Tausende gehackte Websites greifen Web-Nutzer an

Internet & Webdienste Laut einem Bericht der Kollegen von heise.de haben Kriminelle zehntausende Webserver manipuliert, die nun Angriffe gegen Web-Anwender durchführen. Die Besucher der manipulierten Websites werden mit Schadcode infiziert, der sich in einem zusätzlichen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und wieder einmal mehr: Firefox nutzen, ein paar Sorgen weniger haben. :-)
 
@bachmaniac: System aktuell halten, und schon kann man auch wieder den IE nehmen :-P
 
@bachmaniac: Du hast aber schon gelesen, dass es sich um ein RealPlayer Exploit handelt und nicht um eine Lücke im IE, oder?
 
@bachmaniac: weil ja auch der FF sooooo sicher ist. Bei dem kann man dafür Passwörter klauen.
 
@Fuzzy-79: Fx...nicht FF!
 
@Fuzzy-79: Fx...nicht FF!
 
@bachmaniac: Ich bin kein Verfechter des Internet Explorers und ich mag Firefox, aber ich befürchte, dass das Sicherheitsgefühl ebenso trügerisch ist wie bei dem Vergleich zwischen Windows und MacOS. Der Marktanteil des IE ist weit größer als der des Firefox Browsers. Somit liegt gerade der IE im Fokus möglicher Angreifer. Das wird sich leider in den nächsten Jahren ändern. Erst dann muss bzw. kann sich Firefox beweisen - und das wird sicher nicht leicht ...
 
@bachmaniac: So'n Sch***...nervöser Zeigefinger... :o)
 
@bachmaniac: Wer seinen IE auf dem aktuellen Stand hat braucht sich im Fall hier auch keine Sorgen zu machen.
 
Warum sollte man den FF plötzlich Fx nennen?
FF: FireFox
Fx: Fox ?!
 
@voodoopuppe: Ganz einfach: Mozilla hat die Abkürzung Fx definiert und nicht FF. Ob es sinnvoll ist, kann sich jeder selbst denken, aber es ist so. Und so lange jeder weiß, was mit FF gemeint ist, braucht man auch nicht immer jeden verbessern, der FF sagt.
 
Aber es ist schon lustig zu beobachten wie solche Meldungen zu einem Flamewar ausarten. Halte das für fast stressiger als einen unsicheren IE ohne Patches.
 
Fx + NoScript, dann sollte man wirklich halbwegs geschützt sein...
 
@bachmaniac: Wie gut dass z.B. der MPACK - Angriff und seine iFrames gezeigt hat, dass diese iFrames zig Lücken nutzen können, und das nicht nur für eine Plattform .... "ICh benutzte FX, ich bin sicher ...."
 
@hottif: wer lesen kann ist klar im Vorteil.
....nutzen eine alte Lücke im Internet Explorer sowie eine noch ungepatchte Sicherheitslücke im RealPlayer. ...
 
An diesen verdammten Idio** mit seinem FX-Gejammer:
Das HowTo-Spell wurde urpsrünglich mal mit dem Update auf Version 1.0.6 veröffentlicht und dort stand "preferred", somit ist die Abkürzung FF weiterhin gültig und nicht im geringsten falsch, zumal im weiteren Verlauf der Entwicklung von Firefox auch nie wieder die Rede von FX war. Im Gegenteil sogar in offiziellen Dokumenten wird von FF geredet.
So! Das musste raus...
 
Unwissenheit über eine Abkürzung und dann noch große Töne. Allein wenn man schon in Wikipedia FF und FX eingibt, sollte die Frage klären, welche Abkürzung richtig ist. Unter FF ist kein verweis auf Firefox, bei FX hingegen schon. Außerdem kommt FX offiziell von Mozilla. FF ist einfach falsch und ich weiß nicht, warum man sich nicht einfach an das richtige hält, anstatt weiter auf so einem unwichtigen Schwachsinn zu beharren. Ist es Trotz oder hat es doch einen tieferen Sinn weiterhin FF zu sagen? Zum Thema: Firefox in Verbindung mit NoScript sollte Abhilfe schaffen.
 
@voodoopuppe: FF ist eine Abkürzung aus dem "adult businesXXX". Fx ist nicht "vorbelastet".
 
@Global-X: Dann setze dich bitte auch gleichermaßen vehement für Microsoft ein, denn die Idiotenabkürzung "M$" wird bei Wikipedia auch nicht gelistet, im Gegensatz zu "MS". So, und nun is gut.
 
@bachmaniac: Was gibts da lange zu philosophieren: was am meisten genutzt wird und was daher für Hacker am meisten Erfolg verspricht, wird vorrangig angegriffen, also IE vor FF (oder FX oder was ?).
 
Heißt ja auch MS und nicht M$ oder?
 
Von Mozilla's Seite aus werden beide Abkürzungen geführt, und nur weil bei einem Update mal dabei gestanden hat, dass FX präferiert wird (das Bevorzugen einer Sache bedeutet im deutschen Sprachgebraucht nicht, dass eine andere zwangsläufig falsch ist), heißt das noch lange nicht, dass FF falsch ist. Ich berufe mich übrigens nicht auf Schwachsinn sondern Fakten und auf die deutsche als auch gleichermaßen die englische Sprache. Vielmehr ist das Berufen auf eine Quelle wie Wikipedia, in der sich seit Jahren Nerds mit ihrem Halbwissen und mageren Sprachkenntnissen versuchen zu profilieren, Schwachsinn.
Außerdem liegt hier keine Unwissenheit vor, so wie du sagtest, denn ich weiß sehr wohl, wie du meinem Beitrag entnehmen kannst, woher diese Abkürzung stammt.
 
Ich wage zu bezweifeln, dass sich bei Wikipedia nur Nerds mit Halbwissen rum treiben, wenn man bedenkt, dass die Artikel größtenteils als qualitativ hochwertig angesehen sind. Das fehler auftauchen stimmt, aber die Regel ist dies nicht und ich halte von solchen haltlosen Diffamierungen nichts. Ich finde es allerdings unnötig sich wegen einer Abkürzung zu streiten und Beleidigungen auszusprechen. Ich bin jedenfalls der Ansicht, dass Fx korrekter ist, als FF (auch wenn die Abkürzung FF nicht zwangsläufig falsch sein muss).
 
@bachmaniac:
Zur FF und FX Diskussion: Ich dachte, FF wären kondome. Wie wärs, wenn ihr Kleingeister einfach F i r e f o x sagt, dann weiss jeder was gemeint ist. :))

Man kann die Internet Explorer Engine ja auch im Firefox als Erweiterung einsetzen und bei Bedarf switchen. Aber solangs den FFFX mitsamt NoScript gibt, besteht eigentlich kein Bedarf.
Und auf den Real Player (und Quick Time und Yahoo und Google Desktop...) kann man verzichten. Das Zeug hatt ich früher auch drauf, aber wies halt so is: Man lernt manchmal ja dazu.
 
... oder Sicherheitsupdates runterladen.
 
Oder mit Opera und UserJS Manager und Flash-Inhalte/iFrames abschalten geht auch, so wird der (defekte) Realplayer erst garnicht gestartet und man kann den Realplayer ja trotzdem für seine lokalen rm-Dateien weiterverwenden.
Firefox mit NoScript geht natürlich auch.
 
@9100i: Firefox & NoScript FTW :)
 
Und Realplayer deinstallieren, wenn man ihn hat^^
 
@spache: Aus meiner Sicht eine der besten Empfehlungen überhaupt ... Real Player sollte man sowieso nicht verwenden. Wenn dann einen Alternativ Player, der auch Realy Media abspielt.
 
@spache: da kann ich nur recht geben: der realplayer ist sowieso überladen und für den müll! wer den installiert hat selbst schuld: dem gönne ich viren :-)
 
@futuro: Ich habe für solche Fälle das Programm "Real Alternative". Reicht völlig und ist ohne Werbung.
 
@ Michael41a: Genau das meinte ich :-)
 
@spache: Wie sollte das denn auch funktioneren, den Realplayer zu deinstallieren, wenn man ihn nicht hat.
 
ehm wer hatten bitten nen realplayer drauf? nutze seit 2 jahren schon codec-packs und da war von anfang an der realcodec bei den meisten mit drinne :P
 
@mc_ferry: haha
 
@mc_ferry: ganz einfach.. es gibt da draußen in der realität auch menschen die keinen schimmer von PC's haben, aber dennoch den ultimativen hochleistungs PC besitzen und einfach bei einer installation alles auf ja halten und blindes buttonizing machen. Und wenn da bei irgendeiner anwendung halt der RP oder die FX toolbar oder Google toolbar dabei ist, dann ist das halt so. Dann muss das auch in deren augen so sein. In deren augen werden die Festplatten halt immer größer, also warum nicht auch das mitgelieferte gleich installieren...

kann ja nicht jeder so "umweltbewusst" mit seinem PC umgehen... weißt du bestimmt ja, das jeder nicht benutzte speicherplatz auf der festplatte hilft energie zu sparen und dieses somit wieder der umwelt gut tut.
 
Der AV erkennt alle Exploits auf den chinesischen Servern als Downloader und blockt sie.
 
@~LN~: Fx...nicht AV! :)
 
Naja so lange WinFuture hoffentlich NICHT gehackt wurde ist doch alles grün :-)
 
@Psychodrummer: Bei vielen Kommentaren denke ich aber, daß WF jeden Tag zigmal gehackt wird. :-)
 
einfach die domains in die hosts file eintragen und fertig
 
Endlich mal wieder Action in Web...... :-)
 
Wer nicht auf Schmuddelseiten....ähmm...
 
@Alirion: Was sind denn Schmuddelseiten ? Hip-Hop und son Kram ?
 
@Alirion: "Diesmal sollen auch kommerzielle Websites und Internetauftritte von Behörden betroffen sein."
 
@Alirion: Hab mir mit meinem IE noch nie auf einer Schmuddelseite irgendeine Pest geholt.
 
@DON666: Tjo, die "Pest" schreibt dir das auch nicht auf den Bildschirm, dass du dir was eingefangen hast, für gewöhnlich verhält sich Schadsoftware ziemlich unauffällig^^ Will sagen dass du das garnicht wissen kannst, ob du dir noch nichts geholt hast ... Auch wenn dein AV nichts meldet heißt es lange noch nicht dass du clean bist^^
 
@Knochenbrecher: ich hab so die schnauze voll von diesem intolleranten "fuck hip hop - fuck rock" scheissdreck... hört doch mal auf mit diesem rotz. geh in ein kinderforum, heul dich da aus und dann komm wieder!!
 
"Tausende gehackte Websites greifen Web-Nutzer an" Das ist doch eine Steilvorlage für einen ganz tollen Film. Stellt euch vor, ihr als Web-Nutzer geht über die Straße und tausende gehackte Websites sind hinter euch her. Hitchcocks "Die Vögel" ist nix dagegen. :-))
 
@Guderian: Warum nicht? In der Werbung verfolgt einen doch schon das Badezimmer ,)
 
@Guderian: Auch noch gehackte Websites ... Millionen gammeliger, ausgefranster Website-Schnipsel die einem Schadkot hinterherwerfen. Gruselig c[@_@]c
 
Ihr von Winfuture solltet wissen das "IFrame" eine Abkürzung bzw. das Tag-Kürzel von "Inline-Frame" ist.
Den Begriff "IFrame" in einem Text zu verwenden klingt reichlich komisch...
 
@Matti-Koopa: wenn man sich mit HTML ansatzweise auskennst, ist IFrame sofort verständlich. Inline-Frame ist deutlich länger und enthält auch nicht mehr Informationen. Und wird von Leute, die keine Ahnung haben, ebensowenig verstanden, wie IFrame, also wozu? In technischen Texten Fachbegriffe zu verwenden ist gang und gäbe und IFrame ist net mal so technisch
 
Einfach Rechner nie mit einem Netzwerk verbinden. Dann passiert gar nix. Oder statt Rechner kaufen das ganze Geld in Wurstbrote eintauschen. Aber Vorsicht! DIe vom Metzger Ludewicz haben eine ungepatchte bedenkliche Salami. Nehmt die vom Alberts! Die ist vom Ökohof und 100% sicher. Albertz findet Ihr unter der Abkürzung Az. Oder wars Alb? Hm, gleich mal Wikipedia schauen. Ach nee, hab ja gar kein Netzwerkanschluss mehr...
 
@MaloFFM: Bedenklich ... manche Schadcodes sind auch im Gehirn aktiv. Ich frage mich, an welchen Symptomen man einen Infizierten wohl erkennt? (°?°)
 
@Naben Jim: Vielleicht an seine Na(r)ben du Jim.
 
@MaloFFM: Lieber kein Netzwerkanschluss mehr als kein Netz (mit oder ohne doppelten Boden), besser sind soziale Netze (Netzwerke) allemal als digitale Alternativen!
 
Alte IE-Lücke. Das sagt alles. Dank lauter Vollidioten, sie sich für Updates zu stolz (oder paranoid) sind, lenken Angriffe auf sich und ich hab meine Ruh.
 
@Kirill: Blödsinn! Das sagt nur, dass die Angreifer von keiner ungepatchten IE-Lücke wissen... Die hätten genausogut auch eine gepatchte Opera, Winamp oder sonstwas Lücke wählen können, haben sich aber für IE und RealPlayer entschieden und du solltest Dich mal fürs Nachdenken vorm Schreiben entscheiden.
 
Ich denke, die Angriffe auf Webseiten, Server, über MS-Systeme oder dem IE stammen von Webseitenbetreibern selbst. Denn Themen mit MS / IE und Schadcodes u.ä. garantieren "Full house", meint stark besuchte Webseiten, gut für diese, gut für die Betreiber, gut für die dortige Werbung, gut für Provider, gut für Sicherheitssoftware und Hardware. Alles klar - oder ? Oder habe ich was falsch verstanden ?
 
Noscript bei Firefox verwenden und gut ist.
 
@JTR: eben nicht - "was-auch-immer" benutzen und RealPlayer wegpacken...
 
blabla ff ist besser als ie, windows sicherer als linux und apple kennt eh keiner blabla. Mich würde ehrer mal interessieren welche arten von servern gehackt wurden. und zwar ohne primitive kommentare wie "haha waren nur windowsserver"
 
falls es nur windowsserver waren, ist meiner wenigstens nicht betroffen :-), aber wirklich dieses blabla immer was nun toller, sicherer oder bunter ist...da sollte es ne Art Flame-Regel geben, wenn Flame, Post gelöscht...aber vielleicht lebt Winfuture ja davon...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles