Asus kündigt den Eee PC offiziell für Deutschland an

Hardware Der Elektronikhersteller Asus hat am gestrigen Mittwoch den Eee PC offiziell in Deutschland vorgestellt. Ab dem 24. Januar 2008 soll das günstige Notebook für 299 Euro erhältlich sein. Zwei verschiedene Farben stehen zur Auswahl. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weiß für alle und Schwarz für den Business-Sektor kennt man doch schon irgendwoher :) Bin mal gespannt darauf das Ding endlich Live zu sehen und vorallem auf die ersten User-Testberichte von diversen ThirdParty-Seiten die keine "Gratisproben" erhalten haben, dafür aber auch meist unvoreingenommen berichten.
 
Schade, dass sie nur den 4G rausbringen. Der mit 8GB SSD und 1GB Ram würd mich um einiges mehr interessieren. Aber kommt bestimmt, wenn das Ding einen reißenden Absatz findet, was ich hierzulande, dank guter Konjunktur, nicht bezweifel. Anschauen werd ichs mir aufjedenfall mal.
 
@consydar: Sorry, aber ich musste so lachen über deinen Beitrag. Sagmal lebst du in nem anderen Deutschland als ich? Ich habe noch gestern in der Zeitung gelesen das Nokia das Werk in Bochum schliessen will und ich denke die meisten Wissen das das kein Einzelfall war. Also woher nimmst du die Information das die Kunjunktur gut ist? Weil es diverse Politiker dir vorgaukeln? Schau dich mal selber in Deutschland um, die Mittelschicht verschiebt sich mehr und mehr zur Unterschicht und die Reichen werden immer reicher ! :) So viel dazu - nun B2T

Bin auch sehr gespannt auf die Testberichte von unabhängigen Thirdpartysites :) Aber Asus hat bisher immer eine gute Qualität geliefert, deshalb erwarte ich nicht all zu große Überraschungen :)
 
@m3ta: da muss ich dir zustimmen!!!! (+)
allein das von den politikern oft benutzte wort "unterschicht" ist eine frechheit!
 
@m3ta: hat zwar nichts mit dem thema zu tun, aber nokia schließt das werk aus nur einem grund. die staatlichen förderungen die sie über jahre kassiert haben und jetzt nutzen sie eine gesetzeslücke um aus deutschland wegzugehen um an einem anderen standort wieder neu anzufangen. normalerweise sollten unternehmen die staatliche förderungen erhalten an einen standort gebunden sein, nokia nutzt aber die lücke um zu verschwinden. ob der staat das geld wiedersieht was er da reingepumpt hat ist eine andere frage. zurückhaben wollen sie es ja, aber ob sie es bekommen ist eine andere!!. hat also nichts mit stellenabbau oder ähnlichem zu tun, sondern nur mit reiner geldgeilheit seitens nokia (groß abkassiert und dann verschwinden).
 
Juhu, endlich !!!
 
Wird lustig darauf ein ( gehacktes ) Mac OS X zu sehen. Wenn dit funzen sollte ( OS X ), hol ick mir och eens, weil ick hab leider nur Mac Audiohardware.
 
@hrk23: ich habe keinen link zur hand aber man hat mac os x schon zum laufen gekriegt. leider ist die performance absolut mies. die kiste ist halt doch recht langsam. mir juckt es auch in den fingern, so ein teilchen zu haben aber ich glaub es lohnt, noch eine generation abzuwarten
 
PS: Klein, billig und extrem geil zum Mucke machen.
 
@hrk23: Der Eee PC? Wohl kaum...
 
@hrk23: wieso denn nicht? man braucht halt nur n linux-lauffähiges musikprogramm und treiber für ne ordentliche externe soundkarte... bei beidem wär ich mir nicht sicher, obs existiert :)
 
@hrk23: An den Programmen solls nicht scheitern. Will aber mal Virtuelle Instrumente auf dem Teil erleben. Oder Vsti Plugins...keine Chance. Ich Arbeite da lieber am Mac oder an einem Rechner der min 2Ghz hat, eine schnelle Festplatte, anständig Arbeitsspeicher (Unter 2 Gig geht, ist aber ne Qual) und ner anständigen Soundkarte mit Asio Support...
 
Na, die drei E s sind aber nur mit ach und krach zusammengeschustert worden *lol*. Gibts für das 4 GB-Modell eigentlich auch ein angepaßtes Windows XP oder nur für das 8 GB-Modell?
 
@DennisMoore: auf eeepc.asus.com werden die 3 E so beschrieben: Easy to learn, Easy to work, Easy to play __- also da passt es dann ganz gut.
 
@IceSupra: Dann hats wohl jemand falsch abgeschrieben oder es gibt mehrere Varianten
 
Gemäss dem Bericht auf NBJ (notebookjournal.de/tests/414) scheint das EEE starke Probleme bei Filmwiedergabe zu haben, was in starken Rucklern resultiert. Sehr schade, dann ist wohl nichts mit "Entertainment On-The-Go".
 
@Zebrahead: Getestet mit Windows XP am EEE? Und wie schaut das gleiche aus mit Xandros am EEE? Das klappt nämlich wunderbar.
 
iiiiiiiiiiih... äääh eeeeeeeeeeeeeee :)... Na ja, war nur ne Frage der Zeit, bis es auch hier Billig-Laptops (hör ich jemanden "Wegwerf-Laptops" sagen?) gibt.
 
warum 300Euro für ein Laptop [ohne Leistung] ausgabene, wenn man in wenigen Monaten ein 75Dollar verfügbar ist? Leistung haben beide nicht, zocken kann man gleich vergessen und bevor ich 300€ fürn ein "Spaß"-Nokebook ausgebe geb ich doch lieber 75 aus... Jaa, jetzt werden mich alle EEE-Liebhaber hauen, aber Leute, macht doch mal die Augen auf! der EEE-PC ist und bleibt ein Speilzeug bzw. Modeaccesoir
 
@[Ego]: Ich freue mich auf denn EEE. WEr auf dem Laptop spielt, dem ist eh nicht zu helfen. Ich freue mich eher über einen extrem kleinen laptop, den ich wirklich überall verstauen kann.
 
@ayin: gutes argument... nachteil dabei: mini-display... ich hab nix gegen asus oder den eee, aber ich denk mal, das wird genauso n hype, wie iphone, ipod oder sonstiger ihardware...
 
@[Ego]: !. Sind keine Spezifikationen über das 75$ Notebook bekannt. 2. Steht noch nicht fest ob das überhaupt realisiert wird. 3. Weißt du nicht mit welchen Kompomissen du da leben must. Aber hauptsache erstmal losbrüllen...
 
ich hoffe meine kommt auch pünktlich an :-)
 
Ich dachte, das dritte "E" steht für "Expect not to get one ever" .
 
Ob man auf dem EEE Crysis spielen kann?... xDDD
 
@Stefan1207: Wohl einen Clown gefrühstückt?
 
Gibts das Teil denn irgendwo schon billigier als der "Richtpreis"?
Der Nachfolger steht ja auch schon in den Startlöchern - deshalb sind jetzt die 300€ schon zuviel!
 
hoffentlich endet diese geiz ist geil mantalität irgend wann mal....allein schon wenn ich den comment über mir lese....300 ist noch zu viel.....geschenkt ist noch zuviel......am liebsten die ganze welt umsonst ohne sinn und verstand.
 
@forum: Ich bin nicht bereit, ein Produkt zum vollen Preis zu kaufen, wenn das Nachfolgemodell schon durch die Presse geht - machst Du sowas - Na dann Glückwunsch!
 
@puterfuzzi: wenn das so ist, hätte ich keinen pc, kein handy, kein tv, keine elek. zahnbürste und und und......wenn dein produkt was jetzt durch die presse geht draussen ist, ist deren nachfolger wieder in der presse.....:-) ein teufelskreis :-)
 
@forum: du musst wohl nicht für dein geld arbeiten? oder wie kann ich mir sonst erklären, dass du nicht den unterschied zwischen kostenlos und 300 euro kennst?
naja ich finde 300 euro auch etwas zu hoch gegriffen.
 
Kann ich mit dem EEE-PC auch ins Internet, über ein LAN-Kabel oder auch über Funk?... So für unterwegs ist das Teil doch garnichtmal so schlecht. Hab aber gehört das eins rauskommt für 75$, oder?...
 
Könnte auf dem EEE ein Win98 laufen?! Dafür müßte es doch schnell genug sein...
 
Wozu soll das denn gut sein? Mal von den Treiber- und Sicherheitsproblemen abgesehen.
 
Für bessere Performance bei Programmen, die gerne ein Windows brauchen! Wenn man nicht wild herumsurft, sehe ich da kein großes Sicherheitsproblem.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.