HD DVD vs. Blu-ray: Petitionen aus beiden Lagern

Hardware Bereits seit dem 5. Januar läuft im Internet eine Petition, die sich gegen die Abkehr des Filmstudios Warner Brothers von der HD DVD richtet. Seitdem konnten schon über 13.000 Unterschriften gesammelt werden, meldet heise.de. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmm da haben die Leute wohl wieder ein neues Spielzeug gefunden ôO .. lasst doch einfach den Markt entscheiden was sich verkauft und was nicht. Und wenn beides gut weggeht, dann ist dem halt so.
 
sign "HD DVD die" Petition. Hauptsache es ist endlich ein Entscheid da, welches Format sich durchsetzt. Ich hätte von mir aus, auch eher auf HD DVD gesetzt, finde aber Warners Entscheid gut und hoffe, dass endlich die Branche sich für ein Format entscheidet. Dumm halt für die early Adaptors, aber das musste denen klar sein, dass evt. ihr Format stirbt. Zumal mit der PS3 ein günstiger Bluray Player zu haben ist, kommt mir das gar nicht ungelegen.
 
@JTR: PS3 guenstig fuer 400 ?? ... HDDVD Player gibts schon ab 140 !!! oder als XBOX 360 Modul fuer 120 !!!
 
@Empath : wo gibt es denn die Xbox 360 für 120€ ?
 
Er meint das Modul! Also nur das Laufwerk!
 
aber die gesamte PS3 mit dem Preis eines Moduls zu vergleichen, ist aber auch nicht richtig. :)
 
Wie wäre es mit einer Petition der Konsumenten, dass sich die Industrie ERST entscheiden soll und die Teile DANN auf den Markt wirft. Dieses Hin und Her ist die größte Investitionsbremse überhaupt! Bei den brennbaren DVD-Formaten war es noch einfach, da Hybridgeräte heute Standard sind. Doch die kosten auch nur "N' appel und'n Ei". Wer kauft sich einen Player, der nur ein Format abspielen kann und morgen schon "out" sein könnte? Sicher niemand, der genug Hirn im Kopf hat!
 
@Kobold-HH: Schade, dass Du Dir diese rhetorische Frage selber beantwortest, denn das hätte ich gerne für Dich getan :) ...was tut man nicht alles, um hipp zu sein...
 
@Hamlet: Naja... Wer unbedingt "Hipp" sein möchte, der gehört dann sicher zu den "Early Adopter" und gibt mehrere Monatslöhne für den neuesten Schnickschnak aus. Nicht weil er es braucht, sondern weil er damit seinen Minderwertigkeitskomplex zu kompensieren versucht. Gutes Beispiel hierfür sind die iPhone-Nutzer. - Ich nutze nochimmer einen "klassischen" DVD-Player mit einem 82cm Röhrenfernseher. Und bevor ich 1500,- Euro für einen Flatscreen investiere muss der alte den Elektrotot sterben und die Hersteller sich auf einen festen Standard geeinigt haben und die Konsumenten nicht mit einem Formatwirrwar in die Irre führen. Oder blickt jemand noch durch bei "Full-HD-1280p-DeLuxe-Pro-Premium-halfduplex-vollzickzack..."
- Der große Vorteil bei dem HD-DVD/BluRay-Formatstreit ist, dass die normale DVD sehr gute Qualität bietet und den Kunden entspannt im Sofa warten lassen kann, bis die Fronten geklärt sind. :-)
 
die "Let HD DVD die" Petition steht mittlerweile bei 6613 Stimmen. Hoffentlich kommen noch ein paar mehr dazu.
 
ihr wisst schon dass bluray für den consumenten das schlechtere format ist?
hd-dvd hat KEINE region codes und ist auch was DRM angeht lang nicht so schlimm wie Bluray.
Schön blöd zu hoffen dass HD-DVD stirbt.
 
@pulsar: immer die gleichen dummen Aussagen. WO GENAU behindert dich denn der Reagional Code? Vorallem wo er bis her garnicht genutzt wird. Bei DVD gabs ihn auch.. und nu? hatte nie ein Problem damit. Und DRM oh ja , bei standanlone Geräten wird dich ein Kopierschtuz natrlich auch total darn hindern den Film abzuspielen... oh man trolle... sign HD DVD die.. blu-ray hat gewonnen und es ist ausnahmsweise mal das bessere Fortmat das gewonnen hat :)
 
@Conos: immer die gleichen unqualifizierten Aussagen. Es gibt jede Menge Blurrys die mit Regionalcode versehen sind. Die behindern mich dann z.B., wenn ich sie gerne auf meinem Standalone abspielen möchte, denn bislang gibt es scheinbar noch keine Umgehungsmöglichkeiten bei Standalones. Technisch steht eine deutlich größere Kapazität einigen Defiziten in anderen Bereichen entgegen. Welches Format also als das Bessere angesehen wird, kommt auf die Prioritäten des Betrachters an. Statt andere User anzumachen, solltest Du Dich vielleicht erst einmal informieren :)
 
@conos: die einzige dumme aussage kommt von dir. bluray wird über neue medien immer wieder in der firmaware upgedatet, d.h. regionfree wie jetzt bei DVD geht nicht mehr.
und ja, es behindert mich und viele andere dann import scheiben zu gucken, die nun mal früher als in deutschland in USA erscheinen und eben in der originalversion sind.
und bei DRM denk mal n bisschen über den tellerrand raus, da es nicht nur standalone player gibt.
 
@all: was regt ihr euch über conos auf? der weiss wohl schon selber am besten das er zu dem thema eigentlich schweigen sollte weil er keine ahnung hat!
Hätte er sich mal schlau gemacht, hätte er dem ersten Beitrag einfach nur beigestimmt! Qualitätsprobleme der physischen Einheit ist zum Beispiel nur ein Problem die wir bei der HD DVD nicht haben! und zu sagen Bluray ist der schönere namen, sollte nicht unbedingt der kaufgrund sein :)
 
"bisher nur rund 5000 Unterschriften gesammelt" ... aktuell geht es schon stark auf die 7.000 zu ! Immer schön pro Blu-Ray voten. Macht diesem scheiss hin und her endlich ein Ende !
 
@Artaios: *ironie* Super, genau!*/ironie* Nur blöd dass es beim anderen Lager auch so läuft, da sind es bereits über 17.000 Stimmen....
Durch solche Petitionen kommt auch keine Entscheidung!
BTW: Wenigstens kommt die pro-HD-DVD-Petition ohne google-Ads aus!
 
Hm, also soweit ich weiss, ist halt definitiv die Hardware für HD DVD schon günstiger... Aber so wies zur Zeit steht, siehts nicht gut aus für HD. Obwohl ich mir auch wünsche, dass HD als Standard gesetzt wird. Nunja, eigentlich ists mir schnuppe, da ich mich noch nicht auf ein Format gesetzt habe. Nur für die Personen, die sich schon mit HD eingerichtet haben, sieht zur Zeit nicht gut aus... wenns dann keine DVD mehr gibt. :(
 
Hat in der Vergangenheit irgendeine Firma (freie Wirtschaft) sich für Ergebnisse einer petitionen interessiert? Was sind schon 13.000 Stimmen, die per klick abgegeben wurden, das bedeutet nicht das es 13.000 potentielle Käufer sind.
 
Hab zwar ein HD-DVD player aber dieses WirrWarr muss ein Ende haben. Schade das die HD-DVD Befürworter nicht ihre Augen öffnen.
 
Schlammschlacht. Allerdings ist es scho Tatsache, dass die BD das technisch sinnvollere Format ist, zumindest auf der physikalischen Ebene. Quelle: CT.
 
Danke für den Hinweis. Habe die Petition unterzeichnet, denn ich halte HD-DVD immer noch für das für den Verbraucher günstigere Format. Sollte BluRay gewinnen, ist HD für mich gestorben (außer über Downloads wie z.B. xbox live).
 
Also ich bin ja Besitzer eines BD-Laufwerkes !!!
( hab mich hier um ehrlich zu sein nach den größeren Verkaufszahlen entschieden, Playstation3 und cooleren Namen *rotwird* )
Nunja Plasma ist auch vorhanden !!!
Und ich bin einfach nur begeistert !!!

Aber ich kann es einfach net verstehen das 2 Medien zur gleichen Zeit auf den Markt geschmissen werden : HD-DVD vs BLU-RAY
Ist das ein dummer Zufall das ziemlich gleichzeitig die Medien auftauchen ??
Wieviel Tech steckt bei dem einen Medium in dem anderen und umgekehrt....
In wie fern sind sie vergleichbar ?? Vorteile ?? Nachteile ??
und was haben sie überhaupt gemeinsam ?? ( Auflösung ?? )

Es gibt ja auch hier ganz deutlich Leute die sprechen klar für das LAger aber andere auch für das Lager !!!

Bitte eventuell mal um konkrete Aufklärung !!
 
@FUZZELBIRNE: Ok, eine Erklärung: HD-DVD=Amerika, BluRay=Japan und wir befinden uns mitten in Pearl-Harbour. Willkommen! ,-
)
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Blu-ray_Disc , http://de.wikipedia.org/wiki/HD_DVD
 
naja, scheinbar hält die Mehrheit die HD-DVD für besser, immerhin voten reichlich mehr in der gleichen Zeit für die HD-DVD.
Ich bin für die HD-DVD, ohne wenn und aber. Meine PS3 habe ich nach einem Monat verkauft, war sehr enttäuscht,von Blu Ray und besonders von diesen miesen Texturen der Games, waren übel!*kotz*
 
Langsam ist es mir wurscht wer den Krieg gewinnt und wie..... Hauptsache dieser Utz ist vorbei......
 
Ganz klar HD-DVD, schon aus Prinzip, da Großmärkte wie Medimarkt die HD-DVD gradezu Boykottieren sollen und damit künstlich hohe Verkaufszahlen im BluRay Lager verursachen.

Ein weiterer Grund ist, das von SONY (BluRay) die Formate VC1 und MPEG4 boykottiert werden und sie ihr eigenes mieses MPEG2 (altes DVD Format) immer noch pushen.
Das VC1 und MPEG4 deutlich bessere Videoqualität bieten bei geringeren Datenaufkommen macht die Frage nach 20 gigabyte mehr oder weniger gegenstandslos.
Alle Formate sind bei beiden Herstellern möglich und sollten ohne Repressalien auch eingesetzt werden können.

Leute die danach schreien, das BluRay besser wäre für Datensicherung, weil mehr draufpasst, haben noch nie eine Datensicherung auf DVD gemacht.
DVDs, ob nun herkömmlich oder HD sind wenn überhaupt nur für kurzzeitige Datensicherungen zu gebrauchen, denn die Ausfallquote ist wesentlich höher als bei jeder Festplatte.
Die Probleme, welche bei solch hohen Datendichten auftreten können, kann man jetzt schon an der herkömmlichen DVD erkennen, ohne eine effiziente Datenkorrektur wären DVDs gar nicht möglich.
 
Interessant ist doch das Titel die es auf beiden Formaten gibt immer gleich viel kosten. Sollten da die HD-DVDs nicht billiger sein?
 
aktuell 9000 zu 24000....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte