US-Kampagne: Gläubige gemeinsam gegen Microsoft

Microsoft Ein konservativer Pastor aus Microsofts Heimatstadt Redmond hat einen Plan. Er will mit Hilfe anderer amerikanischer Christen genügend Aktien des Softwarekonzerns aufkaufen, um Einfluss auf die Beschäftigungspolitik zu nehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@MurdocNicalls: Das heisst: AMEN! :-)
 
@MurdocNicalls: Ne, Prost.
 
Ich wusste das Steve Jobs eine Sekte betreibt und so die Gesellschaft mit seinen iPod-Orgeln unterwandert.
 
ganz ehrlich, da wundert die kirche sich doch auch noch, dass sie mitglieder verliert!
 
@bigbasti87: In den USA werden es eher mehr als weniger. Zudem werden sie immer radikaler... Nichts anderes als Sekten - und das macht mir Angst...
 
... irgendwie habe ich das Gefühl eine ähnliche News hier schon vor einem Jahr oder so gelesen zu haben.
 
@swissboy: Das Gefühl habe ich auch. Geschichte wiederholt sich irgendwie immer wieder.
 
Fanatismus at it's best... Solche Menschen sollte man aus der Kirche ausschließen!
 
@Dragonir: eher IN der Kircher ERSCHIESSEN
 
@darkalucard: und wer ist jetzt hier fanatisch? du???
 
Skandal: Microsoft benutzt seine Marktmacht um homosexuelle Ehen durchzusetzen. Wieder einmal ein Beweis dafür, dass sich der Konzern nicht an Standards hält.
 
@Satriani: *lol* in diesem Fall muss ich dich korigieren. Es müsste im heute üblichen Forenjargon "Standart" heissen :)
 
@Potty: In Anbetracht dessen, dass laut der News jemand versucht die Menschheit ins Mittelalter zurückzukatapultieren, wäre die Schreibweise Standardt angebracht. :)
 
Die Kirche soll bleiben wo sie ist. Religion hat nichts in der Politik oder in der Wirtschaftswelt verloren. Das ist einfach nur Machtgeilheit von einem Christlichen Fundamentalisten der Etwas bewegen will. Meiner Meinung nach in die falsche Richtung. Wir sehen ja wie es in Ländern zugeht die durch die Religion gesteuert werden. Krieg, Ausbeutung und Vervolgung. Nein danke.
 
@Traumklang: Was für ein Gelaber. Wenn das die Kriterien für ein religionsgeführtes Land sind, dann sind das wohl alle Länder der Welt. Oder wer kennt sie nicht die religionsliebenden Länder wie Nordkorea, China, ...
Aber wie immer muss man mal erwähnen, dass die Religion nichts dafür kann, was einige "Gläubigen" daraus machen...
 
@ec-hasslau.de: Nicht umsonst sind in den meisten zivilisierten Ländern Staat und Religion getrennt. Religion hat in Wirtschaft und Regierung nichts zu suchen, Punkt. Und Dein Vergleich mit China und Nordkorea hinkt derwaßen, denn in diesen Staaten sind Religionen nahezu VERBOTEN!
 
@Abendschreck: Eben, genau. Du hast es verstanden. Ich wollte doch kritisieren, dass Traumklang behauptet, dass nur religionsgeführte Länder durch "Krieg, Ausbeutung und Vervolgung" charakterisiert sind. China und Nordkorea sind DIE Gegenbeispiele...
 
@Traumklang: SOLLTE!! - aber wie ist es den bei uns? CDU - CSU - na, und wofür steht denn das "C" ???
Ach ja - und unser so heiss geliebter Bushräuber … ist er nich auch megagläubig?!
 
Wahnsinn und Religion sind sich so nah..
 
@muplo: jep und der Grund ist: die können wahnsinnig gut lesen....
 
@muplo: "Leidet ein Mensch an einer Wahnvorstellung, so nennt man das Geisteskrankheit. Leiden viele Menschen an einer Wahnvorstellung, dann nennt man es Religion"

Robert M. Pirsig UND GLEICH DAZU PASSEND: "Cynicism is an unpleasant way of telling the truth"

Lillian Hellman
 
Ich könnte durchdrehen!!!! Als ein Vertreter der neuen Atheisten! Die religiösen Spinner versuchen uns wieder ins Mittelalter zu befördern! Vor allem die USA und die muslimische Welt! Ich kann nur jedem sagen: Habt keine Toleranz für Gläubige - egal welche. In Wirklichkeit wollen sie euch nur versklaven!!!!! Und lest etwas von Richard Dawkins!
 
@angel29.01: Dawkins kann ich auch empfehlen, der Mann ist den Religiösen ein Dorn im Auge, das spricht als Empfehlung wohl für sich...
 
@angel29.01: das halte ich mich viel eher an: Keine Toleranz für Intoleranz. indem sinne keine toleranz für dich. wieso sollst du besser sein als gläubige? du versuchst uns ja hier auch zum atheismus zu "bekehren".
 
@angel29.01: Man kann sich nicht zum Atheismus bekehren, man kann nur vom Theismus abkehren - und das sollten möglichst viele Menschen möglichst schnell machen, Religionen sind einfach nur geistige Vergiftung.
 
@el3ktro: Ich weiß nicht ob ich schon zu vergiftet bin, aber erklär mir doch mal was das schlimme Gift sein soll? (für sinnvolle Gespräche bin ich gern auch per Mail belehrbar)
@angel29.01: Deine Intoleranz spricht aber auch nicht gerade von 21. Jahrhundert!
 
Jeder soll meinetwegen an das Glauben, was er oder sie will. Aber eben nur für sich selbst. Und Tatsache ist, dass es RELIGIÖSEN Fanatismus gibt! Jetzt soll mir keiner kommen mit "die legen Glauben falsch aus". Welcher Glauben? Jeder Gläubige hat seine eigene kleine Version von Gott und das ist so gefährlich!
 
Ach Leute...ich bin zwar nicht gläubig, aber diese Pauschalisierungen sind echt ätzend hier. Spinner gibt es überall, aber deshalb sollen dann gleich Religion und die Kirche im allgemeinen schlecht sein?
 
@angel29.01: Hier werden - wie fast überall - die Begriffe "Religion" und "Glauben" in einen Topf geworfen. Ich kann sehr wohl einen Glauben an was-auch-immer haben - ohne gleichzeitig religiös zu sein. Religion ist die Instrumentalisierung eines Glaubens. Somit lehne ich Religion ab, bin aber kein Atheist.
 
@angel29.01: Wieso darf jeder Gläubige seinen Glauben für sich behalten, aber du deinen Atheismus laut raus schreien? Gleiches Recht für alle...
 
also ich habe persönlich nichts gegen schwule und lesben (bin selbst NICHT schwul) und ich finde es eigedlich gut wenn sich ein unternehmen wie microsoft sich für solche einsetzt. Ich finde alles was früher nicht "normal" war wird von der Kirche heutzutage abgeleht.
 
Oh Dear, ich glaube denen hat man die Big Burger vergiftet.
 
Und Gott der Herr sprach: Am jüngsten Tag tut sich der Himmel auf um all diejenigen aufzunehmen die jetzt 3 MS-Aktien kaufen und eine spenden um den Teufel zu bekämpfen. All diejenigen jedoch, die keine spenden, nicht mal eine kaufen oder sogar ein MS-Produkt einsetzen werden auf ewig im Höllenfeuer schmoren und nie Erlösung erfahren. Und nun lasset uns für das Gute beten, auf Steve-Jobs, alles mit i davor und alle Computer auf denen kostenlose und offene Betriebssysteme laufen und auf alle Computer die nur die christlichen Lehren beherbergen.... ^^
 
@DennisMoore: Amen!
 
Selbsternannte Moralapostel wie der Heini und die bekanntlich sehr liberale IT-Industrie vertragen sich nicht. Naja, da wird gewiss nicht viel dabei rauskommen, bekanntlich halten immer noch die alten Recken aus den Anfangsjahren von MS die Aktienmehrheit.
 
der werfe den ersten Stein der ohne Sünde ist..
 
Gott lass Hirn regnen, auf dass es auch den konservativen Idioten nicht an Hirn mangelt.
 
Als Startseite im IE wird dann www.conservapedia.com voreingestellt ^_°
 
Die Templer wollen MS ärgern. :-)
 
Steht nicht in der Bibel: Selig sind die armen im Geiste? Mehr kann man dazu nicht sagen!
 
@Strandhafer: Nein tut es nicht! Zitat: "Selig sind die geistlich armen." und zwischen geistlich und geistig besteht ein Unterschied...
 
Gerade im Kirchlichen Bereich wird doch die Homosexualität gefördert, was sollen Priester oder Nonnen den sonst auch machen, wenn weit und breit kein Bettgenosse des anderen Geschlechts zur Verfügung steht? Sollen die sich immer nur "am Knabenchor bedienen dürfen", nein Konsequent dann auch zum gleichgeschlechtlichen Bettgenossen oder der gleichgeschlechtlichen Bettgenossin stehen und eine feste gleichgeschlechtliche Partnerschaft eingehen, zeugt doch eher von einem anständigem Lebenswandel, als sich ständig heimlich am Knabenchor zu vergreifen. Wir leben im 21ten Jahrhundert und nicht im finsteren Mittelalter! Ach, ja: ultra extreme Sekten verbieten 1!elf
 
@Fusselbär: ich glaub sowas nennt sich landläufig verleumdung und ist verboten...
 
@Fusselbär: Weil du gerade so schön auf die Kirche schimpfst: Kennst du das Unicef-Foto 2007? Nein? Bitteschön: http://www.unicef.de/foto/
 
@Der_Heimwerkerkönig: Was genau ist da der Zusammenhang?
 
@ec-hasslau.de: Der Kollege tut so, als ob die christlichen Kirchen der Hort des Bösen und des Kindesmissbrauchs wäre. Dabei gibts Kulturen und Religionen, in denen das zur Folklore gehört.
 
@Fusselbär: was für ein blödsinn du da laberst das gibts doch gar nicht. also erstmal, geht es hier um einen pastor und der darf sehr wohl heiraten und eine familie gründen. zweitens, lese dochmal das "about us" auf der homepage von der hier gennanten kirche http://tinyurl.com/2r4pw9 ...deine verleumdung hier erscheint mir viel eher mittelalterlich als die grundsätze in dieser kirche.
 
@ec-hasslau.de: Was soll an dem Fusselbär-Text verleumdend sein? Ist Homosexualität illegal oder ein Schandfleck in unserer Gesellschaft? Nein, es ist anerkannt und es gibt mehrere Berichte/Dokus für Homosexuelehandlungen in Klostern (im Mittelalter) und auch Übergriffe auf Jugendliche sind Medienbekannt. Natürlich ist es nicht unbedingt der reguläre Ablauf, aber diese Vorfälle gab es.
 
@floerido: Sicher schwarze Schafe gibt es überall. Die Verallgemeinerung ist aber sehr wohl Verleumdung.
 
@ec-hasslau.de: http://tinyurl.com/3agrfs http://tinyurl.com/3d8tnn Besonders Skandalös: http://tinyurl.com/38rz92 Abschnitt: "Papst "behinderte" Sexualmißbrauchs-Untersuchung" Es ist wohl eher mehr als überfällig, so etwas in das Licht der interessierten Öffentlichkeit zu zerren!
 
Ob nun gleichgeschlechtliche Partnerschaften gut oder schlecht sind, sei mal dahin gestellt. Aber die Kirche hat Recht: Was hat ein Weltkonzern wie Microsoft in der Politik zu suchen? Oder seit wann machen Konzerne die Gesetze? ^^
 
@Xelos: Und was hat dann die Kirche in der Politik zu suchen?
 
@muvon53: ... wohl wahr - aber das hat Fundamentalisten noch nie davon abgehalten, ihre verwirrten Ansichten unter's Volk zu bringen ...
 
@ muvon53: Normalerweise hat die Kirche in der Politik auch nichts zu suchen. Aber in westlichen Staaten ist es nun mal so, dass die Kirchen immer noch ein sehr hohen Einfluss auf die Politik haben (CDU/CSU, die nicht nur das Wort "Christlich" im Namen trägt, sondern ihre Politik sehr viel mit Religion zu tun hat: George Bush, der hier und da seiner Politik mit der Religion begründet usw.).
 
@Xelos:
Zitat: Oder seit wann machen Konzerne die Gesetze? ^^ Zitat Ende

Äh, was glaubst du denn wer Gesetze macht?
Die Politiker?
Etwa die welche bis zu 11 Nebenjobs in der Wirtschaft haben.....
 
Ich bin schwul, und das ist gut so >.< Aja... wir scheissen auf Hochzeiten, wenn es so ein hekmek drum gibt.

MS goes gay! :)
 
Ich ruf auch so eine Aktion ins Leben...
Ich will Porsche beeinflussen, also kauft bitte alle einfach 3 Aktien und schenkt mir eine davon ...Danke :)
 
Nunja, das Schwuchtel und Lesben nicht heiraten sollten, ist meiner Ansicht nach auch richtig und ich wäre auch dafür. Denn normal ist das nicht! Aber das man schon mit solchen Tricks versucht Microsoft schlechter zu machen finde ich übel... es ist wohl ein großer Boykott gegen Microsoft am laufen, der immer weiter wächst...
Klar, Microsoft ist nicht gerade ein heiliger Konzern, der den Menschen nur gutes tut und kostenlos alles versucht zu machen. Trotzdem ist Microsoft sehr gut, erfolgreich und deren Produkete setzen sich nunmal nicht aus Spaß durch, sonderns Qualität. Und wie ein gesunder Menschenverstand verstehen kann, dass bei mehr Produkten und Kunden mehr unzufriedene Kunden und Fehler in den Produkten sein können, besonders in der Software, die heutzutage fehlerfrei garnicht existiert, außer es sind kleine Mini-Anwendungen. ^^
Jedenfalls stehe ich hinter meinen Produkten von Microsoft und kann behaupten, dass ich bisher keine besseren gesehen habe. Linux, Leopard, etc... sind für mich einfach schlechter und unvorteilhafter und damit habe ich mich genug auseinandergesetzt, um wirklich wissen zu können, was nun das bessere Betriebssystem für mich ist.
Microsofts Tastaturen und Mäuse sind super, haben allerdings kein "Gamer-Schnick-Schnack", wobei das alles meiner Meinung nach unwichtig ist, allerdings eine nette kleine Abwechslung oder Extra. Office brauch ich garnicht zu erwähnen, dass waren wohl die "Hauptsachen" und wichtigsten Sachen, die ich von Mircosoft nutze. Weiteres zu erwähnen würde wohl zu lange dauern.
 
@Screemon: Du tust mir schon irgendwie leid >.< ein dickes minus (-) von mir.
 
@Need_you: ein dickes MINUS von mir für diese völlig bescheuerte und unbegründete Aussage :P
 
@Screemon: Okayyy..."Schwuchteln"...das zeigt ganz gut, wie Du drauf bist. Kein (-), damit sich noch möglichst viele hier an Deinem homophoben Kommentar "ergötzen" und Dich zuflamen können.
 
@Screemon:
Äh, wo und in welcher Zeit lebst du denn?
Hast schon bemerkt das wir im 21. Jahrhundert angekommen sind......?
 
@Screemon: Na Grüß Gott bei solchen Aussagen! Schon mal davon gehört, daß gleichgeschlechtliche Liebe biologisch völlig normal ist und keine Erziehungssache? Sollen sich Männer und Frauen, die auf das gleiche Geschlecht stehen, etwa umbringen (huch, ist ja auch verboten!)?
Daß dabei keine Kinder heraus kommen, ist nicht zu ändern, aber deshalb sind diese Menschen nicht weniger wert als Heteros.
Ich freue mich, daß der Grundsatz der Gleichbehandlung aller wenigstens teilweise Einzug gehalten hat. Natürlich sieht es für uns "Normalos" im ersten Moment merkwürdig aus, aber das ist reine Erziehung. Jeder so, wie er es kennt - aber dazu lernen sollte man schon können!
@Need-you: Sag mal, kannst Du auch Inhalte schreiben oder nur flamen?
 
Folgende Auszüge einfach mal auf sich wirken lassen und meine Kommentare dazu evtl einfach mal ignorieren, da ja die Auszüge auch für sich sprechen:

"traditionelle Werte in großen US-Unternehmen durchsetzen, darunter auch, dass nur Mann und Frau heiraten dürfen." -klingt ganz nett, konservativ, aber Rückbesinnung ist doch was schönes. Aber, hm, irgendwie - diskriminierend, oder?*grübl*

"Die Unterstützer seines Vorhabens sollen jeweils drei Aktien eines Unternehmens kaufen und eine davon an AGN spenden." - klingt auch nicht gerade seriös!?

"wird er nicht nur evangelikalen Christen unterstützt, sondern auch von Katholiken, Juden und Muslimen." - Brave new world, alle Religionen vereint, ein Traum

"Microsoft hat sich bereits mehrfach für gleichgeschlechtliche Partnerschaften ausgesprochen und bietet Homosexuellen seit Jahren die gleichen finanziellen Vorteile wie heterosexuellen Gemeinschaften." - Respekt! Bei diesen konservativen Land, wo Gleichberechtigung zwischen Mann & Frau schon nicht immer verwirklicht wird (wie in D auch) ist dieser Wagemut doch bewundernswert.

"will er verhindern, dass die Redmonder wie viele andere Unternehmen Einfluss auf die öffentliche Meinung und die Politik nehmen." - Aha, und dass indem er "Einfluss auf die öffentliche Meinung und die Politik" nimmt? Copy & Paste ist so praktisch auch im richtigen Leben

"Hutcherson behauptet, es sei nicht Microsofts Aufgabe, die Meinung der Öffentlichkeit zu beeinflussen. Dies sollten die Unternehmen doch lieber ihm und anderen überlassen, schließlich sei dies seine Aufgabe als Pastor." - Volksverhetzung, sowie Stimmungs- und Meinungsmache ist keine Aufgabe eines Priesters, nicht mal der Papst darf das. Unternehmen sollten sich raushalten, aber auch die Kirche. Die sollte dazu da sein Zuflucht für ihre Schäfchen zu bieten, einen Halt geben, einen wichtigen SOZIALEN Eckpunkt darstellen - nicht politisch oder ökonomisch. Und ihre Gläubigen nicht und zwar NIEMALS als Armee einsetzen, egal in welcher Hinsicht.

"Für Hutcherson ist sein Verhältnis ähnlich dem Kampf zwischen David und Goliath." - Hochmut kommt vor dem Fall.

BTW: Es arbeiten sicher auch Gläubige bei Microsoft.

Jesus he knows me
and he knows I'm right
I've been talking to Jesus all my life
oh yes he knos me
and he knos I'm right
and he's been telling me
everything is alright

I believe in the family
with my ever loving wife beside me
but she don't know about my girlfriend
or the man I met last night
 
@K-Ace: "klingt ganz nett, konservativ, aber Rückbesinnung ist doch was schönes."
Mag schon sein... aber nicht bei dieser Sache!!! Auch du bekommst ein minus (-).
 
@Need-you: Hast Du die Nachricht eigentlich nach dem genannten Satz weiter gelesen??? Er kritisiert und hat bei diesem Satz die ironische Augenbraue hochgezogen.
Nebenbei @K-Ace: Nettes Genesis-Zitat :)
 
man könnte fast schon titeln: "GOD HATES MICROSOFT" (and loves linux) :-)....aber so ist es ja nicht ganz. selbst wenn dieser idiot 31 millionen weitere idioten finden würde die dazu bereit wären jeweils 3 aktien für je 104 $ zu kaufen - wäre das endergebnis alles andere als einflußnehmend auf MS. denn 31 millionen X 312 $ ergibt gerade mal 9,424 milliarden dollar! dass würde also bedeuten das diese summe gerade mal um die 7,8 % des gesamtvermögens MicroSofts ausmachen würde (deren gesamt-"firmen"-vermögen auf mehr als 120 milliarden dollar geschätzt wird) (ca. 60 mill. $ in umlaufvermögen (also flüssiges, sofort verfügbares, barkapital) und noch einmal ca. 60 milliarden $ an festem firmenvermögen, wie zB. immobilien, beteiligungen etc.). absolut ausgedrückt hiese das, das der pastor und seine dummen, einfältigen schäfchen weiterhin so gut wie gar keinen einfluß ausüben könnten. sie könnten zwar laut rumtönen - aber trotzdem nicht mitreden! - - - - - - dahinter vermute ich aber eher eine "clevere" geschäftsidee seitens des verlausten pastors. - - - - - - gehen wir einfach einmal davon aus das auch nur 10 % der (31 millionen) nützlichen idioten auf das verlagen dieses relgionskaspers eingehen würden (was ja nicht mal so abwegig wäre - denn gerade in den USA gibt es ja massenhaft solcher trottel die ihr letztes hemd so einem "scharlatan gottes" hinterherwerfen würden). monetär ausgedrückt hiese das: 3 100 000 (idioten) x 312 $ (je 3 aktien a' 104 $) = 967 200 000 DOLLAR. teilt mann diese summe nun durch 3 - also 967 200 000 $ / 3 = macht "322 400 000" (also die "gespendete" je 1ne aktie pro schäfchen) als endergebnis zugunsten des selbstlosen betbruders. ein schöner lottogewinn würde ich einfach mal so sagen. davon könnte man sich dann schon den einen oder anderen vergoldeten ferrari leisten, und ein paar "b:tches" als kühlerfigur noch dazu! sogar die eine oder andere kleine jacht ist noch mit drin - und selbstverständlich auch ein "bescheindenes urlaubs-palästchen im grünen"! (man gönnt sich ja sonst nichts....) - - - - aber ich möchte dem "saubermann" ja nichts böses unterstellen. seine visionen und anregungen kommen mit sicherheit direkt von Gott, Allah und Jawe zusammen. denn "GOTT HASST HOMOs" (und neger, kommunisten, ganz besonders auch frauen, und/aber vor allem die ungläubigen) - wie wir ja alle wissen (und weil GOTT homos ja so sehr hasst, hat er ja auch soviele davon erschaffen..... :-) ) - in dem sinne "peace y'all!" und denkt dran: "gott hat einen großen, gott hat einen mächtigen".... :-)
 
Mir fällt spontan ein Lied ein:
"Glaubst du an den lieben Gott oder an Guevara? Ich glaube an die Deutsche Bank, denn die zahlt aus in bar - UH!"
Ne, aber mal im Ernst. Das ist doch irre. Ich meine, ich bin alles andere als ein MS-Fanboy. Nur mein Server läuft noch mit Windows und ein Client hat Dual-Boot, die anderen Rechner sind reine Linux-PCs. Aber das ist einfach mal affig! Religion soll sich gefälligst nicht in die Politik einmischen. Und wenn dann sowas dabei rumkommt "Entweder ihr macht was wir wollen oder ihr kriegt ein Problem" - Na, Mahlzeit!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles