Hacker macht Amazon eBook-Reader zu 'Navi' & mehr

Software Was man mit einem Lötkolben und einigem Geschick in Sachen Technik und Programmierung anfangen kann, hat der "Hardware-Hacker" Igor Skochinsky in den letzten Wochen einmal mehr bewiesen. Er schaffte es, Amazons eBook-Reader "Kindle" eine Reihe von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da sag ich nur Clever !
 
@Nania: hab mir auch grad gedacht: cooler typ - was der alles kann! würd ich auch gern können...
 
was alles möglich ist wenn man den Quellcode hat! Das nenn ich mal ein schönes Beispiel für Open Source. Binnen kürzester Zeit ergibt sich aus vorhandenem ein Zweitnutzen an den man so noch gar nicht gedacht hatte und ohne, dass ein Cent dazu bezahlt wurde.
 
Erster Satz: "Was man mit einem Lötkolben..."
 
Bevor ich das Ding kaufe und dann manipuliere, kaufe ich mir lieber ein Navi. Denn bei Amazon kostet der eBook-Reader 735 Euronen !!!
 
@schauinsland: kann dein navi auch als ebook-reader dienen? zzzz kinder kinder....
 
@schauinsland:
http://www.amazon.com/Kindle-Amazons-Wireless-Reading-Device/dp/B000FI73MA
270€
 
@schauinsland: zumal das ja nichtmal ein navi ist, sondern nur grob ne position bestimmt. und die kann bei der bestimmung über mobilfunkzellen schon ganz schön abweichen. Lord eAgle: ja, das ist nicht weiter schwer. PDA + Windows Mobile, ne Navi Software und nen eBook Reader... fertig?
 
@schauinsland: mit vielen navis kann man ebooks "readen"! viele haben auch nen integrierten mp3 player, bildbetrachter....quasi schon fast standard....also die antwort auf deine frage: ja kann man...
 
Schön zu sehen, das es Leute gibt, die soviel Zeit haben, solch ein Gerät genau
zu analysieren. Ich nehme doch stark an, dass Igor von Amazon für seine Arbeit
nicht entlohnt wurde. Ich würde Igor aber nicht als Hacker bezeichnen, denn der Sourcecode für das Gerät ist ja jedem zugänglich.
 
@drhook: Du verwechseltst da was. Das was Du meinst, hat nichts mit "hacken", sondern vielmehr mit "cracken" zu tun. Schlags mal nach :)
 
@drhook: Hättest du Kackers 2 gesehen würdest du den Unterschied zw. einem Hacker und einem Cracker... :)
 
Meine Güte. Sein Webblock ist echt krass. Den sollte jemand einstellen ^^
 
gebt dem Typ nen Job. wenn einer so ein talent hat sollte das nicht ungenutzt bleiben....
 
Interessante Sache...aber muss das Ding so grauslig aussehen?
 
Hm, von dem Gerät hab ich ja noch garnichts gehört. Gibts den Amazon eBook-Reader auch in Deutschland? Und wie kann er damit auf andere Server zugreifen? Ohne Provider oder wie?
 
@Novanic: Zu der Frage mit dem Provider ist es ja so. Vor ein paar Jahren hatte ich ein Mobiltelefon von Samsung das T-100. Dieses hatte ich gehackt und konnte so die GSM Funkmasten ausmachen mit Signalstärke und Frequenz und deren eizigartigen Kennnummern. Hätte ich das damals auch grafisch darstellen können und hätte es auch schon Gooooooogle Karten gegeben dann hätte ich das gleiche machen können. Das funktionierte bei mir jedenfalls auch ohne Simkarte oder ähnliches. Jedoch glaube ich dass du mit Sicherheit irgendeine SIM Karte von irgendeinem Provider brauchst um auf Gooooooogle Karten und das Internet zugreifen zu können Ich nehme an dass seine Ortungstechnik auf ähnlichem Prinzip basiert. Einen mp3-Player hatte ich auch noch imT-100 entdeckt, aber der nutzt ja nix, wenn man nur 512 kb Speicher intern hat und es nicht möglich ist diesen zu erweitern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check