Apple TV bleibt in Deutschland auch weiterhin teuer

Hardware Steve Jobs verkündete in der letzten Woche auf der Macworld in San Francisco, dass man die hauseigene Settop-Box namens Apple TV mit einer neuen Software ausstatten wird und gleichzeitig den Preis von 299 auf 229 US-Dollar senken wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich glaube die werden langsam geld geil, kann das sein?
 
@TeamTaken: Langsam? Das waren sie schon immer. Braucht man nur mal quer durch die Produktpalette gehen.
 
@TeamTaken: Teurer Mainstream halt.
 
naja für mich is das schlichtweg absolute geldverschwenundung
 
Das ist eine Frechheit, vor allen Dingen weil im deutschen iTunes Store viel weniger verfügbar ist als in den USA.
 
@sparkle: Genau das Gegenteil ist der Fall! Weil in den USA derzeit mehr Filme zum Kaufen/Leihen bereitstehen, wird das Gerät dort quer-subventioniert und günstiger angeboten. Hierzulande kann Apple noch kein Geld mit dem Verkauf/Verleih von Filmen machen, also kann das Gerät noch nicht verbilligt werden. Ganz simple-BWL-Logik. *g*
 
Vielleicht werden die Preise in Deutschland erst dann angepasst, wenn man auch hierzulande Filme ausleihen kann? Wer weiß das schon... Apple TV reizt mich sowieso nicht allzu sehr.
 
399,- werde ich ganz sicher nicht dafür ausgeben! 229-250,- hätte ich mal drüber nachgedacht. Hinzu kommen ja noch die Gebühren pro Film (2,99 -3,99: HD +1,00). Dann geh ich doch lieber in die Videothek! Geldgeil? Naja, welche Fu...-Firma ist das im Moment nicht? Und angesichts des Börsencrashes gerade wird es in nächster Zeit sicher nicht besser...
 
Naja, wenn wir dummen deutschen auch bereit sind so viel zu zahlen brauch Stevi nix billiger machen. Das 299 Dollar nicht gleich 299 Euro sind, ist ja klar... Einfach Boykott und Ruhe is xD
 
Alles was mit apple zu tun hat ist teuer und fürn arsch. Hätte mich jetzt ehrlich überrascht, wenn das mal anders wäre :)
 
@revo-: Das Apple-Zeugs teuer ist, ist nicht von der Hand zu weisen, aber das alles, was mit Apple zu tun hat, fürn Arsch ist, würde ich bestreiten. Sicherlich hast Du mit Apple nicht viel zu tun, oder?
 
Also einen Vorteil hat diese vorwitzige Firma aus Cupertino ja. Bei der Preisgestaltung braucht man sich absolut keine Gedanken darüber machen ob man ein Apple-Produkt kauft oder lieber eins von der Konkurrenz ^^
 
premiere, Apple, Apple-TV = unnütz wie ein Kropf
 
@The Grinch: ... = Kommentar von The Grinch = The Grinch
 
Reicht nicht einfach ein TV Out bei der Grafikkarte?
 
die deutschen habens ja. und die apple user erst recht. warum sollte apple es anders machen, sony ist mit der strategie ja auch halbwegs durchgekommen... dummes deutschland
 
@LoD14: Warum sind denn alle gleich dumm? oO
 
@LoD14: Die Europäer sind halt nicht so Innovation/Technik süchtig wie die Amerikaner/Japaner, somit ist ohnehin mit einem geringen Absatz zu rechnen und die fehlenden Umsätze in diesem Bereich müssen dann über höhere Preise erwirtschaftet werden.
 
Mein Gott, ewig dieses kindische "Apple ist so teuer, Apple ist so schlecht..." Dann kauft halt nichts von der Firma, wenn euch die Produkte/Preise/Image/Qualität nicht passen. Wenn hier wenigstens nur Leute nörgeln würden, die mit den Produkten auch tatsächlich Erfahrungen gemacht haben (damit meine ich nicht Bildchen im Internet angaffen), dann gäbe es hier wesentlich weniger sinnfreie Kommentare...
 
Apple profitiert ganz klar vom "Snobeffekt" und nicht immer (aber doch oft) von der technischen Innovation ihrer neuen Produkte. Aber jedem Tierchen sein Bierchen, ich z.B. bin ein Anhänger von IBM-Produkten und bevorzuge weiterhin Intel, Nvidia und Windows usw und natürlich mein oldie but goldie Amiga
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich