Skype: Weniger Funktionen dank Sicherheitslücke

Software Die Entwickler der beliebten VoIP-Software Skype haben mitgeteilt, dass sie eine Funktion in ihrem Programm vorerst sperren mussten. Der Grund ist eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit Videos von Dailymotion, die in der letzten Woche aufgetaucht ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wäre evtl. noch der Zusatz angebracht, dass diese Lücke ausschließlich unter Windows auftritt. Linux- und MacOS(X)-Nutzer können von der Schwachstelle nicht angegriffen werden (ob deren Funktionen ebenfalls abgeschaltet wurden, weiß ich nicht...)
 
@Astorek: Ich denke mal das liegt daran das er die IE engine verwendet, die ja nicht MacOS oder Linux tauglich ist ^^
 
@Astorek: ... und Vista-Nutzer auch nicht, da dort der IE nur mit minimalen Rechten arbeitet :)
 
Die Überschrift gefällt mir. Ordentlich Ironie drinn.
 
diese Videos in die beschreibung machen funktion is eh fürn arsch... Braucht kein mensch...
 
Welch grauenhaftes Schicksal. Undenkbar, wer heute noch Nachrichten ohne angehängtes Video verschickt o0 ... mal im Ernst: solche sinnlosen Funktionen sollten sie direkt optional gestalten und Skype in Form mehrerer Installer anbieten wie z.B. Winamp es macht. Zudem ist der Skypeserver wohl einer der lahmsten Teile im Netz. Damals mit Version 1.x waren das noch Zeiten...
 
das einzigste Video das ich gebrauche ist das mit meiner Webkamera, wenn ich mit Leuten ueber Skype rede!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen