Nvidia zum Unternehmen des Jahres 2007 gewählt

Wirtschaft & Firmen Das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes hat den Grafikchiphersteller Nvidia zum Unternehmen des Jahres 2007 gewählt. Die Firma konnte sich bei der Entscheidung gegen über 1000 Mitbewerber durchsetzen, heißt es in dem Bericht von Forbes. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Innovationskraft? Hab ich was verpasst?
 
@FloW3184: Das Frage ich mich auch. Es ist also innovativ immer mehr Tranistoren auf einen Chip zu knallen und die Taktraten hochzudrehen. Nungut
 
@FloW3184: das ist nunmal der sinn des technischen fortschritts :) und allgemein zielt diese News ja auf die finanzielle/wirtschaftliche fakt ab :)
 
ach hätt ich nur 1999 aktien von ihnen gekauft :-) btw nvidia aktien sind trotzdem noch immer ein guter tipp :-)
 
@BEnBArka: Ich hätte mir, wenn ich zu dem Zeitpunkt ein wenig Geld übrig gehabt hätte, Aktien von Nintendo besorgt, kurz bevor der DS auf den Markt kam... Das ist mehr Gewinnspanne pro Zeit.
 
@BEnBArka: Ja, HÄTTEST Du mal tun sollen.... ich hätte auch google, microsoft aktien kaufen sollen.... damals! :D
 
ATI bekommt auch nur noch einen einen Reingewürgt. ^^
 
schön das auch so faktoren wie arbeitnehmerzufriedendenheit so schön mitbeurteilt wurden :-)
 
@forum: lol (+)
 
@forum: Du musst es ja wissen, wa ? Vielleicht wurde es mit beurteilt, nur steht nicht hier im WinFuture-Artikel !? (-)
 
@cH40z-Lord: lol geile logik, selten so ein bullshit gelesen, bekommst dafür ein (+) hast meinen tag gerettet,wa :-)
 
Also ehrlich gesagt: Das ist nicht verdient. Die Peinlichkeit, mal funktionierende Vista-Treiber rauszubringen (Ey, die hatten ja wohl wirklich lange genug Zeit sich mit Vista zu beschäftigen), damit deren Produkte auch laufen auf dem OS, ist ja wohl OBERpeinlich und geschäftsschädigend. Und dafür noch das Unternehmen des Jahres ... lol. Aber ATI (AMD) ist in dem Punkt auch nicht besser.
 
@Marlon: Blödsinn, meine HD3850 läuft einwandfrei unter Vista Ultimate 64. In einem Punkt muss ich dir aber Recht geben: Nvidia Vista Treiber sind Rotz, deswegen bin ich auch ATI umgestiegen.
 
Nvidia hatte gegenüber ATi relativ schnell gut funktionierende Vista Treiber (auch 64bit). Und den Witzbold mit der HD3850: ja hoffentlich die Graka ist neu, wir reden von X19xx und HD29xx Serie etc und dort lief bzg. Vista und Games so einiges schief, mehr noch als bei Nvidia.
Wie gesagt auch Nvidia muss man rügen, aber sie kommen besser davon weil der direkte Konkurrent noch mehr Probleme hatte. Von daher ist man mit Nvidia die letzte Generation wirklich besser gefahren, auch ein Grund warum ich nach diversen Jahren mit ATI nach meiner X1900XTX zu einer 8800GTX gewechselt bin. Und zur Zeit sieht es für AMD/ATI einfach nur düster aus, alles was sie rausbringen, hinkt der Konkurrenz hinterher. Da nützen dann auch die günstigen Preise nicht viel, wenn man einfach maximale Leistung will.
 
@xcsvxangelx: Überdenke mal dein "Blödsinn". Deine Karte muss ja (nagel)neu sein, aufgrund des HD3850. Setz dich mal in die Zeit zu Vista-Start zurück: Dort ging ... fast nix :-) ... nur hatten beide Hersteller wirklich mehr als genug Zeit, sich mit dem Thema Vista auseinander zu setzen. Und die Situation hat sich auch nur mehr als Langsam gebessert. Mittlerweile laufen die Treiber (mehr oder weniger) ... ist aber doch mind. 1/2-Jahr vergangen, bis man das behaupten konnte -> Verhält sich so eine "Firma des Jahres"? Nein, denn das Zeugt von Unfähigkeit (Sorry, kann ich mir nicht anders erklären). Nur mit den Funktionierenden Treibern kann man DX10-Karten absetzen -> DX10 Karten waren ja die neuen -> DX10 geht nur mit Vista -> Ohne Treiber, schlechter Absatz bzw. verdammt mieser Ruf -> Schlechter Umsatz :-) ... also: Blödsinn? Nö. Meine Meinung (gilt aber genauso für AMD/ATI als auch NVIDIA).
 
@Marlon: Ihr wisst doch alle nicht wie schwer sowas zu coden ist, genau mit der komponennte und den OS auf einer wellenlänge zu fahren... also für mich hat nvidia & ati gute arbeit geleistet...
 
@!mani!: Ich habe nie abgestritten, dass das schwer ist, und schon gar nicht behauptet, dass es leicht ist! Aber es ist nun mal FAKT, das die über 1 Jahr (wenn nicht mehr) zugang zu den Vorabversionen von Vista hatten, bevor es auf dem Markt kam, und es trotzdem nicht geschafft haben, für Ihre Produkte einigermaßen vernünftige Treiber zu Coden. Die wollen Geld damit verdienen, und dann sowas?! Egal ob schwer oder leicht: Das darf einem Unternehmen nicht passieren, denn in der Branche sind Treiber nun mal leider zwingend erforderlich, wenn ich erfolgreich sein will, und dann kann ich nicht SO eine Aktion bringen. Das ist und bleibt einfach nur: Stümperhaft.
 
Noch eine Bestätigung das der Kauf meiner Graka eine gute Entscheidung war :)
 
"obwohl wir in einer Zeit der Deflation leben" ... hab ich was verpasst oder warum wird der alltägl. Kram um uns herum immer teurer? Kann ja nich immer nur um den günstigen Arbeitsspeicher gehen ... >
 
@Janus: Deflation der Kaufkraft ist damit gemeint. Was anderes kann es faktisch gar nicht sein.
 
Boah - und keiner meckert hier ???!!! gut 25% NETTO-Gewinn bei 4 Mrd. Umsatz. Verdient die Firma nicht zu viel ?? Und das bei Deflation im Electronic-Sektor. hmm....
 
@mgg2000: tja... leider konnte ATI nicht in Sachen Leistung mithalten, deshalb verkaufen sie ihre Produkte jetzt günstiger (nicht billiger!) als nvidia... Kein Wunder, dass die 8800er-Serie seit 1 Jahr exakt dasselbe kostet... Ich hoffe, ATI schaft mit dem R700 das große Comeback! (auch für alle, die eine nvidia im Rechner haben wollen)
 
Naja... nächstes Jahr wird es eine Klage von ATI geben xD Ist doch immer das Selbe, wenn ein Unternehmen noch größer raus kommt, als es schon ist, besonders wenn es in die Medien kommt und somit kostenlos Werbung bekommt.
 
Ich habe mir vor so 3 Tagen eine 8800GTX zugelegt.Ich muss sagen...die karte geht ab...habe ich noch nicht gesehen...so viele frames....(ne..nicht in Crysis^^)
 
nVidia? Die bis heute keine gescheite Multimonitorunterstützung a la ATI hinbekommen, vor allem bei Laptops?
 
@Lofote: Also bei mir funktioniert das, am Notebook, wunderbar in Windows genauso wie in Linux.
 
also langsam aber sicher sollte ich wirklich anfangen aktien zu kaufen anstatt nur darüber nachzudenken. betwandwin: hatte sich der kurs verhundertfach, Apple: Riesen Plus, nVidia ebenfalls ein riesen plus

also ich glaub ich hätte schon auf urlaub gehen können xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links