Vista: DVD-Playback-Pack für Home Basic & Business

Windows Vista Microsoft liefert nur Windows Vista Home Premium und Ultimate ab Werk mit einem DVD-Decoder aus. Der Kunde muss also bei den Business-Versionen und Home Basic eine eigene Software für die Wiedergabe von DVDs installieren. Bei neuen Computern, auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wäre doch auch ein nettes Ultimate Extra
 
@bbrickwedde: kannst du lesen?
 
@bbrickwedde: Wer lesen kann ist klar im Vorteil: "Microsoft liefert nur Windows Vista Home Premium und Ultimate ab Werk mit einem DVD-Decoder aus."
 
@Lord eAgle: Offenbar nur, wenn es größer als 12 pt ist.
 
Tatsache, Ultimate kann von Haus aus DVD's abspielen . Und ja $schimpfwort ich kann lesen. Danke für den freundlichen Hinweis
 
Diese ist jedoch rechtlich bedenklich, da keine Lizenzgebühren für die Nutzung bzw. den Vertrieb des MPEG-2-Decoders abgeführt werden. =>Wen kümmerts ?
 
@tito_2000: ... die Lizenzhalter.
 
ja und weiter?^^
 
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die Aussage über die nicht bezahlten Lizenzgebühren nur eine Annahme des Newsautors sind. Oder hat Microsoft das bestätigt?
 
@Islander: Also wenn man mal überlegt dann muß man kein Genie sein um das mit den Lizenzgebühren zu raffen. Wenn eine Windowsversion keinen MPEG-2 Decoder enthält (wie z.B. die Home-Version) dann wird MS wohl kaum trotzdem Lizenzgebühren bezahlen, oder?
 
vlc und gut...
 
@SurfaceCleanerZ: ... nix gut, hasse dieses tool
 
@SurfaceCleanerZ: oder Ulitmate bzw. dieses Pack, dann auch ohne VLC gut! :-)
 
@SurfaceCleanerZ: Ach ups na gibst denn kein HD Qualli FAN da ist gleich ne Technik verarsche und Digitalle Fussfesseln mit drinne.
 
@SurfaceCleanerZ: Ach nee, Frickelmist, mag ich auch nicht.
 
@SurfaceCleanerZ: Wie wärs mit "AVS DVDPlayer" und gut ?? Der hat eine DirectShow MPEG2-Filter und kostet keinen Cent. Damit kann dann nicht nur der Player selbst, sondern im Prinzip alle DirectShow-fähigen Programme DVDs abspielen.
 
Mir war schon klar das bei Home Basic u. Business keine MediaCenter dabei sind, aber das die noch nichtmal DVDs abspielen können habe ich nicht gewusst. Naja, seit XP weiss man ja, dass bei Windows alles unterhalb der Maximalversion nur Crippleware ist. Die Kommandozeile lässt grüßen :-))) Für die Home Basic finde ich das gerade noch angemessen, für die wesentlich teuere Business ist es 'ne Frechheit.
 
@peter64: Als ich letztens auf einem Langstreckenflug eine Erotik-DVD auf meinem Business-Vista abspielen wollte, war ich sehr enttäuscht, das es nicht ging. Jetzt bin ich wieder bei XP.
 
@ modelcaster: Wofür sind denn die Stewardessen da:-)? Oder etwa nur Economy geflogen*gg*?
 
@ modelcaster: Achso ich vergaß, XP kann NATÜRLICH DVDs aus dem Stand heraus abspielen. Klar dass Du deswegen wieder auf XP gegangen bist...
 
rgendwie versteh ich teilweise die kommentare nicht. Die Leute meckern wenn alle mögliche Software integriert ist in Windows (Mediaplayer, IE, Backup, Mail und was es sonst noch so gibt). Wenn man dann aber für etwas drittsoftware braucht, dann meckern wieder welche (bzw die gleichen). Gibt anscheinend Personen denen kann man es nicht recht machen.
 
@tavoc: Das ist halt das Wesen des Deutschen. Hauptsache den ganzen Tag was zu meckern und zu jammern. :)
 
Ich hab noch kein Notebook gesehen, wo es nicht sowieso PowerDVD oder WinDVD dazu gab - inkl. deren Codec. Also von daher haut mich das jetzt nicht so um.
 
@die_ingo: Naja, aber da hier nicht nur Mädchen unterwegs sind, gibt es nach wie vor Leute mit nem normalen, selbst zusammengeschraubten PC mit Maus, Tastatur, Monitor und so...
 
Habe zwar kein Vista,aber den Windows Mediaplayer 11 installiert.Wollte neulich eine DVD schauen,Pustekuchen.Der bräuchte da ein Plugin für 14€.Habe mir dann VLC installiert und gut wars.Auch XP ist nicht perfeckt
 
Ich weis garnicht wo das Problem an der ganzen Sache ist. Unter XP gab es nur DVD wenn das entsprechende Programm mit installiert wird.
Habe selber und mit Absicht Vista Basic gekauft. Da das Media Center bei Vista Premium nur Ballast mit sich bringt und ältere Rechner langsam macht. Ich hatte jedenfalls das sog. DVD Problem mit der Installation von Nero8 gleich erschossen. Alles bei Nero bei. Man(n) muss sich nur zu helfen wissen und nicht nur meckern.
 
@andylopr: "Da das Media Center bei Vista Premium nur Ballast mit sich bringt und ältere Rechner langsam macht." Schnickschnack. Das wird schließlich lediglich mit installiert, aber NICHT per Autostart gleich beim Booten mitgestartet. Falls du es noch nicht verstanden haben solltest: Lediglich auf der Festplatte rumliegende Software macht deine Kiste NICHT langsamer.
 
@andylopr: Nero mußte aber auch kaufen du Nase. ^^
 
@andylopr:

da würde ich dann aber auch kein Nero8 installieren :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte