OpenOffice: Keine Verspätung der neuen Version 3.0

Software In den vergangenen Tagen ging eine Meldung durch die deutsche Online-Presse, wonach es zu Verzögerungen bei der Entwicklung der neuen Version 3.0 des freien Office-Pakets OpenOffice.org kommen soll, die zu einer verspäteten Veröffentlichung führen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Den Zeitplan kann man hier einsehen: http://wiki.services.openoffice.org/wiki/OOoRelease30 .
Kennst jemand eine Quelle in der die (funktionalen) Meilensteine nachgeschlagen werden können?
 
@knoxyz: Unter http://ooo42.org/download-entwicklung.html findest Du die entsprechenden Links zu verschiedenen Test-Versionen.
 
Jupp soll endlich mal nen Email client haben ja hoffentlich stimmt das das war schon immer mein anliegen.
 
@joschi19820: Erinnert mich an folgendes Supermarkt Angebot: Ald* PC + Reise nach New York und 10 Rollen Kackpapier.
 
@joschi19820: Wo steht geschrieben, dass eine Office-Suite einen Mailclient enthalten muss?
 
Kommt aber noch...
 
@joschi19820: der E-Mail-Client verschwand ab StarOffice 6.0 / OpenOffice 1.0
 
@ ElGrande-CG: In der Akasha-Chronik !
 
endich dann einen nativen Mac OS X port. Kein über X11 basierte Anwendung mehr und auch dann lieber das original verwenden als Neooffice...
 
@zivilist: japp eine native Version ist für mich auch das wichtigste
 
also oo war ne alternative zu office 2003. office 2007 überzeugt mich mit seiner neuen bedienungsoberfläche, einfacher erstellung von schicken objekten in powerpoint etc. vollkommen. da müssen sie aber heftig nachlegen, um mich wieder ins boot zu holen...
 
@muesli: Nicht nur nachlegen .. bei allem was über die MFU-Funktionen hinweg geht sollten sie erstmal den Unterbau schön nachbessern. Vorallem in Sachen Excel und PowerPoint sind dort noch riesige Defizite. Zum einen kopieren sie dauernd MSO und richten ihr Design entsprechend aus, zum anderen ziehen sie das aber nicht konsequent durch ..
 
@muesli: Tjo ich und viele anderen können mit der klickibunti oberfläche von office 2007 aber nichts anfangen.

Ich persönlich sehe keinen Grund warum sich die OOo entwickler ihre energie an einer neuen oberfläche setzen sollen.
Da gibt es wichtigeres.

@nexfraxinus: OOo soll als alternative zu MSO fungieren.
Es ist also völlig legitim das "kopiert" wird.
Auch wenn ich das nicht ganz verstehe. OOo macht zum größtteil ihr eigenes ding.
 
@Sebastian2: das hat nix mit klicki-bunti zu tun. man kann die optionen ohne verschachtelte untermenüs einfach und übersichtlich finden. da war das alte office ein grausen dagegen. seitenvorschau links und extrafenster rechts für zb formatvorlagen sind super nützlich. wenn ich 20 jahre word 2003 und vorgänger hatte, hätte ich auch keinen bock auf umgewöhnen. aber für den neueinstieg ists perfekt. zumal sich office2007 blendend verkauft, warum wohl!?
 
@muesli: marketing?
 
@muesli: nutze deine fetten office07 panels mal unter 1024x768 da bleibt von der eigentlich editorfläche kaum mehr was übrig ... alles spielkram was sie da eingeführt haben mit 07 - genau wie coreldraw ein hausfrauenprogramm ....
 
@McNoise: marketing? hab noch nie werbung für office2007 gesehn. und falls ja, wird die auch nicht höher oder weniger als für office x gewesen sein. MICH überzeugt nichts anderes als das neue bedienkonzept. wer heutzutage noch 1024*768=15" monitor benutzt, ist selbst schuld. sämtliche neuen schleppis kommen in min 15" breitbild. auf meinem 15ern ist es 1a benutzbar
 
@muesli: eben nicht, unser neues firmenlaptop ist ein lenovo t60 mit 1024*768. Da kann ich mir leider keinen anderen aussuchen. Und daher bin ich froh, dass wir sogar noch Office XP verwenden, da hat man ausreichend Platz.
 
@muesli: eben ... findest du es nicht ein bisschen anmassend mueli-honk den leuten das benutzen bestimmter auflösungen aufzudiktieren. was ist mit all den UMPC nutzern bspw.? ... und werbung beschränkt sich nicht nur auf die glotze, du nase. werbung ist ebenso, wenn M$ 'n eigenen aufsteller im mediamarkt hinstellt. ne anzeige in 'ner business-zeitung schaltet usw. ...
 
@muesli: So gut wie alle Menüs, funktionen usw. usf. sind nun mit Bildern geschmückt.
Es ist farblich und auch mit effekten hervorgehoben usw. usf.

Es ist klickibunti auch wenn du es nicht einsehen willst.

Ich sehe jedenfalls keinen einzigen Vorteil an dem neuen office2007 zumindest was die Oberfläche betrifft.

Und Office2007 verkauft sich sicherlich nicht wegen der tollen bunten Oberfläche...
 
@muesli: Bzgl Werbung: Dann haste wohl auf WinFuture den Werbeblocker an, was? ^^
 
@all: @ayin das ist natürlich ärgerlich, aber mal im ernst, 1024*768 notebooks sind doch mittlerweile stark in der unterzahl @mcnoise UMPC brauchen eh wohl eine angepasste version? man kann ja nicht ständig rücksicht auf ALLE nehmen. irgendeiner wird immer auf der strecke bleiben. in diesem fall überwiegen für MICH die vorteile. werbung ist mir hupe. du kannst mir jedenfalls nicht erzählen, das office 2007 sich lediglich aufgrund von werbung so gut verkauft. nicht, dass wir uns falsch verstehen, ich bin kein m$-nerd, aber hier hat m$ nun mal imho ein klasse produkt hingelegt. gewöhn dir mal aber ne vernünftige diskussionskultur an, begriffe wie mueli-honk, nase etc qualifzieren dich als kleines minderbemitteltes kiddy @sebastian2 ok, das stimmt. find ich ehrlich gesagt auch gut. manche lernen durch visuelle art, ich gehöre dazu. aber die menüleiste oben ist nun mal schnell und einfach (soforn der screen groß genug ist) erreichbar. das ist fakt @sky-yoshi joar, fx & adblock rulez :-)
 
@ muesli muß ich dir recht geben, wer heut noch 1024*768 benuzt..O_o naja ich hatte es das letzte mal bei windows 98 benuzt diese Einstellug. Auch bei notebooks gibt es heut zu tage höhere Auflösungen.
 
und das argument mit den umpcs zieht eh net,
die ham netmal genug ram für ^^
ne mal im ernst:
das design ist schon toll und übersichtlicher, da könnt ihr sagen, was ihr wollt, endlich nicht mehr durch zigtausende untermenüs klicken. Nur der Ressourcenverbrauch ist leider um einiges höher als bei den alten versionen und die geschwindigkeit der neuen gui ist auch etwas langsamer
ICH finds besser als dieser ganze beschissen langweilig-graue kram,
da waren wir schon bei den pc-towern und sind mittlerweile ganz gut von weggekommen und auch da bin ich froh drüber (und klar, natürlich wird keine firma irgendwelche bunten gehäuse nehmen)
 
Ob sie es diesmal hinkriegen, daß man ohne Umwege Briefumschläge drucken kann? Ich denke, was Grammatik- und Rechtschreibprüfung angeht, wird Word führend bleiben. In OOo sind ja die Hälfte aller richtig geschriebenen Wörter rot unterstrichen. Und eine Grammatikprüfung wird es wohl nie geben. Und dann dieser Navigator. Braucht man ihn unter Writer, stört er unter Calc. Nee, ich bleibe bei MSO.
 
@Michael41a: .....so sprach der hanswurst ohne ahnung.......da installiert man sich den "duden korrektor für open office" für ganze EURO 19,95 und gut ist.......
 
@bilbao: .....so sprach der opensource sparfrize ohne ahnung.......da kauft man sich ne OEM von offfice 2007 basic für 130€ und hat spitzen m$ qualität und gut ist.......
 
@kiffw: falsch.....so spricht derjenige der ohne probleme linux und openoffice in seinem ganzen betrieb und mittlerweile soagr schon an über 20 (vor 2 monaten noch 10) rechnern einsetzt - und zwar schon seit mehr als 3 1/2 jahren - und das, stell dir vor - sogar ohne große probleme und schwierigkeiten...........da putzt man sich dann den arsch (kratz aber ein wenig) mit so einer ehemaligen oem-linzenz - nur so aus spaß...!
 
Ich hab lieber opensource qualität als vergleichbare qualität von MS wo ich unsummen für bezahlt habe...

Und meine duden rechtschreibprüfung für OOo funktioniert ohne probleme...

Genauso wie das drucken von briefumschlägen.
sogar mit stampit.
 
Gibts schon Bilder? Die wollten ja das Steinzeit-Design von OO ändern, würde mich also interessieren, was da draus geworden ist.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Toll wie Microsoft über neuzeit und steinzeit entscheiden kann :).
 
@Sebastian2: alles unter office 07 is nun mal das design, welches seit dem mittelalter verwendet wird...
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wat vielleicht viele nicht wissen: Du kannst unter Optionen das komplette Icon-Set austauschen. Mit den großen Symbolen siehts dann echt akzeptabel aus (im alten OOo!)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles