Bericht: EU spricht sich gegen TV-Verschlüsselung aus

Wie französische Medien berichten, arbeitet das Europäische Parlament derzeit an einem neuen Gesetz, welches sich mit der Verschlüsselung von TV-Programmen in Europa beschäftigt. Dabei entpuppt sich die EU als Gegner der Verschlüsselung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr gut! endlich mal was sinnvolles von der EU. dieses verschlüsselungsgehabe von denen nervt gewaltig und das nur um noch mehr geld von der bevölkerung zu bekommen!
 
@Flakey-HTF: soll ard und zdf doch verschlüsseln, gucks eh nie...
 
@BartVCD: solltest du aber vielleicht mal, dann hättest du nicht so einen eingeschränkten horizont.
 
@Flakey-HTF: solche journalistischen verbrechen wie frontal 21 und co. die zum thema killerspiele nicht belegbares als fakt hinstellen und solchen neurotikern wie beckstein und pfeifer eine plattform zum plattitüdenschwingen anbieten? ne du, da lass ich die glotze lieber aus - ein glück das ich diesen irrsinn mit keinem cent den ich verdiene bezahlen muss...
 
@BartVCD:

Du schaust sicherlich den ganzen Tag RTL, SAT1 und die ganzen restlichen privaten Sender, die ihre Werbung durch Talkshows und Soaps unterbrechen.
Von unparteiischen Fernsehmagazinen ganz zu schweigen.

BTT
Finde ich insofern falsch, da nicht jedes Land Fernsehgebühren erhebt und deshalb die Verschlüsselung in D auch in einer Katastrophe enden würde.
In Österreich z.B. wird ORF verschlüsselt, wobei man dort allerdings beim Kauf eines Receivers schon eine Smartcard mitgeliefert bekommt oder diese alternativ gegen eine Gebühr kaufen kann.
In der Schweiz sieht es etwa genauso aus.
 
Er hat aber recht. Ich habe diese Sender mal für seriös gehalten, aber die engstirnigen und einsetitgen Sichtweisen in vielen Reportagen/Sendungen in letzter Zeit hat mich eines besseren belehrt. Unabhängig und objektiv ist für mich was anderes. Wie bereits erwähnt Frontal 21 und Co mit ihrer Hetzerei gegen sog. "Killerspieler", etc. Da scheint doch ein politischer Machtapparat hinter zu sitzen, der die Zuschauer zu manipulieren versucht. Einzig Quarks un Co ist das Thema mal objektiv mit eigenen, glaubwürdigen Tests angegangen.
 
@vinylfan: Was hat er denn verpasst, Verbotene Liebe ?
 
@Flakey-HTF: rofl vinylfan, wenn hier einer nen eingeschränkten horizont hat, dann bist du das.

soll siebloß die öffentlich rechtlichen verschlüsseln und wer GEZ zahlt kriegt ne smartcard und gut ist. Schlimm genug das ich für die blöden sender zahlen muss. wo ich eh nur 1 mal die woche TV schauhe.
 
@ BartVCD: Also das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. ARD und ZDF und natürlich die noch weitaus interessanteren Digitalangebote EinsExtra, EinsPlus, ZDFDoku etc. sind sehr empfehlenswert. Vorallem die Wissenssendungen sind Top. Also, solltest du vll mal Einschalten :)
 
Klingt gut, wird aber den Sendern eine Menge Probleme bereiten. Man stelle sich vor
ein Fussballspiel wird hier nur bei Premiere gezeigt, aber zum Beispiel im Ausland auf
einem "öffentlich rechtlichen Sender". Wegen solcher Situationen wird Premiere
dann Kunden verlieren und wohl bald in Brüssel vorstellig werden.
 
@drhook: Ich glaub es war von Eigenproduktionen die Rede.
 
@drhook: Von mir aus kann Premiere zur Hölle fahren. Wenn sich dieses Zwangsystem vom Bezahlfernsehn in Deutschland genauso durchsetzt wie zB. in Skandinavien, dann wirst du aber eine menge Geld hinlegen müssen wenn du überhaupt was schauen willst. In Schweden konnte ich nur ganze 3 Sender empfangen die Frei und unverschlüsselt waren. Und das im Jahre 2004. Wenn wir uns sowas wie Premiere noch länger gefallen lassen dann wird es uns bald so gehen wie den Skandinaviern
 
@drhook: also nur so erwähnt, wen interessiert Premiere??? Ich denke, das ist eher ein Schritt in die falsche Richtung, lieber die öffentlichen Programme komplett verschlüsseln und derjenige, der diese Sender sehen möchte sollte einen Decoder kaufen oder mit der GEZ Gebühr mieten...
 
@ Traumklang: Warum gehts eeigeentlich immer um Premiere? Wasn mit kabel Deutschland? ARENA etc.?
 
Sollen die doch verschlüsseln! Kauf ich mir halt noch mehr DVDs 8-]
 
@The Grinch: Du solltest vieleicht mal richtig lesen lernen. Es will hier garkeiner Verschlüsseln, sondern es geht darum das die EU die Verschlüsselungen der Öffentlich-Rechtlichen Sender aufheben möchte.

Zum Verständnis nur für dich "Verschlüsselung soll abgeschaft werden"
 
Mich nervt die Verschlüsselung des ORF schon seit langem. Gut, wir Österreicher zahlen mit der gesetzlich geregelten Gebühr an die GIS eigentlich die Lizenz, um ORF empfangen zu können, aber tun dies die deutschen über die GEZ für ihre Sender, die ich als Österreicher so nebenbei auch empfangen kann, nicht genauso? Ich finde das ungerecht, obwohl ich als Österreicher hier am längeren Ast sitze, denn ich kann ja ZDF, ARD und Co empfangen. Hier tut eine europaweite Regelung bestimmt ganz gut. Ob das für den ORF gut ist (ev. mehr Werbung), bleibt zu diskutieren, besonders was Filmlizenzen und ähnliches betrifft. Lizenzen für den gesamten europäischen Raum sind immerhin mit Sicherheit teurer als jene nur für Österreich.
 
@dandjo: Wäre schön wenn ORF1,2 frei empfangbar wären.RTL hätte dann Probleme mit der Formel 1 die ist ja da mit Werbung zugemüllt und auf ORF1 ohne Werbung zu empfangen.Nur ein Beispiel...Ich habe hier auf der Schwäbischen Alb das Glück diese 2 Sender mit Schneesturm terrestrisch noch einigermasen zu empfangen.Ich habe noch nie was von der Verschlüsslung was gehalten, Österreich zur EU gehört.Bei den Schweizern sieht es halt ander aus da si nicht in der EU sind.
 
Die können ruhig zdf und ard verschlüsseln aber nicht die anderen sender die idioten
 
@sparkly88: Die Thematik auch nicht erfasst. Die News bitte noch einmal lesen.
 
@sparkly88: Wieder so einer der die Sender vll mal schauen sollte. Guter Tipp. Sendung mit der maus oder den Kinderkanal damit das lesen leichter fällt.
 
Ich wäre ehrlich gesagt froh über eine Verschlüsselung. Dann könnte nämlich endlich mal die GEZ Gebühr an den Empfang der Sender und nicht an den lediglichen Besitz von Empfangsgeräten koppeln.
 
@leif1981:
Das wird genauso wenig passieren, wie keine weitere Diätenerhöhung bei unseren scheiss Politikern.
 
@leif1981: Das kannst du vergessen, siehe Österreich. Hier wird verschlüsselt und trotzdem eine Gebühr für jedes empfangsbereite Gerät erhoben. Das auch deshalb, da man die Sender bei uns unverschlüsselt über terrestrischen Empfang beziehen kann (DVB-T zB). Das Hauptargument für die Verschlüsselung in Österreich waren die teuren Lizenzen mancher Produktionen. By the way, geschätzte 99% der Kabelnetzbetreiber in Österreich verschlüsseln den ORF nicht, nicht einmal das - Vorsicht Ironie - achso beliebte UPC in Wien, wozu auch?
 
@leif1981: (+), ich auch, wenn generell an den sender gekoppelt. den "staatl. informationsauftrag" kann auch EIN sender erfüllen, dafür braucht man keine 12 sendeanstalten und 65 radiosender !!! ___ die kopplung der GEZ-gebühren an empfangsgeräte-bereithaltung (auch wenn die im keller stehen, oder nur für videoschnitt benutzt werden) ist ein WITZ ! es ist ja noch nicht mal klar, für wer für was bezahlt: single: 1x , ehepaar 1x, ehepaar mit 3 geräten zuhause 1x, ehepaar mit 3 geräten, davon 2 am arb.platz: 3x ! ist es also nun geräte oder personenabhängig ?
 
die können verschlüsseln,was sie wollen.ich guck diese kacke sowieso nicht mehr.es kommen ja nur noch wiederholungen und das nervt!!
 
@the viper: Glückwunsch. Du bist schon der dritte der nicht lesen kann: Ach für dich nochmal mein Text kopiert: [Wieder so einer der die Sender vll mal schauen sollte. Guter Tipp. Sendung mit der Maus oder den Kinderkanal damit das lesen leichter fällt.]
 
wegen mir können sie sämtliche ÖR TV/Radio Sender abschalten oder nur noch PayTV. gegen Werbefinanzierte Sender hab ich auch nix aber Zwangs PayTV gefällt mir garnicht und dann noch für Sender die ich im Jahr vielleicht einmal für 90min. einschalte wenn überhaupt, für ORF währe ich bereit zu zahlen aber doch nicht für ARD/ZDF und Konsorten
 
@pakebuschr: Glückwunsch. Du bist schon der vierte der nicht lesen kann: Ach für dich nochmal mein Text kopiert: [Wieder so einer der die Sender vll mal schauen sollte. Guter Tipp. Sendung mit der Maus oder den Kinderkanal damit das lesen leichter fällt.]
 
Ich spreche zu Österreich und den ORF: Ein Land mit 8 Mio Einwohner hat weniger GEZ/GIS-Gebühren als Deutschland mit 83 Mio. Die Senderechte für - hauptsächlich fast alles Hollywood-mäßiges in deutsch synchronisiert - liegt in der BRD (Kirch ...). Nationale Senderechte sind wesentlich billiger als für europaweit - deswegen Verschlüsselung - über Kabel/Antenne ist es ja geografisch begrenzt - über Satelit geht das nur mit Verschlüsselung. Alle sagen ORF mit GIS (bekommt davon nur 2/3!!) ist schlecht - zahlen aber freiwillig bei Telekabel freiwillig für einen "Service" den man über Sat - dank der Deutschen - gratis bekommt. Werbeeinnahmen kassiert die Telekabel - dank der "Werbefenster Österreich" - auch in Millionenhöhe! Das interessiert NIEMANDEN. Und der ORF bekommt weniger Werbegeld und soll dafür noch bessere Programme liefern?
 
@MIDAS: Ich kann dir nicht ganz folgen. Österreich mit 8 Mio Einwohnern zahlt weniger Gebühren als Deutschland mit 83 Mio Einwohnern. Soweit so gut, das liegt daran, dass der ORF örtlich begrenzt empfangbar und somit von einem Bruchteil des Publikums erreicht wird (Lizenzen, Rechte, usw). Senderechte werden vom ORF für den ORF von der BRD gekauft. Auch daran ist nichts auszusetzen. ORF mit GIS ist nicht schlecht, wenn man den ORF sehen und konsumieren möchte. Es ist in Österreich aber auch so, dass viele einfach auf das Programm des ORF verzichten möchten, aber trotzdem Gebühren zahlen müssen. Kein normaler Mensch zahlt Telekabel Gebühren, wenn er eine SAT-Anlage installieren darf (besonders rechtlich eingeschränkt ist man in Wien und anderen Großstädten, was Kabelnetzbetreiber natürlich ausnutzen). Seit wann kassieren Kabelnetzbetreiber Werbeeinnahmen? Die landesspezifischen Werbefenster gibt es auch über die Schüssel. Wer sagt, dass der ORF durch die Kabelnetzbetreiber weniger Werbegeld erhält? Binsenweisheiten? Zudem ist das Programm des ORF durchaus akzeptabel, wenn man sich ansieht, was da so aus dem hohen Norden einherstrahlt. Aber in einem Punkt habe ich dich verstanden und gebe ich dir auch recht. Wir Österreicher profitieren davon, dass öffentlich rechtliche Sender in Deutschland nicht verschlüsselt werden und somit von uns konsumiert werden können. Ich finde es auch irgendwie ungerecht, siehe dazu auch [o5].
 
Tja, ich bin für eine europaweite Verschlüsselung von Fernsehsender und Radiosender! Nur für eine Gebühr pro Sender soll man was emfangen können.
So kann sich jeder seine Sender aussuchen und wirklich das zahlen, was man auch ansieht. Radio kann von mir aus gestohlen bleiben und bis auf 3-4 Sender alle Fernsehsender!
 
@Screemon: Du vergisst, dass öffentlich rechtliche Sender einer Informationspflicht durch den Staat nachgehen müssen und somit quasi verpflichtet sind, empfangbar zu sein.
 
@dandjo : Meinst du nicht , es ist zuviel des Guten ? Wieviel Sender brauch der Staat um seiner Informationspflicht nachzukommen?
Jeder Sender treibt die Kosten in die Höhe, aber es werden munter immer mehr ÖFR Sender, und die GEZ-Gebühr wird immer höher. Ich bin für die Abschaffung aller Sender bis die nötigsten.
 
@mrrossi: Wie viele öffentlich rechtliche Sender sind denn in den letzen 10 Jahren dazugekommen? In Österreich keiner, in Deutschland auch keiner soviel ich weiß. Es ist logisch, dass auch am TV Sektor eingespart und Gebühren erhöht werden müssen. Wer glaubst du bezahlt zB das neu anzuschaffende HD Equipment? Lizenzgebühren für die Hollywoodblockbuster steigen usw usf. Das sind alles Kosten die indirekt vom Staat an die Bevölkerung weitergegeben werden. Dafür kann der Staat wenig.
 
Ach, kann man doch ohne Probs eh alles knacken
 
@dj_holgie: Was willst du denn knacken, wenn alles frei empfangbar ist, so wie es gefordert wird? Die Firmware deiner Fernbedienung? Bitte die News vollständig lesen und vor allem versuchen sie zu verstehen.
 
@dj_holgie: Sogar die Überschrift sagt schon alles ...
 
@dj_holgie: Glückwunsch. Du bist schon der fünfte der nicht lesen kann: Ach für dich nochmal mein Text kopiert: [Wieder so einer der die Sender vll mal schauen sollte. Guter Tipp. Sendung mit der Maus oder den Kinderkanal damit das lesen leichter fällt.]
 
sollense alles verschlüsseln, guck eh kein tv
 
eine Verschlüsellung aller Sender wäre in der Tat besser: meines Erachtens gibt es schon genug (ich wills mal vornehm ausdrücken) beeinflusste Menschen, die ohne TV nicht mehr auskommen.

Der faule sieht fern.....: der Kluge in die Ferne.
 
@quad4: Glückwunsch. Du bist schon der sechste der nicht lesen kann: Ach für dich nochmal mein Text kopiert: [Wieder so einer der die Sender vll mal schauen sollte. Guter Tipp. Sendung mit der Maus oder den Kinderkanal damit das lesen leichter fällt.]
 
Auch wenn ich die GEZ nicht leiden kann... mittlerweile zieh ich die ÖR den privaten Sendern echt vor, da kommt ja nur noch Müll. Und die ÖR bestehen nicht nur aus SRD und ZDF und Musikantenstadl. Gut recherchierte Reportagen gibt es zum Glück auch noch bei N24 oder Phönix oder n-TV oder auch mal von BBC auf VOX.
 
@candamir : Lol
Das gute daran ist nur das N-TV & VOX zur RTL Gruppe gehört, und N24 zur ProSieben. Soviel zu deinen GEZ gebrabbel und den ÖR. :)

Also sind das Private,. Jetzt weisst du warum ich keine GEZ zahle, die versuchen zu mahnen, aber ich lass keinen von der GEZ rein, und auf Verdacht dürfen die nichts eintreiben. :D
 
Hey, Freunde und Kommentar-Poster! Es geht um die öffentlich rechtlichen Sender anderer EU-Länder, die ihr Programm den deutschen Zuschauern öffnen könnten! Es wurde weder ein Wort von einer Verschlüsselung von ARD/ZDF noch ein Wort über die Privaten überhaupt verloren! Irgendwie diskutiert Ihr alle einen anderen Artikel, als den, den ich hier gelesen habe!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles