerer Hard/Software betrifft, im grunde läuft da doch noch alles was es auch unter XP tut - ich habe aber kein 2000 mehr um das selber zu testen, XP wird auf jeden fall noch längere Zeit unterstützt da es sehr verbreitet/beliebt ist (war immerhin ca. 6 Jahre auf dem Markt)
 
XP ist z.Zeit ein total ausgereiftes Produkt und läuft ohne jede Probleme. Inzwischen sind alle angebotenen Programme kompatibel
und bestens angepasst. Als Produktionssystem für mich im Moment
unübertroffen. Wenn der Rechner passt und XP gut konfiguriert ist, läuft
es schneller als Vista, bei etwa gleicher Rechnerausstattung.
Meine Erfahrungen ( ein Jahr) mit Vista Ultimate sind alles andere als
angenehm, unzuverlässig, nach wie vor gelegentlich Bluscreen, Abstürze
des Explorer und des IE7, hoher Resourcenverbrauch, höherer Stromver
brauch durch entsprechende Hardware, inkompatible Software u.s.w.
Ich benötige im Frühjahr einen weiteren Rechner, der wird auf jeden
Fall wieder mit XP angeschafft, trotz der höheren Preise. Bis Vista ausgereift ist, wird wahrscheinlich Windows 7 angeboten. In meinen
Augen ist Vista etwas für Freaks, aber nicht für denjenigen der ein
grundsolides Betriebssystem benötigt. Als Software für kleinere Unternehmen kenne ich keine Firma die bereit ist, auf Vista umzusteigen. Ein Freund von mir hat es mit Vista in seinem Betrieb versucht, war ein totales Fiasko.
Trotzdem soll jeder der es meint mit Vista glücklich werden, ich hoffe
nur, daß XP uns noch lange erhalten bleibt. in dem Sinne.

 
@computerfan: lustig: deine Erfahrung mit Vista ist 1:1 die meine mit WinXP. Und dass deine enstprechende Hardware viel Saft frisst, zeugt davon, dass du ín Sachen Hardware wenig Ahnung hast. Hast warscheinlich nen P4 genommen.
 
@computerfan:

Vista ist schon jetzt so ausgereift wie es XP erst nach SP2 war, kleinere Bugs gibt es immer, Abstürze/Bluescreens hatte ich bisher noch keine, setzte es seit erscheinen ein, hat XP schnell abgelöst bei mir, überprüfe lieber mal deine Hardware bzw. Treiber aktualisieren..., normal läuft Vista genauso rund wie 2000/XP
 
süss, flamewar der kiddys :) ich unterschreib die petition nicht da es mir absolut piepsegal ist was wer warum wielange macht
 
Keine Ahnung, warum sich hier alle so an ihrem XP festkrallen?! Es ist nun mal ein Auslaufmodell (wenn auch ein gut funtionierendes)...aber wollt ihr bis in alle Ewigkeit auf XP bleiben? Ich kann nur einen der 3 Punkte aus der News bestätigen...die Kompatibilität...aber nur bedingt. Es war schon immer so, dass bestimmt. ältere Programme nicht unter einem neuen OS laufen. Das ist aber eine Frage der Anpassung durch die Hersteller und nicht MS. Ansonsten gibt es genug Alternativen in allen Bereichen. Geschwindigkeit...hm...sollte mit einem halbwegs modernen PC kein Problem sein. Preis? Keine Ahnung, was an einer Ultimate-Version für unter 160 € zu teuer sein soll.
 
@ Rifter: Von der anderen seite sieht man gar nichts. Denke dran.
 
Alle BS haben Vor- und Nachteile. Keines Ausgenommen. Leider ist es mit Windows so, das Microsoft und andere, wie z. B. Hersteller von Hardware, software usw. Geld verdienen wollen. Deshalb wird es immer wieder was neues geben, und das alte aufhören zu existieren oder man bekommt kein Support mehr!
 
und im jahre 97 haben se alle unterschriften gesammelt um windows 95 zu safen!

wartet odch einfach was die zukunft mit sich bringt... später ists standard das jeder normaler haushalt crysis zocken kann... also lasst ms die produktion einstellen und ihre updates bis 2014 weiter ausführen, wenn ihr xp safen wollt, geht zum händler und bunkert mit euch mit xp zu, nur was ms macht kann einfach nicht nur durch stimmensammlung ändern...
ps spart euch die negativen antworten,,,
 
Interessant ist eine Werbebotschaft eines bekannten Notebookherstellers (entdeckt auf der Rückseite der PCWelt 02/08).
"Samsung empfiehlt Windows Vista Business"
Ein schnicker flotter Business-Dressman mit einem Notebook auf dem Schoß. Dann darunter plaziert eine weitere Werbebotschaft "Stellen sie sich vor: Die leichtesten professional notebooks der Welt-made by Samsung". Die dann folgenden Notebooks und das Tabletgerät mit waschechtem original Windows XP Professional ausgestattet. Sind die Notebooks laut Werbeaussage wegen des WindowsXP Professional so "leicht", oder ist die Empfehlung Windows Vista Business ein Irrtum?
 
lol? XP ist das beschi.. Betriebssystem was ich je hatte, seit dem ersten tag der installation hatte ich nur Probleme damit.
Aber mit Vista hatte bisher noch kein einiges Problem.
 
@lordfritte: schön dasses nicht nur mir so ging... bluescreens auf XP und etliche neuinstallationen! Bei Vista nichts der gleichen.
 
@lordfritte: hmmm, ich hatte seint ich xp habe noch NIE einen bluescreen. ich würde sagen in eurem fall sitzt er vor dem rechner... *lol*
 
....und dann kann ich bei ebay kein XP mehr kaufen, weil es nicht mehr aktiviert wird, oder was???? Schade. Das hatte ich nämlich vor. Mein Mainboard hat nämlich Grenzen und habe weder Lust noch Geld, aufzurüsten. Naja, vielleicht bringt ja Linux was.
 
@felix48: Du schreibst ganz schönen Mist! Wenn du dein Mainboard hast, welches (komponentenbedingt) Vista nicht mehr schafft, dann bist du echt falsch im Bereich PC! Jeder halbweg aktuelle Rechner (ca. 3 Jahre) sollte Vista problemlos darstellen können. Wer mit so einer alten Möhre rumgurkt, für den ist Vista natürlich nichts. Vista ist da, um moderne Programme mit allen Features darzustellen. Wenn dein Rechner das nicht schafft, laufen bei dir sowieso (egal ob nun Vista oder XP) nur die älteren Versionen diverser Programme.
 
@felix48:

du kannst es Problemlos bei Ebay kaufen/aktivieren, ist bei Windwos2000 ja auch kein Problem, Support gibt es bis 2014, Aktivierung lässt sich eh Problemlos umgehen aber wenn es denn wirklich mal soweit sein sollte das der Aktivierungsserver abgeschalten werden wird es da sicher auch einen legalen weg geben bzw. interessiert eh keinen mehr
 
@ royalfella
Ja genau, diese Probleme meine ich, bei mir war XP schon nach einem Monat zerschossen und Vista läuft schon seit einem halben Jahr ohne Probleme.
Ich verstehe nicht warum andere so viele Probleme mit Vista haben?
Ja okay bei Games scheint es etwas langsamer zu sein, aber ich bin eh kein Zocker, aber bei normalen Anwendungen finde ich Vista schneller und Stabiler als XP.
Also ich bin voll und ganz zufrieden mit Vista.
Und was die Kompatibilität zu Software angeht, bis heute lief bei mir nur eine einzige Anwendung nicht und diese lief auch unter XP nie richtig.
 
@lordfritte: dein gesabber ist ja nicht auszuhalten... da du nicht mal den pfeli zum antworten benutzen kannst wundert es mich nicht das ein os bei dir immer nen bluescreen bringt...
 
@lordfritte: XP nicht stabil? Schon wieder was ganz Neues.
 
Also schön langsam finde ich es übertrieben.

Wenn man einen neuen PC Kauft ist halt Vista oben und basta.

Wie wäre es mit Unterschriften Sammeln für Windows 98 ?

Ist doch das selbe Beispiel alle haben damals Windows 98 gelobt und als XP rauskam war doch der geiche Aufschrei weil es was neues war.

Und jetzt mag keiner mehr XP hergeben und Windows 98 ist vergessen.

Und so ist es halt auchmal mit Windows XP. Das Leben geht einfach weiter :-)

 
@andi1983: wer bitteschön hat win98 gelobt?! weisst du überhaupt wovon du spricht oder plapperst du den schrott nach den einige trolle hier ablassen? win98 war ne krankheit genau wie me also laber nicht so einen müll...
 
@ bernbaz: sehr richtig.
@ lordfritte: du bist auch einer von denen die alles essen was man ihnen vorsetzt...
 
Wisst ihr, wie viele Unterschriften in Deutschland gegen die Vorratsdatenspeicherung gesammelt werden konnten? 30.000 Menschen, ich bin dabei, haben bei der Verfassungsklage mitgemacht. XP mal eben locker flockig 70.000. So ein Sch**** interessiert die Menschen!
 
@IcySunrise: Naja, dabei haben wir ja nicht nur unterschrieben, sondern auch Namen und Adressen an einen Anwalt geschickt, so dass wir sozusagen alle Verfassungsbeschwerde eingereicht haben. Das ist dann doch noch ein Unterschied.
 
@bernbaz Ne ich plappere nicht alles nach ist einfach so.

Und ich persönlich hatte Windows Me und hatte nie Probleme damit.
 
in einem Wagen wünscht man sich ja auch mehr Sicherheit für die Insassen??
Ok mag sein das Vista noch nicht ganz so stabil läuft wie XP, das war damals aber auch so bei XP. Nun jetzt erscheint das SP1 für Vista und sehen was da auf uns zukommt!

 
Gibts auch irgendwo eine Petition zur Einstellung von Windoofs Vista? Unterschreib ich sofort.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles