Auch Paramount denkt über Wechsel zu Blu-ray nach

Wirtschaft & Firmen In der letzten Woche musste die HD DVD einen Rückschlag hinnehmen, als das Filmstudio Warner Bros ankündigte, zukünftig exklusiv auf die Blu-ray-Disc setzen zu wollen. Damit kommen nun 70 Prozent aller neuen Hollywood-Filme auf der blauen Scheibe ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bye Bye HD DVD ...
 
@spache: Herzlich Willkommen in der Welt der Regional Codes, HDCP (und Geräten die man natürlich dafür braucht) usw
 
@Schnubbie: Was meinst du mit Geräten die man dafür braucht? Sind denn nicht bereits alle HD-Ready Fernseher mit HDCP ausgestattet?
 
@vollstrecker: Also z.B. ein Kumpel von mir hat einen 32" Toshiba, knappe 1 1/2 Jahre alt, hat mal 1600€ gekostet, HD Ready und kein HDCP - aber nunja, dieser ganze HD Hype ist sowieso eine Sache für sich. Ich komme immer noch mit einem relativ kleinen Fernseher (~76cm sichtbar) und DVD vollkommen aus.
 
@Schnubbie: Nur wenige Studios verwenden bei der Blu ray den Ländercode überhaupt. Und eine HDCP-Unterstützung braucht man auch bei HD DVD. Von daher ists schon iO, wenn sich das technisch modernere Format durchsetzt. Und zu deinem Kumpel: Auch vor 1,5 Jahren wusste man schon, dass man ohne HDCP im HD-Zeitalter nicht weit kommen wird. Doof ists natürlich, aber man hätte sich bei Zeiten informieren können.
 
@wurst75: NOCH verwenden die meisten studios den ländercode noch nicht. das wird aber ganz bestimmt kommen. schau dir nur mal an wie sich das dvd authoring der studios verändert hat. früher bekam mach noch dvd's die das dvd-video symbol verdient hatten. heute bekommt man absichtlich eingebaute fehler im überfluss, damit auch ja kein DAU die disk kopieren kann. nur schade dass immer weniger original disk auch noch kompatibel für ältere player sind. und das bei der dvd - die von haus aus kaum schutzmassnahmen drinn hat. wie wird das dann wohl erst bei blueRay mit ihrem verkakten bd+ rauskommeN?
 
@Lord Eagle: Als ob sich Otto Normal Verbraucher informieren würde bzw. von nicht informierten Media Markt Mitarbeitern eine Beratung einzuholen. Die wolllten auch nur die Geräte verkaufen und das haben sie ja auch (siehe Fußball WM) und all die ganzen Geräte haben kein HDCP. Tolle Sache für die Kunden das sie ~ 2000€ für einen Fernseher rausschmeißen der dann vielleicht 5 Jahre hält weil die Schniittstellen fehlen. Nungut, das selbe gilt ja auch für DVB-T - da sind es aber nur max. 100€ Receiver. Ab 2010 darf man sich da vermutlich auch wieder einen neuen kaufen, weil ab da DVB-T in HD ausgestrahlt wird und die heutigen Receiver es nicht können. Aber auch lustug für die Leute die heute einen LG HD Ready TV mit integrierten DVB-T Receiver und in 2 Jahren können sie ihn nicht mehr benutzen. Toll
 
@spache:
@Schnubbie
Jedes Gerät, welches das Hd Ready Logo trägt hat mindesten einen Eingang, der HDCP unterstützt. Selbst bei HDMI Anschlüssen ist HDCP im Standard fest vorgeschrieben (ich habe einen noch älteren Fernseher von Toshiba für ungefähr das selbe Geld, der besitzt schon 2 HDMI Anschlüsse und ist natürlich HD Ready)
http://de.wikipedia.org/wiki/HD_ready

Also irgendwas stimmt da an deiner Schilderung nicht so ganz.
 
@Schnubbie: So ist das nun mal mit der Technik. Wenn du dir heute ein Gerät kaufst, von dem versprochen wird, auch noch in 10 Jahren aktuell zu sein, musst du dem Verkäufer erstens einen sehr skeptischen Blick entgegenwerfen und dir im klaren sein, dass die Zeit, in der Geräte für die Ewigkeit produziert werden, vorbei sind. Die ganze Videobranche ist im Wandel und der Wandel ist weit stärker als damals mit der Einführung des Farbfernsehens. Ich finde es auch manchmal ärgerlich, dass ein Gerät beim Kauf eigentlich schon veraltet ist, aber schließlich kann man die Entwicklung weder stoppen noch negativ anmerken, dass dem so ist. Mittlerweile hat es die Industrie ohnehin halbwegs geschafft, Standards wie HDMI, DHCP oder HD Ready weitestgehend anzubieten, was der Erste Schritt in die richtige Richtung war. Als heutiger Kunde ist Informationsbeschaffung vor dem Kauf einfach ein Muss.
 
@spache: @hochdahler86: das erste was ich mir gedacht hab wie ich die schilderung von spache gelesen hab -> WTF ? Was glaubt der wofürs das HD Ready Logo eigentlich gibt.. Wollt grad denselben wiki-link posten ^^
 
wer sich bei mediamarkt "beraten" lässt und dann auch noch nen tv da kauft hats auch nicht anders verdient...
 
Welche Punkte sprechen eigentlich überhaupt noch für die HD-DVD? Mir fällt nur ein das die Umrüstungskosten bestehender DVD Priduktionsstätten günstiger ist __- aber das wars doch dann schon oder?
 
@vollstrecker: Nun, die Frage wäre wohl eher was spricht überhaupt für HD-DVD und Bluray aus der Sicht des Kunden? Bisher nichts, ausser man will sich auf Lager einlassen und das Spielchen mitmachen. Verlierer sind eh beide Seiten.
 
@vollstrecker: recht wenig eigentlich :)
n00n scheint wenig Ahnung zu haben wie es scheint.
denn für die neuen Formate spricht sehr viel. geh dich einfach mal informieren oder zieh dir halt weiter deine Filmchen in schlechter Quallität aus dem netz. dem Endanwender werden HD Filme geboten und Zusatzanwendungen. Das was es auf DVD schon geben sollte aber aus Platzmangel nie gab, kann es nun auf den neuen HD Scheiben geben.
 
Ich habe von Anfang an auf Blu-Ray gesetzt und bin von der HD-Technik MEGA begeistert. Möchte nicht mehr drauf verzichten... nur dank Paramount (Ich wollte unbedingt Transformers auf HD) hab ich mir ein HD-DVD Laufwerk für den PC geholt, da es die günstigste Alternative war. Ich beführworte es sehr, dass langsam die Entscheidung auf ein einziges Format fällt! Und freue mich, dass es wohl Blu-Ray wird.... weil das Verhältniss von meinen Blu-Ray zu HD-DVD Filmen liegt bei 23:1 :-)
 
Finds echt lustig dass es immer noch viele gibt die meinen, HD-Filme hätten kaum bessere Qualität, seien vollkommen unnötig.. *kopfschüttel*
Seit ich eine PS3 habe weiß ich wovon ich spreche. Filme auf Blu-Ray in 1080p sind ein Augenschmaus!!! Haben einen 3 Jahre alten Pioneer PlasmaTV (42") und 1080i (damals gabs noch kein HD ready / FullHD) ^^ aber ich hab mich ja schließlich gut informiert - ist auch absolut notwenig wenn man so viel Geld in etwas investiert - in dem Fall das meines dads :-)
Ich weiß noch wie ich den ersten Film-Trailer runtergeladen und angeschaut habe, ich hab geglaubt ich spinn, ein derart scharfes und detailreiches Bild hab ich noch nie gesehen.. Da kann die DVD sowas von einpacken (in qualitativer Hinsicht).
Die Preise sind halt leider noch recht hoch, Amazon bietet zwar schon die meisten Filme um 20 Euro an, aber ich denke das wird noch deutlich sinken. Mit dem Kauf von Blu-Ray-Filmen halte ich mich noch zurück, nicht dass die dann meinen "Aha, die Filme verkaufen sich selbst zu dem hohen Preis gut - lassen wirs halt so!" ^^
Eigentlich hab ich mit einer Koexistenz von Blu-Ray und HD DVD gerechnet, aber das wird ja immer unwahrscheinlicher..
Und ich finde, der letzte Absatz der News "..und ist noch immer davon überzeugt, dass die HD DVD der bessere Nachfolger für die DVD wäre." klingt sehr wie ein "wir finden unser produkt vieeeeel besser als blu-ray, aber ja, dann halt nicht.."
 
@vollstrecker: ich sehe das genauso, ich hab noch einen 80cm Fernseher, bei dem sehen DVDs absolut Top aus. Wenn man natürlich einen 40" Fernseh hat, dann braucht man schon fast HD, aber wieviele können sich so einen TV wirklich leisten, ohne dass sie dann gleichmal für ein halbes Jahr ihr Konto überziehen, die Stromrechnung explodiert etc. Das Geld investiere ich jedenfalls besser. Ich finde HD ansich super, aber nicht wenn man fürs Vergnügen (TV,Player ..) gleich ein paar Tausend € berappen muss, die Filme sind ja auch irre teuer 30€ für nen aktuellen Titel, wo ist denn da der Wert? Aber nö es gibt zuviele Spinner, die die Preise zahlen, auch wenn dabei das Konto leidet, ich kenne genügend solche Leute.
 
Ich denke, dass die Chance für Blue-Ray mittlerweile besser und höher sind als die der HD DVD im Filmgeschäft... und somit wahrscheinlich auch bei der Nutzung im PC Bereich. Nunja, mir ist ein Format auch lieber als zwei oder Hybridsysteme und welches letztlich das Rennen macht, dass wiederum ist mir egal.
 
@candamir: entscheidend ist doch für welches Lager sich die Por.no-Industrie entscheidet :)
 
@candamir: das war in den 80ern vielleicht so. die porn industrie vermarktet vornehmlich über internet. daher zieht die porn argumentation nicht mehr. die zeiten haben sich geändert
 
@vollstrecker: das war zu vhs zeiten und wird HEUTE gar nix mehr entscheiden... wozu gibts denn das schnelle, mehr oder weniger anonyme internet? da rennt dir kaum einer mehr in den laden um "gina wild - jetzt wirds lustig" auf bluray zu kaufen, internet gab es damals eben nicht in der form wie wir es heute kennen...
 
vollstrecker: Ich glaube (auch) nicht, dass die Por.no Industrie diesmal viel mitzureden hat bzw. ausschlaggeben ist (hinsichtlich der Entscheidung). Dazu wird von denen viel zu viel über das Internet vermarktet... als Download. Diesmal dürfte die Entscheidung wirklich seitens der großen in der FI fallen. Das Format, dass die meisten Fürsprecher hat 8und derzeit sieht es nach BR aus) wird über kurz oder lang das Rennen machen.
 
@TTDSnakeBite: Also ich weiss nicht wer sich denn allen ernstes Gina Wild auf HDDVD kaufen würde. Ich meine die Filme in HD sehen schon gestochen scharf aus. Aber die deutsche Industrie hatte ja eh schon immer Probleme gute Filme rauszubringen. Da sind die aus den USA besser. Ausserdem: der film heisst nicht "jetzt wirds lustig" :) lustig
 
@ gonzohuerth: lach mich jetzt bitte nicht aus, aber ich weiß nichtmal wie die filme von der alle heißen, von keinen einzigen kann ich dir den titel sagen >.< liegt vll daran dass ich lieber an mädels als an mir rumgespielt hab ,-)
 
@vollstrecker: Wozu auch...wieso soll man mit Handkameras gefilmte Pörn.chen denn auch auf irgendeinem HD Format bringen...sicher gibts auch qualitative Filmchen (hinsichtlich Bildern, und Filmtechnik), aber die sucht man doch eher mit der Lupe...also wozu die auf BR oder ähnlichem Format groß rausbringen...
 
@vollstrecker: Das mit der pr0n-Industrie ist eh eine urban legend. Damals kam der Wunsch auf, pr0ns in Kinofilm-Länge zu veröffentlichen - und dafür war Betamax ungeeignet, weil man anfangs nur 60 Minuten pro Kassette unterbringen konnte. Und weil so ein Wechsel mitten im Film lästig ist, kamen die Meisten Kinofilme eben auf VHS - und genau diesen quasi-Standard für Kinofilme haben die Pr0n-Produzenten ebenfalls für ihre Lang-Produktionen ausgewählt.
 
@ TTDSnakeBite : Gina wild jetzt wirds schmutzig du banane :D
 
@ razze: für die banane bekommst ein plus von mir, musste grad sehr lachen^^
 
Mir war die BluRay Disc schon immer sympathischer. Aber am wichtigsten ist, dass sich die Hersteller nun auf die Entwicklung von BluRay Playern konzentrieren können, und keine 2 Entwicklerteams mehr brauchen. Nur dumm für die bereits veröffentlichen HD DVD Filme, diese müssen nun neu released werden, außerdem haben alle Käufer von HD DVD Playern nun teuren Schrott zu Hause. Vielleicht bleibt die HD DVD ja als Backup Lösung für zu Hause erhalten, somit hätten zumindest die PC Laufwerke noch einen Sinn.
 
@MiG[Anubis: Wie kann ein Gegenstand sympathisch sein? Oder unterteilst du deine Hardware immer nach | sexy | antörnend | noch erträglich | aus? :-)
 
@vollstrecker: RISCHTISCHHH.... Das gleiche war ja auch bei VHS, Betamax und Video2000 :)
 
@kazanova: gut dass ALLES so ist wie früher, keiner internet hat und diesen text in die leitung gemeiselt hast weil du keinen internetfähigen pc hast... (ironie inside)
 
Lol dieser ganze DRM-Scheiss und manche Kommentare dazu sind doch sinnlos... Das wird geknackt, auf den PC kopiert und dann halt von da aus geguckt. Wo liegt euer Problem?
 
Wenn der Krieg dann entschieden ist, wird der Nachfolger von Blu-ray und HD bereits auf den Markt gebracht,- und dann beginnt der Streit wieder.
 
@KamuiS: und wer soll den nachfolger unterstützen? alle namhaften und wichtigen contentanbieter sitzen dann in der bluray raktion... da werden die nicht so leicht rausgehtn... erst denken, dann reden...
 
@Rikibu: Beim Wechsel auf DVD saßen "alle namhaften und wichtigen contentanbieter" auf der VHS-Kassette !!! - UND, - gab es den Wechsel zur DVD ?!
 
@KamuiS: Wie lange gibt es die DVD und wie lange BlueRay ? Bis ein Nachfolgeformat erscheint vergehen wohl noch 10 Jahre.
 
der Blödsinn mit der DVD Nachfolger ist doch alles für arsch. Den wenn die dann irgendwann mal auf dem markt sind , dann sind die Nachfolger schon in den Startlöchern :D Also dann beginn der ganze scheiß zum Millionsten male :(
 
Fast alle Major-Musik-Labels sind nun endlich auf den Trichter bekommen, dass das Internet sich nicht durch Kopierschutz gängeln läßt und bieten nun "kopierschutzfreie" MP3s an, auf den Trichter wird man bei BluRay auch noch kommen!
 
BR ist einfach überlegen...Wer das noch immer nicht verstanden hat dem seinen die Jitter Ergebnisse des letzten 'ct Vergleichstets ans Herz gelegt.
 
@Neorun: du hast recht - alle Macht dem Bayrischen Rundfunk.
 
Mir ist es ja mittlerweile ziemlich egal, ob Kopierschutz oder nicht... will ich denn überhaupt noch Filme kopieren? http://tinyurl.com/2krv6d Für Datensicherungen usw. bietet die BD einfach mehr Platz, von daher wäre mir es lieber, wenn sich diese durchsetzen würde.
 
@Hannes Rannes: hm, bist du dir sicher sicher daten auf dvd zu sichern? :-)
 
@forum: DVD? Wovon sprichst du? Muss ich das verstehen?
 
JA MANN! Nieder mit dem Technologie Schrott namens HD DVD!
 
@Devoted: hallo...bedienung... bring dem mann bitte doch noch ein bier!
 
@Devoted: signed
 
Mal unabhängig von persönlichen und oder technischen Vorzügen oder Belangen finde ich es für die Kunden unterm Strich besser nur 1 Format zu haben. Wir haben schon in anderen Bereichen all zu viel Schrott, wo viele ältere Generationen gar nicht mehr mit klar kommen. Das Laster der Moderne ist nun mal der immer kürzere Entwicklungsschritt. Die Frage ist immer nur zu welchem Preis. Da der Normalbürger nicht im Geld schwimmt und auch nicht den voll ausgebildeten Profi darstellt, ist es immer weit aus klüger, wenn man in bestimmten Bereichen einfach keine künstliche Unordnung hat und somit Klarsicht. Beim PC wird ja auch künstlich ständig an Formaten gefeilt (DDR 1,2,3, ... PCI, AGP, PCIe, ATX, ATX2 & 3, Stromstecker SATA und GRAKA (4, 6, 8-polig und dann noch Paarweise)... usw....), damit die Umsätze noch erreicht werden. Umsatz hat man, weil der Mensch beim Hobby noch kräftig zahlt, nur die Durchsicht hat keiner der Normalbürger mehr. Dank dieser Schritte zahlt man beim Aufrüsten immer derbe und immer mehr sehen das nicht mehr ein. __________ Wenn nun zukünftig also umgebrochen auf die beiden DVD-Nachfolge-Formate, die Kunden nur noch 1 Medium haben, wird sich der Zug auch schneller bewegen, da die allgemeine Verunsicherung auch immer mehr verschwindet. Schade ist es nur für die Exclusivhersteller, die Abspielgeräte produziert haben und viel Geld in die Entwicklung des Formates.
 
@JACK RABBITz: geb ich dir recht (+ von mir)
 
@JACK RABBITz: (++)
 
Microsoft hätte möglicherweise die Macht das Ruder noch herumzureißen...doch stattdessen, Schweigen aus dem Redmond-Walde.
 
Die Lösung heisst LG GGC-H20L Blu-Ray Combo und kostet in einem Jahr nur noch die Hälfte(100€), spätestens dann kann man sich das Teil ja mal kaufen, bis dahin hält mein HDDVD-Laufwerk noch locker aus.
 
Egal wer gewinnt. Hauptsache es setzt sich am Ende EIN FORMAT durch und wird Standard. Ich bin übrigens auch für Blu-Ray, weil ich Besitzer einer PS3 bin, also schon einen BR-Player habe. @JACK RABBITz: Bin voll und ganz Deiner Meinung. Du bringst es genau auf den Punkt!!! +
 
Es setzt sich nicht immer das bessere Format durch. Wir mußten ja auch jahrzehntelang mit VHS auskommen, wo doch Video2000 und Beta besser waren. Ich werde auch in Zukunft mit DVD auskommen. Sollen die die Filme nicht so stark komprimieren, dann wird auch das Bild besser. Wie wäre es mit DVD "plus" - Duallayers ohne Extra, mit höherer Auflösung und niedrigerer Komprierung? Würde doch vollkommen reichen...
 
schön, jeden vertrag kann man zerschmettern
 
wie ich es von anfang an schon vermutet habe. BD war von anfang an klar im vorteil, da es von der ps3 EXTREM profitiert, aber keiner hört auf mich :) so, cya als leitender analyst bei sony or else ^^
 
Als ich die Warner-Meldung las, war ich positiv überrascht. Es scheint ja wirklich, als ob ein Format untergeht und dem anderen den Vortritt überlässt. Und dann ist es das Format, dass uns den größeren Speicherplatz bietet.
Im Nachhinein hab ich aber überlegt, dass komischerweise auch in letzter Zeit BD+ endlich fertiggestellt werden konnte. Ob das auch daran liegt? Könnte mir gut denken, dass die Studios auch an den besseren Kopierschutzmehanismen interessiert sind und deswegen nur abgewartet haben.
Die Folgen des vermeindlichen Ausscheidens von HD DVD mag ich mir garnicht erst vorstellen. Alleine schon die XBOX360, die auf HD DVD setzt und vielleicht bald keine neuen Filme mehr abspielen wird, weil keine mehr rauskommen. Es ist schon irgendwie unfair, dass Microsoft in seinem größten Konkurrenten im Konsolenmarkt seiner seiner Art (Wii hat ja andere Qualitäten) auch gleichzeitig den BluRay-Entwickler vor sich hat und sich nicht wirklich zwischen den HD-Formaten frei entscheiden konnte..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles