Vista: Apples Boot Camp jetzt auch für 64-Bit-Version

Windows Vista Apple bietet mit der Installationshilfe Boot Camp seit einiger Zeit die Möglichkeit, Windows auch auf dem Mac zu installieren. So lassen sich Windows und Mac OS X parallel auf einem Gerät betreiben. Bisher wurden die 64-Bit-Versionen allerdings ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finds dreist, dass Apple Steine in den Weg schmeißt, damit OSX nicht auf nem normalen PC installiert werden kann und andersherum an Windows Treibern arbeiten - nur damit man deren überteuerte Computer kauft!
 
@fubsle: Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand einen Apple kauft (oder käuft? Ich werd alt...) nur um dann Windows darauf installieren zu können. Das ist lediglich ein Bonus bzw. weiteres Kaufargument, aber bestimmt nicht das wichtigste.
 
@fubsle: Ich denke schon, denn ein 8 Core Mac Pro kann sich vom Preis her im Vergleich zu anderen Win-Rechner durchaus sehen lassen. Und vernünftig verarbeitet sind sie auch noch. Ein Kollege hat sich einen mal offen näher betrachtet: "Da sind ja keine Kabel zu sehen!" :-D
 
@fubsle: die windows treiber sind aber für apple hardware gedacht wie das trackpad, isigh, tastatur, maus usw usw die meisten die bootcamp betreiben nutzen sowieso xp. die besten alternativen wenn man nicht gerade spielen möchte sind eh fusion und paralleles. wobei ich persönlich fusion mehr beachtung gebe :)
 
@fubsle: @Islander - du wirst lachen, es gibt ganze firmen die sich mit Mac's ausstatten und ausschliesslich Windows darauf "fahren"
 
@fubsle: Meine Freundin nutzt auf ihrem iMac neben OS/X auch Vista für Spiele und ab und zu Office. iWork haben wir auch, aba erstmal das umgewöhnen...Läuft zudem einwandfrei. Alle Komponenten funktionieren super. Das ist aba nur nebenbei. Hauptsächlich läuft schon OS/X
 
@fubsle: Jojo, erst Mund aufreißen und dann nachdenken.
Hauptsache Bashen.
 
@fubsle: Wieso dreist? Mac OS ist nunmal nur für Mac-Rechner gedacht, das is Apples gutes Recht und die Rechner sind alles andere als überteuert. Der iMac kostet ca. 1100 Euro mit 20Zoll TFT, Boxen, WebCam, WLAN,Bluetooth, Maus, Tastatur, Rechner, Betriebssystem und Software. Das find ich nen gutes Angebot, v.a. bei dem tollen Design :-). Wenn du also unbedingt so scharf auf OS X bist, dann heul net rum sondern schmeiß deine alte Dose raus und besorg dir nen Mac ^^.
 
@ DesertFOX : Wieso sollte es Apple's Recht sein, sein OS exklusiv für seine Plattform rauszubringen, vll. in irgendein ein anderen Land ist sone Klausel rechtens, aber sicherlich nicht hier. Und das Apple Hardware, seis Computer, Notebooks,MP3 Player, Handys etc.. überteuert ist, braucht man nicht Diskutieren, das ist nunmal so. Im Grunde sind es aber auch dank Mac Mini und IPod Nano Massenprodukte geworden, die jeder haben kann, wenn er will und deswegen auch nix besonderes. Es gibt auch Leute die denken das AXE was besonderes ist, ist aber auch nur ein Massenprodukt, mal so als Beispiel.
 
@fubsle: Apple ist noch viel dreister als es Microsoft jemals war, wenn man mal ein bissel schaut, alle schimpfen über MS, aber was Apple mit dem Ipod oder dem Iphone abzieht ist ok!
JAJA Microsoft integriert den Mediaplayer ins OS, Schimpf und Schande Steinigung und und und.
Apple hat nen Festen Simlock in Ihrem Iphone, verkauft das ding mal ebend 400€ oder mehr über Wert, lässt keine dritt Software Istallation zu und und und
Apple verbindet Ihren Ipod mit Itunes damit auch alles schön die Musik über Apple kaufen (was denkt Ihr den warum Itunes die Nummer eins im Online Musik geschäft geworden ist....

Aber Apple ist ja sooo toll und fair
 
Geilomat, macht auch erst beim Mac Pro wirklich Sinn. Wer darauf hochskalierbare Software einsetzt wird unter 64 Bit Vista bestimmt eine Menge Power unter der Haube haben mit 8 Kernen. Im übrigen finde ich das Gerät sogar extrem günstig. Wenn man nicht unbedingt über den Apple Store RAM zukauft. Sondern nur das Grundgerät kauft. 2500 Euro für ein 8-Kern Gerät was nebenbei noch bis zu 32 GB RAM verkraftet ist wirklich nicht teuer.
 
@Kammy: dito! wobei es noch nicht wirklich software gibt die diese kerne auch nutzt :)
 
@Kammy: richtig! der preis ist für das grundgerät absolut ok... bau dir mal im geizhals nen rechner mit den komponenten ... weis auch nicht warum immer alle pc jünger am preis herumrütteln (auch bei den imacs, immerhin ist ja ein display dabei haha) ...
 
@Kammy: jap. wo bei apple 1 gig 140 euro kostet (+zusatzkosten fürs einbauen), kriegt man für den preis 8 Gb bei nem onlinestore wie alternate.
 
@Wahnsinniger: Habs halt nicht alle so dicke wie du und manch einer fragt sich warum er für etwas 1900 Euro bezahlen soll, wenn er ähnliches auch für die Hälfte kriegt.
 
@DennisMoore: Dafür kriegst du dennoch nur die hälfte an Leistung.
 
heißt also, dass mein Vista 4 gigs statt 3 adressiert, wenn ich es auf 64 update?
 
@muplo: ja, dass kannst du.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich