Microsoft erhöht Prognose für PC-Verkäufe in 2008

Microsoft Microsoft rechnet für das Geschäftsjahr 2008 mit einer Zunahme der Zahl der verkauften PC-Systeme, die letztenendes auch die Verkaufszahlen der eigenen Produkte beflügeln sollen. Wegen des positiven Ausblicks hob das Unternehmen seine Prognose an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"... ist er mit tausenden weiteren verkauften PC-Systemen gleichzusetzen". Wohl eher Millionen, steht ja auch einen Absatz weiter... guten Morgen :)
 
@Islander: 30 Mio. durch 12 teilen ergibt ca. 3 Millionen __> 1% ^= 3 Mio. PCs
 
Ja! Hörens! De Konjurrens hält de Wirjtschaft annet kurbeln! Dat is dochens jeck! Wat jetzt aber nich heeßen soll, dat ich henger de Äppel-Lü ston!
 
@schizomizu: Kannst das bitte auch in Deutsch schreiben und nicht in Fantasiesprache ?
 
@schizomizu: Ja! Hör zu! Die Konkurrenz hält die Wirtschaft am laufen! Das is doch gut! Was jetzt nicht heißen soll, das ich hinter den Apple-Leuten stehe! xD kacknoob :P
 
@schizomizu: Omg... das ist keine fantasie sprache sondern Dutsch/Holländisch oder ein Plattdeutscher dialekt... (afaik)
 
@Ludacris: Fast richtig! Komme aus Aachen ^^ Dafür gibbet jetzt mal ein dickes (+)! Haste schönn jemaat! xD
 
Dr steiner han doch enge an de Waffel :D Do kannste us de Buchs sprenge! LOL
 
@schizomizu: Nun bleib mal auf dem Teppich und werde nicht beleidigend.
 
Zitat :"Nach Auffassung von Marktbeobachtern bedeutet diese Differenz, dass Microsoft mit deutlich mehr Gegenwind von der Konkurrenz kämpfen muss."...die anderen systeme hatten xp nur ein verschwindend kleiner teil ging an die konkurenz.
na ja soll vieleicht auch heißen die konkurenz im eigenen haus, das dürfte MS aber weniger kopfzerbrechen machen.
 
Ok, ihr habt doch Recht :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen