45-Jähriger wegen Kinderporno-Besitz verhaftet

Internet & Webdienste Gegen einen bereits einschlägig vorbestraften 45-Jährigen laufen seit Mitte Januar 2008 Ermittlungen wegen des Vorwurfes des Besitzes von über 3.000 kinderpornografischer Datenträger. Nach der Kündigung des Tatverdächtigen fielen dem Arbeitgeber am ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ob das wirklich nur kinderpornos waren oder sind bleibt mal dahin gehstellt es wird ja immer viel übertieben, erfunden und dazugedichtet. Grundsetzlich finde ich soll er doch machen was er will er wird wo ein verfahren wegen urheberechtsverletztungen bekommen weil es woll auch namhalte prorno filme dabei waren. Aber grud setztlich bin ich mal gegen kinderpronos das das klar ist die anderen sind mir egal
 
@stoeggich: Da steht doch das er den Besitz von Kinderpornografie bereits eingeräumt hat.
 
@stoeggich: So ein kleines bisschen Rechtschreibung würde Dir echt gut stehen!
 
@ LiveWire (weil oben der Erste Post wech ist): Wer etwas verbotenes bzw. strafmündiges tut muss bestraft werden - fertig. [Punkt] Natürlich hilft den Betroffenen das nicht weiter, naja seelich vielleicht ein bisschen.....
 
vogelfrei da hat dann jeder seinen spaß !
 
@e4k: ich hoffe sehr, dass das reine Ironie war...
 
@paddysteinmann: Wieso? Ich wär auch dafür! Du gönnst uns auch echt keinen Spaß! :)
 
@e4k: wegen nem verbrecher, selbs zum verbrecher werden?
da kannst vielleicht mit dem in die selbe zelle im knast.
 
Auch wenn mich persönlich solche Meldungen freuen, ist dies wie immer nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Es erwischt zwar immer häufiger die Konsumenten, doch die Produzenten bleiben weiter unentdeckt und führen ihr perverses Treiben weiter aus.
 
was hat so ein thema in den winfuture news zu suchen?
sowas gehört auf die bild seite o.ä.

hier wird in letzter zeit echt alles gepostet...
 
@ShadowDuke: Grauzone!
 
@ShadowDuke: Das Thema hat mit IT NEws zu tun weil die Spezialisten Containerdateinen öffnen konnten. Meine Mutmaßung - auf dem Desktop von dem Typen war ne Datein mit dem Namen: TrueCryptKeyFile :)
 
@ShadowDuke: Ich schließe mich dir an. Solche News haben hier wirklich nix verloren. Und nicht nur hier. Solche News eignen sich immer für Diskussionen, die sofort Prolls der Schwanz-ab/ Steinigen & Todesstrafe - Fraktion auf den Plan rufen. Man kann förmlich beobachten, wie das Niveau bei solchen Artikeln unaufhörlich sinkt.
Im Internet passieren keine Kinderpornos! Sie passieren "draussen", in der Realität. Prävention lautet das Stichwort. Und dazu ist jeder aufgerufen!
__-
"Der Hype um Kinderporno im Netz ist dazu geeignet, Verrohung und Verfall menschlicher Werte in der Gesellschaft hervorragend zu fördern. Um das Thema Kindsmissbrauch konnte in Deutschland wieder ernsthaft eine Diskussion über die Anwendung von Folter geführt werden. Nirgends fliegen die Schwanz-Ab - und Todesstrafentrolle so zahlreich und auf so niedrigem Niveau als bei diesem Thema." (quelle: gulli.com)
 
@KaneStar: Schwanz ab! - Entschuldigung :(
 
@ShadowDuke: zustimm, ist zwar böse, aber keine Windows Nachricht
 
@tann: Wozu? Das wird ihn an der Verbreitung solchen Schunds nicht hindern. Bei über 3.000 CDs ist das wohl kaum noch Eigenbedarf. Solange Leute viel Geld für solchen Schund bezahlen, wird es auch Geschäftemacher dieser Art geben. Die Produzenten sitzen eh nicht in D, man kann sich hier nur die Händler und Komsumenten greifen. Ein Erfolg ist es allemal, wenn auch nur ein kleiner.
 
@ShadowDuke: Schuldigung für mein Beitrag jetzt, aber ich finde solche menschen einfach nur für krank, man sollte denn Leuten denn schwanz heuten und Salz rüber. Weil dafür habe ich kein Verständnis. mal was laden oder wenn jemand aus denn supermarkt was klaut weil er hunger hat kann ich verstehen. Aber das eckelhaft und scheiße.
 
Was soll man mit diesen Menschen nur machen? Einsperren? Nein, zu teuer! Klinik? Bringt nichts! Todesurteil? Moralisch bedenklich! Da hilft nur eines: Clockwork Orange!
 
@MastaGodX: Warum nicht gleich Battle Royal?
 
@Schnubbie: Hmmm wie war das Kernthema nochmal? Achja Mißbrauch von Kindern. Dabei von einem japanischen Film zu sprechen, in dem Jugendliche zum gegenseitigen Töten gezwungen werden... sehr pikant. Bitte spare dir die restlichen Beispiele japanischer Splatterfilm Kultur.
 
Ich nehme die zahlreichen unqualifizierten Kommentare zum Anlass, mal auf eine Seite hinzuweisen, die sich etwas ernsthafter und weniger polemisch mit dem Thema auseinandersetzt:
www.gulli.com/netzwelt/fight-back/gegen-anti-kinderporno/
 
@finnischeruhu: Was? Gegen-Anti-Kinderporno? Soll das witzig sein?
 
@ MastaGodX: Wie wär's, wenn Du Dir den Link mal anschaust? Oder verweigerst Du kategorisch das Lesen von Texten mit mehr als 100 Wörtern? Bei Deinem Nickname würd's mich ja nicht wundern... :9
 
@MastaGodX: Was bist du denn? Keine Augen im Kopf? Aber schon klar - mehr als 3 Wörter kannst du nicht :D:D:D:D
 
@finnischeruhu: Woher soll ich wissen, dass der Text mehr als 100 Wörter beinhaltet wenn ich dem Link nicht gefolgt bin du Depp! (Quit) Ist aber tatsächlich eine interessante Seite!
 
Nee ist klar - aber Hauptsache gemeckert haben. Ausgelacht!
 
@xirot: Aber dein Kommentar war jetzt superwichtig gell, *rolleyes*!
 
@finnischeruhu: naja der link sieht schon so nicht wirklich freundlich aus wenn da "gegen anti kinderporno" steht. ist nicht wirklich gut gewählt
 
@MastaGodX: Ja - auf jeden Fall. Ich glaube der hat was philosophisches.
 
@xirot: "Letztes-Wort-Fetischist"!
 
@MastaGodX: Richtig - dafür gibt es ein Bienchen in dein Hausaufgabenheft :)
 
In (streng-)islamischen Staaten ist es (auch laut koran) möglich, dass ein erwachsener mann z.b. eine 10-jährige heiratet. in holland gibt es sogenannte "camps" in denen kinderschänder für min. sechs jahre therapiert werden. angeblich liegt der erfolg dieser therapie bei 70 bis 80%. gemessen an ehemaligen therapierten nach 10 jahren. ich bin aber selber auch dafür, dass solche menschen verwahrt werden. ich traue dem ganzen nicht so. aber mit steinigen etc. würden wir uns ebenfalls auf ein tiefes niveau begeben. auch wenn es ein kinderschänder ist, weiss ich nicht ob ich so lange mit steinen auf einen menschen werfen könnte bis dieser tot ist.
 
@swissweb:
Das bedeutet 20-30% machen es wieder.Zu viel !
Also eine völlig nutzlose Therapie,denn eher lasse ich 80% von diesen
perversen Spinnern kuriert im Knast sitzen,als das der Rest von
ihnen wieder Menschenleben zerstört.
 
@ichwarimmerdagegen: Genau meine Meinung! Ich hab selbst eine Tochter und wenn ihr (Gott bewahre) so etwas zustösse, dann.... Die ganzen Spinner mit Therapie und so nen Blödsinn! Hab mal ne Doku gesehen über einen bekennenden Pädophilen. Der hat selbst gesagt, dass diese Krankheit nicht heilbar ist, hat sich sogar freiwillig kastrieren lassen, die Neigungen bleiben aber natürlich!
 
@ichwarimmerdagegen: Wo es Menschen gibt, gibt es Fehler, Unfälle und Gewalttaten, find Dich damit ab oder lass Dich von einer fehlerfreien Maschine ersetzen. Mit Deinem Nullargument könnte man nämlich _alles_ und _jeden_ verbieten. Autos, Alkohol, Küchengeräte, Schusswaffen, Taschenmesser, Kinder, Männer, Muslime, Christen, Dich. Alles nicht sicher. 100prozentige Sicherheit bedeutet die Ausrottung des Menschen, weil Du nur so sicherstellst, dass es kein Restrisiko mehr gibt. Und nun viel Spaß mit der Gewaltstatistik für Dein Dorf/Deine Stadt. Dein Name ist offensichtlich Programm.
 
@Hamlet: Sehr moralisch (+), nur wenn deinen Kindern so etwas passieren würde... Ich denke, dann würde deine Meinung kippen!
 
@"Masta""God"X: Erzähl uns noch mehr von dem, was Du auf RTL2 gesehen hast. Nur so können wir abschätzen wie wenig Du imstande bist, hinter die Kulissen der modernen Medien zu schauen (Stichwort: media literacy). Welch ein Glück, dass uns der Gedanke, dass diese "objektive" Doku Propaganda sein könnte, gar nicht erst kommt, weil wir ja alles glauben, was die Bild uns (vor-)schreibt. Aufwachen, Junge - das ist dasselbe Spielchen wie mit den Dokus über Killerspiele, da geht es NICHT um das objektive Berichten der Tatsachen, sondern mit der Reportage wird Politik gemacht - die Wahrheit bleibt dabei auf der Strecke. Also weiter so, nur so knacken wir unsere Pisa-Hi-Score... Übrigens, Vergewaltigungen ereignen sich nicht im Internet (wie auch? Schonmal ein Photo vergewaltigt?), sondern ZU HAUSE - und es ist nicht der böse Pädophile aus dem Web 2.0, sondern der "liebe" Papa und der noch "liebere" Onkel... denk mal drüber nach und realisiere, dass das, was Du da forderst ziemlich üblich nach hinten losgehen kann, wenn Dir einer aus Deiner Verwandtschaft was anhängt. Dann heißt es nämlich "Oh Gott, der MastaGodX ist ein Pädophiler, das hätten wir NIE von ihm gedacht - Schwanz ab! Todesstrafe! Giftspritze, etc. Sofort!!einself!" - Und wer legt schon einen Wert auf Beweise? Der MastaGodX sieht schuldig aus, das kann ich doch auf 500km Distanz auf meinem Computermonitor genau sehen - das ist doch sowas von offensichtlich! Ich seh ja direkt in sein krankes Hirn! Wie hämisch der auch noch auf dem Photo grinst! Und dann noch diese süße Tochter... Nee, so ein Monster hat wirklich keine Therapie verdient, der muss sofort geköpft werden... Kein Mitleid mit solchen Wlchsern, die ihrer eigenen Tochter das Leben ruinieren! ...blöd, wenn Du unschuldig bist, aber das Live-Hinrichtungsspektakel im Fernsehen war schon ganz geil...
 
@Hamlet: ich kann solche aussagen (MastaGodX und ichwarimmerdagegen) irgendwie begreifen und irgendwie auch nicht. mit 10 jahren geriet ich selbst in die situation. mein hass war lange, lange gross bis ich spürte, dass er sich auch für mich eher destruktiv auswirkt. heute bin ich 36 und auch ich habe kinder (9 und 13)..
 
@hamlet: zweischneidiges Schwert. Belassen wir es dabei!
 
@Hamlet: (+)
 
@Hamlet: echt +++ ^^ Finds immer wieder lustig was solche Themen für Reaktionen hervorrufen und wie weit Menschen bei sowas gehen würden. Da wird immer wieder zum dritten Kreuzzug und neuen Fackelzügen aufgerufen, an die nur Hexenverbrennungen und vorgehen gegen Schwule etc. in der Vergangenheit herankommen. Dabei besteht schon ein großer Unterschied zwischen Produzenten und Konsumenten solcher Sachen. Wenn es wirklich irgendein genetisch übertragener Effekt oder eine Krankheit ist, dann ist es wohl allemal besser wenn die Herren sich ihre Bedürfnisse vor dem Bildschirm befriedigen als das in der nahen Nachbarschaft zu vollbringen. Wenn man dann so jemanden feststellt sollte es eher psychologische oder anderweitige Hilfe geben als "Schwanz ab" (wobei das bei wirklichen "Tätern" anders aussieht).
Auch verschwimmt in den Medien immer mehr die Hemmungen für sowas. Da gibt es dann regelrechte Hetzjagden zu denen aufgerufen wird, Webseiten bei denen solche Menschen regelrecht katalogisiert werden und jeder Nachschlagen kann ob es in der Nachbarschaft eben einen gibt und in den US sind sie sogar Schritte weiter mit "Dateline NBC - To Catch a Predator" (einfach mal Dateline NBC oder Catch a Predator bei YouTube eingeben). Dort werden ganze Räume voller "ziviler Ermittler" vor den Rechner gesetzt und auf Flirt- oder sonstigen Chats losgelassen um systematisch Leute anzumachen und nebenbei zu erwähnen Sie seien 15-17 je nachdem (nein, nicht unter 13 sondern mehr oder weniger vollkommen "ausgereift", wobei die Bilder und "Schauspieler", die dafür benutzt werden auch alle älter als 21 sind.) Hat sich dann einer gefunder der angebissen hat reicht es anscheinend nur wenn er vorsichtlich ein Kondom oder nen Kaffee mitbringt nachdem er aufgefordert wurde dieses mitzubringen um ihn vor der gesamten Nation als einen Pädophilen hinzustellen und mehr oder weniger ihren Ruf oder auch ihre Existenz zu beendigen oder wenigstens extrem zu schädigen und von der Polizei abzuführen, selbst wenn der Verdächtige selbst grad mal 19-21 ist. Dabei kam es sogar schon vor, das sich so einer Person wegen der Sendung eine Kugel durch den Kopf jagte.
 
Welche Krankheit? Sexuelle vorlieben bezeichnet man in der Regel nicht als Krank. Nur weil Kinder im Spiel sind macht es das nicht zu einem kranken Trieb. Normal ist, was die Gesellschaft als normal beschreibt. Nichts anderes.
 
@demiurg: Dieter Duhm und Erich Fromm würden Dir recht geben.
 
Aha weil 30 % rückfällig werden soll man also den restlichen 70% deswegen auf die gleiche Schiene stellen?

Dann können wir ja mal bei dieben, räubern, mördern, körperverletzer anfangen.

Nach der Logik dürfte niemand mehr aus den Knast...
 
Obacht: Konsumenten von Kinderpornografie sind noch lange keine Kinderschänder.
Da liegen Welten zwischen!
 
@Athelstone: Obacht: Konsumenten von Kinderpornografie unterstützen direkt die Produzenten dieser "Werke" und erhalten somit diesen Markt!
 
@Schnubbie: Interessant. Wenn ich also in eine Tauschbörse/ einschlägiges Forum / Usenet spaziere, dort sehe, dass die das brandneue Album der Band X haben und ich mir das prompt mal runterlade, unterstütze ich also direkt den Produzenten dieser Band und erhalte somit den Musikmarkt. Das muss ich mir merken.
 
@Athelstone: Die Produzenten und die die das ganze vertreiben und geld kassieren finde ich noch schlimmer als die täter.
 
@Hamlet: Was redest du da denn für ein Blech? Würde keine Nachfrage nach Kinderpornografie bestehen, würde es auch weit aus weniger bzw keine Produzenten geben die Kinderpornos herstellen.
 
@hamlet: Noch nie was vom Prinzip von Angebot und Nachfrage gehört?^^
 
@Athelstone: Aber es "spornt" zur Tat an, würde ich sagen. À la 13 Jähriger Junge, der als erstes einen pr0n sieht mit "Das-will-ich-auch"-Gedankengang.
 
@xrsx: "Aber es "spornt" zur Tat an, würde ich sagen." Türlich! Nach meinem ersten Terminator-Film hab ich erstmal 30 Menschen erschossen. Danach hatte ich zwar immer noch Lust ein paar umzunieten, aber da rief meine Mutter aus dem Fenster und meinte, es sei schon spät, der viele Kaffee sei nicht gut für mich und ich müsse auch mal in die Heia, weil am nächsten Tag Schule war. Da hab ich dann frühzeitig aufgehört, aber das musste einfach mal sein, ich kann ja gar nicht anders. Wenn ich was auf dem Bildschirm sehe, muss ich das _sofort_ in die Tat umsetzen. So ist das doch bei jedem oder kennt ihr irgendjemanden, der nach nem Krimi _nicht_ seine Shotgun aus dem Schrank holt und erstmal n bisschen Action in den Feierabend bringt? Seht ihr, ich auch nicht.
 
@ Hamlet: Das ist kein Vergleich! Als Mensch hat man nunmal diesen Trieb (allg. meine ich sexuelle Befriedigung). Beim Filmgucken ist das anders!
 
@ xrsx: Soso, wenn du diesen Trieb hast Kinderpornos zu schauen oder danach selber zu machen dann solltest du vielleicht Hilfe suchen. Man unterstützt oder fördert die "Produktion" von Kinderpornos nur durch ihren Kauf, nicht durch den Besitz. Die Leute die ihre Kinder oder fremde vergewaltigen oder dabei filmen tun das wohl kaum um sich toll zu fühlen wenn über 1000 Ecken jemand diesen film raubkopiert hat. Der Kinderpornomarkt, der gehört gesprengt, nicht die Leute eingebuchtet die ihren aktiven Trieb dadurch unterdrücken, in dem sie sich Videos anschauen und sich einen von der Palme wedeln.
 
@lutschboy: Ich habe diesen Trieb definitiv nicht, deswegen schrieb ich "(allg. meine ich sexuelle Befriedigung)". Ich selbst bin gegen den ganzen Dreck mit Kinderpornos etc., weiß nicht wie du darauf kommst dass mir sowas gefallen würde. [Vielleicht auch ein Missverständnis, es kam vllt falsch rüber, wie so oft im Netz]
 
Also ehrlich gesagt. Lieber den Trieb an Bildern ausleben als an Kinder aus Fleisch und Blut...

Man sollte sich mal fragen warum pornoseiten ala "teen 18" "tenn 18 mini busen" etc. so beliebt sind...
 
Ist Winfuture nun eine Pädophilen-Seite? oder warum glaubt man, dass Winfuture-Leser über erwischte Pädophile erfahren wollen/sollen?

Hat man als guter Winfuture-Leser ein paar Nacktbilder von Kindern auf dem Rechner?

bitte umbenennen:
WINFUTURE - WINDOWS & KINDERPORNO MAGAZIN
 
@willnyx: Oh ich fürchte deine Tageszeitung (sofern du Zeitung liest) muss sich auch in Kinderporno Zeitung umbenennen, da diese darüber berichten. Ach du mein Schreck. Und dann acuh die Kinderporno Tagesschau und die Kinderporno Tagesthemen
 
@willnyx: Hast recht, aber das nennt man "Marktorientierung". Mit diesem reißerischen Schund lockt man die Todestrafen-Trolle an wie Fliegen mit Scheiße. Schau Dich um, was hier los ist! Hier steppt der Bär. Und es ist alles Absicht. Außerdem werden so mehr Ads abgesetzt - es ist also auch noch gut für die deutsche Wirtschaft.
[Dieser Post enthält 90% Ironie und 10% Ballaststoffe]
 
@Hamlet: Dickes (+) für den profimäßigen Einsatz von Ironie, Sarkasmus und Zynismus!
 
Gelöscht, weil sinnlos dies hier zu diskutieren, wie Reaktionen gezeigt haben !
 
@uechel: Das ist gut, man merkt so richtig schön wie Du bei Punkt 3-5 komplett die Contenance verlierst und Dich gebärdest wie ein 12-jähriger beim ersten Flirtchat. Bis dahin hast Du noch relativ valide Argumente gebracht. Leider muss ich Dich enttäuschen: Die Anzahl der Ausrufezeichen ist nicht äquivalent zur Relevanz des Gesagten, egal wieviele Du hinzufügst - Du wertest Dich bestenfalls selbst ab...
 
@Hamlet: haaaaaaalllloooooooooooo Hamlet !111(elf etc.) Ich mag dich! :-*
 
@Hamlet : Gelöscht, weil sinnlos dies hier zu diskutieren, wie Reaktionen gezeigt haben !

 
@tann: Danke, ich mich auch :)
 
@uechel: Ah, sehr gutes Argument, mitreden darf nur wer direkt betroffen ist. Wenn nächstes Mal wieder über Windows Vista diskutiert wird, halten einfach mal alle Nicht-Microsoft-Programmierer den Rand, weil sie ja eh keine Ahnung haben können, ich verstehe. Tut mir leid: Du vermischst nicht nur munter Kinderpornographisches Material (sprich: Bilder, Videos) mit dem Akt des Herstellens (sprich: die Vergewaltigung) - ich glaube Dir noch nichtmal, was Du sagst, denn ich kann mir auch alles mögliche andichten, aber davon werden meine Argumente nicht besser.
 
@Hamlet: Das bestätigt mich nur in meiner Auffassung und Erfahrung. Nicht die Täter sind die Schuldigen, ihnen muss geholfen werden, sondern die Opfer, zumal wenn sie
aufmucken und sich zu erkennen geben, sind zu bekämpfen: denn sie sind diejenigen,
die den Mißstand offenbaren und damit das heile Weltbild zerstören! Du tust mir sowas von leid in Deiner verqueren Sicht der Dinge, die nicht einmal Opfer zulassen will, da kann man nur resignieren (was viele Betroffene auch tun eben wegen solcher Reaktionen wie der Deinigen) oder diese abtun nach dem Motto:Denn sie wissen nicht was sie sagen / schreiben und man verzeihe Ihnen Ihre Beschränktheit. Aber Opfern die Wahrhaftigkeit abzusprechen statt sich mit auseinanderzusetzen ist schon extrem krass. Solche Ansichten fördern eben solche "Taten". Im Gegensatz zu Dir mir gegenüber glaube ich Dir : Ich glaube die Beschränktheit mancher Menschen ist offensichtlich grenzenlos! Einmal mehr die Erfahrung: Es lohnt sich nicht hierüber zu diskutieren, deshalb
gelöscht, weil sinnlos dies hier zu diskutieren, wie Reaktionen gezeigt haben ! Besonders auch die Deinigen !
 
Was hat die Meldung auf WinFuture zu suchen????
 
@angel29.01: Werbung. Sie sucht Werbung und zu werbende Leser.
 
Das zur "Sicherheit" von Verschlüsselungsprogrammen à la TrueCrypt und Co. ...
 
Aha, der typische Freitags FUD mal wieder zum Thema Kinderporno. Natürlich kann kein Polizist eine mit sicherem Verfahren verschlüsselte Festplatte lesen! Die Meldung ist diesbezüglich falsch, sie beschreibt nicht nur wissentlich etwas Unmögliches, sondern ist auch noch eine großmäulige Lüge ("Nachdem es Spezialisten des Landeskriminalamtes gelungen war, die Verschlüsselungen zu knacken" *Zitat: Berliner Morgenpost oben im Artikel), den der Verdächtigte gab die zur Entschlüsselung notwendigen Daten freiwillig heraus, er hatte wohl "nichts zu verbergen": http://tinyurl.com/2o28b4 Letzter Absatz ganz unten. Oben im gleichen Artikel steht der FUD, die Lüge, mit dem angeblichen "Entschlüsselung knacken können"! Von den angeblich 12.000 Kinderf!ckern der Weihnachts-FUD Meldung ist ja wohl klammheimlich nichts übrig geblieben, aber als Steilvorlage für die Doofen zur Vorratsdatenspeicherung und heimlichen PC-Einbruch und verbreiten von Bundestrojaner-Schadsoftware wird es wohl reichen. ,-) Ob es sich bei den Bildern möglicherweise um junge erwachsene Frauen, also 18 Jahre und älter, aber Faltenfrei und ohne Hänget.t.en handeln könnte, anstatt "Kinderporno", überlasse ich mal den Lesern, es sei aber noch mal erinnert, dass die Unwahrheiten und Widersprüche bereits extrem auffällig sind. +++Jetzt noch ein heißer +++Fake-Tipp+++ für ungeliebte Konkurenz in der Firma: präparierte USB-Sticks untermogeln und ganz laut "Kinderf!cker" schreien, auf die Mordlustige "Schwanz Ab Fraktion" ist verlass +++/Fake-Tipp+++ 1!elf+++ Wer so verrückt ist, so einen schlechten Scherz wirklich zu machen und erwischt wird, hat aber mit Sicherheit ein ganz großes Problem!
 
@Fusselbär: Herrlich, es macht immer wieder Spaß was von dir zu lesen.
 
@Fusselbär: Wenn nur 10 % der Menschen ca. 10 % deines kritischen Denkens besitzen würden... aber die Menschheit ist zum Großteil doch primitiver als wir glauben wollen. :\
 
@Hannes Rannes: Dann gehörst Du ja quasi einer Minderheit an :-))
 
Mal was ganz anderes: Was hat so eine News hier zu suchen? Dass es sowas gibt, ist schlimm genug, aber wenn ich soetwas lesen möchte, kann ich auch eine allgemeinere Newsseite besuchen. Hoffentlich berichtet Ihr nicht demnächst noch von "U-Bahn-Schlägern" oder gar aus Dschungelcamps oder dem "Big Brother"-Haus!
 
@rebastard: Ja das ist mir auch suspeckt seit wann berichtet man hier über Krankheiten es sei denn es ist was besonderes das andere Verbrechen unterscheidet (Betroffene Person, betroffenes Umfeld, Meinung)?
 
Also vorallem der erste Kommentar (der jetzt entfernt wurde) lässt mich ja erschaudern, was manche Leute für eine Moral haben, wenn sie überhaupt eine haben.
Verbrechen mit dem Tod oder Folter zu bestrafen, ist ja nun wohl mehr als verwerflich.
Allerdings fand ich auch die Gleichsetzung mit Mensch und Tier mehr als unangebracht.
 
@HD_34: Im Endeffekt ist der Mensch auch nur ein Tier, der seinen Trieben folgt. Und bei einigen "Menschen" ist es natürlich besonders schlimm, wenn sie wissentlich verbotenes tun.
 
Klar hat der Mensch auch Urtriebe.
Aber ein Tier kann sich keine Gedanken über sein Handeln machen oder eine Moral entwickeln, der Mensch hingegen jedoch schon. Nur ist es natürlich bei manchen Menschen krankheitsbedingt, dass sie es eben nicht schaffen oder überhaupt diesen Trieb bei Kindern haben.
 
@HD_34: Tiere töten und quälen nur sehr selten zum Spaß. Der moderne Mensch jedoch glaubt er müsse sich bei all dem Stress und Frust abreagieren, anderen die Schuld zu schieben oder sich ständig um seine Verantwortung drücken. Nur weil wir Atome beherrschen, sind wir nicht unbedingt weiter entwickelt als die restliche Tierwelt.
 
Aber das sind ja aber auch auf der anderen Seite gerade Faktoren, die einen zum Menschen machen, eben fehlbehaftet zu sein, was sich manchaml in solcher Grausamkeit äußert. Tieren könnte man nie Vorwürfe in irgendeiner Weise machen, aber der Mensch ist eben in der Lage sich an verschiedenen Faktoren für sein Handeln zu orientieren z.B. an der Vernunft.
Also bilogisch gesehen, mag der Mensch ein Säugetier sein, in jeder anderen Hinsicht, bin ich aber für eine klare Differenzierung. Naja offtopic...
 
@HD_34: Das kann man drehen und wenden wie man will. Verantwortlich für solche Missverständisse ist meist die Meinungsbildung der Massenmedien. Um so interessanter ist dann natürlich das Discovery Channel dann sowas zeigt: http://tinyurl.com/26yeq2 und das ist dann gar nicht mal so Offtopic, denn auch Haie wurden als grausame Wesen personifiziert, ohne dass man genaueres über sie wusste. (Ich bin immer noch gegen Kinderpornographie, aber nicht auf der Seite der Selbstjustiz)
 
Erstens: Wenn es den Ermittlern gelungen ist, die verschlüsselten Datencontainer zu öffnen, war entweder die Verschlüsselung zu lasch oder es wurde ein zu einfaches Passwort benutzt. Zweitens: Wie wärs, wenn man mal gegen die Hersteller von KiPo ermitteln würde anstatt Erfolge gegen Leute zu hypen, die das Zeug lediglich besitzen. Meines Erachtens ist das Herstellen von KiPo wesentlich verwerflicher als das Besitzen.
 
@ElGrande-CG: /signed.
 
wie wäre es denn, wenn winfuture in zukunft über jegliche straftat in verbindung mit IT berichtet? wie es einige schon recht plausibel dargelegt haben: man beseitigt kein problem, wenn man die symptome aus dem weg räumt. die URSACHE liegt nicht im internet, sondern wohnt vielleicht sogar nur ein paar meter weiter nebenan !.
ich vermute mal, daß ein großteil dieser medien (bilder,filme etc.) bestimmt nicht aus deutschland kommt, oder gibt es irgendwo statistiken drüber?
__-wird wohl so sein wie mit n spam-mails. 2/3 aus USA, 1/4 aus russland....den rest teilt sich die sonstige weltbervölkerung.______-das mit der verschlüsselung knacken muss ich auch nich verstehn. da rechnet ne dicke kiste n paar stunden dran....wie können die ermittler vor ort schon was geknackt haben ?.-..glaub ich nich, oder es war sein geburtsdatum...:-)
 
__-übrigens__-XYLEN -.es wäre doch fein, wenn ihr auch mal ne quellenangabe machen würdet !!!!!____ist das irgendwie machbar?__DANKE
 
@obiwankenobi: Dich mag ich auch_____!!!___!_!___!!!!111_1_elf_:-*
 
@obiwankenobi: Das ist bei Winfuture nicht mehr üblich, hier legt man sehr viel wert auf Oberflächlichkeit, profitable Werbeeinnahmen und Exklusivität. ,-)
 
Weiter so! Solchen KiPo-Fans gehört das Handwerk gelegt. Hoffentlich können sie die ganzen verschlüsselten DVDs entschlüsseln und die Leute verknacken. Die armen Fahnder tun mir - neben den beteiligten Kindern natürlich - leid, was die sich alles angucken müssen... bestimmt das traurigste an diesem Job! Aber er muss ja auch gemacht werden. Würde es begrüssen, wenn man mal mehr über solche Aktionen hören würde, also dass mehr gefasst werden!
 
Da hat sich der Arbeitgeber aber mal gewaltig aus dem Fenster gelehnt. Es wäre sicher nicht das erste mal daß ein Server als Beweismaterial beschlagnahmt wird... das hätte auch schwer nach hinten losgehen können.
 
Bis zum Hals in Beton einbetonieren.
 
Die News wäre sehr interessant gewesen wenn man wüßte, welche Form von Verschlüsselung verwendet wurde, und wie diese "hochgradig verschlüsselten" Datenträger schließlich geknackt wurden. Ich denke nämlich nicht, daß z.B. TrueCrypt-Container geknackt werden können. Wie ein Arbeitgeber außerdem verschlüsselte CDs und DVDs als "verdächtig" einstufen kann, leuchtet auch nicht ein. Wie dann dennoch 80 Dateien, die als KiPo bezeichnet werden trotzdem noch zu finden waren, ist auch nicht schlüssig. Bei der Geschichte sind reichlich Fragen offen.
 
@Alter Sack: Mach Dir keinen Kopf. Die News ist hohl wie ein Bambus-Rohr. Der Wahrheitsgehalt ist äußerst fraglich. Ist ein Freitag abend Bauernfänger für Intellektuelle wie den über Dir (Lollypop70).
 
Das war doch bestimmt jemand aus dem Forum hier :=)
 
Ich hoffe ma das er im Knast kommt erst da wird er richtig BESTRAFT.
In der Adolf zeit wäre er min.Vergast worden.oder man STOPFT in mit LSD (Trips)voLL.
 
@killobyte: Lass du mal lieber die LSD-Trips aus dem Hals, das täte dir gut.
 
RICHTIG SO!!!!
 
Ob sie selber die Taten begehen oder sich nur die Filme anschauen macht für mich keinen Unterschied. Wer sich an sowas aufgeilt ist gefährlich, weil das anschauen der Filme vielleicht irgendwann nicht mehr reicht. Und Zuschauer werden selber zu Tätern. Deswegen vorsorglich weg sperren/behandeln. Auf jeden Fall weg von der Strasse. Und jetzt kommt mir nicht mit dummen Vergleichen wie Ladendiebstählen oder sonstigen Straftätern, die man dann auch vorsorglich weg sperren sollte!!! Vergleicht nicht Äpfel mit Birnen. Wenn ich hier so lese was "Hamlet" schreibt, würde es micht nicht wundern, wenn er sich auch ab und zu mal solche Filme ansieht. Wie kann man sowas nur verteidigen bzw. verharmlosen!?

 
Sagt mal gibts ein Programm, was auf dem PC meines kleinen Bruders die Webseitenbesuche protokolliert? Aber so das ich die auf meinem Rechner sehen kann (also quasi im Internet, oder per Mail bekomme) und bei verdächtigen Seiten eingreifen kann. Die OneCare Family Safety Software kann/konnte das. Leider arbeitet diese sehr unzuverlässig :-(

Danke
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles