London wird in 3D visualisiert - Mit Hilfe von Crysis

PC-Spiele Der Forscher Dr. Andrew Hudson-Smith vom University College in London versucht im Rahmen seines Projekts Digital Urban unter Verwendung der neuesten Technologien Visualisierungen von Städten zu schaffen. Jetzt hat er den Taktik-Shooter Crysis für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie gross Wohl die Map sein Wird 15-20 Gb ?

Obs Missinen gibs Zb Taxi? lol^^ wie bei GTA3
 
hm praktisch fuer terroristen... die koennen dann direkt ihre anschlaege ueben o.O
 
@kiffw: dazu brauchs doch lediglich google earth oder microsoft virtual earth mit ihren vogelperspektiven... gerade ms hat doch schon viele us städte voll geskinnt/gescannt/fotografiert...
 
@kiffw:Ist ja auch so schwer ohne so was einen Terroranschlag zu planen.
Wenn man so was verbietet wird es bestimmt weniger Terroristen geben mhh ist klar...
Leidest wohl unter Verfolgungswahn und zu viel Medieneinfluss
 
@ sk-m: Dein Ironieverständis ist wohl beim Einloggen deaktiviert worden? Der Komentar ist doch wohl eindeutig als Satire zu den Terror-Mahn-Paranoikern zu sehen und zu verstehen.
 
Man kann ja die videoüberwachung dafür benutzen die skins von den häusern zu bekommen :D muss man nicht überall hin gehen und da man da überall eine hat ist das doch praktisch XD

 
Kann mir mal jemand erklären warum ein "Forscher" sich mit dem Nachbau einer Stadt beschäftigt? Grafisch anständig bekommen die das eh nicht hin und wenn dann sollte man es 3D-Profis wie den Entwicklern von z.B. GTA überlassen. Zur Stadtentwicklung braucht man solche 3D Modelle sicher auch nicht da Verkehr und Co mit der 3D-Stadt wohl kaum berechnet werden können und wenn ein Bauherr wissen will welchen Ausblick er von seiner künftigen Dachterrasse hat, dann soll er das doch aus eigener Tasche bezahlen und nicht durch Fördermittel einer Universität gratis bekommen.
 
@Mudder: Kennst du effektive Wege ein solch riesiges 3D-Objekt performant darzustellen? Ist mir keine bekannt :)
 
@voodoopuppe: Allein die alte GTA-Engine sollte besser geeignet sein eine Stadt darzustellen als die von Crysis. Aber auch die Frage der Engine erklärt nicht warum ein Forscher von Fördergeldern meint eine Stadt nachbauen zu müssen, um dann mit einem Kampfhubschrauber vorm Buckingham-Palace rumzufliegen?!
 
@Mudder: Der Kampfhelikopter ist halt eines der Standardmodelle aus Crysis. Wenn die das mal freigeben sollten, wird da sicher ein normaler Hubschrauber benutzt werden :) Eine Universität soll ja auch nicht nur forschen sondern auch ausbilden. Wenn der da mit Studenten zusammenarbeitet bekommen die Studenten ja eine praktische Erfahrung im Umgang mit verschiedenen 3D Applikationen (3D Studio, Sketchup, Crysis Engine). Und bei der Nachbildung einer Stadt hat man auch was mit dem man als Student was anfangen kann und weiß was man da macht. Wenn man die Studenten irgendwelche 3D objekte modellieren lässt, nur damit die modelliert sind, ist die Motivation sicher nicht so hoch. Der Grund für Crysis liegt auch auf der Hand: Sehr gute Modding Tools, Fotorealistische Darstellung und auch für enorm große Levels geeignet. Bei GTA Engine wäre so ein Projekt wohl mehr ein Hack als ein Mod :)
 
@Mudder: Gibts für GTA ein SDK? Nein? Eben. Was nützt dir die beste Engine, wenn die Tools dafür nicht verfügbar sind...
 
So können die Taxi fahrer am Besten Üben ^^
 
was meint die queen dazu "smile" nach der wii spielt sie jetzt crysis
 
also ich finde die idee eigendlich genial. es lasen sich anhand solcher 3d modelle effektiv planungen durchführen geräuschpegel anpassen und begutachten bevor und nachdem ein neues gebäude beispielsweise gebaut wird. wenn das ganze dann auch noch öffentlich zur verfügung stehen würde und jederman einen virtuellen trip durch london machen könnte wär ich dabei.
 
Langeweile?
 
Tolle sache! So kann man doch super planen! Neues spielzeug für die Taliban :).
 
"Mit Crysis habe er aber eine extrem effektive Plattform für die Visualisierung von Städten und Archutektur gefunden, sagte er." - Kein Wunder, die CryENGINE 2 ist unter anderem ja auch sehr gut für architektonische Visualisierungen zu gebrauchen. Edit: Ich kenne übrigens keine andere Engine, die man besser für so etwas nutzen könnte!
 
@s3ntry.de: ich hab vor n paar monaten schon n demovideo von ner universität gesehen, die die CryENGINE 2 dahingehend nutzen, dass sie anatomische Modelle für studienzwecke und neue medizinische verfahren entwickeln wollen... CE2 is nosch ne nette sache ^^ Auch für die Forschung
 
@s3ntry.de: Ich glaube die Unity Engine wäre besser geeignet. Gibt auch ne Schnittstelle für IE und FX dafür.
 
Hab ich bisher noch nichts für gehört, aber woran machst du das fest? Nur aus Interesse :D
 
wenn die map für jeden erhältilich wird - freu ich mich! wird sicher lustig! und guter grundsatz für ein paar nette mods...
 
Hätte ich für Counterstrike meine Schule/Stadt gemappt würde ich jetzt verhört werden...
 
@mrfreestyle: muhaaaa - genau das gleiche habe ich auch gerade gedacht :)
 
Man, wenn ich einige Kommentare hier lese wird mir schlecht!
Wie viele Menschen gehen durch die Taliban etc. drauf und wie viele sterben durch Rauchen, Saufen und Autofahren. Vielleicht sollten hier einige mehr Wiki etc. lesen statt sich zu oft bei Myspace rum zutreiben. Ich dachte immer unser BundesSchäuble wär der einzige Paranoiker...
 
Noch besser planen kann man wenn man vor Ort die Umgebung abfährt..... nun werden bald Grafikdemos, Spiele und andere Programm auch noch für den Grund von Anschläge verantwortlich gemacht. Armes Deutschland.... nur noch voller Ökowahnsinniger und und Paranoiker.
 
Ich schlage zusätzlich auch noch den Verbot von Navigationsgeräten vor und möchte daran erinnern, das auch Möhren zu todbringenden Waffen umfunktioniert werden können. Ich Muss aufhören es knackt schon wieder in der Leitung....
 
ES HAT ANGEFANGEN!!! erst werden unsere städte, dann die ganze welt und zum schluß dess menschen bewußtsein digitalisiert und in einer matrix gespeichert während ihre körper in riesigen zuchtfarmen, in behältern gefüllt mit nährlösungen gelaggert werden, welche die nötige energie, einer batterie gleich, liefern um......mein name ist - - - - "hase".......
 
@bilbao: Können die das mit den Mensch ein bisschen vorziehen! Mein Bewustsein in Ipod-größe zum mitnehmen. Bitte!!!
 
@nano37: och, das wird - glaube ich - ja schon längere zeit (mittels verblödenden medien) praktiziert. zumindest wird schon länger fleißig daran gearbeitet das wissen vieler menschen zu reduzieren und zu komprimieren. denn wenn ich mich so umsehe auf der welt - kommen mir, bei vielen meiner mitmenschen, immer häufiger erhebliche zweifel daran ob es bei denen überhaupt noch soviel bewußtsein gibt als das es über die speicherkapazitäten eines ipods hinaus gehen würde....bei etlichen würde wahrscheinlich schon eine speicherkarte mit 1 GB ausreichend sein... :-)
 
Gibt schönere Städe und Umgebungen als London!
 
Das London Eye, das Riesenrad sollte eigentlich über dem Wasser sien und nciht an LAnd^^ Die Kabinen schweben über dem Wasser, das sollte der Prof doch wissen^^
 
So, dann noch mit feindlichen Koreanern oder Aliens befüllen und ein paar Jeeps hier und da und man kann entsprechende Szenarien üben für wenn ne Korea/Alien-Invasion auf London ansteht ^^
 
.und was soll das sein?soll das ein spiel werden ,oder was?oder sowas wie google earth?
 
wird ein gepflegter Stadtkampf, nur das man nen halben Tag braucht um seine Gegner zu finden :)
 
Herzlichen Glückwunsch Herr Professor, hätte ich ihnen auch sagen können daß Crysis eine sehr gute Engine hat. Die Gebäuderisse von London extrudiere ich ihnen auch mit 3dsmax. Der witz einer digitalen Stadt, bzw. deren Reiz liegt sicher im Detail dieser. Grob zu texturieren ist zwar ein Ansatz, aber eigentlich wäre der vor 15 Jahrn interessant gewesen. Ein hochauflösendes scannen per Photogrammetrie, Triangulation und GPRS Informationen, mit entsprechender Hardware und entsprechend vielen Rundflügen über London wäre innovativer. Wenn Sie dann das ganze mit der Google Streets Technologie koppelt um hochauflösende Vororttexturen zu implementieren, haben sie Ihre digitale Stadt. So, ist es ein Versuch der auch von mir kommen könnte. Eher unterdurchschnittlich. Ich bin ja selbstkritisch, ^^ Setzen 6.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles