Massive Probleme mit Microsoft Sicherheitssoftware

Microsoft Microsoft versucht derzeit mit der Sicherheits- und Verwaltungssoftware OneCare erstmals im Markt für Sicherheitslösungen für Endkunden Fuß zu fassen. Bisher konnte dieses Vorhaben aber nicht recht gelingen, denn das Paket namens Windows Live ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
PCs zu stark beansprucht und die Systeme insgesamt ausbremst.Das ist natürlich nicht gut..auch wenn das prog gut funst...aber ich als crysis zocker brauch jeden Frame^^
 
@RomanGV1: derzeit ist es unter Mittelklasse.
 
@RomanGV1: was bist denn für ein kunde,letztens schriebst du das du nur consolen zockst da sie dir sicherer sind, und heute auf einmal spielst du crysis.
 
@RomanGV1: lass ihn doch^^
 
Ich weiss zwar nicht wo die Software den PC ausbremsen soll?? Auf meinem und dem Rechner von meinem Bruder läuft die Software super. Und startet auch mit jedem Windows- Start! Also ich hab keinerlei Probleme!
 
Denen geht's noch viel zu gut. Die haben noch nix von Norton auf der Fuselkiste gehabt. :-)
 
Microsoft und Sicherheitssoftware, das ist wie den "Den Bock zum Gärtner machen". Die meisten Sicherheitslücken würde es ohne M$ garnicht geben.... =D
 
@bolinux: Hm ich wage sogar zu behaupten, ohne Microsoft gäbe es keine einzige Lücke in Windows :-)
 
@ CruZad3r: Hm ich wage sogar zu behaupten, ohne Microsoft gäbe es kein Windows :)
Und die ganzen Zockerkids die nur gegen Windows mosern, würden einsehen, dass ihr ach so verhasstes Windows die wichtigste Software auf Ihrem PC ist.
 
@Alsion:

Wow endlich mal jemand mit weitsicht. der erste gute thread den ich seit langem hier gelesen habe.
ja und jetzt könnt ihr alle über mir her ziehen, aber ich finde MS und Windows halt gut
 
Gibt es zu dieser News auch eine Quelle?
Ich kann die Probleme nicht nachvollziehen, läuft bei mir anstandslos. Von starker Beanspruchung des Systems oder gar ausbremsen des Ganzen kann nicht die Rede sein.
 
Update:
Ein Link zur Quelle fehlt immer noch.
Typische "WinFuture" Berichterstattung.
Dickes Minus
 
Kann mich den Erfahrungen nur anschliessen:
Auch ich bin mit OneCare 2.0 höchst zufrieden. Geringe CPU Auslastung sowie im Vergleich zu anderen Virenscannern niedriger Speicherbedarf.

Topqualität, daher absolut empfehlenswert.

 
Na irgendwie eine typische News, nicht nur auf Winfuture,
MS Produkte sind generell sch***, das kann man immer schreiben. Ob der jeweilige Newsautor das Programm überhaupt hat, ist Nebensache. Ebenfall hier keinerlei Probleme, weder mit dem Speicherbedarf, CPU Auslastung, noch sonst irgendwas...
 
Habs mir mal installiert (grad die 20Euro "über" gehabt).... schon banal zb: das Backup lässt sich nicht mit einem PW versehen.... Laut anfrage "zum Wiederherstellen muss OnCare installiert sein (wie doll... gibts ja als trial....) und alle Archiv-teile vorhanden sein (ja ne is klar wie solls denn auch sonst gehen? )... nu isses wieder runner (musst ja neu installieren wg einigen anderen problemen) und wieder das altbewerte druff... @nim: auch in MS-DOS gabs ähnliche Software :) "msav" = Virenscanner "vsave" = mit UAC zu vergleichen.... is nur "untergegangen" im laufe der jahre
 
Das Problem hab ich bei 90% aller neustarts.
Im MS Download-center findet man ein Tool namens "Anti Malware Repair" und das löst das Problem. Man gelangt zu dem Tool auch über die OneCare Hilfe.
Einfach bei jedem starten ausführen und warten und fertig. Danach muss man OneCare nur noch nach Updates suchen lassen (auch wenns keine findet) und fertig.
Ist zwar nervig weil man es bei jedem Start machen muss und das Icon eine Zeit lang rot bleibt, aber man kann ja andere Dinge in Zwischenzeit machen.
 
@Matti-Koopa: Alternativ kann man sich natürlich auch eine Software installieren die einfach nur funktioniert :-)
 
wer MS produkte auch noch für die sicherheit benutzt dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen bzw. hat sich jeden einzelnen virus, wurm, trojaner etc. redlich verdient......... :-)
 
@bilbao: Im Allgemeinen ist OneCare zuverlässig was den Schutz an sich angeht.
Dein Post ist nur von Vorurteilen geprägt.
 
@Matti-Koopa: schon mal grundlegend falsch. ich vorverurteile nie etwas. meine ablehnung speist sich aus erfahrung. ich probiere grundsätzlich alles aus bevor ich etwas darüber sage. so auch "one-care". und wahrscheinlich habe ich das ding schon getestet bevor du überhaupt wusstest das es existiert - näm. schon im 1sten beta stadium. und dann wieder und dann vor. ca 4 monden nochmals........ergebnis: es war, ist und bleibt einfach schice - und bringt so gut wie gar keine sicherheit außer einer gewissen pseudo-sicherheit die keine ist. es ist vergleichbar mit der windows firewall - es ist zwar besser als gar keine - aber praktisch (und so gut wie) nutzlos..........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen