RAM-Preise steigen kräftig: Hersteller voller Hoffnung

Hardware Die Hersteller von Arbeitsspeicher haben seit Monaten unter extrem niedrigen Preisen zu leiden. Die Kunden konnten sich natürlich über günstige Einzelhandelspreise freuen, doch damit ist es nun allmählich wieder vorbei. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jedesmal das selbe Gerede und die Preise sinken weiter bzw bleiben stabil
 
@ demiurg: ja macht wirklich viel sinn :$ windows xp 32bit unterstützt max nur 3gb ram...
 
@skuZz: das stimmt so auch nicht... Win XP 32-Bits sind in der Lage bis zu 4 GB Max zu adressieren. Das Ding ist nur, dass Win bis 900MB laut Microsoft an andere Hardware abzwackt. In der Regel hast du bei 4 GB zwischen 3.2 und (max.) 3.8... nachzulesen auch auf dieser Seite hier: http://winfuture.de/news,30912.html

 
@Quatschkopp: das liegt nicht daran, dass Windows die 900MB abzwackt, sondern, dass die Hardware sich diesen Adressbereich reserviert (AGP-Slots soweit ich weiß). Da es seit urzeiten so gebaut wird, hat man zuletzt auch nicht viel daran geändert, da es vor allem im Home-Bereich eher unüblich ist, dass man sich mehr als 2GB Arbeitsspeicher verbaut.
 
gut das ich mir schon 4GB geholt hab zum discount Preis, ihr bestimmt auch!!
 
@freshphil: Mir reichen meine 2 GB voll und ganz :)
 
@freshphil: ich hab meinem macbook auch gleich 2GB verpasst... geht leider nicht mehr :)
 
4gb bei 32bit WinXP am besten...
 
@demiurg: jap, macht richtig viel Sinn :)
 
@freshphil: jo ich auch... 4 gb braucht der quadcore unter vista 64 schon :)
 
@ demiurg: ja macht wirklich viel sinn :$ windows xp 32bit unterstützt max nur 3gb ram...
 
@skuZz: Red hier kein Blödsinn.
Win XP 32bit unterstützt schon bis 4GB. je nachdem was man für Kompenenten im Rechner hat, geht es runter auf 3.5 bis 2.5.
 
@MisterH: Per Zusatztool schöpft auch XP 32bit die vollen 4 GB.
 
@fnexfraxinus: Und was ist das für ein geheimnisvolles Zusatztool?
 
@freshphil: XP 32-Bit unterstützt bis 4 GB RAM, mit Zusatz sogar mehr als 4GB. Das war aber eine Krücke, da 32 Bit nur 4 GB adressieren können ist man auf 34 Bit hochgegangen. War hauptsächlich für Datenbankhersteller interessant, die in-Memory Datenbanken ablegen wollten. Mit den 64-Bit-Versionen hat sich das erledigt. Etwas besonderes ist dagegen Vista 32-Bit. Das unterstützt wirklich nur 3 GB Ram (mehr wird ignoriert). Das ändert sich aber mit SP1 - zum Glück.
 
also die preise sind immernoch günstig. So schnell bekommen die, die nicht mehr nach oben
 
Samsung hat ja angeblich auch erst seine Produktionskapazitäten runter gefahen, aber kräftige Gewinne ? Bei DDR3 dann wieder, denke der Markt ist gut gesättigt !
 
die meldung stimmt, ram is im gegensatz zu letzter woche im schnitt um 2-10 euro teurer geworden (je nach hersteller und shopseite).

ich weiß das es keine sau interessiert aber: gestern kam meine letzten 2 gig riegel, bestellt noch zum günstigen preis^^
 
@kirc: http://geizhals.at/deutschland/?phist=264240 hier mal ein gutes Gegenbeispiel - ist sogar noch billiger geworden
 
Tja, letzte Möglichkeit um Speicher zu kaufen würde ich sagen , günstiger wirds auf jedem Fall nichtmehr.
 
@~LN~: keine Panik, dass behaupten die nur, um den Verkauf anzukurbeln.
 
Also bei www.hoh.de ist der Preis von gestern auf heute von 17,9 Euro auf 18,9 euro bei MDT 1GB 800MHz gesteigen..wieso muß das denn jetzt passieren, wollt doch in einem Monat aufrüsten..man oh man ..
 
@KlausM: Der eine Euro macht natürlich deine Updateplanungen völlig zu nichte.... mein Beileid.
 
@KlausM: Wart mal ab bis die 20 Euro Grenze geknackt wird. Mein Tipp: Bestell die Riegel in den USA, da sparst du locker 2-3 Euro. Die 5 Stunden Mehraufwand sollte es wert sein.
 
LN ganz genau, "leuchte", warum sollen sie denn nicht billiger werden?, wann wurden die rampreise mal ueber längere zeit angehoben? rueschtusch, gar nich^^, die preise werden auch noch weiter fallen und in 5 jahren kauft sich jeder nen 4gbriegel fuer 20€. wenn du es mir nicht glaubst, reden wir uns dann wieder :)
 
naja ich wollt für mein Server noch DDR1 Ram bestellen..aba kostet ja mindestends 3x soviel wie DDR2 -.-
 
@-chris-: ist das nicht eh abwaerts kompatibel?
 
@-adrian- nein, ganz anderer steckplatz ^^
 
Ich habe mir sowohl fürs Macbook als auch für mein Win-Notebook 4 GB-RAM (also insgesamt 2 x 2x2 GB) gekauft. Funktioniert bestens und war günstig.
http://geizhals.at/deutschland/a223173.html
Aber gab es nicht schon im letzten Jahr die Drohung ansteigender Ram-Preise? Nur beim DDR1-Ram steigen die, ist mein Eindruck, in verhältnismäßig mäßig unverschämte Regionen.
 
alle fragen bezüglich höherer speicherpreise wurde doch schon mit dem ertsen satz im letzten absatz beantwortet: [[[[....Einige PC-Hersteller würden schon jetzt Bestellungen platzieren wollen, um Lieferengpässen im zweiten Halbjahr vorzubeugen, hieß es von Nanya....]]]] - damit könnens es die ram-herstaller gleich wieder vergessen. denn wenn der eine nicht liefert/liefern kann/liefern will - liefert halt der andere. wenn aber trotzdem die preise exorbitant ansteigen ist es ein signifikanter indikator dafür das preisabsprachen getroffen wurden - was wiederum die kartell-wächter auf den plan rufen wird.......so oder so fast nur heiße luft.....und wenn überhaupt höhre preise - dann wird es nur eine sehr kurze episode werden bis die lager wider voll sind......
 
in Läden wie MediMax und co. sind noch nicht mal die geringen Preise angekommen ...
 
Ich hoffe, die werden die näcsten Monate kaum was rütteln... möchte mir gegen Sommer nen dicken Brummer leisten und der muss natürlich auch überflüssig viel RAM haben :)
 
Warum sind die Hersteller voller Hoffnungen ?
Glauben Sie das sie dann mehr Absatz haben, wenn die Preise steigen ?
Denke mal eher nicht oder ?
 
2gb ddr2 (2x 1gb) kosten immernoch 44 euro, ein witz
 
@derinderinderin: ... 4GB (2x 2GB) kosten 66 Euro - der Witz ist noch größer ... *grins*
 
ich bin auch "voller hoffnung"...daß 2GB wieder 200EUR kosten....
....damit die wirtschaft wieder in schwung kommt :-)
 
@obiwankenobi: noch besser in schwung würde sie kommen wenn speicher wieder soviel wie anno 1992 oder 93 kosten würde: - [[[[....Nun läßt sich zwar ein TT inzwischen auf 256 MByte RAM ausbauen, aber wer will sich das bei einem Preis von ca. 70 DM pro Megabyte leisten? Außerdem ist bei jedem Speicherausbau ein Eingriff in den Rechner notwendig, und wie sieht ein heute erworbener Computer in ein paar Jahren aus, wenn die Programme, wie man unter Windows auf dem PC schon heute beobachten kann, noch länger werden und noch mehr Speicher benötigen?....quelle: http://www.stcarchiv.de/stc1993/06_outside.php]]]]] - wieviel das nun genau sind kannste dir selber ausrechnen - und auch inflations-bereinigt hochgerechnen auf den heutigen eurokurs.........viel spass :-)
 
@bilbao:
öhm, in welche zeitmaschine bistn du gestiegen ?..schlecht gefrühstückt ?
.lol. meine erste speichererweiterung hatte ich 1995. vorher war mr dat zu teuer. :-D
 
Wie sieht's aus, werden die Preise tatsächlich steigen? Wollte mir in einem halben Jahr einen neuen Rechner zulegen (inkl. Arbeitsspeicher), muss ich dann mit höheren Preisen rechnen als jetzt? Klingt für mich nicht ganz schlüssig.
 
@Hennel: Ja, es könnte durch aus sein das der Rechner dann ein paar € teurer sein wird. Genau weiß das niemand. Aber soo groß wird der unterschied nicht werden. Nur wenige euren. Villeicht aber auch nicht... xD
 
@Hennel: So isses... und unter Vista oder XP64 lachen einen dann 4G im Begrüßungscenter an :-)) Das sollte erst mal langen.
 
Naja,ist mir Wurst wie Käse.Meine 4 Steckplätze sind mit schönem zwar nicht mehr ganz so aktuellen CorsairCL5 5-5-5-12 XMS DDR2-800 bestückt.Der wird nicht mal voll genutzt unter 32 Bit(XP) System.Das reicht mir zurzeit locker flockig für alle Anwendungen.Mehr als 2 GB sind zurzeit eh Quatsch.habe den auch nur gekauft da die Preise im Keller waren.Ist wie bei den aktuellen SATA2 HDD's,habe da auch noch Speicherreserven übrig,die sind zurzeit auch noch günstig.Bin hier mit Ram und HDD's für die nächsten 3 Jahre versorgt :-)
 
@null.dschecker: Anmerkung: 2,75 GB Ram werden von meinem 32Bit XP System unterstützt,mehr geht nicht zurzeit.
 
@null.dschecker: Sollten aber eigentlich um die 3,25 GB sein....also bei mir sinds 3,25
 
Da hat bestimmt wieder ein ANALyst Angst um seine Aktien :-)
 
Könnte mir eine sagen, was so ein 2 GB Set z.B. von G.Skill oder MDT oder sowas kostet?
 
Ich meine aber DDR1
 
@The_Jackal: http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramddr
 
@The_Jackal: Es kostet Geld...
 
zumindest fallen die Preise nicht mehr: OCZ DIMM 4 GB DDR2-800 Kit (OCZ2T800C44GK, XTC Titanium) für 99,00 bei Mix-Computer vor ca. 4 Wochen gekauft jetzt bei 105,-
 
Habe gerade alle meine Akiten und Fonds verkauft, werde mein Geld nun in RAM-Bausteine anlegen. Habe soeben 360GB Arbeitsspeicher bestellt, 120GB DDR, 120 GB DDR2 und 120 GB DDR3, falls Ihr ab der zweiten Jahreshälft 08 etwas braucht meldet Euch, mache auch einen guten Preis!!! lol :)
 
@HauCom: oder bei mir :) habe (fast)das gleiche heute auch gemacht, nur habe ich 1000GB bestellt (500BG DDR, 300GB DDR2 & 200GB DDR3)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles