Google stellt 5-Jahresplan zur Weltverbesserung vor

Wirtschaft & Firmen Google.org, der nicht-kommerzielle Ableger des Suchmaschinenbetreibers Google, hat in einer Pressemitteilung seinen Plan für die nächsten fünf Jahre vorgestellt. Bereits in der Anfangszeit sollen 25 Millionen US-Dollar gespendet und investiert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sauber, weiter so, mehr kann man dazu nicht sagen
 
@Schnubbie: Nunja, Google sollte den Serververbrauch lieber zu 100% aus erneuerbaren Quellen beziehen. AFAIK liefert die Solaranlage auf dem Googleplex nur 30% der benötigten Energie! Google verbraucht soviel Strom, wie rund 3700 Einfamilienhäuser.
 
@TobWen: Immerhin! Und die müssen ja auch erstmal ein paar Sachen aufbauen und können nicht von heute auf morgen alles aufbauen und umstellen.
 
@TobWen
"nur 30%" ist gut... welche Firma vergleichbarer Grösse deckt denn soviel ab?
 
@tomsan: War eher eine Anspielung darauf, erst lokale Probleme zu lösen und dann die Welt zu verbessern. Klar, Forschung in Hybridantriebe ist schön - aber wenn die Kundschaft nicht umrüstet, bringt es nix. Die EU-Hersteller gehen ja jetzt mit Diesel-Fahrzeugen auf den US-Markt, ebenso idiotisch, da die US-Hersteller (und auch große Teile Brasiliens) seit Jahren auf Hybrid setzen.
 
@Schnubbie: "Google verbraucht soviel Strom, wie rund 3700 Einfamilienhäuser." und das Pro Suchanfrage! :)
 
@TobWen: große Teile Brasiliens? Ich wusste garnicht, dass große Teile Brasiliens das Geld dafür haben... in Brasilien wird doch zumeist mit Ethanol gefahren (also Treibstoff aus Zuckerrohr etc.), und das nicht wegen dem grünen Gewissen, sondern weil die Erdölimporte zu teuer sind. Zudem darf mir erstmal einer beweisen, dass Hybridantriebe umweltfreundlich sind. Die reellen Verbrauchseinsparungen sind ein Witz - auch bei einem Toyota Prius etc. - und v.a. muss man die Herstellung und Entsorgung von so Dingen wie den Batterien mit einberechnen. Die Leute sollen sich lieber ein kleineres Auto kaufen mit nem kleineren Motor und den Fuss vom Gas nehmen anstatt in ihre dicken SUVs, mit denen sie Zigaretten holen gehen, nen Hybrid einzubauen.
 
Habe mal gelesen, daß Google alleine ca. 30.000 Server benötigt um alle Anfragen zu bearbeiten.
 
@Stamfy: Ich bin 2.10m groß bei 130kg. Welchen Kleinwagen empfielst Du mir denn, Du Schlaumeier? Soll ich mit nem modifiziertem Smart mit Sitzschienenverlängerung und ohne Dach mit 80km/h über die Autobahn schleichen? Man sollte nicht immer nur von sich ausgehen, manche Leute brauchen größere Autos.
 
Der Pinky und der Brain... ups, WeltVERBESSERUNG :-)
 
@TobWen: Oder der Pinky und der Brin? :)
 
5 jahres plan? hilft die kommunisten kommen!
 
Wenn die schon damit anfangen: Soviele Waffen aufkaufen wie nur irgendwie möglich und vernichten... Würde meiner Meinung nach ein Zeichen setzen... Desweiteren auch in BILDUNG investieren, und zwar ordentlich. Ich will ja nichts sagen, aber die letzen 20 Jahre geht das Niveau steil nach unten, auch hierzulande...
 
@funkyou: klar sollte man in Bildung investieren, aber beim Beispiel Deutschland sollte dies eigentlich der Staat und kein Global-Playern tun :) Ausserdem... in Bildung investieren... was bringt es dir in Bildung zu investieren wenn es die Jgendlichen einen Dreck schert? Klar ists Bildung in Deutschland fast extremer als in jedem anderen Land vom Einkommen der ltern abhaengig. Dennoch gibts genuegend Jugendliche die obwohl sie die moeglichkeit dazu haetten keinen bock auf Bildung haben. Das mit dem Waffenaufkaufen ist bullshit... Wuerde Google Waffen aufkaufen und einschmelzen wuerde dies die Waffenhersteller freuen. Diese wuerden dann mehr produzieren, mehr absetzen, und es wuerden genausoviele Meschen sterben wie vorher auch!
 
@funkyou: Wieso Waffen vernichten? Hab noch nie ne Waffe nen Menschen töten sehen.
 
@AFK47: Ein Minenfeld will change your mind.
 
@peter64: auch Minen wurden von Menschen hergestellt... Maschinengewehre, Minen, Granaten töten von sich aus keine Menschen, es sind menschen, die Menschen töten: ergo Menschheit vernichten: Strahl Fitzzzz... http://iloblog.vonnordmann.de/es?Home&post=25 & http://iloblog.vonnordmann.de/es?Home&post=26 kann ich empfehlen :) gute nacht
 
@funkyou: ja ganz toll, denk ma weiter du hirnloser, was machen waffenhändler dann wohl mit dem neuen geld? richtig noch mehr waffen kaufen und verkaufen. und das evtl zu billigeren preisen das jeder 2. in afrika ne ak47 hat..... du horst ey xD
 
Deshalb mag ich Google. Ihr sollte mal näher darauf eingehen, dass sie sich auch das zum Ziel gesetzt haben: "10 Millionen Dollar fließen an eSolar mit dem Ziel, binnen weniger Jahre die Produktionskapazität für ein Gigawatt erneuerbarer Energie zu schaffen, produziert zu einem Preis unterhalb dem von Kohlestrom."

Google, ist toll!
 
@angel29.01: Wenn die Anlage 1.21 Gigawatt schafft, kaufe ich mir endlich einen DeLorean :)
 
@Potty: genau :) und dann erstmal ab in die Zukunft und umbauen lassen damit er mit Müll rennt :)
 
War es bei "denen" nicht ein 10 Jahres Plan :) Solange sich eine Firma ueberhaupt um solche sachen schert sollte man das dankend zur kenntnis nehmen. Klar, Google macht unheimlichen Gewinn, es gibt aber auch Firmen die das tun und ihr Geld anstatt in humanitaere Projekte in Eigenwerbung oder in die Gehalte der Manager stecken.
 
Erinnert mich irgendwie an das Buch "Eine Billion Dollar", nur das es hier eine Firma ist die die Welt verbessern will und nicht eine Einzelperson :)
 
@Jotadog: Tja leider ist auch die Schattenseite des Geldes darin gut beschrieben: Die Leute zahlen deswegen so viele Zinsen, damit Leute wie Du noch reicher werden. Die Szene beim Bankier sagt eigentlich alles. Traurig, dass dieses gute Buch so sehr die Wahrheit sagt.
 
Juhu jetzt rettet Google sogar die Welt! Da sagt doch einer Amerikaner sind schlechte Menschen, soviele Menschenleben Bill Gates beispielsweise in Afrika und anderen Ländern gerettet hat..
 
@dj_holgie: Es gibt überall schlechte Menschen auf der Welt, nicht nur in Amerika. Und nein, nicht alle Amerikaner haben den Herrn Bush gewählt
 
Hybridmotoren ist doch mit der größte Pups den ich in letzter Zeit mirbekommen habe. Die Hybridtechnologie bringt nur was im Vergleich zu normalen Motoren bei stop and go Verkehr. Ein sparsamer, gefilterter Dieselmotor (evt.sogar mit biodiesel o.ä.) und ordentliche Verkehrsleitsysteme sind wesentlich umweltfreundlicher, zuverlässiger und kosteneffizienter.
 
@unbound.gene: Glaubst du die Menschheit bleibt jetzt mit dem Bevölkerungswachstums einfach so plötzlich stehen? Es wird immer mehr Menschen geben also auch immer mehr Autos die immer mehr Abgas, Schmutz und Müll produzieren. Da sind solche Idden wie Hybridmotoren ein Muss auch wenn meiner Meinung nach die Pläne für Antriebe die komplett ohne Benzin und Diesel auskommen längst in den Schubladen bereit liegen. Erst mal wird mit dem Thema Klimaschutz die fette Kohle gemacht. Aber zurück zum Thema: An besseren Verkehrsleitsystemen wird unter Garantie auch permanent gearbeitet. Generell ist die Idee von Google grandios und bringt viel mehr als das "Wir müssen den Klimawandel stoppen!" Wahlkampfgeschwafel der Politiker... In dem Sinne, God shave the Queen
 
@unbound.gene: du redest beim betruf von biodiesel von und zuverlässigkeit und kosteneffizient? die beiden punkte sind aufjedenfall falsch und bei der umweltfreundlichkeit kommt es drauf an wie man das sieht. Meiner meinung nach ist Biodiesel auch für die Umwelt nicht besser als minealöl-diesel. Find ich sogar noch schlimmer
 
Witzig, es scheint wirklich Leute zu geben, die glauben, dass der gesamte Verkehr mit Biodiesel abgedeckt werden könnte.
 
@unbound.gene: Ihr wollt BIODIESEL einsetzen? Euch ist bewusst, dass dieser 300 (!) mal schädlicher ist als fossile Brennstoffe?
Das Zeug pustet während seiner Entstehung und Verbrennung soviel Methan in die Luft, da kannst du gleich Panzer fahren...
http://www.naturbelastet.de/2007/01/23/mit-biodiesel-in-die-biokatastrophe/
 
@unbound.gene: Dein letzter Satz ist sehr richtig. Der ADAC hat ausgerechnet, dass mehrere Millionen Liter Benzin jedes Jahr auf deutschen Autobahnen durch Stau verplempert werden. Das ist der reine Wahnsinn.
 
An alle Unwissenden: Ein 5 Jahres Plan ist für eine Firma absoluter Standard und ein Muss!!! Ist keine Google Besonderheit, ein Unternehmer sollte immer mindestens 5 Jahre im voraus planen. Nur so zur Info... :-)
 
@vistachecker: Hat jemand gesagt das der 5 Jahresplan von Google was besonderes ist? Es ging UM den 5 Jahresplan und ich finds super was google macht. Die machen wenigstens was sinnvolles mit ihren Kapital.
 
Nokia macht ja schon den anfang
 
....um den Schutz unseres Planten kümmern ... / Planeten =?
Sry bin normalerweise kein Klugshicer
 
Lol,

jetzt will google die Welt verbessern. Dabei sind die die grössten Energieverschwender mit. Und überall was sie dann mit gemacht haben etc. da steht dann drauf powered by google.
 
@Fuzzy-79: Dann fang du an die Welt zu verbessern. Oder verschwendest du etwa auch Energie? Ach so, hast du ja gerade, nämlich die, die benötigt wurde um dein Posting zu erstellen.
 
@Fuzzy-79: Hauptsache Du hast mal was geblubbert, oder? Typen wie Du schauen sich auch die Zeugnisse ihrer Kinder an, überfliegen die Einser und Zweier und regen sich über die einzige Vier auf, da wahrscheinlich noch in Sport. Fatzke.
 
25 millionen bereits in der anfangszeit? da muß man doch laut lachen... mit son paar kröten die welt verbessern wollen??? größenwahn? realitätsverlust?...

was die alleine an energie verpulvern um daten zu sammeln, da vergeht einem aber dann doch wieder das lachen
 
@Undergroundking: OMG wenigstens was echt sun bullshit den du da laberst
 
@Undergroundking: find ich auch, 25 millionen. Wieviel sollen si denn deiner Meinugn nach Spenden? Google macht das Freiwillig die müssen das net tun, also ist das schonmal bewunderts wert und welche Firma macht das sonst? Es reicht vllt net um die Welt zu verbessern aber es ist ein schritt in die richtige Richtung, es ist ein anfang. Hast du in deinen Leben jemals was gespendet? Würdest du viel Geld von dir Spenden? ... erst nachdenken bitte
 
@Undergroundking: wenn du an nem bettler vorbei gehst und willst den was geben und siehst du hast nur noch 10 cent oder so gibst du lieber garnichts weil du denkst es hilft ja sowieso nicht -.- ECHT SUPER EINSTELLUNG!! sowas liebe ich
 
das ist billige werbung um in ein positives licht zu kommen, mehr nicht.

für gogggle dürfte ne milliarde kein problem sein und die an wirklich bedürftige. krankenhäuser bauen usw.

da bekommt ne kalifornische solarfirme 10 millionen... oh wow.. und da arbeitet bestimmt noch n verwandter und die firma wird nachher übernommen.... wieviel wurde für youtube bezahlt? ach ja, hat ja auch was mit weltverbesserung zu tun...

25 millionen sind für goggle nichts, alleine die tatsache, dass die damit an die öffentlichkeit gehen ist lächerlich.
weltverbesserung... ich lach mich schief, echt
 
@Undergroundking: UND?? Ich glaub auch 2 oder 3 Milliarden wären kein prob aber sei mal ehrlich wer spendet so viel von SEINEN EIGNEN geld?? für dich sind vllt 100 euro auch kein prob. Spendest du die irgendjemand? das bezweifel ich. also ... die müssen doch net glei Viel geld Spenden nur weil sie es haben. Bill Gates Spenden auch net glei Milliarden. Das ist vllt ein versuch andere Firmen ein anreitz zu geben auhc zu Spenden, und wenn die noch Spenden kommt auch mehr geld zamm also hack net auf google rum die Geld Spenden. Frag dich mal warum keine anderen großen Firmen solche Summen Spenden!
 
@mikarama: es spenden genug andere firmen, aber für bedürftige eben. 10 millionen einem unternehmen für die forschung zur verfügung stellen? und nun soll ich applaudieren? das ist "spenden"? in der solarenergie ist eh deutschland führend und was sind da 10 millionen? das soll zu nem weltverbesserungsprogramm gehören? das ist EIGENNUTZ mehr nicht. und damit an die öffentlichkeit gehen... einfach lächerlich...
 
@Undergroundking: Na dann nenn doch mal ein paar Beispiele außer der Stiftung von Bill Gates, welche Unternehmen so nobel sind und für Bedürftige spenden.
 
@ schnubbie. in den usa gehört es zum guten ton, für bedürftige etwas zu tun, da spendet eigentlich jeder, der es sich irgendwie leisten kann, weil deren sozilasystem nicht das beste ist. und nochmal, einer firma 10 millionen für solarforschung zu überlassen ist für mich KEIN SPENDEN. das ist eigennutz, da goggle selber energie ohne ende verschleudert. spenden ist uneigennützig eben!!!! und 5 millionen für ne organisation, die katastrophen verhersehen?? will... ohgott, dann gebt mal der organisation das geld und laßt die leute verhungern.... man man man
 
@Schnuppie: Tatsächlich ist es eher unüblich, dass ein Unternehmen an sich etwas spendet... aber über den Betrag von sage und schreibe 25 Millionen Dollar, da muss man ja fast schon schmunzeln... für so kleine Spenden gibt's bei der von dir angesprochenen Stiftung ja nicht mal mehr ne News-Meldung...
 
@Undergroundking: Wissen ist Macht, nichts wissen macht nichts oder wie? Also zum Einen solltest Du mal ganz schnell über Deinen Tellerrand blicken und kapieren, dass 5 Mio. Dollar in den Industrienationen ganz arg viel weniger Wert haben als in den meißten anderen Nationen. Weiterhin willst Du also sagen, dass man lieber nicht in Unternehmen investieren sollte, die etwas dazu beisteuern, dass das eigene Unternehmen Defizite aufholt? Respekt. Werde bitte niemals Kaufmann. Ach und dass ein Unternhemen mal locker 1 Mrd. Dollar eben so raus gibt... Junge junge, Du musst noch viel lernen. Kapital ist nicht gleich Liquidität. Aber das will ich Dir jetzt nicht erklären. Bei Deiner Bildunsstufe solltest Du erst mal ganz ganz Vorne anfangen in Sachen Wirtschaft und speziell wirtschaftlichen Denken und Handeln.
 
Hey, 5-Jahres-Pläne kenne ich noch aus der Dä Dä eR :-)
 
Sorry Winfuture, aber da wart ihr weng langsam: http://www.googlewatchblog.de/2008/01/17/google.org-diskutiert-5-strategische-initiativen
 
elite partner...singles mit niveau.....liebe ist kein zufall....lol
 
Falsche Überschrift : Das muss heißen - Google stellt 5 Jahresplan zur Weltherschaft vor....
Bitte ausbessern. Danke
 
@theonejr83: Eben. Das ist jetzt der endgültige Beweis für die Tatsache die wir alle bereits kennen: Google ist auf dem Weg zur Weltherrschaft.
 
Die Welt würde schon deutlich besser, gäbe es sowas wie Google nicht (Daten sammeln noch und nöcher!!!)!
 
@uechel: Eigentlich wollte ich hier ja gerade etwas Gegenpolemik mit einem gewissen "uechel" schreiben, aber sonst ist der nachher beleidigt...
 
Ich bin zu tränen gerührt!! Diese Opferbereitschaft von Google... herzzerreißend! Und das alles ohne finanzielle Absichten, ohne Verträge, ohne Preise, ohne Investitionen die auf Google zurückfallen. Herrlich, Google ist der neue Jesus!
 
@lutschboy: Spar' Dir deinen billigen Sarkasmus und lutsch' dir einen. Deplatzierter kann ein Kommentar kaum sein.
 
Ich kann mir gut vorstellen, dass Google mit solchen Aktionen seinen teilweise schlechten Ruf wieder wett machen will.
Naja. Hier was für Paranoide, und jene, die es werden wollen:
http://media.aperto.de/google_epic2015_de.html
 
hatte in der Überschrift erst gelesen: "Google stellt 5-Jahresplan zur Welteroberung vor!" xD lol
 
@Bassrider: So wärs ja auch richtiger gewesen.^^
 
die einen sind entzückt - die anderen sind verbrämt und wieder andere philosophieren darüber was in den usa zum guten (spenden) ton gehört. nur wissen die meisten hier anscheined so gut wie nichts darüber. - - - - - google selbst ist inzwischen ca. 150 bis 160 milliarden doller wert. die gründer von google halten ein einzelvermögen von jeweils ca. 14 Milliarden Dollar (laut US-wirtschaftsmagazins Forbes 2006 - und belegen damit rang 12 und 13 "der liste der reichsten amerikaner") in händen (also flüssig). der umsatz betrug im jahre 2006 6,139 milliarden dollar. der nettojahresgewinn stieg von 399 millionen US-dollar im vergleich zu 2005 auf 1,465 milliarden US-dollar im jahre 2006. - - - - - soviel mal zu den öffentlichen zahlen und fakten die sich im jahr 2007 um ein weiteres mal erhöht haben (genaue zahlen liegen aber noch nicht vor). - - - - - angesichts dieser zahlen nehmen sich diese "25 Millionen US-dollar" wie ein fliegenschiß aus. selbst wenn angesichts eines 5 jahres planes pro jahr dieselbe summe fließen sollte. - - - - - wobei ich jetzt bei dem "guten ton" der spendenkulter der US firmen bin. diese töne sind reine augenwischerei uas imagepflege-gründen. denn von diesen spenden-geldern sehen die allermeisten bedürftigen so gut wie gar nichts. sie fließen nämlich fast allesamt in sog. foundations (ähnlich unseren stiftungen) die dafür sorge tragen das die verschiedenen unternehmen in den USA um ein vielfaches weniger steuern zahlen müssen. wobei aber die steuererparnis meist bei weitem größer ist als die tatsächlich ausbezahlten foundationgelder für uneigennützige und/oder wohltätige zwecke. von daher: jubelt ein bisschen leiser - denn ihr werdet nur verarscht!!!! - ich bin in den USA aufgewachsen und zur schule gegangen. ich weiß wovon ich rede wenn ich sowas von mir gebe.
 
Und ich dachte der nicht-kommerzielle Ableger kümmert sich mal um den kommerziellen Ableger und erreicht das dieser nicht weiterhin Resourcen verballert um alle Welt mit Werbung vollzuballern. Aber toll das man sich als Weltverbesserer sieht wenn man genaugenommen der ist der sie erst schlechter gemacht hat um dann zu helfen.
 
in erster linie noble ziele.. allerdings vehält es sich hier wie bei den sogenannten stars und ihren charity-veranstaltungen. tötet google :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles