Innovative Produkte: Sony will mehr Risiko eingehen

Wirtschaft & Firmen Der Sony-Chef Howard Stringer hat am Rande der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eingeräumt, dass sein Unternehmen wichtige Trends verschlafen hat. Dazu gehört unter anderem die Vermarktung von LCD-Bildschirmen und MP3-Playern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was kann man mit dem 11 zoll 3mm display machen? als digi fotorahmen benutzen oder?
 
@urbanskater: Ich lasse jetzt mal möglichen Sarkasmus ausser acht und beantworte diese Frage dennoch: Das ist ein Fernseher mit digitalem Eingang, kann also auch als Monitor genutzt werden. Kostenpunkt: 1200 Dollar - meine ich, gehört zu haben.
 
@urbanskater: ich find die antwort aber mit sarkasmus besser: stimmt lcds gabs auch schon immer mit 70 zoll
 
@urbanskater: man, das ist der erste fernseher mit 3mm dicke. wenn du mal bei anderen portalen lesen würdest, dann sieht man, dass man auch schon 27" fernseher mit 1cm dicke herstellen kann
 
oled wird kommen - sobald die teile eine längere lebensdauer haben. dann werden die teile sich sehr verbreiten.
 
@forum: Das dauert noch. TFTs sind auch erst seit 1 Jahr richtig ausgereift und auch für Grafiker nutzbar... CTRs haben auch heutzutage noch eine bessere Darstellung als günstige (!) TFTs...
 
ich würd mir etwas mehr risikofreude bei der playstation wünschen, und nicht einfach nur bessere hardware.
 
@_rabba_u_k_e_: Stimmt, ne PS4 mit Cartridges wär mal was... o.O
 
Keine Investitionen in LCD getätigt? Was ist mit den Sony Bravia HD Glotzen, die übrigens meine Favoriten sind?
 
Also das sie bei MP3-Playern geschlafen haben kann ich nicht nachvollziehen. Als ich meinen gekauft habe habe ich viele vom Sound her getestet und muss ganz ehrlich sagen in sachen Sound macht Sony bei MP3-Playern keiner etwas vor. Selbst der Ipod hat mich nicht überzeugt.Meine entscheidung viel ganz eindeutig auf einen Sony.
 
@patty1971: Ich kenn zwar nur Sonys Handy-Walkman, aber die sind soundtechnisch Mist... M.M.n. hat der iPod derzeit die Beste Qualität was Sound betrifft... Weiß leider nicht, wie die "normalen" Sony-Teile sind, aber von dem was ich so hatte und getestet hab... iPod^^
 
@patty1971: ich glaub du hast den text nicht richtig gelesen. da steht, die haben die vermarktung der geräte verschlafen. soll heißen, sie haben keine milliarde in werbung gesteckt und gehofft das es durch mehr verkäufe wieder rein kommt. apple hat sein gerät gut vermarktet und deswegen kommt es beim kunden gut an. und @MCXSC das der ipod die beste qualität beim sound bietet? außer das beste design, und die mitlerweile beste kompatibilität mit zubehör artikeln hat der keine anderen stärken. sound technisch gibt es um einiges bessere produkte (creative, sony, archos etc) und ein handy mit einem stand alone mp3 player zu vergleichen ist wohl nicht grad schlau oder?
 
@patty1971: Handy vs. Mp3-Player... Nein, klar, für mich stellt sich ein Vergleich da auch gar nicht. Nur wenn eine Firma (oder eher: Firmen) die Handys als Alrounder sehen wollen (und so vermarkten viele ihre Teile), darf man auch vergleichen. :) Die Archos-Player kenn ich nicht, aber wie gesagt: Sonys gefallen mir nicht (vom Sound her), und Creative... naja... ich finde, dass die Festplatten-Player von denen einen durchschnittlichen Sound haben, der nicht soo rüberkommt wie der Sound des iPods. Und meinen persönlichen Erfahrungen halten 2 Creative Player gut 1 - 1 1/2 Jahre. (:
 
Mehr Risikos = mehr Rootkits :D
 
@~LN~: Verwechsel mal nicht Sony mit Sony BMG.
 
@~LN~: da fehlt es wohl ein wenig an zusammenhang oder? kommt mal langsam runter davon, andere firmen bauen auch mal mist
 
@~LN~: Wie oft muss man diesen Schachsinn denn hier noch lesen??? Sony ist nicht gleich Sony BMG!!! Das wird ja immer schlimmer hier! *kopfschüttel*
 
sony will nicht, sony muss. die haben ihre blue ray fabriken nicht umsonst vertickt...
 
@LoD14: Wirtschaftlichkeit. So können sie die Preise drücken, oder wechseln den Blu-Ray hersteller. :) Deswegen hat Bayer ja auch verkauft. :D
 
Mehr Risioko ???? Gibts bald Root Kits mit "random" Funktion ? ^^
 
@Tomato_DeluXe: Bitte schau auf Kommentar 06!!!
 
Geräte von Sony zu kaufen war schon immer ein gewisses Risiko, schließlich haben sie mit ihren hochgradig proprietären Konstrukten immer wieder dafür gesorgt daß die Unterstützung durch Fremdhersteller mehr oder weniger Null blieb.
Wer sich noch an die gute alte MD erinnert dem dürften jetzt noch die Haare zu berge stehen. Beste Technik, leider noch nicht ganz ausgereift, aber dafür teuer und nur ein weiterer Hersteller hat kompatible Geräte geliefert... kein Wunder daß das in die Hosen ging.
 
@Johnny Cache: Wird die MD - in Zeiten von Festplatten-Mp3-Player - eigentlich noch weiterentwickelt oder ist die MD für Sony aufs Eis gelegt? :D Ich persönlich fand die MDs (auch damals als sie "Neu" waren) nie reizvoll...
 
"Innovative Produkte: Sony will mehr Risiko eingehen." Das ist eine logische Konsequenz: Um mal den eigentlichen Dorn in Sony's Auge zu nennen: Nintendo Wii! Die Verkaufszahlen sprechen ja für sich!
 
@MastaGodX: Sony hat auch noch andere Hardware als nur die PS3. Und die Wii ist eigentlich die schlechteste aller Konsolen m.M.n. Als Partykonsole topt sie alles (wenn auch eine Art "SingStar" fehlt :D), aber zum alleine zocken taugt sie nichts... Ich will beim zocken runterkommen und nicht noch Sport machen.^^
 
@MCXSC: Sony hat auch noch andere Hardware... ach wirklich!?^^ Die Videospielsparte macht einen beträchtlichen Teil Sony's Umsatzes aus. Dies kann man nicht leugnen. Ob dir die Wii zum Gesicht steht oder nicht sei dahingestellt. Was aber für ein Unternehmen zählt ist der Gewinn. Durch Nintendos Kreativität und Risikobereitschaft ist ihnen ein richtiger Verkaufsschlager gelungen. Und du kannst nicht abstreiten, dass Sony auch im Bereich der "Videospiel-Innovation" zulegen möchte (siehe neue Interaktion mit Eye-Toy). Ich persönlich bevorzuge auch andere Konsolen, aber um das gehts ja jetzt nicht!
 
@MastaGodX: Ich glaube nicht, dass die Videospielsparte der größte Teil ist. Sound, Bildschirme, Handys, etc. pp. Ich denke mal, das die Sparten sich untereinander nicht _sooo_ viel abnehmen.

Nintendo verkauft mehr Wiis, aber der Werk-VK ist auch niedriger, was den Gewinn wohl trotz der höheren Verkaufszahlen gleich halten sollte (grade jetzt, wo auch di Produktionskosten der PS3 niedriger sind).
 
Mehr Risiko. Sony hat meiner Erfahrung nach (ich hab die Einführung der jeweiligen Dinge miterlebt) viel Risikobereitschaft bewiesen... in falsche Richtungen. Die MD war von vornherein einfach kein Konkurrent zur CD, auch wenn sie mobiler war. Damals gab es noch kein Internet und die zu kaufenden LPs auf MDs gabs wirklich nur sporadisch. Technisch wars durch die Sony-Komprimierung nicht mehr als ne digitale Kassette (Soundqualitätsunterschiede waren hörbar). Dann noch die UMD. Das gleiche Spiel, diesmal in einer moderneren Welt.

Zu den Produkten, die Sony beispielsweise in Sachen LCD oder Plasma trotz angesprochener fehlender Investitionen rausbrachte, kann ich nur sagen: Panels anderer Hersteller bzw. keine eigene intensive und eigenständige Forschung. Ich denke, das war da gemeint.

Die Ausrichtung auf OLED finde ich sehr interessant. Zwar gibt es auch interessante Forschungsansätze anderer Firmen, die andere Konzepte ausprobieren, aber OLED ist wohl am weitesten von allen.
 
Sony ist einfach die Geilste Firma der Welt!

Finds nur echt SCHADE dass sie die Weiterentwicklung von dem Aibo und den Humanoiden roboter eingestellt haben :( hab selbst einen mla streicheln dürfen auf der Cebit die waren so niedlich :'( naja hoffentlich kommt mal wieder was von Sony in der Richtung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte