Apple-Boss Steve Jobs über Bill Gates' Abschied

Microsoft Microsoft-Gründer Bill Gates zieht sich im Sommer dieses Jahres aus dem Alltagsgeschäft bei dem Softwarekonzern zurück. Nach rund 33 Jahren an der Spitze des Unternehmens wendet sich Gates nun seiner Stiftung zu. Bei Apple weint man ihm wohl keine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erm .. die beiden sind befreundet!? Wie kommen immer alle darauf, dass sich die beiden an die Gurgel wollen!?
 
@nexfraxinus: Wo liest Du was von Freundschaft? Ich lese nur was von Ironie, die im Auge des Betrachters liegen soll.
 
@TobWen: Ja in dem Artikel steht dazu auch nix - das ist ja das Problem. Das die beiden befreundet sind ist aber eigtl. allgemein bekannt .. sollte man zumindest meinen.
 
@nexfraxinus: die 2 waren sogar mal richtig dicke kumpels :-) so viel ich weiss... nur hat dann bill mal was kopiert, als ihm steve irgend einen entwurf oder so von einem OS mit grafischer oberfläche zeigte... und seither wird bei microsoft wacker gearbeitet (oder bessergesagt kopiert ^^).. korrigiert mich falls ich da falsch liege :)
 
Naja, beide sind wirtschaftlich gesehen Konkurrenten, jedoch sind beide auch in der selben Branche tätig und da hat Bill Gates nun mal viel geleistet. Das dies von Jobs honoriert wird finde ich eigentlich nur OK...
 
@samsara: Na dann berichte uns doch mal was du bisher tolles geleistet hast.... da bin ich mal gespannt
 
@samsara: Ja sehr aufschlußreich
 
@samsara: und der Gates, verdient in einem Monat mehr Geld als du jemals in deinem Leben verdienen wirst, weil er die It- Welt mitgesaletet hat so wie sie heute ist. Ohne Gates würdest du vl. nicht diesen sinnlosen Kommentar schreiben können...würde ich mir Gedanken machen.
 
@samsara: Das bedeutet "Augen aufmachen"!
 
@samsara: Für jedes deiner Trollposts ( ==> bringen die Diskussion inhaltlich nicht voran - wollen das auch gar nicht -, sondern wurden nur dazu erstellt um das eigene Posting in den Diskussionsvordergrund zu drängen und Unruhe zu stiften) hast du ein dickes Minus von mir bekommen. Und weil Bewertungen von einer Person allein wenig ausmachen, ermutige ich alle anderen, die diese Postings ebenfalls nerven, dasselbe zu tun.
 
@samsara und alle anderen: Was könnte Bill Gates geleistet haben? Hmm, vielleicht die Grundlage dafür, dass ihr euch nicht nur auf dem Schulhof mit geistigen Ergüssen bewerfen könnt sondern nun auch zu jeder Tages- und Nachtzeit? Hat er vielleicht ein System aufgekauft, mit dem die Erfinderunternehmung nicht viel anfangen konnte und es eigentlich in die Tonne treten wollte? Ist sein Unternehmen vielleicht einer der größten Wirtschafts- und Jobmotoren der Welt und damit Grundlage dafür, dass es genügend Menschen gibt die von ihrem Gehalt für allgemeine soziale Absicherung geradestehen? Man, man, was könnte er nur bewegt haben... und warum schreibe ich so positiv von ihm obwohl ich einen Mac benutze... Die Welt ist eigenartig wenn man akzeptiert, dass parallele Existenz und Wertschätzung durchaus zulässig sind und man nicht wegen jedem Dreck auf die Barrikaden gehen muss. Ich denke, sobald ihr zu schätzen wisst, dass man seine Zeit gut einteilen muss, werdet ihr merken, dass ihr mit diesem Mist eure Zeit nur verschwendet habt statt euch weiter zu bilden.
 
@thefab: Ich verneige mich vor Dir ! Und das ist ernst gemeint !
 
@Schnubbie: klar du hättest natürlich alles viel besser gemacht und wärst "Godfather Of IT". ich frage mich was du hier eigentlich auf der seite zu suchen hast wenn du so gegen ms bist. nix besseres zu tun als nur zu motzen oder wie? was hast du überhaupt geleistet?
 
@milchkuh: Heute noch nicht gemolken worden oder wo liest du bitte das ich was gegen MS geschrieben habe. Vielleicht ist es auch Rinderwahn.... aber evtl liegt es auch dran das die schwachsinnigen Beiträge von "samsara" inzwischen entfernt wurden :)
 
@Schnubbie: ja ups sorry, ich habe mich da wohl mit dem @ vertan, der post sollte nicht dir gelten.wahrscheinlich lag es am nicht gemelkt worden sein :-)
 
Mr.Jobs sollte ruhig gut von ihm sprechen. Ohne Bill und MS wäre Apple wahrscheinlich schon weg vom Fenster.
 
@DennisMoore: Begründung?
 
@DennisMoore: Richtig, ohne Finanzspritze seitens MS vor Einführung des iMacs wäre Apple wohl den Bach runter gegangen. Letzten Endes hat Jobs, Gates so Einiges zu verdanken. Blättert mal ein bisschen in der Historie, dann werdet Ihr sehen das die Fäden zusammen laufen.
 
@krusty: Weil 1996 oder 1997 Microsoft 150 Millionen Dollar in Apple investiert... soweit ich weiß
 
@DennisMoore: MS hat doch, soweit ich weiß, mind. 20% der Aktien von Apple. D.h. der Erfolg von Apple ist auch gut für die Dividende für MS. Und wie wir alle wissen, bringt der Kauf von Aktien der jeweiligen AG ein bissl Geld.
 
@superkroll: Wohl eher hatte mal 20% Aktien...
@Lgee: Ja, das stimmt, das war allerdings keinesfalls eine rettende Maßnahme seitens MS, oder meinst du wirklich die würden einfach mal so ein paar Millionen investieren, damit ein konkurierendes Unternehmen nicht von Markt verschwindet? Apple hat auch vor dem Deal bereits wieder schwarze Zahlen geschrieben...
 
@overflow: MS könnte Apple am leben gehalten haben um nicht als Monopolist dazustehen. Darum haben sie Apple wohl auch nie aufgekauft. Hatten sicher ein paar Mal die Gelegenheit dazu.
 
ui, diese news ist ja mal wieder eine steilvorlage für die trolle *ggg* na dann viel spaß ich bin der meinung, dass jeder der beiden viel für die it getan haben und jeder mit seinen produkten äußerst erfolgreich ist.
 
@BernbaZ: seh ich auch so ... für mich ist apple einfach diejenige firma,die auf design und modernen look wert legt... aber ich persönlich ordne aple eher einen wert im unterhaltungselektronik zu .. apple zielt halt auf die verspieltere kundschaft ab die großen wert auf design legen .. microsoft zielt halt auf firmen usw.. mit den ganzen office paketen etc.. für mich sind das 2 verschiedene gebiete.. und beide sind auch für mich in ihrem gebiet erfolgreich (mit welchen mitteln auch immer.. )
 
@BernbaZ, @setitloud: Schön gesagt. Mal ein neutrales Posing, in dem nicht nur immer über ne bestimmt Firma gemeckert bzw. gelobt wird. .... Ich z.B. besitze auch ein Notebook mit Windows und einen MacMini. Beide haben ihre Vor- und Nachteile. :)
 
@ DennisMoore: was jetzt genau - dass gates die ganzen innovationen aus betriebssysteme von jobs seit ewigkeiten klaut - und dann dafür (aus linzenzrechtlichen gründen) zahlen muss?
wenn gates sich in den 70ern nicht so penetrant mit ellenbogen an allen anderen vorbeigeschlagen hätte und nix von anderen geklaut hätte, dann wäre gates in den 80ern schon nicht mehr im software geschäft dabei gewesen. dos, windows 3.1, 3.11 und wie sie alle heissen - alles geklaut...
 
@aj_0405: ja nee iss klar... und nun leg dich wieder hin...
 
@aj_0405: Oh oh und Continental klaut von Bridgestone - SKANDAL, beide Reifen sind rund, omg
 
@aj_0405: Hat Winfuture auch den blauen Pfeil von irgendwem geklaut dass du den so meidest? *lol*. Oh, und wenn MS alles geklaut hat, warum wurden die nicht in Grund und Boden verklagt und sind nicht schon vor 10 Jahren im Boden versunken?
 
@DennisMoore: Sie wurden ja verklagt: "In 1985, Microsoft launched Microsoft Windows, its own GUI for IBM PCs using many of the elements of the Macintosh OS. This led to a long legal battle between Apple Computer and Microsoft, ending with an out of court settlement."
 
@overflow: Schon, aber nich dafür verurteilt. War wohl doch nicht so offensichtlich geklaut, weshalb man sich ja auch außergerichtliche geeinigt hat. Ich denke viele Klagen solcher Güte haben einfach nur strategische Gründe und keine Tatsächlichen.
 
Ich finde Apple viel unsymphatischer als MS. Die denken, ihre Produkte wären wohl Gottesgeschenk an die Menschheit....ne ne ne
 
@marekxp: Begründung ? Ich denke das eher von Apple als von MS - schon allein wegen dem iPhone...
 
@cH40z-Lord: hae? dann seid ihr ja einer meinung. lesen und verstehen?
 
@marekxp & cH40z-Lord: GZ ^^, und ja ich denke auch so wie ihr beide darüber.
 
@Lord eAgle: Ich schließe mich eher der ersten Meinung an.. ^^
 
Wer ein wenig ueber die beiden und ihre Firmen lernen moechte, dem sei der Film "Die Silicon Valley Story" empfohlen. Dort sieht man, dass die beiden gar nicht so verfeindet sind. Ob die Darstellung im Film auch tatsaechlich realistisch ist, kann ich allerdings nicht sagen.
 
@MadGuitar: In dem Film sieht man auch das Steve Jobs seine Ideen selber anfänglich geklaut hat. Von wegen Apple hat die Maus erfunden ...
 
Herr Jobs sollte sich genau überlegen wann und zu welchen Anlässen er wieder seine Schmutzwäsche auspackt und gegen andere schiesst , zum Abschied von Gates wärs jedenfalls sehr schlecht für sein eigenes Image :)
 
Bill Gates hat nur einmal in seinem Leben ein Programm selbst entworfen und geschrieben und das war Basic(In wie weit Paul Allen da drin stecke sei mal dahin gestellt) ! Dos ist gekauft, Windows von Xerox.(Parc) Das er etwas bewegt hat liegt einfach daran das man damals leichter was bewegen konnte wenn man eine Simple Idee hat. Heute würden sie alle lachen über Maschinen mit grünen Bildschirmen und einem blinkenden Cursor. Damals war es die Revolution!
 
@hybridx: Deine Aussage ist absolut richtig ! Gates war zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Nicht mehr und nicht weniger ! Aber sag das mal den FANBOYS hier.
 
@hybridx: so siehts aus!
 
@hybridx: "Heute würden sie alle lachen über Maschinen mit grünen Bildschirmen und einem blinkenden Cursor". Schon mal was von IBM iSeries gehört? Da lacht keiner über solche Bildschirme.
 
@hybridx: Aber über die lächerlichen ultrabillig-ultraleicht-ultraleer-PCs von Asus und Konsorten lacht niemand, da staunen sie alle, obwohl die nix halbes und nix ganzes sind. Ok, kann natürlich sein dass sich die Geschichte wiederholt und man sich in 20 Jahren darüber kaputtlacht.
 
@hybridx: Naja, zum Software entwickeln muß man nicht programmieren können, das verwechseln viele. Was du mit den eingekauften Programmen uns sagen willst, weiss ich nicht, weil die ja auch umgeschrieben/fertiggestellt und später natürlich weiterentwickelt werden müssen.
 
@DennisMoore: Ich kenne die iSeries und das nicht nur aus Büchern. Es ist ein System das da sein Einsatz findet wo es auf Funktionalität ankommt. Den OttoNormalUser kann ich aber mit keiner AS/400 Anwendung hinterm ofen hervor holen und das will man ja auch garnicht. So sehr ich mir selbst die gute alte Zeit des Command$Prompt zurückwünsche.

@Islander
Ein Hype wie der eeePC ihn auslöst ist nicht vergleichbar mit dem was damals geschah als die Computerbranche in ihren Kinderschuhen steckte. Aber ich geb dir Recht in 20 Jahren lachen wir über das uns heute als Hypermodern verscherbelt wird.

@Lofote
Ich streite Bill Gates keine Kompetenz ab. Ich will damit nur sagen das er in den seltensten Fällen das Rad neu erfunden hat. Wieso sollte er das auch wenn er nur weiß wie er es schneller zum laufen bekommt.
 
@hybridx: Schön das due die kennst. Dann weißt du auch das der PC mit solchen "Anwendungen" niemals das geworden wäre was er heute ist. Keine Entertainmentmaschine, kein Massenprodukt, keine Spieleplattform, kein gar nix. Es wär genau das geblieben was es damals war. Ein unansehnliches Arbeitsgerät zur stupiden Dateneingabe.
 
man weiß doch eigentlich, dass Bill und Steve die besten Freunde sind und wenn Steve oder Bill sich gegenseitig runtermachen ist das meist nur Show. Die beiden sind eigentlich ein Herz und eine Seele, aber das sticheln von beiden ist nur Show.

Aber es war abzusehen dass die Fan Boys vom Mac sich gleich bestätigt fühlen, aber überhaupt nicht durchblicken, dass das ganze nur eine Farce und Show ist von Steve.
 
Hey, nur mal so nebenbei, dass die Office2008-Version für Mac einen speziellen Layout-Modus hat, den die Win-Version nicht hat? Somit ist die Mac-Version wiedermal die bessere Version. Siehe auch http://www.microsoft.com/mac/default.mspx. Das ist mal ne gute Kombi. Ein reines Office hat mich immer genervt, weil die Layoutsachen zu wenig integriert worden sind. Wetten, dass diese Funktion - wie so oft - später bei Office für Win integriert werden? Wenn nur nicht das blöde Powerpoint dabei wäre...
 
@tk69: Was ist denn an Powerpoint "blöd"? Nur weil du damit nicht umgehen kannst oder es einfach nicht benötigst, ist es ja noch lange nicht "blöd". - und ja es kann durchaus sein, das diese Funktionen in das Win Office später nachkommen. Das ist dann schön und alle freuen sich. Was gibts da noch zu wetten? Außerdem hat win kein Office 2008 also kannst du auch nicht sagen das die mac Version die bessere ist. Es ist einfach nur die neuere. Win hat Office 2007. Wenn man es mal so betrachtet xD.
 
@driv3r: Da ich beruflich mit Präsentationen zu tun habe, kann ich mir da schon ein Urteil erlauben, denke ich. Ich weiß nicht ob du den Unterschied zwischen einer Powerpoint- und einer Keynote-Präsentation sehen würdest. Andere, wie z.B. einige meiner "Zuschauer" fällt es auf, dass die Designs und die Grafik eben besser aussehen. Das ist zur Zeit nun mal so. Auch die meisten Designs des neuen Powerpoints sehen halt hausbacken aus. Die Versionsnummer ist schnuppe. Aber dadurch das MS-Office zuerst für den Mac entwickelt worden ist und die Win-Version meist nachgezogen hat, bekräftigt dies nun mit dem Erscheinen der 2008er Version erneut. :-)
 
Ich empfehle euch den Film "Pirates of Silicon Valley" oder auch Deutschter Titel "Die Silicon Valley Story" ist einer meiner Lieblingsfilme, Microsoft hat auch die Aktien Mehrheit an Apple falls das heute auch noch so.
 
@LdOrAdO: Das ist schon längst Geschichte mit den Apple-Aktien! Wie oft denn noch...
 
ich sag mal so jobs hat geklaut von gates (windows) und danach klaute gates bei jobs. zumindest bringen immer wieder beide was neues aufm markt. man kanns auch anders sagen, ohne gates würde es jobs garnicht geben :).
 
@Odi waN: wie kann man nur so bildungsfern sein??? *kopfschüttel* __
 
@Odi waN: Beide haben "geklaut" bei PARC = Palo Alto Research Center .

Und nur zu Info .. Jobs war schon Millionenschwer da hat Gates noch in Albuquerque im Büro geschlafen weil das Geld vorne und hinten nicht gereicht hat.
 
@hybridx: das ist schon klar. Bei Odi waN hört sich das jedoch so an, dass Jobs bei Gates das Windows geklaut hat. Mehr sage ich dazu nicht. Gibts genug Seiten im Netz.
 
Oha, die Macs hatten schon vor Windows 1.0 eine ordentliche GUI... also ich würde nicht behaupten, dass Apple zuerst bei MS geklaut hätte. Zudem war ja auch Bill Gates selbst ein Anhänger der aufstrebenden Mac-GUI aber hat sich dann dennoch davon abgewandt.. nachdem MS wohl genug Know-How wie man eine solche GUI implementieren sollte gesammelt hatte (was ich nicht als Kopieren bezeichnen würde).
 
@mibtng: "ordentlich GUI"? Sollte das DOS gewesen sein? Hatte bestimmt nicht viel mit Intuition zu tun und war sicherlich nur unzureichend objektorientiert und eher textlastig. Von daher kann man wohl nicht von "ordentlich" reden. Und sellbst DOS wurde auch nur aufgekauft.
 
Ich kann mir MS nicht ohne Gates vorstellen..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles