Windows Home Server kann Dateien beschädigen

Windows Microsofts Windows Home Server soll eigentlich dafür sorgen, dass auch in Heimnetzwerken keine Daten durch Hardwareausfälle oder andere Unfälle verloren gehen. Nun warnen die Redmonder jedoch vor einem Problem mit dem noch jungen Betriebssystem, das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, ist das nicht der Sinn eines Servers, dass ich lesend und schreibend auf Freigaben zugreifen kann und meine Daten geschützt sind? Das hat MS ja mal wieder toll hingekriegt ^^
 
Na das is doch mal ein echt tölpelhafter Fehler... ich frage mich, wie sowas nicht auffalen kann, wenn sogar MS-eigene Programme diesen Fehler verursachen. Und welchen Wert hat der Home Server noch, wenn man die Dateien nicht direkt auf dessen Platte bearbeiten kann?
 
muhahah, köstlich, da waren die Herren von der Qualitätssicherung wohl grade im Urlaub.. :)
 
@zenga: ... die Beta-Tester wohl auch.
 
@zenga: jetzt erklär mal warum die betatester für die qualität eines produktes gerade stehen sollen.. oder haben die betatester das produkt entwickelt? der home server soll doch auf basis von windows server 2003 entwickelt worden sein, wenn nun solch ein fehler auftritt ist dies ein dicker klopper.
 
@balu2004: Ich habe nie behauptet das die Beta-Tester für den Fehler gerade stehen sollen. Allerdings ist es schon erstaunlich dass der Fehler offenbar während der ganzen Beta-Testphase unbemerkt blieb.
 
@swissboy, und wo steht, dass die Beta diesen Fehler auch hatte? Woher wiest du, dass der Fehler nicht erst in die Final gemurxt wurde? Offensichtlich weist du mehr als die KB und die Newsquellen:-)
 
@swissboy: aha .. ich finde es erstaunlicher das bei der qualitätssicherung von m$ der fehler nicht entdeckt wurde.. diese kostet mit sicherheit mehr geld als die betatester denn es müssen gehälter bezahlt werden, ressourcen bereitgestellt etc... oh sorry das wir dein lieblingskonzern kritisiert haben
 
UA an zenga: Es ist auch relativ schwierig zwei WHS die sich im Betatest befinden auf zusetzen(vor allem da zum Aufsetzen immer beim Setup min. ich glaub 60GB zur Verfügung stehen mussten) und dann zu Kontrollieren, was passiert wenn man da mit den Dateien Spaß hat... Zudem kann man nicht mal eben einfach (zumindest ich nicht) zwei Rechner entbehren und da halt WHS draufknallen, vor allem mit dem Gedanken daran, das man das ganze sowieso wieder Kippen muss, da der Produkt -Key nur bis zu 'nem bestimmten Datum lauffähig war
 
Sehr eigenartig, dass so ein Fehler nicht aufgefallen ist.
 
@Hoodlum: Vielleicht ist er aufgefallen und wurde nur nicht behoben, ich kenne einen Bug, der ist seit Jahren in XP wurde gemeldet aber nie gefixt.
 
@Hoodlum: Ich kenne einen Bug, der wird seit Windows 95 mitgeschleppt (TCP/IP Stack)
 
Messer kann Menschen töten...
 
bleibt nur zu hoffen das das bald gefixt wird
 
@melron: ... Microsoft arbeitet angeblich auch über die Feiertage intensiv daran.
 
Mein Home Server ist sowieso ziemlich witzig. Wollte einen Ordner mit TV-Aufzeichnungen ajus Platzgründen auf die externe Backup-festplatte verschieben und nur ist ein "Geist"-ordner zurückgeblieben der einige GB groß ist und dessen Dateien nicht gebraucht oder entfernt werden können. Nicht mal mit defragmentieren oder cmd. Naja ist ja auch nicht soo wichtig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen