Regierung will hoch dotierten Spielepreis vergeben

PC-Spiele Die Bundesregierung will im Herbst 2008 erstmals einen hoch dotierten Preis für Computerspiele vergeben. Damit will man die Games aus der Schmuddelecke holen und kreative Entwickler fördern. Das berichtet die Saarbrücker Zeitung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na welche Spiele gewinnen solche Preise wohl? "Kinder Zoo Tyconn"? Das wird eine massiv lächerliche Vorstellung prophezeie ich einfach mal...
 
@donbonzo: Abwarten... Gewinnen wird jedoch mit Sicherheit kein Ego-Shooter :)
 
@donbonzo: Ich glaube nicht, daß hier etwas lächerlich werden könnte, weil ua Egoshoter fehlen, oder man sonst ganz strategisch, andere Armeen und Gegener killen muß!
 
@donbonzo: dio, die sollten das geld lieber gleich spenden, denn auf pipi langstrum im taka tuka land 3d hab ih wenig lust :P
 
@ TTDSnakeBite:mmhh bei Css gibt es schon so eine ähnliche version wie z.B. LEGO-Land
einfach nur geil =) und sinnlos
 
@donbonzo: Ich denke, da die Jury nicht Politiker sein werden, sondern Experten aus mehreren Bereichen, könnte auch ein Ego-Shooter (wohl zum Entsetzen der Politiker) gewinnen :)
 
@donbonzo: ich würde auch sachen wie z.b. portal auf basis der cryengine (natürlich kein portal clone, das ist ja nicht creativ/inovativ, aber so was ähnliches) ganz gute chanchen einräumen.
denn obwohl sogar die blutspriter den gesetzten der physik folgen können die politiker auf firmen wie crytec in deutschland nicht verzichten...
und seit wann ist die computerspielbranche in der "schmuddelecke"?
 
@donbonzo: Leute wartet das doch einfach mal ab. Die Jury soll aus Spieleexperten bestehen, nicht aus Politikern. Also bleibt ja noch Hoffnung. Die Branche teilt sich nicht in Shooter und schlechte Spiele oder in Spiele der Altersgruppen `unter 6´ und `über 18´. Nur 4 % der Spiele die auf den Markt kommen sind Shooter, also kann sich die Jury in den anderen 96 % austoben. Wie wäre es z.B. mit Sport? Und wenn da Leute vom Fach (hoffentlich wirklich vom Fach) dran sitzen werden die das bestimmt ernst nehmen.
 
@all:
es werden sicher KEINE ego-shooter und der gleichen (wenn überhaupt spiele mit 18+ oder sogar 16+), da sie weder pädagogisch wertvoll noch gesellschaftlich (also von Politikern und denen, die von ihnen gegen "Killerspiele" aufgehetzt worden sind) erwünscht sind, was im obigen text als aber als Kriterium aufgeführt wird.
@BigMama:
schon, nur was bitteschön soll an sportspielen innovativ sein, die sportarten sind eh seit 10 Jahren gleich, was sich ändert is wie bei grand tourismo oder tekken, ne hübsche neue grafik und vll ne dunk-möglichkeit oder n fallrückzieher extra (oh ja und SEEEEEHR WICHTIG: die aktuellen vereine und ihre kader :-P )
 
@t-master: Klingt ja fast so, als ob du ein Ballerspiel kategorisch ausschließt... Wäre ich was vorsichtig mit.
Im Text steht, dass es im kommenden Herbst "erstmals" zu der Verleihung kommen soll. Es soll wohl offensichtlich nicht bei dem einen mal bleiben. Ich bin mir nicht mal sicher, ob es nicht jetzt schon (Ego-) Shooter gibt, die die Kriterien erfüllen *wenn man an das ganze mit etwas weiter geöffneten Augen rangeht, als der durchschnittliche Politiker in Deutschland*: aber es wird durchaus ein Diskussionsthema daraus werden können. Bei Filmen ist es doch auch so, dass manche Werke, deren Story im Großen und Ganzen von Feuergefechten leben, mit Preisen überschüttet werden könnten. Ich denke da beispielsweise an "Der Soldat James Ryan", der ab 16 Jahren freigegeben wurde, obwohl ich jetzt spontan eine Liste indizierter Filme ausspucken könnte, in denen weniger Gewalt dargestellt wird, weniger Blut fließt und weniger seelische Grausamkeit an den Tag gelegt wird, als in dem Oscarprämierten so genannten Meisterwerk. Versteh mich nicht falsch, der Film ist gut... Sogar richtig gut. Aber die Eröffnungsszene alleine zeigt jedem Zuschauer, worauf er gefasst sein muss. Und spätestens als der deutsche Soldat dem Amerikanischen im Nahkampf mit dem Messer zuleibe rückt stell ich mir doch die Frage, warum beispielsweise Scream indiziert wurde, obwohl es dort nicht eine Szene gibt, in der ein Mensch so realitätsnah mit dem Messer ermordet wird, wie es halt im Soldat James Ryan der Fall ist. Geschichtliche Fakten?! Die Tatsache, dass es kein Kriegsfilm, sondern ein Anti-Kriegsfilm ist?!
Der langen Rede kurzer Sinn: Es gibt auch erstklassige Egoshooter, die haargenau das gleiche Thema bearbeiten, wie der Film. Es werden sogar genau die gleichen geschichtlichen Events dargestellt, wie z. B. das Eintreffen der Alliierten am 6.6.1944 in der Normandie. Wieso sollte beispielsweise Call of Duty nicht auch ernstzunehmende Chancen auf diesen Preis haben? Ich gehe davon aus, dass am durchschnittlichen Jugendlichen mehr Information aus einem solchen Spiel hängen bleiben, als im trockenen Geschichtsunterricht...
 
@donbonzo: "...pädagogisch wertvolle Spiele."

Na ja ob die dann auch ein verkaufsschlager werden? Aber für Kinder PC Spiele finde ich, ist es eine tolle Initiative.
 
Das ist ein guter Weg! Computerspiele gehören zum Alltag! Auch wenn man am Tisch sitzende Familien, die Mühle, Dame, oder Mensch ärgere dich nicht spielen, vermisst!
 
allso wird dieser Preis, wenn die Politiker aus Bayern mit ihren Gesetzen durchkommen, garnicht vergeben, praktisch nur n werbegag. Spiele die sie fördern wollen sind für Kinder unter 6 Jahren, so sieht das irgendwie aus. Mit den Spielen für die Altersgruppe lässt sich doch kein Geld verdienen (besseres Bsp. crytek, die machen "richtige" Spiele) . Und was soll "qualitativ hochwertige, pädagogisch wertvolle und gesellschaftlich erwünschte Spiele vergeben werden" heissen ? "gesellschaftlich erwünschte Spiele", gehören Gamer net zur Gesellschaft oder wie?
 
@ixer2006: du bist auch direkt von der Hauptschule ins Altersheim oder? Man. Es gibt weiß gott mehr als nur Schooter und spiele ab 6 Jahren.
 
"Damit will man die Games aus der Schmuddelecke holen"? Soll das jetzt ein Witz sein? Genau dorthin versuchen sie sie zur Zeit mit aller Gewalt zu schieben... langsam wird's echt unverschämt.
 
sollte an die crysis fortsetzung gehen. die habens verdient.
 
@Air50HE: Da hast du Recht! (+)
 
Unsere Regierung ist toll... hauptsache man verbietet alles, was nicht "gesellschaftlich erwünscht" ist und gibt Geld für Propaganda aus. Wie wäre es, wenn der Preis an ein Spiel gehen würde, in dem Kanzlerin Merkel die Randgruppen vor der Klimakatastrophe rettet, indem sie Geld für klimasichere Horte durch Waffenverkauf an Amerika sammelt?
 
meine eltern haben mir vor jahren einmal ein pädagogisch wertvolles spiel geschenkt... ich hab bis heute nicht in die packung geguck... das liegt jetzt schon... sicher 8 jahre unangefasst unter meinem bett. wurde aber damals von allen pädagogen und pädagogischen zeitschriften bis in den himmel gelobt, dass kinders es lieben würden...
 
@LoD14: Und genau deswegen bist Du zu einem Winfuture Kommentar-Schreiber geworden ... lol
 
@LoD14: und was war es? :D
 
@LoD14: Ja. Und dann? :) Da du es nie aus der Verpackung geholt hast sagt doch nichts über die Qualität aus. Mich drängt sich der Eindruck auf das es besser gewesen wäre das Spiel auszupacken. :)
 
@LoD14: Dickes PLUS an alle Kommentare :D
 
", die aus Vertretern der Fachszene, Experten aus dem Medien- und Kunstbereich sowie Pädagogen bestehen wird." Ohhh man, das kann ja nur in die Hose gehen, das sind doch wieder irgendwelche Pseudo-Experten...
 
Und wieder 300.000 Euro Steuergelder futsch :-\
 
"gesellschaftlich erwünschte spiele" Wenn ich sowas lese, kommt mir die Kotze hoch. Die lieben Herren und Damen in der Politik sollten mal wirklich die Augen aufmachen, mal in die "Szene" gehen und sich selber davon überzeugen, was wirklich *gesellschaftlich erwünscht* ist. Aber ich glaube, dass die dann alle nen Herzkasper bekommen, weil die Blut sehen werden... So eine hirnlose Scheisse. Wie oben schon steht: "Fachszene"... Irgendein ehemaliger Computerbild-Redakteur, der mittlerweile für irgendeine Klitschen-Zeitschrift arbeitet garantiert. Ja, echte "Experten"
 
Die "Regierung" kann sich ihren "hoch dotierten Preis" sich in den A schieben.. erst will sie "Killerspiele" verbieten und nun einen "Preis" fürs spielen entsenden...

Ach ja ich vergass wir Bürger leben ja nicht in "Deutschland", da ja nur die Politiker in "Deutschland" "leben" und "regieren"

unsere Meinung zu allen ist ja nicht gefragt, aber wenn sie sich alle ihre scheiß Diäten zu stecken unsere fetten Politiker dann ist es gut oder wie ? Die politiker denken nur an sich selbst....

Lasst uns einen neuen Staat irgendwo gründen bzw, alles auswandern.. dann können die da oben sich so lange zu pisseln wie sie wollen.

Die Politiker bekommen alles, aber auch wirklich alles in den A geschoben, und bei Events bekommen sie noch gratis Geschenke...

Deutschland geht schon unter ist nur eine frage der zeit wann es knallt.. Ich vermisse die Montags Demonstationen... Deutschland soll sich lieber mal von der EU trennen (ist halt eh eine Zwangsvereinigung gegen die USA.)
 
Naja es ziehen jetzt alle Entwickler ab dank DUMM CDU/CSU
 
In Deutschland gibts anscheindend noch nicht genug Probleme, die Verschuldung wächst weiter:P
 
naja..wenn man mal ehrlich ist sind echte neue Ideen die letzten Jahre auch gleich Null.
Alte Spiele in neuer Grafik ..siehe BF2 , UT3 , C&C NFS usw usw
 
@berserker: das innovativste dieses jahr erschien mir mario galaxy
 
Die Jury muss dann ja jedes Spiel auch mal Spielen^^
 
mit 300.000 könnte man mit sicherheit wichtigere dinge in angriff nehmen......
 
Ich bin mir nicht sicher ob eine Fr. Merkel oder ein Hr. Beckstein wissen was man mit den Klötzchen bei Tetris anfängt... Ich denke denen könnte man ohne Probleme ein 10 Jahre altes Spiel vorsetzten, es über den grünen Klee loben, die tolle Grafik anpreisen und die würden vermutlich tatsächlich glauben das es sich um ein aktuelles Spiel dr neuesten Generation handelt. Naja, egal. Wenn ich als Politiker soviel Geld verdienen würde für's Verbote erteilen wär es mir auch wurscht wie Crysis aussieht. Da lieg ich dann eh an einem realen Strand und hol mir nen realen Sonnenbrand. *wobei, Merkel im Bikini am Strand? aaargh __________-
 
"...will man die Games aus der Schmuddelecke holen..."
aus welcher "schmuddelecke" bitte sehr ???

wenn zb das siedler6 addon den preis gewinnt...aus welcher schmuddelecke ?
oder colin McRae rally 2009 ???
ich behaupte mal, die einzigen "schmuddeligen" pcgames manifestierten sich mit der sparte "zeichentrick/3d-sexversuche" wie zb die "larry"-serie. monkey island würde heutzutage wohl keinen preis mehr gewinnen, genauso wenig wie master of orionII. sofern die jury auf die richtigen aspekte achtet, wäre nicht nur ein "kinderspiel" als winner zu erwarten. es gibt genügend gute spiele.
 
Das für so einen SCHEIß Geld verschwendet wird, wundert mich überhaupt nicht wie die Tatsache dass Geld für beheizte Fahrstühle für Politiker und dicke Limousinen für 10 Minuten Fahrt ausgegeben wird. Ich muss jeden Tag in vergammelten Bussen, verrotteten Bahnen oder auf kaputten Wegen Fahrradfahren und die haben nichts besseres zu tun als 300.000 Euro für nichts und wieder nichts auszugeben...unglaublich
 
Ich finde die Idee lustig. So bekommen Spieleentwikler zumindest von der Regierung Geld für ihre Arbeit, auch wenn keiner die Software kaufen will. Das spricht doch für konsequente Politik. Sie unterstützen alles das, was im Rahmen der Steigerung des Bruttosozialproduktes unwirdschaftlich ist. Siehe Harz IV. :))))))
 
Lächerlich, das für sowas Geld übrig ist...
 
Das heist also Leute nicht labern sondern machen.. sie wollen das ihr nen Geiles spiel macht was dann die Welt erobert ind jeder zu EU rennt.. Made in EU mus im Spiel ganz gross stehen..das ihr das nicht vergesst
 
Dieser Preis wird zu 90 % an Konsolenspiele gehen. Siehe die Wii mit Ihrer Bewegungssteuerung oder das neue EyeToy / Singstar.
 
?? Nur ein Spiel? Dann sollten die besser aus jedem Genre ein Spiel küren. Ansosten werden sicherlich nur "pädagogisch Wertvolle" Spiele den Preis absahnen.
 
@KlausM: Ähm, das ist doch aber der Sinn der Sache.
 
Die sollen das Geld Crytek geben und sich bedanken dafür, was sie für die deutsche Wirtschaft, die deutsche Spielenetwickler-Szene etc getan haben. Fatzken.
 
.......and the winner is.......super-sonic-mario'man in-the simses-half alive-lego-warriors-world-of-doom.......empfohlen ab 3 jahren.....
 
Und es wird immer "lustiger".
Linientreue-Spiele-Industrie mal eben gekauft
D was ist aus dir geworden.
Bald schämt man sich für das D am Nummernschild !
 
so werden also meine steuergelder ausgegeben... achja tetris soll gewinnen ^^ invasion ist nicht mehr pädagogisch genug aber bei tetris kann man noch bauklötze stapeln und es wird nicht geschossen etc.
 
@kgulti: aber wer weiß ob nicht die explosionen zu stark sind in dem game und es daher indiziert wird dann is aus mitm traum vom gewinn für tetris :D
 
Den Preis verdient Crytek und sonst keiner *MichaufshoheRossbegeb*
 
@DennisMoore: Crytek verdient den Preis? Wo soll da die Innovation sein? Die Spiele von Crytek mögen vielleicht grafisch ansprechend sein, aber ansonsten sehe ich da keine Innovation.

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles