"The Pirate Bay": Betreiber sollen verklagt werden

Internet & Webdienste Im November berichteten wir, dass die schwedischen Behörden gegen die Betreiber des BitTorrent-Trackers "The Pirate Bay" vorgehen wollen. Nun wurde bekannt, dass die Behörden dem Druck aus Hollywood nachgeben und Anzeige gegen das Portal erstatten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wollten die nicht eine eigene insel kaufen , damit die ihre eigene regeln stellen können
 
Das wird noch ne längere Geschichte, bis da mal was rauskommt....

 
"Verschwörung zum Verstoß gegen Urheberrechte" das wird immer lächerlicher. Hört sich an wie an Hochverrat oder sowas. Bald überwacht die CIA "Urheberrechtsverletzungen". Die gehören alle an die Wand gestellt.
 
Hatten die nicht mal wegen einer ähmlichen Sache das Internet in schweden lahmgelegt?
 
@patty1971: als thepiratebay im sommer 2006 für kurze zeit geschlossen wurden, haben sympathisierende hacker die homepage der schwedischen polizei außer gefecht gesezt. es fanden in stockholm sogar demonstrationen statt ... quelle: http://www.pcwelt.de/news/recht/41084/
 
Was soll der schwachsinn eigendlich?Die bieten illegale sachen an..also hinter gitter.Ist doch einfach....verstehe nicht was da abgeht.Die sache ist klar,die beweise sind am start...seltsam...
 
@RomanGV1: die bieten eben keine illegalen sachen an...die files befinden sich schließlich nich auf den pirateby servern.
wenn man keine ahnung...
 
@RomanGV1: Was bist du den für ein nap????Darf ich geklaute autos anbieten???NEIN!!Warum??Weill se geklaut sind!..das schützt vor strafe nicht!Die wissen genau das sie illigale datein verlinken usw etc!!!!Also wenn man keine ahnung hat.....
 
@RomanGV1: Vor allem sollte man auch mal begreifen das deutsche Gesetze und vor allem deutsches Rechtsverständnis nichts mit Gesetzen im Ausland zu tun hat! Die Betreiber sind in Schweden (kennst du die schwedischen Gesetze?) und die Server sind sowieso in der Weltgschicht verstreut. Ab und zu erstmal nachdenken wär so schlimm nicht!
 
@RomanGV1: ... wenn du in einem Land wärst wo es keine Gesetze gegen das verticken von geklauten Autos gäbe, wärst du auch nicht zu belangen, auch wenn ein z.b. deutscher Autohersteller wie in piratebay fall die film-/musikindustrie in deren land das durchaus illegal ist 100 mal klagt. Manche können echt grad mal soweit denken wie sie schaun können...
 
@RomanGV1: Ich finde es richtig, was ich geschrieben habe.Und die Polizei auf der ganzen welt würde mir recht geben..ich denke dadurch das die gesätze überall anders sind...können solche schweine programme anbieten für die anständige leute, so wie ich geld bezahlen.Das ist NICHT ok!!!Dagegen MUSS was gemacht werden!Und jemand der sowas "geil" findet gehört meiner meinung auch in den knast!Das sind auch solche leute die sich alles ausm netz laden,obwohl sie genau wissen das es illigal ist..aber nachher weinen...bäää ich wusste nicht auf was ich gecklickt habe bla bla..kennen wir ja...
 
@RomanGV1: Wenn man jeden wie du so schön sagst zumindest hier in .de verfolgen und einsperrn würde, wie du das ja verlangst, gäbe es entweder privatisierte Gefängnisse oder die staatlichen würden aus den nähten platzen. Die Verfolgung und Einsperrung würde Steuergelder verschlingen die du dir ned vorstellen kannst. und weißt du was das tolle dran ist? du zahlst erstmal für deine software die du ja kaufst und dann nochmal x-% mehr steuern um die ganzen leute die es sich illegal besorgt haben im knast versorgt werden können. So schöne Freude oder? Was stört dich daran wenn sich manche Musik, Filme, Spiele Programme ausm Netz laden? Sie haben evtl. mit Einschränkungen oder Strafverfolgung zu rechnen, du hast dadurch keine Nachteile. Oder glaubst du ernsthaft daran das die Anwendungen günstiger oder komfortabler für dich werden wenns keine illegalgen Downloads gibt? Alles sehr realitätsfern find ich
 
@RomanGV1: Darf man geklaute Autos verkaufen??? JA darf man..siehe die neuen Modelle aus Japan und China. Ebenso wird die Software nicht verkauft, sondern "verschenkt" :) Die Musikindustrie beklagt sich wegen der illegalen DL`s, aber dieses Problem hat fast jedes Unternehmen. Werksspinoage ist halt auch ein lukratives Geschäft und darum geht es eben..UMS GELD.
 
@RomanGV1: [...Und die Polizei auf der ganzen welt würde mir recht geben...] und in den meisten ländern dieser welt würde dir die polizei eine kugel in den schädel jagen und anschließend in deine hirnhöhle schicen - sofern der preis stimmt oder der regionale "patrone" (bzw. clan-chef) dieses verlangt......soviel zu: - "legal - illegal" - auf dieser welt....
 
nur peinlich. du hast dich mit dem thema beschäftigt [ ] tzzz
 
Die Musik Industrie hat damals verpennt, Das wollen Sie jetzt natürlich mit aller Gewalt wieder gut machen. Kleiner Tipp: Hört auf die Leute mit Müll a la Popstars und Superstars zu überschwemmen, den Leuten Musik vermieten zu wollen, DRM einzubauen etc. ... Wenn ich mir einen Titel oder ein Album runterlade dann will ich es besitzen und nicht nur ein paar mal anhören können!!! Ich kaufe mir doch auch keine CD die sich nach 10mal anhören in Rauch auflöst... Hört auf die Leute zu verarschen, dann kaufen sie auch wieder CDs und DVDs oder gehen ins Kino...
 
@RomanGV1: Falls du English kannst, lese dir mal folgende sachen durch: http://thepiratebay.org/legal . Ist Lustig wie die auf die meisten Mails antworten und außerdem lernst du noch etwas über das Schwedische Urheberrechtsgesetz.
 
@RomanGV1: Wenn du schon so Marktwirtschaftlich denken willst dann denke bitte auch zuende. Denn es ist ja so das wenn es keine Alternativen zu einem Produkt oder einer Bezugsquelle gibt dann nimmt der Monopolist der als einziger anbietet Horrorpreise und heult dann noch rum das es ihm so schlecht ginge. Siehe Stromwirtschaft oder Wasserwirtschaft. Ich denke mal das diese Abwanderung der grossen Plattenlabels vom DRM nur auf Druck der Filesharer zustande kam. Hätte es das nie gegeben dann würdest du aber gesalzene Preise für jeden billigen Scheiss hinlegen müssen und hättest obendrein nur die möglichkeit es eine bestimmte Anzahl von Malen abzuspielen. Das gilt für Musik und Film sowie für Software und andere Dinge.
Filesharing bedeutet nicht Diebstahl sondern ein Stück Gerechtigkeit für den Konsumenten. Denn die Unterhaltungsindustrie bekommt den Hals nicht voll und jammert rum weil sie das erste mal seit Bestehen keine superfetten Jahre mehr haben und der Gewinn auf die Margen von Waffenhändlern geschrumpft ist. Viele Dinge die sie Heutzutage rausbringen sind einfach nur noch Medienschrott. Und die Preise sind im Verhältniss zu dem was sie den Künstlern zahlen viel zu hoch.
Oder die Filmindustrie.... Warum musste denn eine Herr der Ringe DVD als sie neu war 30 Euro Kosten??? Der erste Teil der Trilogie spielte schon in der ersten Woche die doppelte Summe ein die alle drei Teile zusammen gekostet haben. Aber als es dann an den DVD Verkauf ging da waren die Preise so gesalzen wie bei kaum einer anderen Produktion obwohl sie die für 5 Euro hätten rausschmeissen können denn die Produktionskosten hatten sie alleine mit dem Kino über 20 fach eingenommen. Das muss man sich mal vorstellen. Die Musikindustrie hat von den 50er Jahren bis mitte oder ende der 80er Jahre einen gigantisches Wachstum erlebt durch den Verkauf von schallplatten und später auch durch den Verkauf von Cassetten. In den 90ern dann die riesen Explosionsartigen Wachstüme der Musikindustrie durch die Etablierung der CD am Massenmarkt hat denen nochmals nie dagewesene Gewinnmargen eingbracht, dass sie sich an diese Verhältnisse gewöhnt haben und davon nicht mehr weg wollen. Das beste kommt ja noch. In der Zeit des CD Booms anfang der 90er haben viele Musikliebhaber alles was sie schon auf Platte hatten sich nochmals auf CD gekauft und damit ihre Musiksammlung auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Weil Platten nutzen sich ab aber die CD halt nicht. Glaub mir wenn ich sage dass die für die nächsten 10.000 Jahre genug verdient haben dann übertreibe ich nicht.
 
@RomanGV1: Torrent wurde von einer privatperson erfunden/entwickelt um private nicht geschützte software und ähnliches zu tauschen...was können andere dafür wenn jetzt idioten dabei sind...???...Du sagst "Darf ich geklaute autos anbieten???NEIN!!Warum??Weill se geklaut sind!"...laut deiner aussage bezüglich des themas dürfte ich kein auto besitzen oder fahren weil "andere" welche klauen...wie kommst du eigendlich dazu jemand anderen als "NAP" zu bezeichnen...
 
@RomanGV1: zwar ist thepiratebay meiner meinung nach nich die beste seite aber ich finde jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er die gebotenen links nutzt und es sollte nicht der betreiber dafür verantwortlich gemacht werden.
wenn du die seite scheiße findest, dann geh nicht drauf.
 
@ Traumklang: Applaus!!!
 
@vij26: "the USA" haben sogar (inklusive alaska und hawaii) 52 bundessataaten. - - - - aber schweden gehört definitiv nicht dazu :-).....
 
@vij26: die ganze welt gehört bald den usa.
 
@vij26: Falsch! Die ganze welt gehört der industrie..
 
@vij26: Weißt du, die USA haben seit jeher das Problem sich als Retter der Menschheit darstellen zu müssen - das ist wie ein Zwang. Kein Krieg darf mehr ohne die USA ausgehen, die haben uns ja schließlich "gerettet" die großen freiheitlichen Befreier.. Darum meinen eben auch die meisten Leute aus den USA anscheinend, ihre Rechte müssten überall in der Welt gelten und sie müssten überall das sagen haben, sieht man ja beispielsweise auch an den Nahost-Konflikten der USA. Ich hoffe inständig das bald mal ein Land aus dem Westen aufwacht und endlich mit diesem Arschkriechen bei den USA aufhört, sonst wirds noch gefährlich.. Seit Merkel kriecht Deutschland ja auch immer tiefer rein..
 
hätte nichts dagegen wenn jemand mein auto kopieren würde =)
 
Gehen wir mal nach Deutschland. Deutschland ist in Europa das einzige Land welches in den 1990er Jahren die Maxi CD statt der Maxi Single eingeführt hat. Eine Single kostete damals meist um die 12,-DM und war zusätzlich zum Hauptsong noch mit einigen billigen Remixen bestückt. Während in Europa die Maxi Single zu Preisen von ca. 5-6 DM verkauft wurde, wurden wir abgezockt! Okay, keiner hat uns gezwungen den Mist zu kaufen, aber es war schon dreist! Die Musikindustrie hat sich dumm verdient an uns und beschwert sich jetzt das sie die Quittung für ihre ständige verarsche und Geldgier bekommen!?
 
@Flo8o: Die bekommen keine Quittung, die haben jedes Jahr Profitsteigerungen von x Millionen zum Vorjahr, die beschweren sich ja nur dadrüber, dass Sie nicht noch mehr Profit machen, als Sie es sowieso schon tun bzw. dass sich ihre Utopischen Zahlen nicht bewahrheiten. Natürlich berücksichtigen Sie dabei auch, dass sich jeder der sich im vergangenen Jahr nen CD-Rohling gekauft hat ihr Lied auch zu nem Preis von 10000€ gekauft hätte und stattdessen lieber auf Wohnung und Essen verzichtet hätte, weil ihr Lied ja so wichtig ist.

Und jo dem Herrn dadrüber stimm ich zu, wenn irgendwer nen "Replikator" wie in Star Trek entwickelt der beliebig Materie aus anderer Materie formen kann, kann sich jeder gerne meine sämtlichen Besitztümer kopieren wie er will... solang mir dabei nix verloren geht ist wär mir das sowas von egal ^^
 
@Traumklang: Endlich mal jemand, der es auf den Punkt bringt. Die Musikindustrie macht Kohle ohne Ende aber sie kriegen den Hals einfach nicht voll. Die Damen u. Herren haben sich an das "Kohle scheffeln" gewöhnt und kommen nicht damit klar, daß es nicht ewig so weiter geht. Irgendwann ist jeder Hype vorbei und man muss umdenken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!