Windows Home Server ebenfalls mit TCP/IP-Lücke

Sicherheit Microsoft warnte anlässlich des letzten Patch-Day vor kritischen Sicherheitslücken in diversen Varianten von Windows. Nun wurde bekannt, dass auch Windows Home Server, das jüngste Betriebssystem des Redmonder Konzerns, von einer der neuen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das soll jetzt bitte nicht nicht falsch verstanden werden.Aber ein so schnelles fix ist bei MS schon erstaunlich.
 
@Geisterfahrer: microsoft gibt lücken erst bekannt wenn das fix bereit steht. also is das nix besonderes
 
@Geisterfahrer: und das macht sich dann nachher in den von m$ publizierten statistiken bzgl. den zeitraum in der eine sicherheitslücke gefixt wird / wurde .. man weiss ja nicht wann m$ das erste mal von einer lücke erfahren hat oder die entdeckt hat
 
@Geisterfahrer: Tja bei so vielen Systemen dauert es halt.
 
finde es immer recht niedlich wenn ms vor seinen eigenen produkten warnt und der home server entpuppt sich auch immer mehr als ein schuss in den ofen.
 
@OSlin: was sollen sie sonst machen, ausser warnen und die lücke fixen?
 
@OSlin: Natürlich den gesamten Betrag fürs Betriebssystem zurückzahlen, was denkst du denn? :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen