Fujitsu zieht sich aus Geschäft mit Plasma-TVs zurück

Wirtschaft & Firmen Schon seit ein paar Jahren erfreuen sich Flachbild-TVs größter Beliebtheit. Dabei konnten sich vor allem LCD-Geräte auf dem Markt durchsetzen. Der japanische Plasma-Pionier Fujitsu zieht deshalb nun die Notbremse und steigt aus dem Geschäft mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fujitsu zieht sich aus Geschäft mit Plasma-TVs zurück - wegen Vista?
 
@Mockmoon: Warum steht doch in dem Artikel und Vista hat logischerweise nichts damit zu tun. Warum auch?
 
@malimaster: das ist auch nicht ernst gemeint... nur wurd ja letztes Jahr jeder Schmarrn auf Vista geschoben... Das ist genauso wie diese Threads mit "DAS IST DAS ENDE"
 
schade eine gute firma weniger die plasmabildschirme herstellen. bin mit meinem panasonic plasma sehr zufrieden. würde es schade finden, wenn die plasmatechnologie nicht mehr weiterentwickelt würde.
 
@cr13c: mach dir deshalb keine sorgen, Panasonic entwickelt seit jahren die Plasmatechnologie weiter.
 
@cr13c: "würde es schade finden, wenn die plasmatechnologie nicht mehr weiterentwickelt würde." - Wird sie auch nicht. Plasma ist so gut wie gescheitert. Aber auch die heutige LCD-Technik wird in wenigen Jahren keine Rolle mehr spielen. Momentan ist der Technologiewandel im TV-Bereich dramatisch - die Fernseher in zehn Jahren haben so gut wie nichts mehr mit denen heute zu tun.
 
@BartS: Ich möchte hier an den großen Aufschrei von 2004 erinnern: "Plasma TV ist tot". Und was war? Panasonic und Pioneer brachten 2007 Plasmageräte auf den Markt, die jeden LCD der Spitzenklasse und jede sündteure Röhre alt aussehen liesen. Zudem kann kein moderner LCD für 1000 Euro aus Ende 2007 mit den Plasmas der PV71 Serie von Pansonic aus Anfang 2007 mithalten. Plasmas punkten ganz klar im Preis-/Leistungs-/Qualitätsverhältnis. Zukunftsprognosen sollte man außerdem lieber unserem guten alten Nostradamus überlassen.
 
@cr13c: Ich hab einen 42" Plasma von 2006 und würde auch nicht sagen, dass Plasma tot ist. Die Farben sind einfach spitze. Mag sein, dass LCD das auch mal kann, aber deswegen ist Plasma nicht schlecht. Und bis dahin.. - dann haben wir wohl eh all OLED oder SEDs oder was-weiß-ich Displays...
 
Toll, hat zwar lange gedauert aber das bessere hat sich durchgesetzt. Ich finde es gut das sich ein Unternehmen nicht noch weiter mit einer überholten Technik befasst. Kostet unnötig Geld. Von 100 Gräten die verkauft wurden , waren 2 Plasma dabei.
Spricht doch für sich oder ?
 
@Silberlocke64: ich seh schon du kennst dich aus... oO. plasma hat ein besseres bild, ist aber um einiges teurer. ausserdem ist plasma fast ausschliesslich bei großen panels zu finden. und wenn du dir jetzt überlegst wieviele 40"+ geräte verkauft werden wovon die hälfte plasmas sind, dann weisst du bescheid wieso sich das nicht lohnt. es kaufen ja alle diese 32" dinger unter 1000 euro. da ist eben kein plasma zu haben.
 
@Silberlocke64: Das ist ein Trugschluss. Die LCD Technologie ist nicht die bessere, sie ist die Entfremdetere von den beiden. LCD Monitore wurden für die Computerindustrie, sprich für den Schreibtischgebrauch entwickelt, Plasma Panel hingegen für den TVgebrauch. Generell zu sagen, dass LCD die bessere Technologie ist, ist einfach falsch. Beide Geräte haben ihre Vor- und Nachteile, wobei ich den Trend hin zu LCD absolut nicht verstehen und nachvollziehen kann. Plasmageräte waren schon immer billiger bei ähnlicher Bildqualität im Vergleich zu LCDgeräten. Den einzigen großen Nachteil der Plasmatechnologie sehe ich heutzutage nur mehr im heiklen Transport und im Gewicht, was aber, sobald das Gerät zuhause steht, keinerlei Rolle mehr spielt. Ich denke, dass die LCD Technologie in den letzen Jahren einfach einen unberechtigen Hype durch die Vielzahl der Hersteller erfuhr, denn am Plasmasektor forschten wirklich aktiv eigentlich nur Panasonic (Matsushita) und Pioneer. Ich bin auf Grund des Schwarzwertproblemes der LCD Technologie (http://tinyurl.com/2nv23x) noch immer ein Fan der Plasmas und hoffe, dass sie noch lange weiterentwickelt werden.
 
@ asyncron: muss dir völlig recht geben, vom bild her sind plasmas wesentlich besser.mein nächster fernseher wird auch ein plasma.
 
@patty1971: Das solltest du dir noch mal gut überlegen. Zum einen, weil es aufgrund der sinkenden Verbreitungsquote in ein paar Jahren schwierig werden könnte, einen (günstigen) Reparaturservice (in der Nähe) zu finden, zum anderen weil die neuen TV-Technologien (v.a. OLED und Laser) in den Startlöchern stehen. Insbesondere Laser wird ein deutlich besseres Bild liefern als Plasma und LCD.
 
@BartS: Totgeglaubte leben länger.
 
@BartS: Bis OLEDs und SEDs marktreif und erschwinglich wird noch einige Zeit vergehen. Bis dahin sind Plasmas eine gute Wahl, wenn man es sich leisten kann.
 
Na klar bist sehr zufrieden den du musst nicht mehr heizen in dem Raum wo dein Fernseher steht. Plasma sind wie Heizkörper und fressen mindestens 280Watt oder mehr Strom. Deswegen wird diese Technologie aussterben. Vergleichbarer LCD brauch nur die Hälfte Strom.
 
@alois: das ist so nicht Korrekt, es stimmt das Plasmas etwas wärmer werden wie LCDfernseher, aber vom Stromverbrauch unterscheiden sie sich nicht. wurde erst vor kurzem in der connect getestet. weiterhin haben Plasmas eine höhere lebensdauer wie LCDs.
 
@alois: Halte ich für ein Gerücht. Ein 42" Plasma von Panasonic verbraucht bei Spitzenweiß (höchstmöglicher Verbrauch) 260 Watt, im Schnitt unter 180 Watt bei einer Auflösung von 1024x768 Pixeln (selbst gemessen). Je höher die Auflösung, desto höher ist der Verbrauch. Das ist auch schon das einzige Argument für LCDs bezogen auf den Energieverbrauch, denn die Kurve ist bei LCDs nicht so steil. Plasmageräte verbrauchen im alltäglichen Gebrauch sogar oft weniger als ihre LCD Brüder (da Filme und Serien eher selten mit Spitzenweiß über den ganzen Bildschirm dargestellt werden *g*).
 
@alois: Ich verstehe sowieso die ganze Diskussion nicht. Es kommt doch immer drauf an, welche Vorraussetzungen und Ansprüche man hat. Ich z.B. hab ca. 4,5 - 5m Abstand zu meinem TV. Da ist mein 42" von Samsung genau richtig. Außerdem sollte man mal einen direkten Vergleich der Geräte im Fachgeschäft anstellen. Dabei hat mir der Plasma um Welten besser gefallen. Und zu guter letzt gibt es im Bereich um die 80 cm Diagonale kaum (oder gar keine?) Plasmageräte. Da dies aber nun die am häufigsten gekaufte Größe ist, wird die Statistik an dieser Stelle gravierend verfälscht. Den Quatsch mit dem erhöhten Stromverbrauch kannst du ebenfalls stecken lassen...die Zeiten sind vorbei.
 
@alois: Oha...Für manche ist Strahlung gefährlich. Für Dich aber die letzte Hoffnung. Bitte erst einmal sich über dieses Thema informieren, bevor man solche Falschaussagen trifft.
 
Bei günstigen Plasmas finde ich die HD Auflösung uninteressant weil 1024x768 oder 1366x768 ist für mich schon ein unterschied. Und das mit der Bildgrösse wie oben angeschprochen stimmt ein 42-50" in meiner Wohnung nein Danke^^
 
@MR.SAMY: Bei der Auflösung spielt der Betrachtungsabstand eine entscheidende Rolle. Ab 2m Betrachtungsabstand kann das Auge nicht mehr als die häufig vorzufindenden 1366 Pixel horizontal und 768 Pixel vertikal unterscheiden/auflösen. Full HD in einem 37" Panel oder kleiner halte ich ohnehin für schwachsinnig, es sei denn man klebt weniger als 1m vor dem Bildschirm, verwendet den TV als Computermonitorersatz oder besitzt Adleraugen. Full HD macht erst ab 50" wirklich Sinn. Es ist wie mit Voodoo: wenn man glaubt, man könne in einer normalen Fernsehentfernung von über 2 Metern Full HD (1920x1080) von Half HD (1280x720) unterscheiden, hilft der Glaube natürlich die Marketinggags zu verteidigen.
 
@MR.SAMY: Mein 22" LCD Monitor kann auhc Full-HD. Bei der Größe ist das aber egal. Full-HD ist erst ein Argmument ab 90". (Ok, Spieler mit PS3 oder XBox 360, da ist das uU was anderes)
 
Die gute alte Röhre könnte auch wieder aufleben. Mein nächstes Gerät wird ein Samsung WS32Z419T 32" SlimFitTV werden. Kostet ca. 500€, hat HDMI, YUV, RGB, kann 720p/1080P, ist HD-Ready und nur 38cm tief. Der Verbrauch liegt bei unter 100Watt, hat 100Hz, Nano Pigment Technologie, High Frequency DY, Detail Enhancer, Contrast Enhancer, Motion Optimizer und Virtual Dolby Surround. In allen Test hat dieses Röhren-Gerät sämtliche Plasmas und LCDs dieser Preisklasse und Größe mehr als alt aussehen lassen. Das Design ist auch sehr ansprechend, also, was spricht dagegen?!?
 
@Lecter: Was dagegen spricht? Das hast du selbst geschrieben: "...nur 38 cm tief..."! Für meine Vorstellung von einem modernen TV-Gerät zu tief. Selbst für meinen Garten werde ich mir nächstes Jahr nen 38cm LCD kaufen.
 
@Lecter: Also das kannst du doch nicht ernst meinen? Wir haben 2008 nicht 1998!
 
@wimfutureleser01: Das meine ich sehr wohl ernst! Wer einmal mit einer Xbox an einem HD-CRT gezockt hat, stellt seinen LCD oder Plasma in den Keller, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die CRT-Technik ist vollkommen ausgereift, das Bild ist absolut flimmer- und schlierenfrei, bietet das beste Verhalten beim scalieren verschiedener Auflösungen und ist weit weniger Empfindlich bei Lichteinwirkung von Außen. Zudem sind Pixelfehler und nach 1-2 Jahren dunkler werdenen Hintergrundbeleuchtung auch kein Thema. Es gibt eben für meinen Anwendungszweck kein Argument für einen LCD oder Plasma. Die ca. 15cm, was der CRT tiefer ist, stören mich in keinster Weise. In 2-3 Jahren wird man über die jetzigen LCD´s und Plasmas genauso lachen, wie über meinen SlimFlat-CRT jetzt, von dem her...
 
@Lecter: Das Prinzip der Röhre könnte durch SED in abgewandelter Form wiederbelebt werden, aber an eine Rückkehr der Röhre glaubt keiner mehr. Der Hauptvorteil der derzeitigen LCD- und Plasmageräte ist eine möglichst große Bildfläche bei geringer Bautiefe. Genau dieser Umstand ist oder war der Tod der klassischen Röhrentechnologie, wie du sie verteidigst. Das größte Zukunftspotential sehe ich in der Lasertechnik, danach kommt OLED, SED, Plasma und danach erst LCD.
 
Ich benutze immer noch den alten Orion Röhren TV den sich meine Eltern nach der Wende gekauft haben. Und bevor der nicht impludiert kommt auch kein neuer ins Haus =D
 
@caZper: Armer Kerl! Dann haste den Kasten ja in 50 Jahren noch...denn "impludieren" wird der nie!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte