Hackergruppe erklärt Scientology-Sekte den Krieg

Internet & Webdienste Hollywood-Star Tom Cruise sorgte vor einigen Tagen mit einem Video für Aufsehen, in dem er sich über die Vorteile seiner Zugehörigkeit zur umstrittenen Scientology-Sekte ausließ. In der Folge versuchte die Sekte, das Video "aus dem Internet löschen" ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Unbd was solls bringen? Ich meine, keiner wird gezwungen, dort Mitglied zu werden.
 
@mcbit: wird auch keiner gezwungen sich werbung anzusehen, trotzdem beeinflusst werbung nicht wenige zu ihrem nachteil.
 
@mcbit: Darum geht es aber auch gar nicht. Bei Scientology geht es inzwischen viel mehr. Scientologen halten sich für die Erlöser und die Erlösung der Welt und wollen sie von den "Geschwüren", sprich alle Nichtscientologen befreien. Gegen sowas muss man einfach angehen. Und wenn man psychologisch stark genug ist sollte man auch keine Gelegenheit scheuen die direkte Konfrontation zu suchen und keine Gelegenheit auslassen denen klar zu machen dass die Mitglieder nicht ganz dicht im Kopp sind.
 
@Tomarr: Scientologen versuchen die Weltherrschaft an sich zu reißen. Dafür dringen sie über Wirtschaftsdienste in Unternehmen ein, und verwalten dann letztendlich deren Geld. Dieses werde sie dann irgendwie und irgendwann für sich nutzen zu wissen.
 
@mcbit: Dann versuch mal da raus zu kommen, wenn du einmal drin bist!!! Das ist die schwachsinnigste Sekte der Welt!
 
@mcbit: Seh ich auch so. Die sind schon extrem genug, da braucht man nicht durch gleichartige Aktionen gegenwettern. Solange die Ihre Welt für sich alleine "säubern" und niemand dabei zu Schaden kommt ist alles im Lot :>
 
@KamuiS: Weltherrschaft an sich reißen find ich gut, da sitzt bestimmt "Pinky und der Brain" im Vorstand :D Die laufen alle nicht ganz Rund!
 
@Executter: "Solange die Ihre Welt für sich alleine "säubern" und.." meintest Du vielleicht eher von sich "säubern" ?
 
Ich weiß gar nicht was so lustig daran ist. KamuiS hat schon rcht mit der Weltherrschaft, eigentlich genau das was ich auch sagen wollte. Ich wollte es nur nicht ganz so hart ausdrücken. Und eigentlich haben sie uns allen den "Krieg" erklärt. Denn alle Nichtscientologen sind in ihren Augen halt unwürdig. Und das schlimmste was man tun kann ist zu sagen das es ihn selber ja nichts angeht, weil er selber ja nichts damit zu tun hat. Dem Bösen reicht es schon wenn das Gute weg schaut zum gewinnen.
 
@mcbit: Würdest Du das auch sagen wenn sich die NSDAP zur Wahl aufstellen würde? Lass sie doch, man muß ja kein Mitglied werden. Vielleicht irgendwann doch, wenn sie erstmal mächtig genug sind.
 
@AndyW1978: Von wegen ... ich hab nix damit zu tun
 
@P!nkY: :D und der Brain :D
 
@P!nkY: XD ...Das war gut... XD
 
@mcbit: leider schauts nur beim Austritt ganz anders aus...
 
@skulltor: Ich brauche nicht versuchen, raus zu kommen, ich gehe ja gar nicht erst rein - das ist der Knackpunkt. @Cape-City: Wolltest Du was Bestimmtes sagen? Was zum Geier heißt "Narf"? @Rest: Wer hat denn in die Welt posaunt, die Scientology-Sekte will die Welt beherrschen? genau, die Gegner, zumeist die der katholischen Kirche. Die USA will auch die Welt beherrschen, und keiner stört sich dran. Es liegt an den Menschen selber, wenn sie eintreten und unterstützen, sie müssen es nicht. Die Scientology-Sekte ist da, wo sie jetzt ist weil andere Menschen sie gelassen haben und weil sie genug Mitglieder hat, die das unterstützen. Schaut Euch die Mitglieder an, viele Promis dabei. @Tomarr: Kannst Du das mal in Fakten kleiden? Ich meine, von den Illuminati sagt man das Selbe, bewiesen wurde nie etwas. @TomOnline: Godwins Law funktioniert, wer hätte das gedacht.
 
@mcbit: Dazu brauchst dir nur die letzten Videos von Tom Cruise anschauen. Das sollte als Beweis locker ausreichen.
 
@Tomarr: Und ich dachte, es gäbe gesicherte Erkenntnisse.
 
"Heißwassertrinken und Knetfiguren", daran soll man sie angeblich erkennen. Na ja - http://tinyurl.com/2ywdr8 - Bekannte von mir glauben sogar, dass der AWD etwas mit Scientology zutun hat.
 
@KamuiS: vorsicht mit solchen aussagen, das könnte ins auge gehen...
 
@BernbaZ: Es deutet aber viel darauf hin, - bewirb dich doch mal dort, oder nimm an einem Vorstellungsgespräch teil, die suchen ja immer "Vertreter", die dann nach einer Art Schneeballsysten reich werden sollen.
 
@KamuiS: hmm, die waren mir eigentlich schon immer suspekt *ggg* und dann noch dieser slogan "wir durchleuchten..." na du weisst schon was... :) lieber nicht, danke
 
@BernbaZ: Für mich sind die irgendwie miteinander verbundelt, - http://tinyurl.com/yr9uqm
 
Scientology ist der letzte ROTZ sowie die ganze Sektenscheiße und gehört verboten..aber wenn es danach geht, gehören die Medien ja dann auch verboten..hmm naja jedenfalls finde ich cool, das die Häcker mal sowas in Angriff nehmen!! GEIL
 
@cheech2711: Katholische und Evangelische Kirche sind eigentlich auch Sekten.
 
@ KamuiS: Genau, streng genommen ! Man solllte auf Sekten die Schaumweinsteuer erheben, dann sind auch schnell wech ! :-))
 
@KamuiS & Guderian: das ist streng genommen falsch.
 
@ Guderian: Jenauuuuuu ! Und Hundesteuer auf Hotdogs und Kaffeesteuer auf Mokassins.
 
@webbi: Streng genommen ist mir dat shit-egal !
 
@webbi: Das ist "strenggenommen" sogar 100% richtig. Wenn du dir mal n vernünftiges Geschichtsbuch zur Hand nimmst, wirst du feststellen, dass die Christen schon von den Römern als Sekte verfolgt wurden!
 
@urmel74: Wenn man die Wikipediadefinition von Sekte ("Eine Sekte ist eine religiöse Gruppierung, die durch ihre Lehre oder ihren Ritus im Konflikt steht mit herrschenden Überzeugungen einer Kirche oder sonstigen größeren Religionsgemeinschaften und sich von dieser abspaltet oder von ihr ausgegrenzt wird.") nimmt und in dem Kontext die Bibel, speziell die Apostelgeschichte im neuen Testament liest kommt man genauso darauf das das Christentum ursprünglich eine Jüdische Sekte war. Das heißt jedoch nicht, dass man Scientology einfach machen lassen sollte. Was die teilweise tun ist einfach nur Menschen verachtend. Zu den politischen Ambitionen kann ich nicht wirklich was sagen, weil ich nicht einfach nur Nachplapern will, was ich jedoch gehört habe finde ich zumindest bedenklich.
 
@cheech2711: jede "Glaubensrichtung2 ist per se erst einmal eine Sekte. Sie wird dann zu ener "Kirche", wenn sie vom Großteil der Bevölkerung - vor allem dem herrschenden Teil - anerkannt und unterstützt wird. Andersrum: in jedem land kann die herrschende Schicht/bevölkerung ihre eigene Glaubensrichtung zur (Staats-)Kirche machen, während dieser Glaube im Rest der Welt als Sektiererei verfolgt werden kann. Im Grunde haben alle Glaubensorganisationen dieselbe Struktur: es gibt Leute, die der masse sagen, wie der Glaube funktioniert - von oben nach unten - und die masse zahlt den oberen "Unterstützungsgeld". In Deutschland gibts ja auch Kirchensteuer. Nur nimmt die Kirche das Geld neben dem bau von Kirchen und vergolden von kreuzen auch für Hilfsprojekte. Davon hab ich bei Scientology noch nichts gehört.
 
So ist es! Evangelische und katholische Kirche sollte man dann wohl auch verbieten (wär für mich kein Drama). Immerhin findet man deren Spuren fast überall (in öffentlichen Gebäuden findet man immer ein Kreuz). Die zwei größten Sekten der Welt und jeder flamed über Scientology und bezahlt brav Kirchensteuer. Denkt mal drüber nach (besonders du webbi). btw. wenn ich mit meinem Geld anderen Leuten, Tieren oder der Umwelt helfen will, spende ich an Hilfsorganisationen und überlass die Spenderei nicht der Kirche.
 
@Skaroth: Das möchte ich so aber nicht stehen Lassen. Scientology beutet seine Anhänger Druck psychologische Manipulation aus und ist in keinster weise am Seelenheil seiner "Spender" interessiert. Auch habe ich noch nichts von einer Art Gemeindeleben oder so gehört, wie ich persönlich es aus der katholischen Kirchengemeinde kenne. Darin finden viele Menschen einen Halt die sonst allein wären.
 
@webbi: Nein, informiere Dich bitte darüber, was eine Sekte ist.
 
@BrianvN: Deine Aussage möchte ich so aber auch nicht unkommentiert stehen lassen. Deine Wortwahl könnte man auch so auslegen, dass die katholische Kirchengemeinde den psychischen Zustand (in diesem Fall "Einsamkeit") der Gemeindemitglieder ausnutzt, um Ihre Überzeugungen an den "Mann" zu bringen. Diese Aussagen über die christliche Kirche sind schlichtweg von sich selbst eingenommen und lassen immer wieder (zufälligerweise) aus, dass die christliche Kirche in keinster Weise eine so blumenreiche Vergangenheit hat. Die katholische Kirche ist mit hauptverantwortlich für einige der größten Massenmorde in der Menschheitsgeschichte. Die christliche Kirche ist nur der Ansicht eine Kirche zu sein, da hier überdurchschnittlich viele "Mitglieder" vorhanden sind. Das wären aber auch nicht so viele, hätte die Kirche nicht Jahrhunderte lang zwangsmissioniert teils mit Gewalt teils mit psychologischen Tricks - von dem her schon auch eine Sekte. ^^
 
Das unterstütz ich doch mit ruhigem Gewissen!
 
ROFL__-

Irgendwie ist die deutsche Seite von Scientology down :D

Wie es nur kommt^^
 
Gute Aktion von "Anonymous". Kann mich dem nur anschließen: Weg mit Scientology. Genaugenommen sind das Faschisten, nix anderes.
 
@DON666: ich schließ mich mal an. nieder mit dem pack! aber der cruise war schon immer eine riesen pfeife.
 
Lasst Scientology in Ruhe!!!!!!!!! Wenn sie die strafen wollen, weil sie Urheberrechtsregelungen missbraucht haben, dann ist das in Ordnung! Aber nicht, wegen ihrem Glauben oder weil sie angeblich eine Sekte sind. Ich bin Atheist und kann Scientology nicht leiden, aber sie unterscheiden sich kein bisschen von anderen Religionen. Und ich sehe nicht ein, warum wir andere Religionen besser behandeln sollten, nur weil sie älter sind.
 
@angel29.01: Naja, im Gegensatz zu Scientology helfen aber die anderen Kirchen den Armen, Kranken und Vernachlässigten und wollen diese nicht auslöschen. Ich glaube auch nicht, dass die katholische Kirche mit Mord droht, wenn man ihre Reihen verlässt. Ich denke das ist der große Unterschied.
 
@angel29.01: so so, warum regst du dich dann darüber auf? welche religion vertreten die denn? das die menschheit vor urzeiten angeblich durch aliens manipuliert wurde und jetzt soll jedem ne ordentliche gehirnwäsche verpasst werden?? tolle religion, wenn du mich fragst...
 
@angel29.01: dann wirst du dich wohl mal informieren müssen,was scientology ist.. und das video war wohl auch nur ein fake oder was? oh man...
 
@angel29.01: Anscheinend bist Du noch nicht mit ihnen in Berührung gekommen. Bin froh, wenn die hier wieder verschwinden.
 
Wie mich das schon wieder aufregt! Welche Religion vertritt Scientology? Ihre Religion. Und ist das denn so viel lächerlicher, als das ein allmächtiges Wesen namens Gott das ganze Universum erschaffen hat, seinen Sohn - der auch irgendwie Gott ist - auf die Erde schickt, er dort physikalisch unmögliche Wunder vollbracht hat und dann für die Sünden der Menschheit gestorben ist? Und schon mal was von Klingelbeutel und Kirchensteuer gehört? Oder von der Einmischung in Politikfelder wie Homo-Ehe, Stammzellforschung, Abtreibung, Kruzifix-Debatte? usw. Oder die Statements die der Papst gegen Schwule ablässt? Schon mal von den Evangelikalen in den USA gehört, die tatsächlich einen Kreuzzug propagieren? Sind das keine Christen? Oder von den Muslimen, die Flugzeuge in Hochhäuser lenken? Oder vom Zentralorgan namens Vatikan, mit dem großen Chef in Rom, seinen Stellvertetern, Regeln, Ausnahmen von Regeln, Beschlüssen usw?

Jede Religion versucht zu herrschen! Der Punkt ist bloß, wir lassen sie nicht. Und wenn man sich mal die Geschichte anschaut, wer hat mehr Menschen umgebracht? Wer war korrupter? Wer hatte mehr Einfluss?
 
@angel29.01: Du scheinst nicht viel über Sientology zu wissen...
 
Eine "Religion" die dem Verfassungsschutz unterliegt und kurz vor dem Verbot steht ist sicherlich nicht vergleichbar mit den anderen "sekten".
 
@angel29.01: 1. gehts hier nicht um christen, moslems, juden oder andere weltreligionen 2. hast du von scientology keinen blassen schimmer und 3. bist du nach eigener aussage atheist, also was maßt du dir an über weltreligionen zu urteilen?! 4. wach mal aus deinem liberalen-alle-haben-sich-lieb koma auf...
 
@angel29.01: Recht hast du, ausnahmslos alle Religionen (aka Sekten) verbreiten nur Lügen um an Geld und Macht zu kommen. Man sollte sie alle gleich behandeln sprich alle erlauben oder alle verbieten, wobei das letztere die bessere Wahl wäre.
 
Ich weiß mehr über Scientology, als wohl die meisten hier. Das Scientology vom Verfassungsschutz beobachtet wird, ist eine politische Entscheidung gewesen. Und wenn ihr mal nachdenken würdet, hätte der Verfassungsschutz was verwertbares gefunden, dann hätte man doch schon längst versucht, Scientology zu verbieten. Warum tut man es denn nicht? Angst vor Karlsruhe?! Ja, ich bin Atheist und das gibt mir das Recht, über Scientology zu urteilen. Andere Religionen haben dieses Recht nicht! Und wisst ihr warum? Weil es bei ihnen nicht ein bisschen besser ausschaut. Der einzige Unterschied ist bloß, dass sie älter und die meisten Menschen die Parallelen zwischen Scientology und anderen Religionen nicht mehr sehen, weil sie mit ihnen aufgewachsen sind bzw. selbst gläubig sind. Aber bitte, ich kann euch JEDES Argument widerlegen, was angeblich Scientology von anderen Religionen unterscheidet. Also, immer los....
 
@angel29.01: Einen Shice kannst Du. Und jetzt hör bitte mit diesem Geblubber auf. Es ist unerträglich.
 
@angel29.01: Ich lass sie nicht in Ruhe..denn ich verachte auch die röm.kath.Kirche, den Islam sowieso, oder etwaige abkömmlinge derer. Buddhismus lass ich mir noch eher einreden, obwohl da auch alles auf verzicht etc. getrimmt ist.
Aber Scientology oder andere Sekten, haben mal überhaupt keine Daseinsberechtigung.
 
@angel29.01: Ok, los gehts. Bezeichnen andere Religionen diejenigen, die kritisch über sie berichten oder austreten als "Unterdrücker"? Musst du bei anderen Religionen Geld investieren um einzutreten? Zum Beispiel ein E-Meter kaufen, dessen Preis im 4stelligen Bereich liegt? Verlangen die Vertreter anderer Religionen die Auslöschung von ungläubigen, wie Tom Cruise es tat? Sammeln andere Religionen Video-Materialien über Reporter, wie Scientology es tut? Gibt es Bücher über Leute, die Probleme haben aus anderen Religionen auszutreten? Mag sein, das im Koran und in der Bibel solche Sachen mit Todesstrafe belegt sind, aber die wird nicht mehr ausgeführt, jedenfalls nicht in Demokratien (also Todesstrafe für Konvertierung). Ich sammel weiter, denke das ist fürs erste schon mal OK.
@Topic: Die Idee mit schwarzen Faxen ist cool :-)
 
@angel29.01: wenn du atheist bist, wieso nimmst du solche in schutz? du hast keine ahnung was die treiben... die ziehen dir die kohle aus der tasche, infiltrieren konzerne und banken, streben nach politischer macht und verpassen dir ne gerhinwäsche deswegen haben die kein existenzrecht!
 
@angel29.01: Man wird nicht vom Verfassungschutz beobachtet wenn man keinen Verdacht hat.

Nur weil die Politik es so wollte ist jedenfalls nicht der Grund.

Mir fällt spontan jedenfalls keine religion ein die in deutschland erlaubt ist und so agressiv gegen die "nicht gläubigen" wettert.
 
@davediddly: Ich lass mir von dir nicht den Mund verbieten. @Tinko: Geldgier: Wenn man davon ausgeht, dass jede religiöse Organisation einen gewissen Kapitalbedarf hat, kann dieser nur über die Mitglieder gedeckt haben. Je mehr Mitglieder eine religiöse Organisation hat, desto kleiner wird der Betrag des Einzelnen. Wenn Scientology 2 Mrd. Anhänge hätte, wäre der Betrag auch so klein wie beim Christentum. Außerdem vergisst du die Kirchensteuer und den Klingelbeutel. Mal abgesehen davon, glaubst du tatsächlich, dass die Kath. Kirche Verlust macht? Austritt: Da muss man erstmal feststellen, wer eintreten kann. Beim Christentum oder Islam kann JEDER eintreten, der nach diesen Regeln lebt. Bei der Scientology Kirche nicht. Sie ist eine junge Religion und daher ist die Gemeinschaft auch fester. Und hast du schon mal was vom Zentralrat der Ex-Muslime gehört? Lese dir mal den Wki Artikel durch. Die werden bedroht. Auslöschung: Tom Cruise hat NICHT die Auslöschung Ungläubiger verlangt. Da solltest du dir mal das Video ansehen. Seine genauen Worte waren glaube ich "Should we clean this place up?". Das kann man auf mehrere Weise deuten. Aber selbst, wenn er es so gemeint hat, er ist nur EIN Scientologe. Die anderen Religionen wehren sich doch auch immer dagegen, wenn man sie in Sippenhaft nimmt, für Dinge, die angebliche Anhänger der Religion gemacht haben. Sammeln von Material von Kritikern: Schon mal was von den Evangelikalen in den USA gehört? Sie haben ebenfalls Listen mit Menschen, die sich "unchristlich" verhalte. Also Befürwortern der Home-Ehe, Abtreibungen, Stammzellforschung usw. Hier auf Winfuture gabs doch vorige einen Artikel über einen Pastor, der M$ Aktien kaufen will, um sie so zu zwingen, "unchristliches" Verhalten zu unterlassen. @ BernbaZ: Das ist ebenfalls die Taktik der Evangelikalen in den USA. Schlüsselpositionen der Gesellschaft zu übernehmen, um so ihre Ideologie zu übernehmen. @Sebastian2: Und ob man einfach so vom Verfassungsschutz beobachtet werden kann. Die Linkspartei wird vom Verfassungsschutz beobachtet, MdB Bodo Ramelow wurde vom Verfassungsschutz beobachtet und hat dagegen geklagt und gewonnen. Die Beobachtung von Scientology war eine politische Entscheidung der Innenminister aus dem Jahr 1997. Und bis heute haben sie anscheinend nichts in der Hand. @ All: Wisst ihr, dass es auch die sog. "Freien Scientologen" gibt? Sie leben einfach nur nach der Lehre von diesem LRH. Ohne Geld zu verlangen, ohne Gehirnwäsche usw. Würdet ihr die als Religion bezeichnen? Und wenn nein, warum nicht?
 
@angel29.01: Muss Angel in fast allen Punkten (leider) Recht geben, Religionen, Sekten waren schon immer darauf aus alles zu kontrollieren. Aber in einem Punkt geb ich ihm nicht Recht, man darf Scientoligy NICHT in Ruhe lassen, vorallem bei neuen Religionen muss man doch aufpassen das sie nicht wieder die selben Fehler machen, wie die "alten" Religionen, warte auf Antwort , gz
 
@Birdclemens: Vielleicht hab ich mich ein bisschen umständlich ausgedrückt. Ich will auch nicht, dass man Scientology in Ruhe lässt. Aber dann sollten alle - vor allem die "alten" Religionen - mit richtigen Argumenten kommen und nicht mit Dingen, die es so oder in anderer Form, auch bei ihnen gibt. Entweder gleiches Recht für alle oder kein Recht für niemanden. Daher bin ich auf für eine Anpassung der Religionsfreiheit, in dem Sinne, dass sie nur noch auf das Individuum anwendbar ist. Und keine Organisation daraus Rechte ableiten kann.
 
@angel29.01: ... ob du nun Atheist bist oder nicht, spielt doch überhaupt keine Rolle! Aber - wer sich extrem für einen bestimmten Sachverhalt einsetzt und dabei Realitäten verkennt oder einfach nicht wahr haben will, darf sich nicht wundern, wenn er in eine Schublade gesteckt wird, in die er möglicherweise überhaupt nicht gehört. Also wunder dich nicht, wenn man dich AUCH für ein Mitglied der Scientology-Sekte hält. Und damit wir uns Recht verstehen, ich bin schon seit mehr als 25 Jahren kein Mitglied irgend einer Kirche mehr und halte jeder Form von Fundamentalismus (und ich meine damit NICHT speziell den Koran) für inhuman und zu tiefst gefährlich ...
 
@angel29.01: Als Atheist solltest du zum Boykott aller Religionen "aufrufen" und nicht schreiben: " Lasst Scientology in Ruhe!!!!!!!!!" Du kannst kein Atheist sein, zumindest kein Ideologischer.
 
Irgendwie liest ihr alle gar nicht gründlich, was angel genau schreibt. Ihr fühlt euch nur bedroht, weil er Recht hat und somit auch gegen eure Religion (Christentum, etc.) angeht. Ich bin selbstverständlich auch Atheist. Ich akzeptiere zwar, dass Menschen an Gott oder so einen Quatsch glauben, aber naja.... muss jeder selbst wissen.

Auf jeden Fall hat angel Recht. Wenn ihr mal genau lesen würdet, dann würdet ihr sehen, dass er GEGEN Scientology ist! Es geht im nur darum, dass hier mal wieder das typische Verhalten des Menschen zum Vorschein kommt. Nämlich, dass man immer nur in eine Richtung schaut und Blind vor anderen Dingen ist. Wenn man Scientology verbieten soll, dann müssen ALLE Relegionen verboten werden, denn alle Relegionen sind fast gleich! Lediglich die Götter heißen anders und es gibt noch ein paar andere Kleinigkeiten. Aber im Prinzip streben alle nach Macht und meinen, dass nur ihre eigene Religion die Wahre ist und alle anderen müssen den Glauben annehmen, oder werden zu Feinden erklärt. Zum Glück hat die Kirche heute nicht mehr so viel Macht das durchzusetzen, aber man konnte doch sehr gut im Mittelalter sehen, zu was die Religionen fähig waren. Und auch heute sieht man noch, zu was die östlichen Religionen fähig sind. Wenn man sich als Selbstmordattentäter für sein Land und seine Religion opfert, kommt man ins Paradies! *kopfschüttel*
 
@JackDan: Ich rufe zum Boykott aller Religionen auf. Das würdet ihr merken, wenn ihr wie sushilange, meine Posts RICHTIG lesen und auch den Sinn dahinter verstehen würdet. @sushilange: (dickes +)
 
@angel29.01: Du Kritisierst und Bagatellisierst in einem Atemzug, das ist für mich kein Boykott. Wenn du nicht verstehst was ich meine, analysiere das Wesen deiner Rhetorik. Ein Satz wie "Lasst Scientology in Ruhe!!!!!!!!!", wäre mir nie über die Lippen gekommen.
 
@sushinlange: du hast überhaupt gar keine, und aber wirklich gar keine, ahnung von religionen. alle religionen sind fast gleich??? zzz.. eyey, informier dich erst mal, und wenn du dann in 10 jahren wenigstens ein ganz kleines bisschen begreifst wie sich die religionen unterscheiden - darfst du dich wieder melden.
 
@sushilange: ... und was bitte ist selbstverständlich an der Tatsache, daß man sich Atheist nennt ...
 
@angel29.01: Och, das sollst Du gar nicht. Aber wenn ich solchen pseudoselbstverständlerischen Scheiß höre - gehen mir die Kotztüten aus. Sorry, habe privat, nicht beruflich, mit allem zu tun gehabt, mit was andere nichts zu tun haben wollen - zu Recht. Selbst in Polizeikreisen wird sich schon geduckt... . Hätt ich selbst bei der GdP nicht gedacht... .
 
@ Lord eAgle: Natürlich hat sushilange recht! Alle Religionen sind in ihrem Grundkonzept gleich: Sie bieten angeblich den einzig wahren Weg zu Gott. Alle basieren darauf, dass man nach ihren Geboten lebt. Und alle schließen einander aus. Obwohl, beim Buddhismus hab ich gehört, dass er keine Religion ausschließt. Aber hier geht es um die 3 Weltreligionen und sie alle gleichen sich in diesen Dingen.
 
@angel29.01: nö, du kennst dich nich aus^^ was schreibta hier fürn müll xD ich will jetz garnich mehr drauf eingehn, aber das religionen da sind um nur an gott zu glauben, is a weng falsch xD null plan! 3 weltreligionen ja, aber die menschen dahinter? haste die vergessen^^ es sind immer einige wenige die meinen ihres sei das richtige! wie die ausführung der anhänger ist oder in welcher weise man sie manipuliert ist entscheidend! ghe ma indie kirche bei dir^^ das kannste nich mit nar messe von diesen deppen da oben vergleichen.. lol und wer jetz nochmal diese sekten mit dem katholischen glauebn vergleicht.. oder den papst mit irgendnem radikal islamischene terrorführer xD gehts noch? wobei seine ansichten über schwule, schon leicht hetzerisch wirkten! und wenn so ne sekte hier, die mit solchen mitteln umhergeht, hat kein recht rechte einzufordern. nicht alle, sondern ua DIESE SEKTE gehört verboten. irrlehre nenn ich das..deswegen muss ich ja nch alles verbieten xD
 
"Außerdem fordern die Gegner die Sekte dazu auf" - die Gegner DER Sekte
 
"...seit Jahren bekannten angeblichen Gehirnwäschen..."
Also entweder sind sie "bekannt" oder "angeblich", aber beides zusammen macht wenig Sinn.
 
wenn man sich da meldet als mitglied bekomm ich dann auch das geld? O.o ich mein 400$ als Kaution um wieder frei zu kommen ist ja noch dann aktzeptabel bei 5k$ oder?
Mal ernsthaft, was ist wenn die nette Regierung dahinter steckt? Oder Mitglieder einer der dortigen "Geheim Organisationen"? Oder sogar nur einfach Kidz denen langweilig ist wie mir?
 
@TeamTaken: omg... da bekomt man geld? seh ich anders, wenn sie dich aufnehmen(die nehmen nicht jeden), sondern meistens, solche wie cruise und travolta mit dem kleingeld, vermachst du denen dein ganzes vermögen... ich glaube du wliist dann gar nicht mehr weg :lol
 
Wenn dann bitte auch das selbe mit Christen, Satanisten, Moslems und andere Sekten. Gleiches Recht auf DDOS für alle
 
Scientology-Sekte D0wn!
 
4chan o/
 
@joggie: Schnüffel di schneuf ?
 
ANONYMOUS DOES NOT FORGIVE
 
@tofu-sensei: Anon delivers. :)
 
Anon hat auch "geheime Dokumente" upgeloadet, die den Unwürdigen des Antlitzes des allmächtige Xenu vorenthalten bleiben sollen :P http://thepiratebay.org/tor/3992707
 
Ich bin ja auch voll gegen Scientology. Und irgendwie finde ich diesen Hacker-Angriff auch lustig. Aber mal ne andere Sache an WF: Denkt ihr es ist so in Ordnung Scientology ganz strikt mit dem Wort "Sekte" abzutun. Sekte ist für mich schon ein diskriminierendes Wort. Kann man das Wort einfach so benutzen und eine Gruppe (ob gut oder schlecht jetzt mal völlig außen vor gelassen) einfach so als "Sekte" abtun? Bin gerne bereit mich durch entsprechende Links eines besseren belehren zu lassen. :)
 
@rubbishbin: Sekte ist der richtige deutsche Begriff...
 
scientology ist schon sehr krass. aber wie oben schon erwähnt ,haben andere glaubensrichtungen auch ihr vor- und nachteile. was ist z.b. mit den zeugen? die rennen von tür zu tür und wollen auch irgendwie was erzählne von "der retter kommt" und bla... im grunde ist das doch auch ne sekte...
was die hacker da jedenfalls machen find ich gut...
tip: besorgt euch das buch: tom cruise - der star und die scientology-verschwörung. super buch!!

p.s. ich gründe jetzt ne religion, die nur durch kleinschreibung die welt verbessert! :-)
 
@RublMC: Laßt uns hinter'm Wachturm einen kleinen Jehova zeugen ! :-))
 
@ Guderian: Er hat Jehova gesagt. Steinigt ihn !
 
@RublMC: Die Zeugen Jehovas sind mir da noch sympathischer. Die versuchen wenigstens nicht, einem die Kontokarte abzuquatschen. Einem Freund hier ist dies beinahe passiert, der auf so ein "Treffen" eingeladen wurde - es war -mutmasslich- Scientology.
 
or ne , wegen der °°°°° habe ich jetzt °°°°°° laune weil diese °°°°°°° sekte mir nur meine gott-°°°°°°°°°°°°°°°°° verdammte laune
 
Also, nur um das mal festzuhalten: Scientology ist zumindest ist Deutschland zwar nicht als Kirche anerkannt und wird allgemein recht kritisch gesehen und auch - wobei das mittlerweile eher weniger bedeutet - sogar vom Verfassungsschutz beobachtet, aber sie hat eine rechtliche Legitimation, solange sie nicht verboten ist. In anderen Ländern genießt Scientology sogar den gleichen Status wie andere Kirchen. Über all das mag man sich sicher streiten können, wenn man sich mal so die Ziele, Ideale und Vorstellungen von Scientology anschaut - aber auch hier gilt: Sie genießen die rechtliche Legitimation. - - - - - - - - Im Gegensatz dazu haben die "Hacker" jedoch kein Recht Dienste, Angebote oder sonstige Leistungen eines Dritten (hier dann mal eben Scientology) anzugreifen und ggf. sogar außer Kraft zu setzen. Was die Welt sicher noch weniger braucht als einen Verein Scientologen, ist es Gruppe von Leuten, die der Meinung ist, bestimmen zu können, welche Minderheiten sich in der Öffentlichkeit präsentieren dürfen - und wenn sie dieses Recht nicht "zugesprochen" bekommen, Selbstjustiz zu üben. Was kommt als nächstes, was denen nicht passt? Der Judenrat? Organisationen der Schwulen und Lesben? Oder, weil moralisch ja mittlerweile auch verwerflich, "Killerspieleproduzenten"? - - - - - - - Sorry, aber be- oder einschränkende Maßnahmen haben auf Gesetzesgrundlage und durch Gerichte zu erfolgen, aber nicht durch ein paar bekloppt gewordene.
 
@LostSoul: dann sag das mal den verrückten, die ins wtc geflogen sind
 
@ RublMC : Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Schon gar nicht hat die Handlung einzelner gleich etwas mit der Meinung aller zu tun. Es gibt auch im Christentum Leute, die das ganze eher "locker" sehen und auf der anderen Seite Leute, die auch heute noch gerne die Hexenverbrennung hätte. Dennoch ist deswegen das Christentum nicht schlecht. Was die Scientology betrifft, so bin ich zwar nicht der Meinung, dass diese unbedingt gut ist, sie ist aber vor allem nicht verboten, obwohl dieses schon durch Gerichte überprüft wurde. Hier schwingt sich aber eine Gruppe "Hacker" als selbsternannte Richter und Henker in Personalu nion auf - und dagegen habe ich etwas, ja.
 
Glückwunsch !! Meine Unterstützung haben die Hacker.
 
@WF: Wie unsinnig ist es bitte, dass Wort "Uni on" (ohne Leerzeichen) in den Kommentaren zu verbieten?
 
@LostSoul: lol
 
Ich bezweifle, dass das Hacker sind.
 
"Deshalb hatte man schon vor einigen Monaten Belohnung für die Identifizierung von Mitgliedern der Gegner-Gemeinschaft in Höhe von 5000 US-Dollar ausgesetzt." Los Outet euch ich kann das Geld gebrauchen :)
 
@KlausM:

und vielleicht noch einen netten posten dem dem tomy :) so muss man sich wenigstens nicht hochschlafen ^^ nein spass beiseite wer ein kopfgeld schon überhaupt in betracht zieht kann nicht normal sein!
 
erst lassen die in berlin eine "kirche" bauen und plötzlich wachen die deutschen auf - wenn es nach mir gehen würde würde ich den müll nichtmal zulassen!

 
Ich bin zwar auch absolut nicht für Scientology, aber wer meint denn jetzt die absolute Wahrheit für sich gepachtet zu haben? Als nächstes sind die Moslems dran? Die Christen? Die Juden? Die Heiden? Die Linken? Die Rechten? Die Mitte? Die unentschiedenen? Die dummen? Die Intellektuellen? Windows? Linux? Winfuture? - Bleibt mal schön ruhig, Jungs, friedliche Auseinandersetzung ok, aber hier wird bitteschön kein Vernichtungsfeldzug geführt.
 
@rallef: hmm, auch eine art seine meinung zu äussern, wenn auch durch maßlose übertreibung und weltfremde...
 
HAHAHA WIESO IST Uníon als Wort in den Kommentaren verboten ??? MUAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHAAAAAAAAAAAAA
 
Dazu setzt man auf ein Wiki, das DDoS-Software bereit stellt, so dass möglichst viele Helfer Angriffe gegen die Scientology-Server starten können. Außerdem fordern die Gegner der Sekte dazu auf, Scherzanrufe durchzuführen und massenweise schwarz gefärbte Seiten an die Fax-Nummern der "Kirche" zu verschicken.

Find ich geil, würde mit machen xD
 
Richtig die Christen die Juden die Moslems haben oder sind noch immer dabei aufs maul zu hauen, da brauchen wir nicht noch so einen crazy haufen der meint die welt erlösen zu wollen! Nach den Giftgasanschlägen und dem CIA bericht über die gefährlichkeit der Sekte wird es zeit das mal jemand etwas unternimmt!

MACHT SIE ALLE!
 
ja endlich, das sciontechnology soll weg, denn, ICH will die weltherrschaft an mich reissen! ABER, gehen auch rosa seiten als fax? mein schwarz is grad alle???
 
Kann mir schon vorstellen, warum Scientology gegen die Psychatrie ist, denn eigentlich müsste der ganze Verein eine Einweisung nach Bedburg bekommen. Scientology ist Gift fürs Volk und hat, wie rechtsradikale Gruppierungen, in einer Gesellschaft, wie der unseren, eigentlich nichts verloren. Wer einem verletzten oder psychisch kranken Menschen allein schon die medizinische Versorgung untersagen will, ist einfach total behämmert. Und diese Geldscheffelei mit ihrem behämmerten Auditing-Quatsch geht mir auch auf den Senkel, ganz zu schweigen, wie die mit Aussteigern verfahren. Und das Video offenbarte ja ähnlich Volksverhetzende Sätze, wie im Dritten Reich, was ich äußerst bedenklich finde. Von daher ist die Hackeraktion für mich in einer gewissen Weise begrüßenswert.
Ich bin schon soweit, dass ich alle Filme mit Schauspielern, die Scientology angehören, boykottiere, weil mich diese ganze Ranz einfach nur noch ankotzt.
 
Da stecken wieder diese vermaledeiten Illuminaten dahinter. Ich jedenfalls unterstütze die Scientology-Sekte weiterhin, weil die so schön gehirnwaschen und dabei alle schmutzigen Gedanken entfernen.
 
aber irgendwo schon erschreckend. ich mein, hey, ich halte ja auch nix von scientology, aber ich komm ja auch aus ner kirchengemeinschaft, die ab und zu gern mal als sekte bezeichnet wird. besonders in früheren zeiten ausgetretene mitglieder erzählen gern dinge, die "ganz und gar nicht übertrieben" sind. wenn ich mir vorstelle, dass irgendsoeine gruppe eine solche aktion gegen meine glaubensgemeinschaft durchführen wollte (und es gab ja auch schon drohbriefe gegen das kirchenoberhaupt...), dann würde ich mir schon sehr sorgen machen. das mit den ablassbriefen und so, was die katholische kirche früher gemacht hat, find ich auch nicht gut - aber meine kirche z.B. lebt vom opfer. ohne opfer kein segen - ein spruch der kritik nahezu anzieht wie ein magnet. aber ohne opfer auch kein schönes kirchengebäude, keine jugendausflüge, keine hohen amtsträger, da diese zu viel zeit aufwenden müssen, um noch arbeiten zu können, ... und naja, also, ob der weg, den diese gruppe gewählt hat, der richtige ist, kann ich nicht sagen. - wann immer jemand meint, sein "recht" durchsetzen zu müssen - weiss man nie was am ende dabei rauskommt.
 
ich glaube die meisten hier kenne die geschichte von denen nicht :-)
Also in Kurzform: am anfange war es ein Fanclup eines sinceFiction Autors :-) (passt doch irgendwie) und daraus hat sich dann ein lukrativer "Fanclup" enwtickelt.
Und die Geschichte die sie glauben: Ein Herscher einer fremden Galaxie hatte keinen platz mehr in seiner Galaxie und hat dann die Bösen Seelen in einen Vulkan auf der Erde geworfen und weils so schön ist eine Bombe hinterher, dadurch haben sich die "Bösen Seelen" auf die Menschen der Erde verteilt. (könnte grad von einem sinceFiction Autor stammen :-)) eine meinung kann sich jeder selber bilden. ich vermute dem herscher der Galaxien ist das geld ausgegangen und jetzt nehmen sie alles was sie krigen können :-) um was anderes geht es dabei nämlich nicht.
 
Ich sage nur: "Ich war eine Muschel"
Scientology ist ein Witzverein, wer sich mal etwas mit deren Lehren beschäftigt hat merkt das es der reinste Schwachsinn ist. Traurig nur das die immer wieder neue Opfer finden.
 
Gehirnwäschen bei Mitgliedern.....LOL ich sage mal so..ich gehe da doch nicht hin weill man mich zwinkt!!Mann geht da hin um was zu "erfahren" und wenn es einem da gefällt bleibt man da...Das ist doch vollkommen normal.Im momend ist Scientology die besste kirche die es gibt.Es gibt kein aber auch gar keinen grund diese vereinigung anzugreifen.Was soll der schwachsinn???Da ihr noch nicht da wahrt oder an nichts glaubt,müsst iht die leute nicht runter machen...Kein wissen,aber scheisse hier reinschreiben.Ihr seit so arm..geistig..mehr kann mann dazu nicht sagen.
 
@RomanGV1: jap, lern du erst mal schreiben, dann kannste weiter trollen :)
 
@RomanGV1: Du bist das beste Beispiel dafür, dass es die Gehirnwäsche wirklich gibt - und dass sie auch funktioniert.
 
@hcs: ... ein dickes (+) ...
 
@RomanGV1: Ich kann dir auch genau sagen warum viele Scientology so gut finden. Ich habe mir mal den Spaß gemacht mich in HH als Interessent auszugeben. Ich war dort und musste erstmal einen Test machen in dem ich ankreuzen musste ob es auf mich zutrifft, vielleicht zutrifft oder gar nicht zutrifft. Da waren dann so ganz sinnvolle fragen wie ob mich Kinder in meiner Nähe nervös machen, ob ich irgendwelche Ängste habe und nioch ein paar Fragen die wesentlich allgemeiner sind. Die Fragen wurden auch mehrfach in unterschiedlicher Satzstellung wiederholt. Nachdem ich alles angekreuzt habe setzte man mich mit einem Kopfhörer vor einen Bildschirm auf dem eine Rede von L. Ron Hubert zu sehen war. Das ganze war auf Englisch, und da ich zwar englisch kann, aber nicht englisch denke musste ich im Kopf alles übersetzen. Darauf hatte ich keine Lust und nahm den Kopfhörer ab. Und obwohl ich mehrfach behauptete das ich eh kein Englisch kann wollten mich mehrere Scientologen dazu regelrecht zwingen den Kopfhörer wieder aufzusetzen. Nunja, ich glaube nicht an unterschwellige Botschaften, wusste aber das Scientologie versucht damit zu arbeiten, und ich wollte halt kein Risiko eingehen. Irgendwann war mein komische Test dann ausgewertet und ich wurde zu einem Einzelgespräch aufgefordert. Ich kannte so einige Gesprächstricks der Scientologen schon vorher, z.B. das Fixieren mit den Augen. Meine Gesprächspartnerin versuchte mich also mit einem recht starren Blick zu fixieren und nervös zu machen, denn einen anderen Grund hat dieser Blick nicht, er dient nur dazu sein gegenüber "einzuschüchtern" und so die eigene Überlegenheit hervor zu heben. Also fixierte ich sie mit eben dem gleichen Blick, was sie leider ein wenig nervöser machte als mich, da sie damit wohl nicht gerechnet hat. Aber derartige Tricks kenne ich halt schon aus Verkaufs Strategien und Psychologien. Im laufe des Gesprächs wurde dann auch meine Glaubensrichtung abgefragt, und ich sagte Katholisch, obwohl ich halt evangelisch bin, und sie sagte dass sie es toll findet, denn Scientologie hat sehr viel vom Katholischen glauben... etwas später sagte ich dann das ich jedoch den Buddhismus praktiziere, auch das fand sie ganz toll, da Scientologie sehr viel mit dem Buddhismus gemein hat. Und genau da liegt das Geheimnis von Scientologie, sie sind auf einmal alles woran du glaubst. Es ist völlig egal woran du glaubst, sie sagen einfach jup, das sind wir. Dazu kam dann noch das Ergebnis meines Tests. Der ist natürlich super schlecht ausgefallen. Scientologie müsste mir unbedingt helfen, denn nur Scientologie könne mir helfen. Irgendwann hatte ich allerdings keine Lust mehr von dem Spaß. Es war echt lustig, aber irgendwann wurde es langweilig weil es einfach zu durchschaubar wurde. Deswegen habe ich mich dann auch nett bedankt, abgelehnt und bin gegangen. Aber Fazit ist, Scientologie ist ein Cameleon. was auch immer du hast, woran auch immer du glaubst, mit dem nötigen Kleingeld lösen sie das Problem mit dem du zu ihnen gekommen bist. Was sie dir leider nicht sagen ist dass sie dir pro gelöstes Problem drei neue aufschwatzen. So läuft das da und nicht anders.
 
@Tomarr: Klingt interessant. Bleibt die Frage, wer Dich dazu gezwungen hat, den Verein aufzusuchen? Haben die Dich aus der Wohnung gezerrt, in ein Auto verfrachtet und ins Scientology-Center gefahren? Ich glaube nicht. Es ist wie bei der Jobsuche, wenn am Telefon nicht klar und deutlich gesagt wird, um was es sich handelt, läßt man die Finger davon, dann scheint es an Seriösität zu mangeln. Selbiges gilt an der Wohnungstür, entweder der Vertreter sagt innerhalb der ersten 10 Sekunden klar und deutlich, was er will, oder die Tür fliegt zu.
 
@mcbit: Gezwungen in dem Sinne hat mich keiner. Man könnte es eher mit ner Nötigung eines Scientologen vergleichen, da dieser mir nicht von der Pelle rücken wollte wenn ich nicht mal da rein schaue. Also hatte ich die Wahl... entweder ich packe ihn am Kragen und forme ihn zu ner Brezel, oder ich habe auch ein wenig Spaß und schaue mir das ganze mal an, zugegeben voreingenommen, aber wie die Beschreibung zeigt ja nicht ganz zu Unrecht.
 
he RomanGV1 hast du meinen kommentar [33] gelesen? es ist scheisse haste recht, aber die glauben genau dass :-) und ich würde keinem empfehlen dort hin zu gehen nur weil er neugierig ist, dass ist der grösste scheiss den ich hier gelesen habe.
 
@linuxp: ach lass sie doch, wenns mehr von den gerhirnamputierten scientologen gibt fahren wir mit ihnen nach racoon city *ggggg*
 
@linuxp: Korrekt. Mein Freund beging den Fehler, die Flyer, Broschüren, etc. wegzuschmeißen - und mich nicht zu informieren. Habe also keine Beweise. Und so bleiben wieder nur: Hörensagen.
 
Je ne ist klar..der schwachsinn da oben bei 33 ist BALA!Herzstück der scientologischen Ideologie ist die Vorstellung, dass der unsterbliche Teil jedes Menschen, der so genannte Thetan, durch ein traumatisches Erlebnis vor Millionen Jahren massiv in seiner Funktionsweise beeinträchtigt worden sei. Scientology-Technologien, insbesondere das Auditing, könnten die Funktionen des Thetan zumindest teilweise wiederherstellen. Erklärtes Ziel Scientologys ist es, auf diese Weise das Leben des Einzelnen zu verbessern, insbesondere sein geistiges und körperliches Wohlbefinden zu steigern und mehr Geld zu verdienen............So freunde..das ist es..nix mit vulkan..omg
 
@RomanGV1: was für eine erfüllung.. so ein bullshit! Kann ich ja auch gleich an Kornflakes glauben (Special K) ( mal schaun wers rafft^^)
 
@RomanGV1:
so, was fallen bei dir für schlagwörter: ideologie, traumatische erlebnisse, massiv beeinträchtige funktionsweise, auditing, geld, geistiges wohlbefinden.........

jeder halbwegs normal denkende mensch der deinen text liest, wird vom traumatischem inhalt schon erschlagen.... ich meine genau diese aussage die du hier ganz offiziell schilderst, beinhaltet folgendes: täuschung, realitätsverfremdung, kontrolle über jeden einzelnen, angst auslösende faktoren etc.... diese liste könnte ich endlos fortführen das ziel ist einzig und allein die manipulation des "mitgliedes" zu gunsten dieser vereinigung.

kirsche ist eben nicht gleich kirche und der glaube an sich hängt sehr oft nicht primär mit der kirche pder der religion an sich zusammen. jemand der irgendwann mal die bibel gelesen hat weiss das vieles was die kirche in all den jahren gemacht hat oft nichts mit der glaubenslehre der bibel zu tun hat. auch hier könnte man noch ewig viel schreiben. jedoch ist das was ich glaube und wenn es ein grüner apfel oder eben kornflakes sind meine eigene sache die ich aus freien willen glaube.

fakt ist das mich kein glaubensmitglied der z.b katholischen, oder evangelischen kirche, mich zwingt dort beizutreten. selbst wenn man ein halbes leben lang dort mitglied ist kann man ohne wenn und aber aussteigen. mir werden weder auditings aufgezwungen noch mein tag oder leben bestimmt. ich habe das recht zum arzt zu gehen wann und so oft ich will ohne angst haben zu müssen das ich tag und nacht überwacht werde.

naja jedem das seine so lange andere menschen nicht in einen sog gezogen werden aus denen sie nicht mehr raus kommen.
 
@RomanGV1: "Scientology-Technologien, insbesondere das Auditing, könnten die Funktionen des Thetan zumindest teilweise wiederherstellen."......WAS? Die Jungs können das nur teilweise wiederherstellen? Was sind denn das für Anfänger? Komm zu mir, ich kann es vollständig wiederherstellen! Kostet dich nur günstige 50.000.000.- Euronen! Und ich versprech dir, durch dein gesteigertes geistiges und körperliches Wohlbefinden wirst du die schlappe Auditgebühr nach 3 Monaten wieder reingeholt habe, da du mehr verdienst als voher! .....Wenn du das wirklich glauben solltest was du da abläßt, dann hast du mein volles Mitleid....
 
"Mmmmpf!"-Da bleib ich doch lieber bei Vista...
 
wer sich mal durch eine seriöse art und weise über scientology informieren will sollte sich mal die folge "trapped in the closet" von south park anschauen :D
 
@MoeRitz: Ja, das sind 10 + für Dich! Die Folge hat mich auch dazu gebracht, mich mal ein bisschen über die Jungs schlau zu machen, und naja...was kann man dazu sagen? Eigentlich kann man nur den Kopf schütteln und hoffen, dass die nicht noch mehr Menschen kaputt machen. Und nun kommt mir nicht mit "die Christen, die Moslems, die Juden..." Ganz andere Liga....
 
Die Scientology ist gefährlich es gibt tonnenweise Seiten im Netz wo man das nachlesen kann. Aber die Scientologen wollen eigentlich machtmässig nur dahin wo die AIPAC schon lange ist. Aber die AIPAC besteht ja aus "Gutmenschen" und gegen die darf man ja nichts haben.
 
Hack the Planet :-)

Ist wahrscheinlich nicht schlecht wenn man die Sekte mal löscht.
 
ja genau, schaltet diese affen ab, gut so!
 
So macht Hacken Spaß und nützt allen. Sogar mitmachen darf man: Scherzanrufe und schwarze Seiten Faxen. :-)
 
@sebastian: LoL!
 
Was macht man, wenn man als Science- Fiction Autor eine Null ist.
...
..
Man sucht sich eine andere Arbeit?
..
oder
..
..
Man gründet eine Sekte!!! Und läßt sich das ganze Geld seiner "Jünger" einfach schenken.

Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, ... = Religion
__________________________________________________

Scientology, Drogendealer, .... = Menschen die andere von sich abhängig machen und ihr Geld wollen, also def. keine Religion.
Also eine gute Aktion von "Anonymous"!!!!!!!!!!!
 
ein ewiges für und wieder, fakt ist jedoch das die negativen dinge dieser "gemeinschaft" wohl nicht aus dem nichts kommen. papier ist geduldig (kodex etc..)und aus den fingern saugen sich so manche ex scientologen ihre geschichten auch nicht, dafür hätten sie garkeinen grund. oder verbreiten so manche mitbürger unwahre geschichten über hiesige religionen nachdem sie ausgetreten sind? kann mich nicht entsinnen das jemals unser ortspfarrer vor meiner tür stand und mich bedroht hat :)
 
Am besten gegen alle Religionen und Sekten vorgehen denn wenn Religion in der Politik etc. ist ist es zu spät da heißt es dann nur noch radikal durchgreifen.
 
@overdriverdh21: meine rede WER KEINE ANGST VORM TEUFEL HAT BRAUCHT AUCH KEINEN GOTT
 
vorador1984: Ob "Gespräche mit Gott" von Neals Donald Walsh oder die "Böhsen Onkelz" - Wie auch immer: Ich bin ein Engel, das ist mein Job. :-)
 
vorador1984: Als wenn die Furcht vor dem Teufel die einzige Sorge im Leben sei... -.-
 
@overdriverdh21: religion und sekten gleichzustellen, ist dumm. es gibt religionen die dir durchaus helfen können und auch vernünftige richtungen einschlagen, wie zb der buddhismus dir helfen kann, mit dem tod richtig umzugehn. also vergleich sowas mal nich mit ner sekte wie scientology, die bewusste manipulation vornimmt! religionseinfluss in der politik wirste wohl nich verhindern können. das is der freie glaube und du kannst nich alle glaubensrichtungen verbieten^^ bzw heisst es nich, das der einfluss schlecht ist.. kommt nur darauf an in welcher form es vertreten wird. bist du blind, kannst du auch nicht frei handeln. so wie diese scheisser von
scientology.. :>
 
Hier stand eben noch ein Kommentar von einem gewissen "Rsch", der ist jetzt weg, merkwürdig. Ich schrieb dazu: "@Rsch: So, der Herr, dann wollen wir mal der werten Leserschaft die andere Seite zeigen, nämlich in Form Eures Exorzisten, Tilman Hausherr. Bitte durchlesen und staunen, wie humanitär und altruistisch der Konzern Scientology ist (und wie fundiert und wissenschaftlich die Theorie OT3 & Co. ist): http://home.snafu.de/tilman/scientology_ger.html . Und wenn das durchgelesen wurde, dann mal bitte nach Herrn "Ingo Heinemann" googlen. Besten Dank. Ich hoffe, lieber Rsch, ich bin jetzt nicht auf Eurer albernen Abschussliste und schwarze Wagen fahren bei mir vor..?"
 
@Abendschreck: Der Kommentar wurde gelöscht, da ich ihm mit einem Klick aufs Minus den Rest gegeben habe, um die Anzahl der Negativ-Bewertungen zu erfüllen, die nötig sind, damit der Kommentar automatisch vom System entfernet wird.
 
Wenn Scientology von diesem Planeten verschwinden würde hätte ich nichts dagegen. Deren Absichten und Methoden sind mehr als nur fragwürdig. Und nach dem Video von dem kleinen Wicht sind die bei mir endgültig unten durch. Allgemein halte ich von den ganzen Religionen nichts, ist doch nur eine andere Form der Gehirnwäsche (so wie mit der Klingelton-Werbung, ist auch Gehirnwäsche).
 
löl anscheindend sind hier einige vertreter an "board" .. hmm .. aktzeptanz sag ich da nur.. aber nich euch gegenüber! : ) alle macht den hackern und stürzt diesen drecksverein! bzw verhindert die multimediale werbung übers internet!! die ja massen erreicht! DANKE ! als kleines helferlei würd ich mich sogar bereitstellen! und auf "eure" 5000$ belohnung is drauf geschissen! sry für meine ausdrucksweise. aber nichmal für 50000 würd "euch" helfen!
 
@alle Atheisten die den Religionen Massenmord vorwerfen: Stalin war Atheist, also sind die Atheisten für den größten Massenmord der Geschichte, den Tod von 10 Millionen Menschen verantwortlich! Fakt ist, solche Verbrechen werden immer von machtbessesenen Psychopaten ausgelöst und von den Menschen unterstützt, die nichts dagegen unternehmen. Die machtgeilen Idioten suchen sich immer das System aus, das ihnen am meisten nützt, das sind Religionen genauso wie politische Idelogien. Fakt ist auch, das Christentum (und viele andere Religionen) ist eine freidliche Religion, die das Zusammenleben der Menschen verbessern will (siehe Bergpredigt von Jesus). Verbrechen werden immer von Menschen begangen, nicht von Weltanschauungen.
 
Irgendwie ist es traurig, wenn eine Seite wie winfuture.de, welche eigentlich in den Gebräuchlichkeiten und Memes des Internets versiert sein sollte, 4chan-Party-Kinder mit einer Hackergruppe verwechselt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles