Intel schließt das Jahr 2007 mit Rekordumsatz ab

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller Intel hat gestern seinen Bericht für das vierte Quartal 2007 veröffentlicht. Darin wird ein Rekordumsatz in Höhe von 10,7 Milliarden US-Dollar angegeben - ein Zuwachs von rund 10,5 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 2006. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht schlecht, Intel. Weiter so! Wer gute Produkte auf den Markt bringt soll auch daran verdienen und 7 Milliarden Nettogewinn ist schon sehr akzeptabel.
 
@Max84: von amd nachgeahmte sachen...eigen innovationen..soso, anfangs als AMD64 rauskamen, meinte Intel: "..heute noch nicht sinnvoll." Achja, dann ging das doch gut, schnell von AMD kopiert, DualCore das gleiche. Dann die Marktmacht nutzen, um schnell mit in das Geschäft einsteigen zu können...wie immer
 
@ eleCtr00nix: vergiss nicht, sie haben doch inzwischen auch den integrierten Speichercontroller mit eingebaut wenn mich nicht alles täuscht
 
@eleCtr00nix: Recht hast du! Aber sowas von! (+)
 
@ eleCtr00nix: Also eigentlich sind 64 Bit Prozessoren bis heute unsinn. Sie sind schneller, aber doch auch nur wenn es mal Software dafür geben würde. Ok es gibt OS, aber wie sieht es mit den anderen Programmen aus?

Nun alle neuen Prozessoren, ob nun von Intel oder AMD sind 64 Biter. Angeblich soll Windows 7 nur als 64 Bit Version erscheinen. Und dann fängt denke ich auch die Software Industrie an umzusatteln. Dann erst ist es auch wirklich Sinnig. Damals War die Aussage, also garnicht so verkehrt.
 
@TobiTobsen: Wenn ich mich nicht irre stimmt selbst das nicht! Crysis z.B. läuft im 64 Bit Modus langsamer als im 32 Bit Modus
 
@alle: tja, ihr Schlauberger!!! Wenn doch AMD "angeblich" die Technologien entwickelt hat (stimmt zwar auch, aber nur teilweise, die wirklich performance-entscheidenden Technologien stammen von Intel), dann erklärt doch mal, warum sie technologisch weit hinter Intel herhinken. Intels CPUs haben in Punkto Performance weit die Nase vorn. Und jetzt kommt mir nicht wieder mit dem Schwachsinn, den ich hier schon 1000 mal gelesen habe, von wegen AMD baut den einzig "echten" Quad-Core. Das interessiert doch keine Sau, ob Intel 2 Dual-Cores auf einem Chip integriert. Am Ende zählt einzig und allein das Preis-Leistungsverhältnis (das stimmt zwar auch bei AMD), und Intel baut nun mal zweifelsfrei die schnellsten Chips!
 
@Max84: Intel HAT MEHR KOHLE ... und kann s sich leisten unbemerkt die Ideen zu klauen und dabei noch die Preise so niedlrig halten, auch wenn kurz ins rote Zahlen abrutscht, nur um Konkurenten zu zerstoeren. Am Ende zieht aber doch der Endverbraucher den Kuerzeren. Denn die niedrigen Preise sind voruebergehend. Man errinere sich an die Zeit, wo Intel noch Monopol war und P4 1000 DM kostete
 
Na dann haben sich ja ihre illegalen Mafia Verkaufsmethoden ja richtig gelohnt und die EU, die USA und die Behörden im asiatischen Raum können sie mal richtig aussaugen wie sie es verdient haben
 
@Schnubbie: Für dein Geflame ein hübsches "minus".
 
@swissboy: dito "minus"
 
@swissboy & messias17: Soso geflame also - ich würde eher sagen das hier min zwei Leute keine Ahnung vom Thema haben oder warum ermitteln sonst die EU, ein US Staat und div asiatische Länder gegen Intel wegen Wettbewerbsverstoße (und Erpressung von Managern?) Aber das macht ja nichts, wenn man ein Fanyboy aka swissboy ist, nicht wahr? Da sieht man lieber drüber hinweg
 
@swissboy + missias17: wo er recht hat hat er aber recht!
 
@Schnubbie: ... ein dickes (+) ...
 
@Schnubbie: Yep, von mir auch 'nen "Plus"
 
@Schnubbie: jap auf genau den beitrag hab ich doch gewartet gibt von mir natürlich auch ein DIGGES +
Denn wo er recht hat, hat er recht! (Habt wohl noch nicht den bericht über Intels Mafia Strategie gelesen)
 
Supi, Intel! Solange sie neue und innovative Produkte rausbringen, ist alles super!
 
@angel29.01: siehe [o1] und dessen Antworten...
 
Versteh ich nun wirklich nicht. Erwartet wurde ein Gewinn zwischen 10,5 und 11,1 Milliarden USD. Erreicht wurde 10,7 USD. Liegt doch drin. Trotzdem sind jetzt alle sauer oder wie ?
 
"Der Abwärtstrend für US-Aktien wird am Mittwoch von Intel angeführt. Der Chip-Hersteller blickt für das abgelaufene Quartal zwar auf ein Gewinnwachstum von fast 50 Prozent, verfehlt damit aber dennoch die Erwartungen der Analysten. Auch der Umsatz wird enttäuschend gemeldet. Das Management spricht von einem schwierigen Preiskampf und sorgt sich um das konjunkturelle Umfeld, dessen Schwäche sich auch auf die Hightech-Investitionen von Corporate America auswirken könnte. Intel verliert im frühen Handel 12 Prozent an Wert und reißt andere Aktien mit."
(http://www.n-tv.de/904611.html)
 
Was denn das, plötzlich verschwinden hier rechtmäßige Kommentare ? Von wen wird der Laden hier bezahlt ?
 
@Dario: tja manche können halt die Wahrheit nicht vertragen und drücken halt den Minus Button, aber interessant das die "Intel Fans" sich stets zurückhalten wenn es um die Ermittlungen gegen Intel und deren Mafia Methoden geht. Da schreibt dann keiner was dazu.... ein Schelm wer böses dabei denkt
 
@Schnubbi: Find auch daß man solche Dinge dabei bedenken sollte und ich hab Dir ebenfalls ein "Plus" gegeben. Mag ja sein, daß andere davon nichts Wissen wollen, aber dieses Portal sollte sich da raus halten. Geht ja nicht daß man so einen Beitrag einfach löscht ! Wahrscheinlich waren die Minus Drücker sogar die AMD Fanboys von gestern - was für Kerle !!!
 
@Dario: (+)
 
amd ftw! what is intel?
 
richtissssssssch xD
 
Intel stand in CPUs und Grafikchips (besonders bei Notebooks) wohl wirklich in 2007 gut da. AMD hatte sich in 2007 leider nicht gerade mit Ruhm bekleckert, eine schlechte Nachricht jagte die Nächste. Bei den Grafikkartentreibern scheint aber das schlimmste Problem zu sein, das sie bei den Unixoiden Systemen allzugroßen Rückstand auf Intel und Nvidia haben, so,
das die Wissenden schon gar nicht erst eine AMD/ATI Grafikkarte kaufen, um Problemen vorzubeugen. Hoffentlich bessert sich AMD in 2008, sonst sieht es wohl auch für Intel Fans düster aus, weil dann kein Grund mehr für Preiszurückhaltung für Intel bestünde, wenn es keine nennenswerte Konkurrenz mehr gäbe. ,-)
 
@Fusselbär: Willst du mir wirklich weiß mnachen, das NVIDIA Treiber gut sind!? Die bringen jede Woche (!) einen neuen raus, der als BETA kennzeichnet ist. Desweiteren sind die NVIDIA Treiber fürn ******. (siehe auch nForce, ist zwar jetzt nicht hier direkt vergleichbar, aber trotzdem sc****)... :)
 
@XMenMatrix: hmm ... nvidia bringt beta treiber raus - das stimmt. aber du bist nicht gezwungen diese zu installieren. beta treiber sollten idR nicht auf einem produktiv-system eingesetzt werden, das weiß leider jedes kind. wenn du also solche treiber nutzt, bist du selbst dran schuld - eigene dummheißt schützt nunmal nicht vor blöden kommentaren. desweiteren ist im gegensatz zu ati zu erkennen, das nvidia sich um seine produkte kümmert und zeitnahe probleme fixed und verbesserungen mit einbaut. damit hast du dir leider ein (-) erarbeitet
 
@benjim: *hust* Es gibt von NVIDIA für manche Spiele eigene Treiber, dann sind die wieder unpassend - und hey der beta treiber da hinten ist gut.... (so läuft das teilweise in foren ab). ATi = ein treiber für alles und ich hatte noch nie probleme, (das problem mit agp ist mir hingegen bekannt) aber so fehlerfrei sind die treiber von nvidia nun auch wieder nicht. desweiteren rede ich nur aus meinen erfahrungen, mich gleich als Dumm abzustufen finde ich ein bisschen unangelegen, aber danke gleichfalls :) - ach ja (-) das kann ich auch! =)
 
Also, ich wünsche Intel weiter ALLES GUTE für die Zukunft, und sollen weiter so machen. Ohhh, wo ich noch meinen Intel Pentium 4 (1.80 GHZ) hatte, ohhh das waren noch Zeiten. Da haben immer andere gesagt:"Hey Du WurschtlingerSepp', ein Intel ist scheiße! Kauf Dir einen AMD". Da habe ich gesagt: "AMD möchte ich nicht, mit meinem 1800er bin ich sehr zufrieden!..." Dann er so: "Mein AMD hat (2.20 Ghz), ich habe mehr!..." Ich zurück: "Das ist ja toll, was es heute alles gibt" Einem Monat später, ruft er mich an und sagt: "Du mein AMD ist mir kaputt gegangen." Danach hat er sich auch einen Intel Pentium 4 gekauft, aber schon einen etwas neueren. (2.00 GHZ) und er versprach mir: "Ich kauf mir niewieder einen AMD!..." Ich sagte dann: "AMD ist natürlich NICHT scheiße, aber ich habe mich deswegen für Intel entschieden, weil ich auf der sicheren Seiten bleiben will."
Er hat immer noch den Pentium 4, (2.00GHZ ) und ist immer noch voll zufrieden.
Ich habe jetzt einen Intel Core 2 Duo E4300. (1.80 GHZ) Ich hoffe ich bekomm von Euch ein (+) wäre echt nett... Mit freundlichen Grüßen: Stefan1207
 
@Stefan1207: Was für eine rührende Geschichte...... und ich habe noch einen AMD 1700+ (1,46Ghz) @2500Mhz und er läuft immer noch ohne Probleme, interessiert nur niemanden....
 
@Schnubbie: Du hättest mir ja wenigstens ein (+) geben können. :D
 
@Stefan1207: Ich habe aber auch kein Minus gegeben - vielleicht sollte ich das nachholen :P
 
@Schnubbie: Finde ich jetzt irgendwie nicht nett. Ich habe nichts gegen Deinen AMD gesagt. Warum ein (-)?... Jetzt komm bitte ein (+). Nochwas: ATi Grafikkarten finde ich aber O.K. Hatte selber eine: MSI ATi Radeon 9250SE. Aber habe jetzt eine ASUS nVIDIA GeFORCE EN8500GT TOP... Gruß: Stefan1207
 
Wenn ihr zufrieden seit bekommt ihr alle von mir ein (+) xD
 
@Stefan1207: Ich würd mal meinen daß damals die AMD CPU's wirklich besser waren als die vergleichbaren Intels. Allein schon weil die viel weniger Strom verbraten haben. Damals hatte lediglich Intel ein Userfeindliches Sockelmassaker verursacht und auch preislich stand Intel nicht so gut da. Für mich hat das jetzige Sockelmassaker von AMD zum Wechsel geführt, was aber nicht heißt, daß ich nicht wieder eine CPU von AMD kaufen würde, wenn AMD ein Top Produkt, Zukunftssicher und günstig zu bieten hätte. Sie haben ja im Moment auch den Dresdner "Heimvorteil" für sich. Zur Zeit führt allerdings Intel so klar, daß die Argumente wohl, trotz Wirtschaftsklüngeleien, eher zu Ihren Gunsten gehen...
 
ohhhhhhpfer
 
Ich frage mich was die ganzen Fanboys mit ihrem geflame erreichen wollen? Dass mehr Leute die Marke kaufen? Ich versteh die Welt nichtmehr.. :P
 
@s3ntry.de: Das heißt also du bist ein AMD-Fanboy?^^
 
@s3ntry.de: jo find auch das geflame hier echt schlimm. Die Kommentarfunktion ist eigentlich dafür gedacht, dass man informatives bezüglich des Themas schreibt und nicht irgendwelche hirnlosen Kommentare abgibt...
 
@XMenMatrix: Nicht wirklich Fanboy. Intel kommt mir nicht ins Haus, genau wie ich RTL ungern gucke oder total gegen ATi bin. Hat halt jeder seine persönlichen Favoriten. Das berechtigt aber längst nicht zu kindischen Kommentaren und irgendwelchem gespamme. Wer seine Meinung verkünden möchte, soll sich dabei an ein paar Regeln halten und nicht alle anmachen, die was gegen die eigene Lieblingsmarke sagen :-)
 
"Intel schließt das Jahr 2007 mit Rekordumsatz ab" Tja, wenn man solche Steilvorlagen von seinem Mitbewerber AMD bekommt, dann ist das sicher nicht so schwer!
 
@Trikan: Sry aber was sind "Steilvorlagen" ?
 
@XMenMatrix: Ein hoher Ball den Du mit voller Wucht sicher ins Tor schießen kannst. Fußball !!! :))
 
Ist ja auch kein Wunder überall gibts nur Sachen von Intel.

Auch beim Media Markt etc hat sich einfach nichts geändert es gibt nur PC´s / Notebooks mit Intel.

Also ist es kein Wunder das Intel einen solchen Umsatz hat.

Ich bleibe bei AMD
 
@andi1983: Ich glaube, dass liegt wohl daran, dass derzeit die Mehrheit der Kunden Intel bevorzugt. Hätte AMD jetzt irgendwas besseres auf Lager, würden die Kunden dort auch nach AMD fragen und wenn das genügend tun, wirds auch mehr AMD-Systeme geben. Windows XP war auch schon vom Aussterben bedroht. Doch durch erhöhte Nachfrage stieg die Anzahl der Angebote (zumindest in Online-Shops) wieder.
 
@jest: Das liegt auch daran das Intel mit illegalen Methoden AMD aus den Händler Regalen verdrängt hat, daher kennen viele AMD auch gar nicht und wenn sie in den Media Markt/Saturn gehen finden sie auch nur Intel Rechner - und das liegt nicht daran das Intel so toll ist. Zu Zeiten des Ahtlon64 war dieser dem P4 haushoch überlegen und kein einziger Laden der Metro Gruppe hatte auch nur einen AMD Rechner im Sortiment. Das ganze erstreckt sich ja nicht erst seit einem halben Jahr sondern schon mehr als ein Jahrzehnt. Kann mich an die Zeiten erinnern in denen Intel die Mainboard Hersteller erpresst hat keine AMD Mainboards in das Sortiment aufzunehmen. Und deshalb wird ja auch seit 6 Jahren rund um die Welt gegen Intel ermittelt wegen unlauteren Wettbewerbs.
 
Tja,ich bin neutral!
In meinem PC werkelt ein Core 2 Duo E6850 und im Laptop ein AMD Turion64 x2 TL50.Probleme machen beide nicht.
 
Tja Leute... solange AMD am TLB Bug rummacht kann ich leider nur eine Marke empfehlen. Habe nen Phenom probiert und schnell wieder gelassen, denn auf ein alle 5 Min freeze System hatte ich kein Bock. Der Q6600 tuts auch... :-)
 
@vancleeve: Das einfrieren alle 5min hatte wohl eher weniger mit dem TLB Bug zu tun als mit anderen Ursachen, die hier aber wohl schwer erklärt werden können, aufgrund fehlender Infos. Ich kenne auch ein paar Leute mit Phenoms und die laufen bisher ohne Probleme. Und der TLB Bug konnte bisher nur unter Laborbedingungen absichtlich produziert werden - und die Medien haben diesen Bug sowas von aufgebauscht, aber da das B3 Stepping wohl bald kommen wird hat es sich ja damit erledigt.
 
@vancleeve: von mir ein schönes - , für Behauptungen die bei den Haaren herbeigezogen sind :)
 
@vancleeve: P.S. Weder der Phenom wie der Q6600 bringen atm nix. Da keines der normal käuflichen Software darauf anpricht! Oh, ich vergass, der Q6600 ist ja ein C2D einfach mit 4 Kernen...also nix Q... P/L ist Intel atm voll im rennen. Aber habt ihr euch schon mal darauf geachtet, dass unter anderem die neuen AMD MoBo's bis jetzt mit nem CF Chipsatz ausgeliefert werden btw. verkauft?! Logisch hat Intel '07 ein sattes Jahr hinterlegt, aber Anfang Jahr wars noch 40 % AMD und 60 % Intel nun ist es 10 % AMD und 90 % Intel. Warum? Ist ja wohl klar... Ich bin seit Jahren stolzer und glücklicher Besitzer von AMD und werde es auch bleiben. Das, was ich bis jetzt gelesen habe, was AMD dieses Jahr bringen möchte ist doch erstaunlich. NUR, ob sie es dann auch einhalten können ist die andere Frage.
Mal schauen was das jahr '08 für beide bringen wird...
P.S. ich vertrete hier meine MEINUNG! Hat nichts mit fanboybla und flamen zu tun, wer es als solches empfindet soll sich ein Nastuch holen! MfG
 
@vancleeve:
Zitat
"Tja Leute... solange AMD am TLB Bug rummacht kann ich leider nur eine Marke empfehlen. Habe nen Phenom probiert und schnell wieder gelassen, denn auf ein alle 5 Min freeze System hatte ich kein Bock. Der Q6600 tuts auch... :-)"

Absoluter Schwwachsinn dafür von mir ein Minus!

Der Fehler ist weit weniger gefährlicher als die x und 90zig Fehler die die Intel Core Duo und Quad chips haben, wenn es danach ginge müssten die Intel Prozessoren völlig unbrauchbar sein.
Ich hasse Leute die sich ausschließlich durch aufgebauschte Medienberichte leiten lassen. (Selber denken bringt mehr, eigene Meinung?)

Das einzige was man AMD wirklich vorwerfen kann, ist der gradezu lächerlich hohe Stromverbrauch der Quadcores, wobei man AMD zugute halten muß das die Intel Prozessoren nicht über ein integriertes Speicherinterface verfügen, was ja auch irgendwie Strom verbraucht :) .
Die Geschwindigkeit ist zwar auch ein Problem aber trotzdem sind die neuen AMD erheblich schneller als die AM2+ Vorgänger und völlig ausreichend.
Der Geschwindigkeitsverlust dürfte aber wohl auf das viel zu langsame Speicherinterface zurückgehen, was Intel ja erfolgreich mit größeren Cache speicher ausbügelt. (AMD X2 über 8Gb/s Phenom 5-6Gb/s)
Schade nur das der neue "erste" 45nm Phenom auch nur 512kB L1 cache haben wird, ein Fehler wie ich meine, dafür hat er aber um die 6MB L3 Cache.
 
Was wird das hier? Die offiziellen +/- Weltmeisterschaften oder wie?
 
@Narf!: Das gibt jetzt aber von mir ein +, oder ein - ? :D
 
@Narf!: +XD
 
Intel hat Rekordumsatz gemacht?! Zeit ein paar Leute rauszuschmeissen *hust* Ist doch standard wenn man mal wieder viel eingenommen hat xD BTW. ich weiss das dies eigentlich zur News passt...
 
"...Intel schließt das Jahr 2007 mit Rekordumsatz ab..."
Wundert das jetzt echt jemanden hier? Einer gigantischen werbung, frühen knebelverträgen (z.b. Saturn, Mediamarkt u. wer weiß noch) sowie unmengen fan-boyz (ich will den besten, den schönsten, den größten, den schnellsten...!!!) welche -wieder mal- die seiten wechselten, sei dank. All das machte es doch sicherlich erst möglich? Keine frage: Ein unternehmen will umsatz machen und rentabel sein! Ich gönne es intel. Doch ich gönne es ebenso amd (schließlich hängen arbeitsplätze in deutschland dran!) - und missbillige die methoden derer intel sich bedient hat. Na es ist doch so: Es schreibt (fach)zeitung xxxxxxxx das in diesem und jenem test dieses und jenes teil so und soviel "schneller" ist (wir sprechen dann von jenen berühmt berüchtigten 10-15% oder 35, 45 fps mehrleistung). Zeitung xxxxxxx bestätigt dies (mehr oder minder). Und obwohl das "langsamere" teil IMMER noch flüssig und schnell seine arbeit verrichtet, interessiert es plötzlich kaum eine sau noch, denn schon ist fast jedermann aus dem häuschen weil er nicht mehr das "maß aller dinge" unterm alugehäuse hat. Also ich staune immer wieder, wie leicht die leute heutzutage doch beeinflussbar sind... Das ist, glaube ich, noch nicht mal dummheit sondern einfach nur blanke gier. Ich gönne es schon heute all jenen, wenn intel (dank nicht erreichter ziele) 2008 kräftig an der preisschraube dreht, just während sich alle welt nach dem neuesten, schnellsten (aber leider nicht mehr erschwinglichem) intel-prozessor verzehrt... Pech aber auch! Ach was: Kurzentschlossene und hartgesottene nehmen eben einen kredit auf! Kein stress, oder!? Hoffentlich geht dann dem einen oder anderem genügend licht auf um zu erkennen, daß auch die konkurenz nach wie vor gutes zu bieten hat - denn die konkurenz schläft nicht. Auch denke ich, daß die jetzigen 64-bit und mehr-kern prozzis dank überwiegender 32-bit os umgebung durchweg mit angezogener handbremse unterwegs sind...auch nicht unbedingt ein vorteil für die (einst mit großem vorsprung) eingeführten 64-bitter seitens amd. Schon damals hat microsoft "gebremst" - dem einfluß intel`s sei dank. Aber sei`s drum: Die nr.1 kann fallen - aber eine nr.2 kann schlagartig aufsteigen. Die geschichte wird sich wiederholen - Wetten daß...???
 
@PowerGraFX: Don't drink and write.
 
@twinky: Nichtraucher- und nichttrinker hier - So what!? Oder hat etwa die tastatur für einen ausführlicheren comment geklemmt...!? Wenn ich was falsches geschrieben habe, dann immer raus damit...aber ich glaub ich bin zu nah an der wahrheit dran. Und sowas liest so manch einer nunmal nicht gern...
 
@Jest naja aber ich würd mal sagen das die Mehrheit die bei Media Markt etc Kauft ganz normale PC Nutzer sind die nur Office und Internet mit dem PC erledigen wollen.

Und da dürfte Ihnen egal sein ob ein Intel oder AMD seinen Dienst tut.
Und wenn es bei Media Markt ein gemischtes Sortiment geben würde würde Amd auch besser dastehen.

Ich finde man muss echt suchen, damit man einen fertigen Pc mit AMD Prozessor bekommt.

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum