CES: Samsung verpasst 22"-Monitor einen 7"-Zusatz

CES Der koreanische Elektronikhersteller Samsung hat mit dem SyncMaster 2263DX ein neues 22-Zoll-Display vorgestellt, dass sich durch einige besondere Feature von anderen Produkten seiner Art unterscheidet. Der Monitor wird über eine USB-Verbindung an ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na 370 Euronen sind jetzt überhaupt nicht viel für so ein Display... Daumen hoch Samsung
 
@pcbona: immer diese ironie? xD würde es tatsächlich für OK befinden, wenn es wengstens nen ordentlichen DVI oder HDMI Ausgang hätte, aber so...naja brauch man nich wirklich würd ich mal sagen
 
Hawkie: und was bringt dir ein Ausgang bei einem Monitor ? , einen Eingang vielleicht ^^
 
22" und nur eine Auflösung von 1680 x 1050? oO
die Auflösung macht doch schon jedes moderne 15,4"-Display.
 
@eXochron: aha, jedes moderne 15,4" display schafft das? Oo informier dich mal, bevor du meckerst, ich hab mit meinem 20" ne auflösung von 1440x1050, glaub ich :D bin gerade auf arbeit deswegen und kann mir diese 16:10 auflösungen nich merken...ne aber was is denn an der auflösung so bitte, ich find die sieht mit der auflösung schon klasse aus und nicht zu groß
 
@eXochron: Was für ein fundiertes Halbwissen - meine güte, erstmal informieren bevor man so einen Müll ablässt
 
@eXochron: das ist die standard größe von 22 zoll....
 
@alle ungläubigen: *rechtsklick->anzeigeeigenschaften* 1680x1050 von meinem 15,4"-Laptop-Display. eine bessere quelle als der eigene rechner geht nicht :)
 
@eXochron: Schön und gut. Vor ein paar Jahren gabs das Dell Latitude C840. Das hatte ein 15"-Display mit ner Auflösung von 1600x1200. Ist kein Witz, ich hab das Ding neulich gebraucht gekauft und war selbst erstaunt. Allerdings sind das Ausnahmen. Die Standard-Auflösung für ein 22"-Display ist soweit ich weiß 1680x1050 px. Die meisten 15"-Laptops, die ich kenne haben die 1280x800er-Auflösung.
 
@eXochron: Genau. Und du bist der einzige auf der ganzen Welt der das hat, was? Marke und Produktbezeichnung?
 
@ Satriani: schön wärs. dann hätt ich ein unikat vor mir, aber wenn du es unbedingt wissen willst. es ist das S1-MDGDG von LG. mitlerweile ist das gute stück auch schon über ein jahr alt.
 
@Schnubbi: Halbwissen...ich glaube dein Wissen in der Hinsicht ist nichtmal halb...ich habe ein 15,4" Display mit WSXGA+ (aka 1680x1050), und das bereits in der 3. Generation...mein Arbeitsnotebook bringt sogar 1920x1200 (WUXGA) auf den Schirm.
Alles zu finden bei Acer, Dell, HP, Lenovo, usw... usf...
 
@Hawkie: Er hat sich vielleicht ein bisschen falsch ausgedrückt. Er hätte sagen müssen jedes ANSTÄNDIGE moderne 15.4" Notebook bringt die WSXGA+ aka 1680x1050 Auflösung hin. Einige Trashbooks im Preisbereich um 1000€ haben noch immer 1280x800 Auflösungen. aber wer die kauft...selbst schuld
 
@eXochron: Schonmal überlegt, daß es nicht "Trash" sein muß, wenn das Display "nur" 1280x800 hat? Das es vieleicht auch ergonomische Gründe haben kann? Es gibt auch 15,4"-Displays mit WUXGA (1920x1200), aber da sitzt man dann 15 cm weit weg und muss dauernd die Augen anstrengen, um was zu erkennen. Aber okay, wer nur spielt, den interessiert das ja nicht ... und daß so ´ne Wahnsinnsauflösung auch mehr GraKa-Leistung fordert (die im Notebook eh nicht gerade super ist), ist ja auch vollkommen zu vernachlässigen. Tzzzzzz, Leute gibts ...
 
Augen anstrengen? Ich fahre selbst ein Thinkpad mit 1400x1050 auf 12" (im ergonomischen eXtended Widescreen-Format 16:12) und da muss man gar nichts anstrengen. Fuer Notebooks ist das optimal (fuer mich und alle anderen, die ich kenne und das Ding haben). Bei Desktops kommt irgendwann dieses Jahr noch der erste 22" mit 1920x1200 von Lenovo. Da er leider noch nicht verfuegbar ist, muss ich mir ein 24"-Ding mit der Aufloesung holen.
 
@eXochron: was redest du für einen Stuss, das ist die Native Auflösung eines WS 22" Displays, wenn man keine Ahnung hat einfach mal die ***** halten!
 
@eXochron: Es sind wohl eher die Ausnahmen, die bei 15.4" so eine Auflösung haben. Der Großteil bewegt sich im 1280er Bereich, einige im 1440er und einige wenige in dem von dir genannten Bereicht. Aber es sind eben Laptoppanels. In normalen TFT Monitoren gibt es heute keinen 22" Monitor mit einer höheren Auflösung als 1680. Wenn doch belehrt mich, aber es würde mich stark wundern. Einzig mir bekanntes Display ist ein 22,2" von Eizo, das kostet dann aber auch dementsprechend und ist genau genommen ja größer als 22".
 
aber das kostet doch nen haufen strom vom USB außerdem ne graka oder so hat doch jeder oder?
 
@urbanskater: es geht ja um multimonitoring, sprich 2 bildschirme, und dafür reicht die eigene gafikkarte oft nicht aus, vorallem keine onboard lösungen, und nen vernünfiger tft hat heutzutage DVI und onboard findet man bis auf ein paar wenige ausnahmen eigentlich nur den alten d-sub eingang..
 
Samsung sollte sich dennoch schnelle einen Einsatz des Displays im Spielebereich überlegen, - denn schließlich sind es fast hauptsächlich Hardcore-Gamer, denen das vorantreiben der Leistung von Hardware zu verdanken ist. Bei Grafikkarten ist dies offensichtlich.
 
@KamuiS: Aber trotzdem ist sind Bürorechner der größte Marktanteil. Was man zB. dadran sieht das im Grafikchip bereich Intel den größten Marktanteil hat. Wenn man Firmen von dieser Technik überzeugen kann verspricht es großen Umsatz, weil da werden dann nicht nur einzelne Geräte sondern in größeren Mengen bestellt.
 
Hab mal auf die schnelle ein Bild davon gesucht... leider nur ein kleines gefunden:
http://www.blogsmithmedia.com/www.engadget.com/media/2007/11/11-13-07-2263dx.jpg

PS: wenn ihr den Link in die Adressleiste kopiert, achtet darauf, das kein Leerzeichen zwischen dem Wort "media" steht!
 
@Need_you: tinyurl ist dein freund: http://tinyurl.com/26v4j5
 
@Need_you: Google auch :-) http://tinyurl.com/3ct9ht
 
@Need_you: lol das bild hat mit dem produkt überhaupt nichts zutun
 
hört sich gut an
 
naja also für status infos wäre es auch in games nett, oder wenn xfire dieses display nutzen könnte, dann wäres zum zoggen perfekt
 
toll, wann kommt der monitor mit einem extra schmalem monitor unten für die tasks und einem extramonitor für die vista-leiste rechts? ach ja oben rechts hätte ich noch gern OLED Display in dem der stromverbrauch und die mhz angezeigt werden.... schwachsinnig... für alles 1 monitor langt doch
 
@derinderinderin: Photoshop-Anwender werden so einen Monitor zu schätzen wissen. Da kannst du alle Werkzeug-Felder auf dem kleinen Monitor unterbringen und hast den Hauptmonitor für das Bild frei. Viele professionelle Bildbearbeiter haben dafür zwei Monitore auf dem Arbeitsplatz stehen. Damit käme man mit einem aus und konnte so auch gut auf kleinen Arbeitsplätzen zurechtkommen. ^'-'^
 
@derinderinderin: also in einem gewissen maße sind das sogar gute ideen (wie [07]) stromverbrauch und mhz würd ich auch intressant finden! temp. etc auch noch damit man während dem zocken auch alles im blick hat: sehr sinnvoll für OC
btw: suche ein tool mit dem man den stromverbrauch vom laptop anzeign lassen kann (also wenn es angesteckt ist, bei akkubetrieb zeigt http://www.pbus-167.com/ die Watt an) acer travelmate 4500: centrino cpu
 
Spielerei !!
 
@plus: und du hast wahrscheinlich ne Logitech G15 vor dir stehen :D
ich finds praktisch und solang der monitor net viel mehr kostet als ein normaler würd ich mir den holen (auch wenn das Display nebendran seltsam aussieht :) )
 
@plus: Kommt drauf ... siehe comment [08] [re:1]
 
^^ hab das gleiche schon seit Jahren hier bei mir laufen :D :D Das auch noch mit eine TouchScreen, kosten damals ca 170€. Winamp, email, usw. laufen alle über den kleinen Monitor......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.