Eee PC: Erste Bilder des neuen Modells aufgetaucht

CES Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas soll Asus angeblich die neue Version seines günstigen Mini-Notebooks Eee PC zeigen, allerdings fernab der Öffentlichkeit in einem Hinterzimmer. Eine chinesische Webseite hat nun erste Fotos ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hab schon eines bestellt, bin mal gespannt wann es ankommt. :X
 
@unbound.gene: Ja, ich auch. Dank Amazon gehts ja schon mit dem Vorbestellen http://www.amazon.de/gp/product/B000ZNSAA4?ie=UTF8&tag=cashmoneybrot-21&linkCode=xm2&camp=1638&creativeASIN=B000ZNSAA4
 
@unbound.gene: hi habt ihr ne ahnung mit welcher tastatur des ding kommt bzw ob man auch ne eng/ami tastatur haben kann ohne ewigst aufpreis zu zahlen. plz pm me
 
lol,hentai wallpaper und handlotion im background. xD
 
@sp4mz0r: Ein Schelm wer dabei böses denkt...*pfeif* *träller*
 
@sp4mz0r: lol ist mir gar nicht aufgefallen... xD genial :D
 
@sp4mz0r: Kein Hentai, is nur ein Wallpaper aus "Suzumiya Haruhi no Yuuutsu"! Allerdings existieren mit sicherheit einige erotische Inhalte wie Doujins und unzählige Bilder der Charactere!
 
@sp4mz0r: Zufall? :)
 
@F1r3: Diese Entscheidung bleint dann jedem selbst überlassen! *g*
 
@sp4mz0r: herlich und links ist noch der knacklappen. dickes +
 
@Momunari-Kun: Was für ne Krankheit? Langsam verblöden die Leute!
 
@sp4mz0r: Anime != Hentai
@tommy1977: das ist der japanische Originaltitel des Anime und hat absolut nichts mit Verblödung zu tun o.O
 
Laut dem Blog soll die Auflösung beider Displays die selbe sein, was man ja auch auf dem Vergleichsbild sieht was der Blog dort anbietet. Bin gespannt was der dann kosten soll, ein größeres Display ist jedoch nicht erforderlich, schon garnicht wenn die Auflösung gleich bleibt.
 
-sorry...ging an die falsche Adresse. Kann gelöscht werden.-
 
Ich frag mich nur, für was braucht ihr das Teil? bzw für was braucht der Mensch sowas?
 
@spache: Billiger Laptop für Internet, E-Mail und Textbearbeitung.
 
@hamst0r: "Billig" mag er sein. Aber preiswert ist das Gerät wahrlich nicht, dann eher schon http://tinyurl.com/37glf5
 
@spache: klein und leicht und billig ihr schnarchnasen ... ein UMPC
 
@BartS: Du preist ein 15.4'' Gerät an. Das geht doch völlig am Thema vorbei! @spache: Ich nenne dir ein Beispiel, dass auf mich zutrifft: Ich möchte gerne mit einem kleinen und leichten Gerät im Biergarten sitzen und surfen, e-mails abrufen, chatten usw. Das könnte ich zwar auch mit einem günstigeren großen machen, aber ich habe kein bock das Ding zu schleppen. Ich könnte das auch mit verschiedensten Handys machen, die sind mir aber zu klein. Was bleibt mir also übrig, bzw. wäre optimal? Genau, ein UPMC (sehr teuer!) oder eben ein EeePC.
 
Also die Auflösung ist gerade noch so am Minimum, wenn man so ein Ding in die Schule zum Schreiben mitnehmen möchte...
Trotzdem finde ich da noch die 14xx Auflösung optimaler und das 15-19 Zoll Display.
Das ist einfach praktischer und man kann besser seine Dokumente verfassen.
Denn als Notebook-Ersatz finde ich das Ding technisch einfach zu mager... Und das Mobilitäts-Argument ist meiner Meinung nach auch schlecht, da es dafür trotzdem noch zu schwer ist.
 
@Screemon: In die Schule gehört meiner Meinung nach kein Notebook. Man kann mit Stift und Papier schneller schreiben und meistens findet ein Notebook in der Schule nur einen Zweck. Den Schüler vom Unterrichtsinhalt abzulenken, indem er sonstwas macht, aber weder zuhören noch mitarbeiten. Hab ich bei mir sowohl an der Allgemeinbildenen Schule als auch in der Berufsschule gesehen alss auch jetzt in der Uni gesehen. Da laufen Filme, es werden Fotos angeguckt Musik gehört, irgendwelche Spiele gespielt und kaum einer nutzt das NB zum Arbeiten.
 
@schnubbi: amen... die meisten schulkiddis werden nur damit abgelenkt... also wenn ich mir überlege wie ich gewesen wäre wenn ich damals nen schleppdepp gehabt hätte... ich hab schon im normalen edv unterricht net mehr aufgepasst...

 
@Schnubbie: Ich finde deine Meinung eher Konservativ. In der heutigen Zeit ist es schon ganz nützlich. Außerdem schreibt man da schneller. Das Zehnfingersystem gehört natürlich zum Lernstoff. Dies empfehlt sich natürlich nicht an Haupt oder Real - gym. da muss ich dir recht geben, da ist das ablenke. Aber auf einer Berufsschule oder UNI ist es sinnvoll, wer sich da ablenken lässt und nicht aufpassen will der würde es wohl auch ohne nicht tun. Außerdem ist man ja auf einer Uni freiwillig. Ich denke da ist jeder schon weit genug zu wissen was er tut. Das Notebook kann jedoch einigen Vorteil bieten und sogar zum teil das Lernen vereinfachen und somit fördern. Habe schon gutes darüber gehört. Soweit ich weiß wird das in manchen Ländern schon gemacht, wo auch die Pisa Studie beweist, es geht...
 
@driv3r: Wie schon gesagt, auch an der BBS (die auch 15/16 jährige besuchen, insbesondere da in der BBS auch die Noten nicht so sehr ins Gewicht fallen da man höchstens Ärger mit dem Betrieb kriegen kann und viele Betriebe sehen die BBS eher als lästig an, inbesondere IT Betriebe) als auch Uni - überall das selbe Bild. Die Leute ohne NB passen mehr auf als die Leute mit NB. Und die Ergebnise von Pisa hängen auch viel von den Schulsystemen ab und nicht nur durch die Lehrmittel.
Und überall hört man das selbe, egal welche Uni, die Leute die ihr NB in der Vorlesung aufklappen öffnen nicht das Skript zur Vorlesung sondern machen irgendwas anderes.
 
@ Schnubbie: Immer nur das Negative zählt... so die Einstellung meist?!... - Wenn jemand bei einer Vorlesung Games zockt wem schadet es denn dann??? Nur dem jenigen selbst und ich denke er weiß selber was er tut. Wenn er lieber was anderes macht wozu geht er dann zu dieser Vorlesung? Ich gehe doch dahin eben WEIL ich zuhören will. Wenn nicht kann ich mir auch die ganze Uni sparen. Man denkt weil manche es so machen, NB's sind schlecht für Unis und werden vll nicht weiter zugelassen beisp.weise. Das schadet jedoch allen die eben die Vorteile genutzt haben! Wir müssten uns nochmal in 10 - 20 Jahren sprechen. Dann hat wette fast jede Schule so ein ding xD. Das ist wohl vorabzusehen... und klar es hat wohl Vor und Nachteile.
 
@driv3r: Mit einem Notebook schadest du auch die Leute die 5 Reihen hinter dir sitzen, weil die abgelenkt werden.
Bei uns im Studiengang (Informatik) ist in fast allen Vorlesungen ein Notebookverbot ausgesprochen worden und oh wunder die Bestehensquote hat sich verbessert (bei den gleichen Profs), ob es da einen Zusammenhang gibt? Und meine Erfahrung ist auch ähnlich wenn du auch zu Motiviert bist dem Vortrag zu folgen und dir in die PDFs Notizen zu machen oder im Netz fehlendes Wissen anzueignen. Du bleibst hängen und denkst dir oh kann ja mal kurz noch auf der Webseite nachschauen dauert ja nur ein paar Sekunden und dann ist die Vorlesung um.
 
Na den will ich mal sehen, der schneller per Hand ist als per 10Finger-System. Allerdings halte ich einen Laptop im Unterricht nur bedingt für geeignet. Er lenkt ab, der Lehrer hat keine Übersicht mehr was der Schüler gerade anstellt, das Schriftbild bleibt stehen. Na Prost Mahlzeit wenn alle so schmieren wie 2. und 3. Klässler.
 
@timecrash: Aha, du willst also hier erzählen das du mit 10 Fingerschreiben an die 250-300 Anschläge schaffst und das dies natürlich dann für alle gilt... soso
 
@timecrash: ja das ist möglich. 1. in welchen Zeitraum meinst du das? Nehmen wir mal 10 min. Ein Durchschnitt den jeder schaffen kann mit bisl Übung ist 180 fehlerfrei. Gute schaffen locker auch 210. Mit der Hand schaffst du in den ersten 10 min vll so 200 (is viel, sollte man nicht unterschätzen) aber dann hast du so schnell geschrieben und dir tut die Hand weh. in 20 min liegt man dann aufjedenfall vorn. xD - stell ich mir zumind. so vor. Ich schaffe 180 und das ist ziehmlich gut.
 
@timecrash: Steno sag ich nur, das wird ~5 mal schneller als dein getippe sein.
 
@RobCole : 5 mal schneller bestimmt nicht, und selbst wenn, dann schreibe du mal Steno lol xD.
 
schön xylen das du von der 8.9" variante erzählst aber ein bild von der ebenso demnächst kommenden 8" variante zeigst. wenn berichterstattung dann bitte inhaltlich richtig. von der 8.9" variante gibts imho noch keine bilder. die 8" variante kommt mit der gleichen auflösung wie die 7" variante daher.
 
Ich verstehe auch nicht, was Leute an dem Ding finden.
In Europa, okay, aber hier in den USA bekomme ich ein Cheapo-Laptop fuers gleiche Geld ($399) mit mehr Schnickschnack, wie RAM, HDD, Speed, LCD-Aufloesung und Aufruestbarkeit, sowohl Flexibilitaet.
Was kostet der bei euch? 399 Euro, gell?

Hauptargument duerfte wohl die Groesse sein, aber nunja...
Hier sind sie zu faul 50m zulaufen, also fuer was Mobilitaet?

Verstehe einer die Amerikaner...
 
@TinyRK: Auch in Deutschland gibt es bereits Notebooks für 350 Euro, siehe etwa http://tinyurl.com/37glf5 . Und so viele Fans hat Eee auch gar nicht: Dieser Anschein wird nur durch gewisse Medien und aufgrund der winzigen Produktionsstückzahl erweckt. In UK z.B. wurden gerade mal 20.000 Stück angeboten - in solch geringer Größenordnung wird man bei mehr als 50 Mio. Einwohnern so gut wie alles los.
 
@TinyRK: klar gibt's billige notebooks ... aber bspw. das von dir genannte BartS ist fette 3KG schwer und zudem mit 15.4" screen ziemlich riesig. es geht hier um klein, leicht und sehr günstig .... und da findet man aktuell nichts vergleichbares. DIN A5 und unter 1KG trotzdem ein vollwertiges notebook - das ist das besondere am EeePC!!!
 
@TinyRK: Warum raffen die Leute es nicht das es hier um ein Sub-Notebook geht und nicht um einen stink normalen 3 Kilo 15 Zoll Knochen ? Solche Vergleiche sind fürn Popo.
Zeigt mir ein anderes Sub-Notebook zu dem Preis. Da gibt es keins.
 
@Freezer: Haettest du mal mein Komentar verstanden.
Ich habe geschrieben, dass das Dingens nur interessant ist, falls man auf Mobilitaet steht, aber das tut ja hier in den USA keiner. Zumindest nicht die meisten.
Subnotebook hin oder her. Und die Business-Leute, die auch wirklichein Subs brauchen, nutzen kein EeePC. Jetzt verstanden?
 
Ist doch nett, das Teil. Das kann man in der Tasche / im Rucksack immer mit sich rumschleppen, ohne, daß es einem das Kreuz verbiegt. Oder: zum surfen im Bett ideal! Da würde ich mein 17-Zoll-Sony-Vaio nicht mit hinnehmen. Sofern XP flüssig läuft, ist das Asus-Teil doch eine nette Sache.
 
@Alter Sack: xp läuft mehr als flüssig ... auf youtoube gibts genug videos.
 
hier gibts mehr Bilder: http://gizmodo.com/342468/real-live-pictures-of-89+inch-asus-eee-pc
 
@t6|Mr.T: das sind genau die bilder die oben (unter'm artikel) verlinkt sind ... und immer noch keine vom 8.9" modell.
 
@t6|Mr.T: Danke. Ich bin jetzt doch ein wenig enttäuscht. Wieso hat der Bildschirm so einen Riesenrand? Das ist doch verschenkter Platz. Die blöden Lautsprecher hätten sie stattdessen weglassen können. Das Geplärre nervt doch eh nur. Wer was hören will, kann an das Teil ja einen Kopfhörer anschließen. Also ein 10-Zoll-Notebook mit 8-Zoll-Bildschirm? Hm...
 
@t6|Mr.T: schonmal daran gedacht dass eine tastatur ein mindestmass an größe haben sollte um noch halbwegs nutzbar zu sein - abmaße des display-gehäuse = abmaße der tastatur + touchpad. ist nunmal meistens so bei notbooks.
 
Seit nun mehr sechs Monaten wird von dem Ding berichtet. Aber geben tuts das Ding immer noch nicht in Deutschland. Und kommt mir nicht mit" kann man schon Vorbestellen". Fakt ist das durch immer wieder gestreute Meldungen hier und auch in anderen Medien künstlich der Markt dafür so richtig angeheizt wird. Warum? Ganz Klar, das Teil war nämlich anfänglich viel günstiger angeboten und angekündigt worden. Weil man schiss hatte ob es überhaupt angenommen wird. Nun hat man die Verkaufsstarts in Asien und USA gesehen und gemerkt das man die Leute richtig heiß auf das Teil gemacht hat. Somit kann man nun auch in aller Ruhe einen Preis ansetzen der der ganz ersten Ankündigung um satte 50% höher ist. Ob das Teil dann wirklich diese Funktionalität zeigt wie überall sugeriert wird muss sich erst noch zeigen. Aber erst mal schön künstlich die Leute mit diesen Häppchen Meldungen anfüttern. Genial sind die Manager und Marketingstrategen schon, aber aber für mich auch Blender und Abzocker!!!!PS: Hier nochmal der Link zu den ersten großspurigen Preis- Und Modellankündigungen von vor einem knappen halben Jahr: http://winfuture.de/news,35104.html
 
Bäähhh, so was aber auch. Warum nicht gleich 10 Zoll? Die Mini-Vergrößerung des Bildschirms hätten sie sich meiner Meinung nach sparen können. Das Gehäuse hätte jedenfalls problemlos 10 Zoll vertragen, ohne dass man es vergrößern muss.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Vielleicht ist ein größerer und besserer Bildschirm wirklich teurer. Ich habe mal nachgeschaut: Das LG A1 hat einen 10,6 Zoll-Bildschirm, kostet aber gut und gerne noch knapp 1.800 €. Das liegt sicher nicht nur am Bildschirm, aber scheinbar kostet jeder Zoll mehr einen Haufen Geld.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Sieh dir nochmal die Ankündigungen an. Was du dir wünschst, haben die schon lange fertig. Aber erst mal werden die Leute mit der " schrottigen Biligversion" überteuert abgezockt. Wenn dann alle gemerkt haben was fürn mist diese kleine Version ist, schiebt man die 10 Zoll Variante für noch mehr Geld nach. Übel, einfach nur Übel!!!
 
@Alter Sack: Deine Theorie kann so nicht stimmen. Sieh dir mal die Entwicklung der Digi Cams an. Die Displays werden immer größer und besser, und die Cams selber immer günstiger. Bei TFTs genau das gleiche. Einen guten 22 Zoll Wide Screen bekommst du schon für ca. 300 Euro. Vor noch einem Jahr hat man dafür weit über 1000 bezahlt
 
@ andreas726: Ich weiß. Aber Subnotebooks sind traditionell sehr teuer. Deswegen verwundert der Preis, den Asus verlangt, schon sehr. Nur wenn ich da den dicken Rand um den Bildschirm sehe, komme ich mir doch leicht veräppelt vor.
 
@andreas726: Standardgrößen (die Cams haben fast alle gleichgroße Displays, usw.) werden günstiger, wegen der wirklichen Massenproduktion, "Zwischengrößen" sind teurer in der Herstellung.
 
Was ist der dritte Lappi im Bunde? Da sind 3 verschiedene?
 
@Jupsihok: Das ist ein Macbook. Und es sieht von allen 3 Geräten am besten aus (auch wenn ich keinen Mac besitze).
 
@Jupsihok: sieht besser aus, ist größer, wiegt fast doppelt soviel, der akku hält doppelt so lang, ist drei mal so teuer :)
 
muß ich verstehen, wieso diese dinger dann nich so gebaut wurden, daß die auflösung 1024*768 is?
__-immer diese spezialauflösungen..find ich ätzend !.
das konzept "Eee" an sich halte ich für zukunftsträchtig. da wird eine nicht zu verachtende marktlücke gefüllt....

 
Das sieht ja mal nett aus. Mit dem Display werde ich mir eines zulegen, sobald dies möglich ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles