Bericht: Drei-Kern-Phenom ab März für kleines Geld

Hardware AMD will im kommenden Jahr mit seinen neuen Phenom-Prozessoren endlich wieder Boden gegen den großen Konkurrenten Intel gut machen. Mit einiger Verspätung sollen schon Anfang des Jahres diverse neue CPUs auf den Markt kommen, mit denen man an alte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
95 Watt ... irgendwie ist das für den normalen Endkunden nicht sehr ansprechend. Aber mal ehrlich: Wie lange wird AMD die Führung innehaben? Intel wird sicherlich kurze Zeit später mit einem ähnlichen Produkt auftrumpfen und dann ist AMD wieder für ein paar Quartale ideenlos. Resultat: das Ganze fängt wieder von Vorne an :-(
 
@TobWen:
"ansprechend" ?was ist an 95W so schlimm ?willste das ding übertakten ?
was ihr immer fürn stress macht nur weil das ding n paar watt mehr verbrutzelt als intel cpus...tze... :-)___
"...und dann ist AMD wieder für ein paar Quartale ideenlos. ..."__-amd ist sicherlich einiges, aber nicht ideenlos. ideenlos nenne ich es, wenn man zwei dualcores zusammenklatscht und es quadcore nennt !!!...oder statt den speichercontroller integriert, den cache auf 12mb hochjagt!!! ...man könnte auch die eigenen cpu-bugs vertuschen, indem man das release der befallenen cpus verschiebt, mit dem vorwand, man "warte gnädigerweise", bis amd nachzieht...weil die ja sooo weit hinterher hängen.... LOL sag ich da nur..intel - shame on you!
 
ehm das "neue" B2-Stepping? Das aktuelle MIT dem Bug ist B2.. die ersten PhenomX3 werden wohl derzeit kastrierte PhenomX4 mit TLb Bug sein, erst die 8x50 Reihe wird B3 OHNE TLB-Bug. So ists ja auch für die X4 Reihe geplant, mit 9550 und 9650 ohne TLB-Bug.
 
@He4db4nger: Die heißen wirklich 9550 und 9650? Ja, langsam merkt man was von der ATI-Übernahme :-)
 
@TobWen: Ja, also so hab ich das bei der Konkurrenz gelesen. Mehr so als "Konkurrenzprodukt" zu den Quadcores von Intel,die ja alle so ähnlich heißen.
 
@He4db4nger: äh, genau. korrigiert, danke :)
 
@TobWen: Hoffentlich bieten die 9550 und 9650 auch nicht soeine leistung wie die ATi Produkte der 9xxx reihe :P
 
@ Black-Luster:

die 9800 war doch eine sehr gute/verbreitete Karte und worde viel empfohlem, mit meiner 9600 bin ich auch gut gefahren
 
naja, solange keine konkreten preise bekannt sind, sowie erste mainstream benchmarks unterwegs sind, ist das vorerst nur heiße luft.
 
Was ist denn "kleines Geld" ? Unter 100,- € ?
Und die Intel Quads ziehen dann nach ? Kann ja spannend werden... :)
 
nicht schlecht. jetzt ist man schon bei 4-kernern und AMD hat jetzt gemerkt, dass man die 3er übersprungen hat?
 
@hjo: Nein, damit wird AMD seinen "Quad-Core-Ausschuss" los.
 
@hjo: swissboy sagt es! Die Quad-Cores bei denen (aus welchen Gründen auch immer) einer der Kerne defekt ist, werden kurzerhand als Tripple-Core verkauft! Ist eigentlich üblich so.
 
@hjo: Die Lösung finde ich für meinen Teil ganz fantastisch, es entsteht weniger Sondermüll, da die Dinger noch einem Nutzen zugeführt werden, und der Kunde freut sich über preisgünstige Mehrkern-CPUs.
Nur den hohen Stromverbrauch finde ich schade...
 
@dailydols: Ökologisch und ökonomisch gesehen ist sind Triple-Cores aus defekten Quad-Cores sicher ein gute Idee.
 
@ swissboy :
wie du ja weißt, hat intel in der vergangenheit auch so herumgetrickst. da wurden die schnelleren xeons mal kurz in pentium4 umbenannt, weil intel amd nichts entgegenzusetzen hatte im "p4 standard-segment".
_____
es war üblich, fehlerhafte cpus runterzutakten.bei intel war das ja meistens eine einladung zum overclocken, da die heruntertatktung "sicherheitshalber" erfolgte. jedenfalls finde ich, ist es wirtschaftlich, statt die dinger wegzuwerfen, sie an den mann zu bringen. die rohstoffe für die herstellung wurden dann wenigstens nicht umsonst verbraucht.____
solange 3 cores einwandfrei funktionieren, ist es auch deshalb zur zeit (ich schätze auch das ganze jahr 08 noch) eine gelungene lösung, da kaum ne "normale" software mehr als 2 kerne nutzen kann!!!!

__ich halte 4core-lösungen wie bisher für verfrüht.es wäre sinnvoller gewesen, erst die software dafür zu releasen, und kurz darauf die hardware dafür, und nicht 1-2 jahre vorsprung herauszuholen, nur um angeben zu können.__wenn 2008/9 die ersten 8core-maschinen für ottonormal rauskommen, wird die software wieder hinterherhinken. das ist meienr meinung nach der falsche weg !!!
 
Zitat: "Drei-Kern-Phenom ab März für kleines Geld" kleines Geld wie klein den? denn nen 4 Kern bekommt man ja schon für 230€.
 
@rollyxp: Ich hab gerade mal geguckt, der kleinste Quad von AMD kostet bei snogard gerade mal 190€ und zwar als boxed mit Kühler.
 
@[U]nixchecker: Sogar noch weniger, da frag ich mich was der 3 kern kosten soll. 100€ oder wie???
 
Kleine Leistung Kleines Geld.
 
@MarZ: Sprach der, der mit Sicherheit einen P4 sein Eigen nannte!
 
@MarZ:
ich rate dir, den berühmtesten satz von dieter nuhr zu herzen zu nehmen!!!!! BITTE!

@FloW3184:
ich nenne einen p4 mein eigen...und zwei p3, einen p2, drei p1...der rest meines "fuhrparks" ist amd :-D. trotzdem bin ich kein intel-"fanboy" (allein schon weil ich zu alt bin, um noch boy zu sein) *lol*___im ernst. is schon lustig, wie die rechnung der marketingleute von intel bei den meisten käufern aufgeht.____die glauben tatsächlich, daß man einen falschen quad mit 12mb als krone der schöpfung ansehen muß, obwohl ich kein spiel und keine "normale" software kenne, die 4 cores unterstützt. zum spielen allemal nicht, oder hab ich was verpasst? :-D gree'z
 
@obiwankenobi: Mit der Aussage hat MarZ Recht. Natürlich kann man hier oder da mal einen Hauch bessere fahren, aber AMD würde diesen Prozessor bestimmt nicht zum Preis einer High End CPU verkaufen. Wenn Du einen Quad hättest, wüßtest Du, daß es schon so einiges gibt, was den auch unterstützt. Und ob nun ein nativer Quad oder nicht, Intel steht mit dem besser da als die Konkurrenz. die ist ja wirklich am schlittern. Du bist kein Fanboy ? :-)
 
@swissboy
Zitat
"Ökologisch und ökonomisch gesehen ist sind Triple-Cores aus defekten Quad-Cores sicher ein gute Idee."

Ökologisch stimme ich dir zu, ökonomisch ist es aber nicht wenn ein defekter Prozessorkern sinnlos strom verbraucht.

Es wäre schön gewesen wenn AMD die Stromleitungen der 4 CPUs einzeln auf das Gehäuse übertragen hätte und diese per Lasercut trennen könnte. Dann kann man noch vor Verkapselung mittels Headspreader defekte CPU Kerne abtrennen und somit die verlustleistung erheblich senken...schätze mal auf rund 65W für 3 Kerne.

 
@x2-3800:
das is aber mal fachchinesisch. kannst ja nen brief an amd schreiben, vielleicht kamen die noch nicht auf diese idee?...sind ja auch nur menschen :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr