Microsoft: Patent auf elektronischen "Wunschzettel"

Microsoft Immer wieder sorgen Technologiefirmen mit etwas kurios wirkenden Patentanmeldungen für Verwunderung. Microsoft spielt dabei natürlich in der ersten Liga - unter anderem hat man bereits den Doppelklick patentieren lassen. Nun haben die Redmonder ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was für ein Unsinn, ein Patent zu erteilen auf eine Technik die schon lange so existiert!
Das ist so als wenn man versucht ein Patent auf das Schubkarrenprinzip zu bekommen.
 
@The Grinch: Microsoft sollte sich ein Verfahren für schwachsinnige Patente patentieren lassen. _______ Demnächst kommt Petrus und lässt sich das Niederschlagsverfahren patentieren und stößt damit die Landwirte in Bewässerungsunkosten...
 
Wenn ihr mich fragt, sollte es auf so'n Babyfurz kein Patent geben. Oder auf den Doppelklick, etc. Das sollte schon Innovationen vorbehalten sein!
 
"Wunschzettel" hätten sie VOR Weihnachten patentieren sollen!  :-)
 
@swissboy:

Na was solls das nächste Weihnachten kommt bestimmt. Dass ist dann vorausschauendes Handeln!
 
M$ hat ein Patent auf den Doppelklick?! Wie lächerlich.....
Gott, ich hasse diesen Patentwahn! Ich lasse mir demnächst ein Verfahren patentieren, dass beschreibt, wie bereits verwertete Nahrung über eine Öffnung am Hintern wieder zur Außenwelt gelangt. :-)
 
@angel29.01: Dein Patent überschneidet sich möglicherweise mit einem Patent das ich bereits seit mehreren Jahren für mich beanspruche . Bitte nenne mir hierzu die technischen Spezifikationen. oO
 
ich glaub ich lasse mir das "Patentieren" patentieren -.-
 
Autsch, das wird Amazon ganz und gar nicht gefallen, die benutzen so was nämlich... noch. - Edit: Oje, ich sollte bis zum Ende lesen. Merkzettel an mich selbst.
 
@Islander: den "Merkzettel an mich selbst" würde ich mir an deiner Stelle auch patentieren lassen *fg*
 
Was haben Micros~1 und das von ihnen instrumentalisierte Patentsystem gemeinsam? - Beiden muss endlich ein Ende gesetzt werden. Angesichts Meldungen dieser Art kann man sich eigentlich über jeden Tag des Fortbestandes nurnoch wundern ...
 
Hat M$ den "Blue-Screen" bei Systemabsturz auch patentiert oder wieso gibt es den nicht bei Linux oder Mac OS?
 
@Xelos: Absolut genial :D +
 
@Xelos: Hm... vielleicht gibt es bei Linux oder Mac OS keinen Systemabsturz... Also hat sich M$ den Systemabsturz patentieren lassen ^^
 
@Xelos: BOAH HAMMER hab jetzt voll die geile Idee. Zum Thema Patent in Verbindung mit Werbung (was man ja in letzter Zeit häufig sieht). Man sollte zu den Bluescreens Werbung schalten. So schafft man einem ganz neuen Weg die Kundschaft zu erreichen, sorgt für Abwechslung und setzt auf innovative Marketingstrategien ! Ich bin ein Genie!!!! >> Ps: Für die Kollegen von Microsoft - Einschließlich allen allgemeinen Fehlermeldungen. $$$ Jackpot $$$
 
Naja... amazon dürfte es schon stören doch es ist "nur" das US-Patentamt was dem zugestimmt hat. Sprich es ist kein internationales Patent.
 
Die machen sich so lächerlich. :)
 
Es sollten sich nur noch neue Ideen patentieren lassen. Es kann ja nicht angehen, dass man "Erfindungen" anderer patentieren lassen kann.
 
@Krupp: Mir war mal so gelesen zu haben dass das auch ga nicht geht. Dieser News entnehme ich aber das es doch geht. Wie dem auch sei, es ist ein Armutszeugnis für die Ideenlosigkeit von Microsoft.
 
Oh mein Gott... das beschriebene Patent nennt sich Einkaufszettel und exisitert sicher schon einen Tick länger als Microsoft... Nebenbei trifft die Beschreibung auch auf jeden Internet-Warenkorb zu...
 
Mh... ob jemand auf die Idee gekommen ist sich heißes Wasser zu patentieren?
 
So ein Schwachsinn. Ich erfind grad das Rad neu und reiche dann ein Patent darauf ein und verklage jeden Autofahrer auf 100.000 Euro ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr