Vista: SP1 macht angeblich DVD-Ripper unbrauchbar

Windows Vista Im Internet machen derzeit Spekulationen die Runde, wonach Microsoft mit dem in Kürze erscheinenden Windows Vista Service Pack 1 offenbar plant, die Möglichkeiten zur Umgehung von DVD-Kopierschutz- systemen einzuschränken. Angeblich funktioniert ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach so, und dieses Tool kann nicht derart überarbeitet werden, dass es wieder läuft? Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen.
 
@DON666: Halte ich auch für großen Unfug. Wohl eher nur ein zufälliges, unbeabsichtigtes Kompatibilitätsproblem. Gerade auf ein einzelnes Tool bezogen, halte ich für unwahrscheinlich. Zumal ich davon hier gerade zum ersten Mal gehört hab. Wenn dann müsste sich Microsoft schon was einfallen lassen um das gesamte Spektrum an Kopier - und Rippingsoftware auszusperren. Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen das dies im eigentlichen Interesse von Microsoft wäre.
 
@DON666: Wenn der Kernel den Direktzugriff nicht mehr zulässt, ist das sehr wohl möglich.
 
@Lofote: Ahja und deswegen laufen andere kostenpflichtige (siehe Beitrag) DVD-Ripper problemlos!?Es wurde auch nichts am Kernel verändert, welches einen Treiber (DVD43 ist nichts anderes als ein Treiber) von der "Arbeit" abhält.So ein Schwachsinn...
Das Ganze muss überarbeitet werden, ganz einfach.Wieso das so ist und andere noch funktionieren weiß ich nicht, aber es hat bestimmt nichts mit einem Kernel-Patch zu tun.
 
na so ein quark. die sache wird von den entwicklern der ripper software wieder 'gefixt' und schon läuft es wieder. ich habe den RC auch installiert und andere ripper funktionieren noch einwandfrei.
 
Ach wie niedlich.. mit solchen Massnahmen kommen die Jahre zu spät, zudem sind die höchstens für den otto-normal-user ein Hindernis.
 
Es ist doch nen Wettlauf wie mit den Viren und Antivirensoftware, von daher....
 
Hmm, da traut sich Microsoft also noch nicht einmal die Wahrheit zu sagen und läßt die Meldung erscheinen: "Treiber fehlt". DAS finde ich noch erbärmlicher, als Software zu deaktivieren.
 
Erbärmlich finde ich, dass du Spekulationen bereits als Fakten betrachtest. Genauso wie die Fakten bzgl DRM und der Geißelung der User, dass man unter Vista ja gar keine MP3s mehr hören kann usw...Boah wie ich Leute wie dich satt habe...
 
@mibtng: (+) :)
 
@mibtng: Ich würde es begrüßen wenn du noch den Nik des Angesprochenen nach reichst, damit dein Posting nicht zu Verwirrung führt.
LG
 
Einfach mal den Ball flach halten. Es sind noch keine Fakten, aber alle glauben direkt ein paar Spekulationen... am Ende wird es wie immer nur heiße Luft gewesen sein aber die User hier, die jetzt schon am Lästern sind, werden auch noch in 10 Jahren rummeckern, wie Microsoft damals versucht hat, DVD-Ripper unbrauchbar zu machen... Edit: Zudem ist es doch logisch dass sich die Leute zu Wort melden, wo das Ding nicht mehr geht... hat irgendwer Zahlen über User, die das Ding nach wie vor mit SP1 nutzen können?
 
@mibtng: was regst Du Dich künstlich auf, Winfuture selbst berichtet doch drüber.
 
Scheinbar sind aber die Leute, die hier wieder typisches Vista-Bashing betreiben, nicht in der Lage, die News zu verstehen... Pisa-Studie lässt grüßen.
 
@Winfuture-Moderatoren: Dürfte ich bitte erfahren, warum mein Beitrag gelöscht wurde? Ich habe lediglich gesagt, dass ein bestimmtes Produkt unter einem bestimmten Betriebssystem wunderbar funktioniert und hinzugefügt, dass das Tool mal legal in Deutschland war. Ich habe weder in irgendeiner Art falsche Behauptungen aufgestellt, noch eine direkte oder indirekte Anleitung oder Aufforderung zum Umgehen eines Kopierschutzes geschrieben. Auch einen Link zum fraglichen Produkt o.Ä. habe ich nicht angegeben: Ich möchte jetzt keinesfalls sowas wie "Bashing" o.Ä. anfangen oder gar durchsetzen, dass mein Beitrag wieder gezeigt wird. Ich möchte lediglich die Begründung hören, warum mein Beitrag entfernt wurde. Denn (und das sage ich mit dem Zeigefinger auf MICH gerichtet) nur aus Fehlern lernt man :)
 
@Astorek: hab mir das selbst mal angeguckt und folgendes im Forum hier gefunden: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=15032
 
@Astorek: Ist halt so. Zensur ohne Ende hier. Oder wie es WF so schön umschreibt "Die aktuelle Gesetzgebung sieht Einschränkungen der Meinungsfreiheit vor" und "DAS IST KEINE ZENSUR". Willkommen in der Demokratie :-)
 
@Astorek: Zack, mein Post ist auch weg.
 
@gonzohuerth: Danke für den Link, aber den kenne ich schon :) . Hm... Irgendwie kommt mir das allerdings ein bisschen wie eine doppeldeutige Moral vor. Lediglich den Produktnamen (+ mit welchem Betriebssystem das Produkt einwandfrei läuft) habe ich erwähnt, aber sonst keine kritischen Sachen (also keine Downloads und keine Anleitungen), davon abgesehen, dass mein genanntes Produkt im Besitz(!) nicht strafbar ist. Ist der Name des Produkts tatsächlich der alleinige Grund für die Entfernung meines Beitrags, dann muss ich mich doch sehr drüber wundern, dass Winfuture selber hier eine News veröffentlicht, wwas den Namen eines offensichtlich rechtswidrig einsetzbaren Produktes beinhaltet...
 
@Astorek: tja, läuft hier nicht immer so sinnvoll... andere Beiträge beleidigender Natur oder einfach purer Schwachsinn bleiben hier ungesühnt stehen. Deshalb verstehe ich die Methoden hier nicht unbedingt. Muss ich mir halt demnächst vornehmen die Produkte von SLYSOFT (Namen merken!!!!!!!!!!!!!!!) nicht mehr zu nennen. (Firmennamen zu nennen wird wohl noch okay sein oder???????
 
@gonzohuerth: Bei der panischen Angst die bei Winfuture, heise und golem herrscht, dürfte wohl selbst das Nennen des Firmennamens "illegal" sein.
 
@Astorek: Vor allem ist es dann schon seltsam wie einerseits solche Beiträge gelöscht werden, andererseits Winfuture selbst aber immer mal wieder für irgendwelche Warez (von Crysis z.B.) quasi wirbt.
 
@Astorek: meinst bestimmt das kleine programm mit dem roten fuchs , ja das funktioniert immernoch wunderbar und wird auch in zukunft sicherlich funktionieren.....
 
dann rippen wir halt unter XP und Linux ... fertig. Selbst wenn man Vista als einziges OS installiert hat, ein Knoppix rippt auch :-) Was eigentlich den Sinn einer Sperre in nur einem Betriebssystem in Frage stellt.
 
@der_da: Seh ich genauso. Hab sowieso 3 PCs, da kann ich auch in Zukunft weiterhin mit verschiedenen Betriebssystemen parallel arbeiten.
 
Im Internet machen derzeit Spekulationen die Runde, wonach Microsoft mit dem in Kürze erscheinenden Windows Vista Service Pack 1 offenbar plant, die Möglichkeiten zur Umgehung von DVD-Kopierschutz- systemen einzuschränken. Angeblich funktioniert ein besonders bekanntes Umgehungs-Tool mit dem Vista SP1 nicht mehr.

Konkret handelt es sich um das Programm "DVD43", das den Kopierschutz vieler DVDs unbrauchbar macht und so deren Vervielfältigung ermöglichen soll. Das Tool ist auch oft als Teil anderer DVD-Ripping-Programme im Umlauf. Berichten zufolge lädt die Software unter Windows Vista Service Pack 1 nicht mehr.

Dies wollen mehrere Anwender beim Ausprobieren des kürzlich erschienenen öffentlichen Release Candidate des SP1 herausgefunden haben. Statt zu laden, wird nun nur noch eine Fehlermeldung ausgegeben, wonach ein Treiber fehlen soll. Dies ist auch nach einer erneuten Installation von DVD43 der Fall.

Andere Programme für die Umgehung des Kopierschutzes von DVD sollen ihren Dienst auch mit Windows Vista SP1 weiterhin problemlos verrichten können. Dabei soll es sich jedoch fast ausschließlich um kostenpflichtige Software handeln. Zumindest das Angebot der kostenfreien DVD-Ripper dürfte den Angaben zufolge aber künftig geringer werden, weil diese häufig auf dem nun offenbar nicht mehr funktionstüchtigen Tool basieren.
 
@pr0xyzer: Was ist dein Problem?
 
@pr0xyzer: Dein Beitrag müsste eigentlich von den Moderatoren entfernt werden, der is ganz böse...
 
@mibtng: Guck dir mal die News der letzten Tage an, dann weißt du, warum ich diesen Kommentar geschrieben habe. Sinnlose News-Vollzitate ohne weiteren Kommentar scheinen das Hobby von pr0xyzer zu sein.
 
Aso ok :-)
 
das ist ja mal mehr als schwach mit der zensur hier aber ein anderes programm noch in den news beim namen nennen. das widerspricht sich ja garnicht!
 
@stadtschreiber: Danke
 
@stadtschreiber: Tja was willst Du machen. Wenn Du etwas schreibst wo auch nur der Name eines dieser Produkte drin vorkommt, wird Dein Post gelöscht. Freie Meinungsäußerung gibt es in Deutschland schon lange nicht mehr. In einem Land, in dem schon die Nennung eines Produktnamens als illegal angesehen wird, gibt es keine Demokratie mehr. Das erinnert mich eher an das Mittelalter und die Ketzerei, da war es ähnlich.
 
@NoHeise:

mir geht es eher darum das wenn man schon nach deutschen recht nichts illegalles hier nennen darf man auch so konsequent sein sollte und auch den namen von dvd43 nicht nennen sollte oder ist das erlaubt?
 
@stadtschreiber: lässt sich bei der Heuchelei schlecht sagen. Wenn man das allerdings so sieht wie Winfuture, dann wäre es ebenfalls illegal. Aber die sitzen ja nunmal am längeren Hebel :-)
 
@stadtschreiber: Ich erinnere mich, dass der Heise-Verlag mal angeklagt wurde, weil eine Verlinkung zu einem in DE illegalen Produkt gemacht wurde. Wohlgemerkt VERLINKUNG, nicht die pure Erwähnung des Produkts an sich o.ô ...
 
@Astorek: Ja stimmt, kann ich mich auch noch dran erinnern. Und dann folgte der halbherzige Versuch einer Gegenklage, welcher bei der damaligen Vorbereitung sowie den vertretenden Anwälten in die Hose gehen musste :-)
 
@stadtschreiber: Ach WinFuture nahm's mit der Legalität noch nie ernst, ich hab mehrmals darauf hingewiesen dass die QuickTime Alternative gar nicht legal sein kann, da ein QuickTime-Pro-Key integriert war, interessierte keinen hier...
 
@mibtng: Naja, immerhin kann WF sich dadurch rausreden, dass andere Downloadsites von Deutschland aus (CHIP z. B.) ihn ebenfalls anbieten... Lustiger fand ich die Tatsache, dass WF erst berichtete, dass der Quicktime Alternate wegen offensichtlicher Rechtsmängel eingestellt werden würde und 3 Wochen später hieß es auf WF, dass es eine neue Version gäbe (ohne auf den früheren Artikel eingegangen zu sein...).
 
Naja. Unter nem SP-RC läuft recht viel nicht gescheit. Da würd ich noch keine Paranoia schieben.
 
Das ist mittlerweile der zweite Bashversuch gegen das SP1 , es wird immer Leute geben die irgendwelche Probleme als Absicht des Herstellers behaupten. Ich glaub davon kein Wort.
 
@~LN~: lies mal hier vielleicht gaubst du dann ein wenig mehr daran :-) www.silicon.de/enid/business_software/31533
 
@~LN~: Ausgerechnet du warst doch einer von denen, der in WF nach dem (fälschlichen und hinterher korrigiertem) Artikel, dass Dell angeblich keine Ubuntu-Notebooks mehr verkaufen würde (was sich später einzig und allein als technische Panne seitens Dell entpuppte, mehr nicht) am lautesten "Die Menschen bevorzugen etwas, was funktioniert. Das wird jeder einsehen, kommt zu Windows. Dell hat Ubuntu eingestellt weil sich Frickellinux nicht verkauft" etc. (nicht der genaue Wortlaut, aber so war es von dir gemeint) geschrien hat. Echt eh, selber trollen und dann nicht wahrhaben wollen, wenn das eigene unfehlbare und gütige OS mal doch die Benutzung eines Produkts verbietet. Mal sehen, wann ich die Hoffnung aufgebe, Trollen zu bekehren... (PS: Probier es doch selbst aus, wenn du kein Wort glaubst. Du wirst sehen, dass du dich vom Gegenteil überzeugen musst...)
 
@~LN~: wie immer mein Kommentar zu dir: "Don´t feed the troll!"
 
die frage ist nur ob es von m$ gewollt oder purer zufall ist das die in der news genannte software nicht mehr laufen soll, andererseits seitdem eine steuerberatersoftware nach vista servicepack 3 schreit denk ich mal es ist purer zufall.
 
@OSlin: Bei einer Absicht würde nicht nur eine Freeware betroffen sein, sondern auch die Produkte aus den kommerziellen Lagern, zumindest kurzfristig.
 
Dieses Tool ist nicht das einzige Programm welches mit dem SP1 nicht mehr läuft. Der Grund ist einfach nur ein Kompatibilitätsproblem. Man sollte nicht jeden halbwegs interessanten Forenpost als News übernehmen ohne die wahren Hintergründe dafür zu kennen.
 
Aber natürlich, ein Programm was zum kopieren nicht mehr unter einer "BETA" Version eines Service Packs funktioniert ist nun also schon soviel Wert das MS angeblich das mit absicht macht.... :) Paranoia kann ja ab und an lustig sein aber übertreiben sollte man(n)/frau auch es damit nicht..... allein der Anhang das andere wohl funktionieren sollen, aber ich setze noch einen drauf, viele Spiele funzen nicht mehr so einwandfrei unter dem SP1 RC, MS will uns damit zur X-Box zwingen.... :)
 
Naja, da es kommerzielle Produkte gibt die es schaffen, wirds auch freeware-Produkte geben die es schaffen, so einfach ist das... *News wegspül, und nochmal Bremsspuren mit der Bürste wegmach...*
 
ich sag dazu mal lächerlich.
Noch etwas heise.de wurde es verboten in artikeln auf SlySoft zuverlinken noch mal lächerlich.
 
@stoeggich: Viel lächerlicher, oder sollte ich sagen erbärmlicher, finde ich es, dass heise sich dieser Farce gebeugt hat. Sinnvoller wäre vielleicht eine Allianz, Vereinigung oder sonstwas mit Winfuture, Golem und wie sie alle heißen, um diesen deutschen Schwachsinn endlich mal ein Ende zu setzen. Stattdessen kuschen sie jetzt alle und schieben schon bei der bloßen Nennung solcher Programme Paranoia.
 
WinFuture und Paranoia? WF selbst nennt doch die Kinder gerne beim Namen...
 
Die Zeit der DVD ist sowieso vorbei. Blu Ray steht für Zukunft. Darum ist es nicht so schlimm.
 
@jediknight: Die Zeit der DVD ist lange noch nicht vorbei. Solche Sinnlos-Postings erinnern mich immer an den Blick in die Glaskugel, der auch schon vor Jahren das Ende der CD voraus sagen wollte...
 
@NoHeise: Was interessiert dich dann diese News? Es ist eine Glaskugel-News welche auf irgendwelchen dubiosen Gerüchsten besteht. Mehr Glaskugel geht gar nicht.
 
@ mibtng: Wenn Du liest und gerne kommentieren möchtest, dann musst Du das richtig tun. Ich schrieb nicht von einer "Glaskugel-News" sondern von einem Sinnlos-Postings des Original Schreiberlings "jediknight". Also bitte keine Postings ala BILD oder Winfuture, sondern richtig kommentieren.
 
warum sollte mircosoft sowas tun? sie haben doch garnix mit der filmindustrie zutun...
 
@armysalamy: Hehe, endlich mal jemand mit einem Sinn für Ironie, da geb ich doch glatt mal ein "+"
 
@armysalamy: Lassen wir den Satz nach der Frage weg und auch noch die Ironie dahinter dann würde ich sir sogar vollkommen zustimmen!
 
Ich hab mie die Mehrheit der Beiträge hier durchgelesen, und habe die vermutung, dass wohl mehrere ihr OS gecrackt haben. Sonst würden nicht solche unsinnigen Comments hier geschrieben. Ich finde die Taktik gut von Microsoft, zu versuchen, ihr OS zu schützen. Egal mit was oder wie. Ich würde das selbe, für mein Produkt versuchen. Peace.
 
@DARK-THREAT: Uff... Nicht böse gemeint, aber ich könnte mir vorstellen, dass du auch einer von denen bist, die sich die "Killerspiele"-Hetzkam... Reportagen auf ARD und ZDF ansehen und auch alles zu 100% glauben... Könnte es nicht vielleicht einen anderen Grund haben, weshalb dieses Produkt nicht läuft? Vielleicht, weil das SP3 was am Kernel geändert hat, auf die sich die Macher des Produkts noch nicht eingestellt haben? Oder warum gehen _manche_ solcher (teils populären) Produkte immer noch einwandfrei? Ein kleiner Tipp für die Zukunft: JEDE News, die man liest, darf man nicht einfach runterschlucken. Sie muss kritisch hinterfragt werden, nicht einfach nur berieseln lassen. Glaub mir, wenn man mal selbst Opfer einer unseriösen Berichterstattung geworden ist, sieht man ALLE News mit ganz anderen Augen...
 
@ Astorek: Ich glaube net solche Reportagen.^^ Du scheinst mich nicht zu kennen, aber ich bin ein Befürworter von Microsofts Strategie, und finde sowas in ordung. Ich hinterfrage vieles, was glaubst du denn. Ich habe im Hintergrund n paar Hacker die ich kenne (nein keine Codekiddies). PS. Mich interessiert das SP3 garnicht. Ich nutze seit 27. Januar 07 Vista Ultimate 64. / Bin auch Opfer einer kleineren Hetzkampanie geworden, ich kenne das. Peace.
 
WinFuture ist ech ein schrecklicher Heuchlerhaufen. Sorry dass ich das so sage, aber das ist nun mal meine Meinung. Immer auf die anderen zeigen wegen angeblich illegaler Software aber selbst darf man illegale Tools beim Namen nennen - zudem eine News auf so einem unseriösen Niveau ohne irgendwelche haltbaren Hinweise. Ich hätte auch vor Monaten schreibeben können: "Microsoft versucht schon seit langem das eigene Kompressionsverfahren CAB durchzubringen, mittlerweile funktionieren die aktuellen WinRAR-Versionen nicht mehr korrekt unter Windows Vista"... aber nur weil ein einziges Tool, welches zufälligerweise eben in Deutschland auch noch illegal ist (deshalb ja wiedermal der Zensurwahn hier) nicht mehr funktioniert, weil es beim Rippen von DVDs hilft, gleich solche Annahmen zu bringen, ist total lächerlich.
 
@mibtng: wechsle zu einem anderem betriebssystem oder nimm eine valium das beruhigt auch. wie kann man sich bloss wegen einer news so aufregen ?
 
Tja, für die Arbeit XP, für den Spaß Vista, wird es dann so aussehen?
 
@Hirschgoulasch69: Abwarten! WinXP SP3 kommt ja auch bald. :D
 
totlach vista und xp zum zocken der rest arschlecken linux forever
 
@lexisdark: Und was ist an linux so viel besser?
 
Leute, jetzt hackt doch nicht so auf WF rum, die Hälfte der News, die hier stehen, braucht kein Mensch, die andere Hälfte liest man wohl, doch nimmt sie auch nur halb für bare Münze, in dieversen naderen Foren wird WF für so Ernst genommen wie die BILD auf dem Bau, netter Zeitvertreib eben:)!
 
Its not a bug, its a feature.
 
@yobu:
IöööI naja der torrent wird dann so heißen wenns SP1 draußen is....Microsoft Windows Vista Ultimate *x86.SP1.Integrated.xxxx.2008.GERMAN.OEM.DVD-xxx*
 
Der Weg ist frei für: Mac! Mac OS X !
MS hat ja ohnehin ein erbärmliches Betriebssystem-dann bringen die auch noch solche Aktionen! Etwas mehr zahlen aber dafür die richtige Performance ausm System raus holen!
 
Wow!
selten hab ich dermassen viele unreife kommentare gesehn wie hier!

selbst wenn es war wäre, dann ist das vollkommen okay, wenn Microsoft versucht straftaten zu verhindern!

aber dass hier rumgebrüllt wird wie kleine kinder, "dann rippe ich eben auf linux", etc. das ist einfach unfassbar!

vielleicht möchten diese kinder mal ihre namen nennen. mal sehen, wie sie sich vor der justiz zu ihrer einstellung äussern!
 
@.NET Developer: ah, Microsoft ist also jetzt Teil von Strafverfolgungsbehörden? Und hey, auch wenn es Dir absolut nicht passt: Einstellungen und Meinungen sind noch nicht strafbar :-)
 
Wenn MS das mit Absicht gebannt hätte dann hätten die "Kompatibilitätsprobleme" vorgegaukelt. So wie bei Private Folder und einigen XP PowerToys.
 
It's not a feature, it's a bug^^
 
Zum Glück benutze ich XP :- )
 
@kleinkinderverein: Du benutzt XP? Das ist toll. Nee, wirklich. Echt toll. Hätt ich nie vermutet. Bloß gut, dass du's mir endlich gesagt hast. Seit Wochen frage ich mich, welches System du wohl benutzt, und jetzt weiss ich's. Du hast einen einfachen Winfuture-Leser sehr glücklich gemacht...
 
DVD43 wird ja nicht mehr weiterentwickelt -> also kein Kunststück. Aber Irgendeine DVD :-) wird laufend aktualisiert und läuft - wie beschrieben - auch weiterhin: Gott sei Dank!!!
 
als wenn DVD43 noch einer benutzen würde, mit aktuellen Kopierschützen kommt es eh nicht mehr klar unter 64Bit läufts jetzt schon nicht mehr also was solls, nimmt man halt eines der vielen anderen Freeware Tools die Problemlos laufen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles